Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abtreibung unter 18

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Chérie, 6 September 2003.

  1. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hab mal ne Frage: Wenn ein Mädchen mit 16 oder 17 abtreiben will, erfahren die Eltern dann was davon?
     
    #1
    Chérie, 6 September 2003
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Generell unterliegen Ärzte da erstmal ner gewissen Schweigepflicht...

    Soweit ich weiss, ist es ab dem 16. Lebensjahr so, dass die Eltern davon nicht unbedingt was erfahren..

    sie erfahren davon nur was, wenn die Ärzte denken dass die Person nicht "reif" genug dafür ist. Sprich evtl. danach psychologische Hilfe oder dergleichen brauchen...

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 6 September 2003
  3. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich meine auch mal was von 16 Jahren als 'Grenze' gehört zu haben.. allerdings ist das wahrscheinlich auch wieder so ein Krankenkassenproblem ob die Eltern es mitbekommen..
     
    #3
    MooonLight, 6 September 2003
  4. nixangel
    Gast
    0
    Abbruch

    die Gesetze bezüglich des Schwangerschaftsabbruch (§218/219, SFHG, SchwkG) machen keine Aussagen über Altersbeschränkungen oder Minderjährigkeit der Frauen. Das heißt, daß für den Schwangerschaftsabbruch bezüglich des Alters die obligatorische Rechtsgrundlage wie bei jedem körperlich - medizinischen Eingriff gilt:

    Entscheidend ist die Reife der (jungen) Frau - die persönliche "Einsichtsfähigkeit" der Betroffenen. So ergibt sich in der Praxis, dass prinzipiell bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten nicht einwilligen müssen. Allerdings wird man bei einer unter 14 jährigen diese Einsichtsfähigkeit nicht immer bestätigen können. Ab 16 Jahre ist diese andererseits fast immer gegeben. Die Berater/innen und die Ärzte/innen haben grundsätzlich Schweigepflicht und dürfen auf keinen Fall die Eltern - ohne Einwilligung der Betroffenen - informieren. Allerdings können sich die beteiligten Ärzte/innen weigern (wenn keine Gefahr für das Leben der Betroffenen besteht) tätig zu werden.

    Die Rechtsgrundlagen gelten für ganz Deutschland
     
    #4
    nixangel, 6 September 2003
  5. Chilly
    Chilly (34)
    Benutzer gesperrt
    1.230
    0
    1
    nicht angegeben
    Und nicht vergessen als Privatpatient die Rechnung abzufangen :grin:
     
    #5
    Chilly, 6 September 2003
  6. nixangel
    Gast
    0
    Rschnung

    Mein Freund und meine Eltern wußten von meiner Abtreibung.
    Ich bin froh darüber das meine Mutter und mein Freund bei mir waren als ich aus der Narkose aufwachte.
    Ich weiß das ich es nie wieder machen werde es sei denn nach einer Vergewaltigung oder wenn beim Embryo eine Schwerstbehinderung festgestellt wird.
     
    #6
    nixangel, 6 September 2003
  7. macro_part2
    0
    hallo,

    ich und meine freundin haben auch solch ein problem! wir sind beide erst 15 und sie hat nun das gefühl schwanger zusein, da nun erstmal ihre tage ausgeblieben sind! wir waren vor 2 wochen feiern und sie hatte gekotzt, wonach die Pille ja nicht mehr ganz wirken soll und da haben wir miteinader geschlafen :eek:

    sie ist kassenpatientin! wie funktioniert sone abtreibung? welche folgen kann es haben? bitte klärt mich auf!

    dankeschön
     
    #7
    macro_part2, 13 Dezember 2003
  8. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Wie du schon gelesen hast erfahren die Eltern erst ab 16 nichts von der Abtreibung!
    Wieviele Stunden nach der Einnahme hat sie sich denn übergeben müssen?

    Die Krankenkasse wird die Kosten höchstwahrscheinlich übernehmen, man kann in Deutschland per "absaugen" und per Pille abtreiben.
    Bei der Pille wird der "Klumpen" unter medizinischer Aufsicht bald abgestoßen und chirurgisch wird es soweit ich weiß mit so einem Röhrchen abgesaugt.
    Bei der chirurgischen Maßnahme kann sie evtl nie wieder Kinder bekommen, aber wie hoch das Risiko ist weiß ich nicht.

    Alle Angaben ohne Gewähr *G*
     
    #8
    Honeybee, 13 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abtreibung
strawberries
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Januar 2015
55 Antworten
Pattynullacht
Aufklärung & Verhütung Forum
16 August 2012
15 Antworten
Anna135
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2012
2 Antworten