Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Abtreibung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Buttermilch, 16 Mai 2007.

  1. Buttermilch
    0
    hi, ich habe letztens mit ein paar freunden über abtreibung diskutiert und waren verschiedener meinungen was haltet ihr über abtreibung? hättet ihr danach vllt sogar ein schlechtes gewissen, oder würdet ihr sie überhaupt nicht in betracht ziehen?

    also ich finde abtreibung zwar nicht die beste sache der welt, aber fals ich jetzt schwanger werden würde, würde ich glaub ich abtreiben, allerdings hätte ich angst danach ein schlechtes gewissen zu haben, aber wenn ich das kind bekommen würde, würde ich es zwar bestimmt lieben, aber ich hätte da angst, das ich ihm nachher nichts bieten könnte, und nachher dem kind noch die ganze schuld geben würde für alles, obwohl ich schuld dran wäre....
     
    #1
    Buttermilch, 16 Mai 2007
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Abtreibung ist für mich allerhöchstens nach Vergewaltigung oder nach sexuellem Missbrauch zu vertreten.
    Ansonsten war ich immer dagegen und bin es auch jetzt noch. In Frage gekommen wäre es für mich nie, wobei ich sowieso auch immer in der Lage war, richtig zu verhüten, von daher war ich nie annähernd in der Situation.
    Verhüte einfach richtig, dann wirst du auch nicht ungewollt schwanger.
     
    #2
    krava, 16 Mai 2007
  3. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben
    @krava

    Was ist, wenn der FA Dir sagt, daß das Kind z.B mit Down-Syndrom zur Welt kommen wird. Oder sonstwie schwerstbehindert? Ich muß sagen, ich wüßte selber keine Antwort drauf. Aber wärst Du auch in diesen Fällen ganz strikt gegen Abtreibung?

    In den anderen Fällen einer ungewollten Schwangerschaft bin ich jedenfalls dagegen. Man sollte schon die Verantwortung tragen für sein handeln!
     
    #3
    hart&ehrlich, 16 Mai 2007
  4. Mandora
    Gast
    0
    So sehe ich das auch man kann nicht einfach"zu blöd sein" zu verhüten und dann ein Lebewesen einfach töten nur weil es einen nicht passt. Auch wenn es dann noch nicht richtig lebt aber ich könnte sowas nicht, aber ich hab ja auch ein eher ungewolltest Kind. Aber Betreibung kam für mich nie in Frage. Ich hab den Mist gebaut und nicht das baby was in mir wächst... von daher ziehe ich den kleinen Racker groß und der ist ja auch soooo niedlich! :zwinker: nach Vergewaltigung ist es ok usw. find das voll ok.
     
    #4
    Mandora, 16 Mai 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    So pauschal kann ich das nicht beantworten, aber ich denke nicht, dass ich es fertig bringen würde, das Kind abzutreiben, nur weil es behindert sein wird. Aber es wäre eine sehr schwere Entscheidung. Down-Syndrom wäre ja noch eine relativ "harmlose Behinderung" (finde das auch blöd ausgedrückt), aber ich hab selbst während des Zivildienst von meinem Freund wirklich schwerstbehinderte Menschen gesehen, die praktisch kaum lebensfähig waren. Und da muss man sich dann schon die Frage stellen, ob sie überhaupt Freude am Leben haben. Andererseits kann man ihnen das nicht einfach absprechen, selbst äußern können sie sich ja nicht.
     
    #5
    krava, 16 Mai 2007
  6. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Käme für mich nur im Falle eines absolut schwerstbehinderten oder sogar nicht lebensfähigen Baby in Frage. Bei Trisomie 21 auf keinen Fall. Ich könnte mich selbst nie wieder im Spiegel ansehen.
    Das Muttersein beginnt für mich, wenn ich erfahre das ich schwanger bin, das werfe ich nicht weg.
     
    #6
    Numina, 16 Mai 2007
  7. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben

    Da stimme ich Dir zu. Allerdings: Bei einer Vergewaltigung, so unschön sie auch sein mag, kann auch das Baby nix dafür. Trotz des ganzen Hasses auf den Erzeuger des Babys bleibt es doch auch ein Mensch mit Recht auf Leben wie ein Wunschkind oder Unfall-Baby, oder nicht?!? Ich weiß, das die seelische Belastung dabei eine große Rolle spielt, aber seht es mal aus der Sicht des Ungeborenen. Da wird auch ein unschuldiger Mensch getötet....
     
    #7
    hart&ehrlich, 16 Mai 2007
  8. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    in der situation könnte ich es glaub ich nicht...

    aber sobald auch nur verdacht auf irgendeine behinderung besteht würd ichs abtreiben (fruchtwasseruntersuchung würd ich aber nie machen, müsst also was sehr offensichtliches sein) und nach einer vergewaltigung und dergleichen auch auf jeden fall

    aber sonst bin ich der ansicht dass ich, wenn ich zu blöd bin zu verhüten das eben ausbaden muss!
    meine mutter hat mich mit 18 bekommen, das verändert den blickwinkel wohl ein bisschen, hätte meine mutter damals abgetrieben gäbs mcih jetzt nicht, ich finde jeder soll die chance haben zu leben!
     
    #8
    keenacat, 16 Mai 2007
  9. hart&ehrlich
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    nicht angegeben

    Du meinst wohl jeder, ausser Babys die aus einer Vergewaltigung entstehen und Behinderte? Die Meinung, daß Behinderte kein Recht auf Leben haben gabs in diesem Land schonmal.....Die fanden sich dann meistens mit Juden, Zigeunern und anderen Untermenschen in Lagern wieder....
     
    #9
    hart&ehrlich, 16 Mai 2007
  10. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    die diskussion führt zwar zu nix, aber nur soviel.

    das recht auf abtreibung das bereits in europa asien und nordamerika ziemlich durchgehend besteht, ist das wichtigste frauenrecht überhaupt. ohne über den eigenen körper bestimmen zu können kann eine frau nicht gleichberechtigt oder gleichwertig sein.

    die meinung das frauen gebären müssen stammt aus der selben zeit.
     
    #10
    Reliant, 16 Mai 2007
  11. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich verteufle niemanden, der abtreibt. Ist für das Kind wohl besser, als wenn es nicht geliebt werden würde oder so.
    Aber für mich käme es nicht in Frage. Allerhöchstens, wenn das Kind sonst schwer behindert zur Welt kommen würde.
     
    #11
    Sunflower84, 16 Mai 2007
  12. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich darf daran erinnern, dass das hier die Ausgangsfrage ist.
    Vergleiche zum dritten Reich und Streitgespräche bitte per PN austragen, ebenso die Frage, ob es tatsächlich besser für ein Kind sein kann nicht geboren zu werden, die Frage so Leben eigentlich beginnt und wann eine konkrete Behinderung eine Rechtfertigung ist, es sei denn ihr beantwortet die Frage für euch persönlich.
    Ich möchte hier keinen Streit sehen.
    Mir ist klar, dass die Meinungen dafür weit auseinander gehen, wer drüber reden möchte, der eröffne an anderer Stelle einen neuen Thread.
    Marzina
     
    #12
    Numina, 16 Mai 2007
  13. morningbird
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    vergeben und glücklich
    für mich käms niemals in frage.
    ich käme mir wie ein mörder vor und könnte mir selber nicht mehr ins gesicht schauen.
    es gibt genügend möglichkeiten, um nicht schwanger zu werden.
    wäre das kind krank, würde ich es trotzdem austragen, soll ich mich als hüter über leben und tod aufführen? das könnte ich niemals.
    das beispiel mit dem down-syndrom find ich auch ganz schön krass. eine bekannte hat ein kind, das genau diese krankheit hat und es ist das liebste und niedlichste wesen, dass man sich vorstellen kann.solch einem menschen das recht aufs leben zu verwehren, finde ich einfach nur schrecklich und egoistisch.
    ich kann von mir auch sagen, dass ich auch nach einer vergewaltigung das kind bekommen würde.das kind kann nichts dafür, was da geschehen ist.und was eine vergewaltigung bedeutet, dass weiss ich leider genau.
     
    #13
    morningbird, 16 Mai 2007
  14. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    ich finde abtreibung sehr schlimm, da man erstens dafür verantwortlich war und zweitens ein leben zerstöhren würde. ich habe schon öfters über sowas nachgedacht, desshalb bin ich um so vorsichtiger, wenn es um thema Verhütung geht. aber falls es mal passieren sollte müsste ich dafür geradestehen und würde das kind warscheinlich behalten. aber das hängt auch vom Alter ab. so ab 18 würde ichs lassen, vorher erst überlegen da man sich auch die zukunft dadurch versaut. übrigens kann es vorkommen das man nach einer abtreibung nicht mehr fähig ist, später wieder kinder zu kriegen: noch ein grund es zu lassen

    lg
     
    #14
    KISSa, 16 Mai 2007
  15. spirit88
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    1
    vergeben und glücklich
    hmm hier sind die meisten ja nun eindeutig gegen die Abtreibung. ich persönlich hätte im moment keine skrupel abzutreiben. abi hab ich zwar so gut wie in der tasche. aber trotzdem würde ich im moment wohl eher abtreiben. erstens fühl ich mich nicht reif genug und zweitens passt es mir im moment nicht wirklich in den kram (sorry wenss so rabiat klingt) für mich ist es einfach noch nicht wirklich leben. auch wenn das herz schon schlägt, aber wie marzina ja gesagt hat, das ist für jeden verschieden.
     
    #15
    spirit88, 16 Mai 2007
  16. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Eine Abtreibung kann ich nach einer Vergewaltigung bzw. sexuellen Missbrauch verstehen.
    Ich verstehe es auch, dass Frauen ein Kind abtreiben, das ansonsten schwerst behindert zu Welt kommen würde.

    Ich halte aber nichts davon, dass (junge) Frauen abtreiben, nur weil sie zu "blöd" zum verhüten waren!
     
    #16
    Klinchen, 16 Mai 2007
  17. Julia83
    Julia83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    103
    4
    vergeben und glücklich
    Bin im Januar ungeplant Mutter von Zwillingen geworden. Als ich erfuhr, dass ich schwanger bin, habe ich nicht einmal eine Sekunde an eine Abtreibung gedacht, obwohl ein Baby (oder dann sogar gleich zwei) auch überhaupt nicht in meine damalige Lebensplanung gepasst hat. Wenn man Sex hat, sollte man irgendwo immer auch im Hinterkopf haben, dass dabei - auch trotz Verhütung - ein menschliches Wesen entstehen kann und sollte dann die Konsequenzen tragen.
     
    #17
    Julia83, 16 Mai 2007
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn es dir nicht in den Kram passt, dann verhüte einfach richtig und dann musst du dir die Frage auch nie stellen.
    Glücklicherweise gibts ja heutzutage ein Dutzend (oder mehr) Verhütungsmöglichkeiten.:zwinker:
     
    #18
    krava, 16 Mai 2007
  19. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Auch wenn manche mich jetzt gleich Steinigen würden:
    Im Moment muss ich eingestehen, dass ich eher abtreiben würde, sollte es passieren. (Aber da passen ich und mein Freund schon auf.) Ich hab Träume, die ich mit einem Kind womöglich nie erreichen würde. Außerdem wäre mein Freund auch gegen das Kind. Ich weiß zwar nicht wie er zu Abtreibung steht, aber er sagt deutlich, dass er kein Kind will.
    Allerdings kann das wenn ich dann schwanger wäre auch schon wieder ganz anders aussehen.

    eure Lily
     
    #19
    *Lily*, 16 Mai 2007
  20. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Schön wenn man sich dieser Utopie hingeben kann, KEIN Verhütungsmittel ist zu 100% sicher.

    Ach wenn das Kind net bei ner Vergewaltigung entsteht darfs net abgetrieben werden, weils ja nix fürs Versagen (oder schlimmsten FAll fehlen) der Verhütung kann.
    Was kann das Kind im Vergewaltigungsfall bitte für die Tat seines Vaters?

    Und was ist bei Versagen der Verhütung?

    blauäugiger utopischer Quatsch!

    Man kann das beste versuchen das man net schwanger wird, 100% verhindern kann mans net.
    Und jede Frau hat und sollte das recht haben dann ihren eignen Weg zu finden, ohne Vorurteile und Verurteilung

    Kat
     
    #20
    Sylphinja, 16 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Abtreibung
strawberries
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Januar 2015
55 Antworten
Pattynullacht
Aufklärung & Verhütung Forum
16 August 2012
15 Antworten
Anna135
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2012
2 Antworten