Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abtreibung

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Agent007, 23 Juli 2006.

  1. Agent007
    Gast
    0
    Hey
    Ich habe einige Fragen zum Thema Abtreibung:
    Kostet eine Abtreibung Geld?
    Wo wird eine Abtreibung durchgeführt?
    Welche Methoden der Abtreibung gibt es?
    Braucht man eine Einverständniserklärung der Eltern wenn man abtreiben will?
    Danke schon mal im Vorraus
     
    #1
    Agent007, 23 Juli 2006
  2. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Wieviel kostet eine Abtreibung und muss man sie selbst zahlen?
    Ungefähr 400 Euro.
    Wenn man sich die Abtreibung nicht leisten kann, werden die Kosten vom Staat übernommen. Man muß sich aber VOR der Abtreibung darum kümmern. Jede öffentliche Krankenkasse bearbeitet die Kostenerstattung.
    Bei Minderjährigen übernimmts die Krankenkasse, nach Beschau des Elterneinkommens.

    Wo wird eine Abtreibung durchgeführt?

    Im Krankenhaus. Vorher ist allerdings ein Gespräch bei einer Beratungsstelle/einem Gynäkologen Pflicht, bei dem man sich den Berechtigungsschein dazu ausstellen lassen muss. Einfach ins Krankenhaus und Termin machen ist also nicht drin.

    Welche Methoden der Abtreibung gibt es?
    1. Die gängigste Methode ist der Schwangerschaftsabbruch durch Absaugen. Dazu wird zunächst der Gebärmutterhals mit Metallstiften erweitert. Dann wird das Innere der Gebärmutter mit einem Sauggerät geleert. Abschließend wird die Schleimhaut sicherheitshalber noch mit einer stumpfen Curette ausgeschabt.
    Dieser Eingriff kann entweder unter Vollnarkose oder mit lokaler Betäubung vorgenommen werden. Angewendet wird er in Deutschland bis Ende der vierzehnten Schwangerschaftswoche (d.h. bis Ende der zwölften Woche seit der Befruchtung - Schwangerschaftswochen werden ab dem 1. Tag der letzten Periode berechnet).

    2. Eine weitere, jedoch weniger schonende und meines Wissens nach nicht mehr gebräuchliche Methode ist der Schwangerschaftsabbruch durch Ausschaben (Curettage). Hierbei entfällt das Absaugen, und es wird zusätzlich mit einer scharfen Curette gearbeitet.

    3. Schließlich gibt es die Möglichkeit einer medikamentösen Abtreibung. Die Pille Mifegyne muß unter Aufsicht eines Arztes/ einer Ärztin eingenommen werden und bewirkt die Ausstoßung des Foetus. Die Blutungen sind von Fall zu Fall unterschiedlich stark. Diese Art der Abtreibung ist nur bis zum 49. Tag ab dem 1. Tag der letzten Periode möglich, d.h. bis zum Ende der fünften Woche seit der Befruchtung.

    Braucht man eine Einverständniserklärung der Eltern wenn man abtreiben will?

    Unter 16 generell ja. Zwischen 16 und 18 entscheidet der Arzt unter Beachtung der Reife der Patientin, ob er sie in der Lage sieht die Entscheidung selbst zu tragen. Es liegt in seinem Ermessen, ob eine eine Einverständniserklärung verlangt. Über 18 brauchen die Eltern natürlich nicht mehr einverstanden zu sein.


    Ohne persönliche Wertung zusammengestellt/geschrieben
     
    #2
    Numina, 23 Juli 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Kostet eine Abtreibung Geld?
    Ja Je nach Bundesland zwischen 250-450€, in EInzelfällen übernimmt die Kasse die Kosten aber nur wenn das EInkommen der Patientin unter einem gewissen Level liegt. Ist das Mädel minderjährig oder wohnt noch zuhause dann wird das Einkommen der Eltern gewertet.

    Wo wird eine Abtreibung durchgeführt?
    Meist ambulant bei Gynäkologen die darauf spezialisiert sind, oder im Krankenhaus

    Welche Methoden der Abtreibung gibt es?
    1. Ausschabung.
    Hierzu wird der Frau eine Vollnarkose gegeben. Der gebärmuttermund wird erweitert und ein Stäbchen (wie ein Staubsauger) eingeführt und der Embryo abgesaugt, je nach Verlauf der OP wird gegebenfalls nochmal ausgeschabt.
    Der EIngriff selber dauert ca 10min. Mit Aufwachzeit ca 2 h und dannach kann die Frau wieder nach Hause gehen.
    Dannach kanns zu Unterleibschmerzen und Blutungen wie bei einer Periode kommen. Nach ca 4-6 Wochen muss die Frau nochmal zur Nachkontrolle beim Gyn.

    Kann bis zur 12 Schwangerschaftswoche durchgeführt werden.

    2. Abtreibungspille Mifegyne.
    Hier bekommt die Frau 2 (manchmal auch 3) Pillen.
    Die ersten beiden muss sie nacheinander innerhalb von 48h. Diese Pillen haben EInfluß auf den Hormonhaushalt einer Schwangeren. Sie bilden eine Art Antihormon zu den Schwangerschafthormonen und verhindern damit eine Versorgung des Kindes über die Mutter.
    Das Kind verhungert und verdurstet sozusagen im Bauch der Mutter.
    Eventuell gibts die dritte Pille, welche vorzeitige Wehen einleitet so das das Kind vorzeitig als Fehlgeburt auf die Welt kommt.
    MAnchmal klappt das mit den Hormonen aber nicht so ganz und es muss doch eine Ausschabung gemacht werden.
    Auch hier kanns zu Nachblutungen kommen-
    Kann nur bis zum (bin mir jetze nicht 100% ig mehr sicher) entweder 49 oder 79 Schwangerschaftstag gemacht werden.

    Braucht man eine Einverständniserklärung der Eltern wenn man abtreiben will?
    Unter 16 auf jeden Fall. Ab 16 liegt es im Ermessen des Arztes ob er das haben möchte oder nicht.
    Was ihr aber noch braucht ist ein Schein einer Beratungsstelle (das ihr an der geseztlich vorgeschrieben Konflitkberatung gemäß §218 teilgenommen habt), einen Überweisungsschein vom Gyn, und im besten Falle eine Kostenübernahmebescheinigung der Krankenkasse
    Danke schon mal im Vorraus


    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 23 Juli 2006
  4. Agent007
    Gast
    0
    Kostet die Abtreibung auch bei der medikamentösen methode etwas?
     
    #4
    Agent007, 24 Juli 2006
  5. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    gibts einen grund dafür, dass man zwei mal untereinander das selbe schreiben muss?
     
    #5
    Beastie, 24 Juli 2006
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    klar, das medikament und der aufsicht führende arzt müssen ja auch bezahlt werden.

    bist du denn überhaupt schwanger?oder fragst du einfach so?
     
    #6
    Sonata Arctica, 24 Juli 2006
  7. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, kostet genau das selbe.
     
    #7
    biker-luder, 24 Juli 2006
  8. CrazyJo
    CrazyJo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    481
    101
    0
    Single
    Off-Topic:
    uich nehem an,dass sie mazisas beitrag noch nicht fertig war,asl sylphia mit ihrem began(die beiträge sind ja schon etwas länger und aufwändiger,da hat man länger als 9 minuten....
     
    #8
    CrazyJo, 24 Juli 2006
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ich denke mal die Kosten dürften bei der Mifegyne etwas geringer sein, da eine Anästhesie wegfällt und sicherlich auch die pathologische Untersuchung des Fötuses.

    Was die nu genau kostet keine Ahnung, das kannst du aber sicher bei der zuständigen Kasse oder Ärztekammer mal erfragen, die müsten dir zumindest in etwa eine Preisspanne sagen können.
    Aber Kosten hast du logischerweise auch damit.....

    Off-Topic:
    Allerdings (das ist jetzt zwar nur persönliche Ansicht aber egal) die Mifegyne finde ich persönlich eine babarische Abtreibungsmethode


    Kat
     
    #9
    Sylphinja, 24 Juli 2006
  10. Black XistenZ ™
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    mal ne frage, weil ihr sagt mädels unter 16 brauchen ne einverständniserklärung der eltern: was ist, wenn das mädel zb die abtreibung will, die eltern aber strikt dagegen sind und dieses einverständnis verweigern? hat dann das mädel letztlich keine andere wahl als das kind auszutragen? analog natürlich im umgekehrten fall....
     
    #10
    Black XistenZ ™, 25 Juli 2006
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nein, Eltern können auch unter 16-jährige NICHT zu einer Abtreibung zwingen. Aber eine verbieten.
     
    #11
    Numina, 25 Juli 2006
  12. Black XistenZ ™
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    101
    0
    Single
    das meinte ich ja, also ist ein mädel unter 16 jahren mehr oder weniger gezwungen das kind zu bekommen, selbst wenn es das nicht will, nur weil die eltern sich querstellen? oO finde ich ziemlich krass. gerade für solche jungen dinger ist ein kind meist die totale katastrophe und bedeutet mehr oder weniger vernichtete zukunftsaussichten.....
     
    #12
    Black XistenZ ™, 25 Juli 2006
  13. amy-lee
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Agent007 was ist der grund warum du fragst?
     
    #13
    amy-lee, 25 Juli 2006
  14. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich

    Dann hätte sie mal vorher mitdenken sollen damits gar nicht so weit kommt.
    Und eltern die ihrer unter 16-jährigen Tochter ne abtreibung verbieten werden schon dafür sorgen (im Normalfall) dass das dann auch alles funktioniert! Und sie werden hoffentlich vorher mit ihr darüber reden damit man zu ner vernünftigen Lösung kommt!
    Ich hoffe es gibt nirgends eltern die ne abtreibung verbieten und die tochter dann hängenlassen.
     
    #14
    User 48246, 25 Juli 2006
  15. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    die Frage ist doch, ob ein so junges Mädchen die Folgen ihres Handelns abschätzen kann?
    Mal ganz davon abgesehen, wie soll sowas rechtlich begründet werden? Ich mein, ich durfte mir mit 16 nichtmal ein popliges kleines Nasenpiercing ohne Einverständnis stechen lassen, aber ein solcher Eingriff wie eine Abtreibung soll dann einfach so gehn?
     
    #15
    Malin, 25 Juli 2006
  16. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nein, ist genauso teuer
     
    #16
    biker-luder, 25 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abtreibung
No name 2016
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 September 2016
30 Antworten
Verkunst
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 Oktober 2015
7 Antworten
Claire-
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
7 Mai 2012
18 Antworten