Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fertility
    Fertility (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    11
    Single
    13 Oktober 2009
    #1

    Acetylsalicylsäure/Aspirin zur Krebsvorbeugung?

    Hallo alle zusammen,

    ich habe gerade in einem Artikel der Zeitschrift "Spektrum Highlights" gelesen, dass Acetylsalicylsäure das Risiko für Dickdarmkrebs mindern soll. "Dieser Wirkstoff von Aspirin hemmt ein Schlüsselentym, das zur Bildung von Prostaglandinen benötigt wird. Diese körpereigenen Substanzen sind maßgeblich an entzündlichen Prozessen beteiligt"

    und ein weniger weiter vorne steht, dass 60 bis 80 Prozent der Ärzte in den USA laut "Physicians Health Study" regelmäßig kleiner Mengen davon vorbeugend gegen Herz-Kreislauf.Erkrankugen einzunehmen.


    was sagt ihr dazu, habt ihr davon schonmal was gehört??
    ich denke die Zeitschrift ist schon recht seriös. Ist das etwa ein Wissen, was sich die Ärzte vorbehalten??
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.385
    348
    4.770
    nicht angegeben
    13 Oktober 2009
    #2
    Es gibt weitaus bessere Sachen die man zur Krebsvorsorge zu sich nehmen kann:
    -ausreichende Vitamin D Versorgung
    -Broccoli
    -Granatapfel
    -Grüner/Schwarzer Tee
    -ausreichend Ballaststoffe
    -aureichend Omega 3 Fettsäuren
    -Sonnenblumenöl meiden
    -Vitamin C, NAC und andere Antioxidantien

    Aspirin ist nicht besonders gut für den Magen/reizt die Schleimhäute. Als gesunder, junger Mensch würde ich es nicht als Vorbeugung nehmen.
     
  • Fertility
    Fertility (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    332
    103
    11
    Single
    13 Oktober 2009
    #3
    was hältst du von omega 3 kapseln mit lachsöl aus dem dm?
    die hatte ich mal hab dann aber aufgehört
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    13 Oktober 2009
    #4
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.385
    348
    4.770
    nicht angegeben
    13 Oktober 2009
    #5
    Naja, besser als nichts, aber enthalten halt ziemlich viel Vitamin E, was nicht so gut ist. Besser mehr fetten Fisch essen und nur mit Lachsölkapseln ergänzen. Richtig gute Kapseln gibts nur im Netz und die sind teuer.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.592
    248
    716
    vergeben und glücklich
    14 Oktober 2009
    #6
    herz kreislauf erkrankungen ist klar. ass ist ein thrombozytenaggregationshemmer (im volksmund blutverdünner). das kriegt auch in deutschland fast jeder rentner.

    auch das mit den prostaglandinen ist richtig, weil die auch maßgeblich zum schmerz beitragen. aber krebsvorsorge ist doch ein wenig weit hergeholt.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    15 Oktober 2009
    #7
    da kann man ja auch gleich alle antiphlogistika zur krebstherapie ranholen. diclofenac, ibuprofen und der rest? aber man muss auch mal die neben- und wechselwirkungen beachten, die bei ass und anderen antirheumatika / antiphlogistika / analgetika nicht gerade wenig sind, und nicht ohne...
    das mit dem herzerkrankungen vorbeugen ist ja nun ein alter hut... ass wird ja deswegen schon fast mehr verkauft als gegen schmerzen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste