Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

abtreibung

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Nightbee_222, 12 September 2004.

  1. Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    821
    101
    0
    nicht angegeben
    wer bezahlt eigentlich eine "abtreibung"???Bezahlt das die krankenkasse oder muss man das selber bezahlen??
    die frage hat ist bei mir grad nebenbei entstanden,weil ich einige threads geleen hatte,wo's öfters um eine abtreibung ging...
     
    #1
    Nightbee_222, 12 September 2004
  2. AustrianGirl
    0
    wenn du die abtreibung nicht bezahlen kannst, erstattet die der staat die kosten (ca. 400€ ) - allerdings nur, wenn du dich vor de eingriff drum kümmerst, gehe mit der bescheinigung vom frauenarzt und mit der bescheinigung von der beratungsstelle und mit den belegen deiner finaziellen lage zu deiner gesetzlichen krankenkasse (zb. der AOK). diese sind verpflichtet, die erstattung deiner kosten zu überarbeiten.

    sonst musst du sie selber zahlen....wie gesagt, ca. 400€

    hab ich von nen beitrag hier im forum entnommen!
     
    #2
    AustrianGirl, 12 September 2004
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    jup, das ist wahr :jaa:
     
    #3
    ~°Lolle°~, 12 September 2004
  4. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    was heißt denn genau "wenn ich es nicht bezahlen kann"?

    also, ich bin in der ausbildung zum beispiel, aber ne schulische, verdiene also gar nix, meine eltern ahben aber immerhin so viel geld, dass ich kein Bafög kriegen würde.?

    würde ichs vom staat bekommen?
     
    #4
    JuliaB, 13 September 2004
  5. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Das frag ich mich auch öfters. Wie sieht es z.B. aus, wenn man studiert und kein Geld verdient und noch zuhause lebt, die Eltern es theoretisch bezahlen könnten, sie aber nichts davon erfahren sollen und derjenige über 18 ist? Muss man dann trotzdem auf die Eltern zurückgreifen und ist damit gezwungen es ihnen zu sagen oder kriegt man es erstattet?
     
    #5
    Larkin, 13 September 2004
  6. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Der erste Weg ist ja nicht zum Staat sondern zur Krankenkasse. Und wenn ihr da kein Geld verdient und ein "triftiger Grund" - z.B. Ausbildung, Vergewaltigung, + das Gutachten von der Beratungsstelle + das Gutachten vom FA vorliegt, habt ihr gute Chancen (denke ich zumindest), dass die Krankenkasse den Eingriff übernimmt. Dann müsst ihr gar nicht zum Staat.

    Bea
     
    #6
    Bea, 14 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - abtreibung
strawberries
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Januar 2015
55 Antworten
Pattynullacht
Aufklärung & Verhütung Forum
16 August 2012
15 Antworten
Anna135
Aufklärung & Verhütung Forum
23 Juni 2012
2 Antworten