Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Adobe Photoshop

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Lil'Kitty, 28 Februar 2007.

  1. Lil'Kitty
    Gast
    0
    Ich würd mich gern in das Programm einarbeiten. Bisher hab ich mit Corel und Paint Shop Pro gearbeitet.

    Leider ist der Spaß ja nicht ganz billig: 1069.81 € :eek:

    Jetzt gibts da eine Studentenversion für 139,89 €.
    Ist das nun dasselbe?? Leider finde ich da keine genauen Infos.

    Oh man, warum muss das Zeug so teuer sein? Daweil wollt ich mich mit Dreamweaver und Flash auch mal näher bschäftigen, was wohl flach fällt :geknickt:
     
    #1
    Lil'Kitty, 28 Februar 2007
  2. weil das profi ware ist :zwinker:

    ich weiss nicht wie es mit photoshop aussieht, aber manchmal fehlen paar kleinere dinge die aber nicht grossartig wichtig sind, wie zb sichern in spezielle formate.


    und dann kommt drauf an welches PS du haben möchtest, photoshop7 ist locker ausreichend, ich arbeite selbst da mir der kauf von cs2 einfach nur ein geldverlust wär, da ich mit ps7 genauso bedient bin.

    und ps7 sollte man um die 100€ wenn nicht billiger kriegen oder sonst lohnt es sich mal bei design firmen nachzufragen ob die umgestiegen sind und eine lizenz abdrücken können für lau :zwinker:
     
    #2
    Chosylämmchen, 28 Februar 2007
  3. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn es denn unbedingt die CS2-Vopllversion sein soll kommst Du vmtl,. mit einem Cross-Upgrade günstiger, d.h. Du kaufst eine ältere Version + Update auf CS2.

    Funktionell entspricht das einer CS2-Vollversion ist aber deutlich günstiger.
     
    #3
    Mr. Poldi, 28 Februar 2007
  4. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Gibt es einen Grund, warum es unbedingt Photoshop sein muss? (weils der Arbeitgeber will oder sowas...)
    Ansonsten schau dir erstmal Gimp an. Das bekommst du vollkommen kostenlos und wenn du meinst, dass das nicht reicht, was ich für unwahrscheinlich halte, dann kannst du dir immernoch Photoshop besorgen.
     
    #4
    physicist, 28 Februar 2007
  5. Lil'Kitty
    Gast
    0
    Ich hab schon öfters erlebt, dass Firmen das verlangen. Drum möcht ich das gerne gegen mein jetziges Programm tauschen damit ich drin üben kann.
     
    #5
    Lil'Kitty, 28 Februar 2007
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    was machst n du, dass du Photoshop lernen möchtest? :smile:

    es ist sicher nicht von Nachteil, dass du dir Photoshop zulegen kannst.. aber die Umgehensweise ist da bei Firma zu Firma verschieden oO

    besonders in Sachen freistellen hat da jeder seine andere Technik die er gern hätte.

    Bei der Studentenversion muss man aber nachweisen, dass man Student ist.

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 28 Februar 2007
  7. Lil'Kitty
    Gast
    0
    Mir macht das eben generell Spaß mit solchen Programmen zu arbeiten. Und Photoshop ist halt doch eine Spur besser als mein jetziges.
     
    #7
    Lil'Kitty, 28 Februar 2007
  8. Mystic86
    Mystic86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    1
    Single
    Versuchs mal mit GIMP

    GIMP ist eine Open Source Alternative zu Photoshop. Etwas unübersichtlicher... aber wenn man sich richtig einarbeitet soll man nach meinen Quellen die meisten Sachen wofür viele Photoshop brauchen ohne Probleme bearbeiten können.

    >> Google >> "GIMP"
     
    #8
    Mystic86, 1 März 2007
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ähm... also wenn eine Firma verlangt, daß Adobe Photoshop beherrscht wird, dann wirst Du mit "mal eben Programm Kaufen" und "üben" nicht weit kommen.
    Dafür ist Photoshop bei weitem zu komplex.
    Für das programm braucht man ja fast ein Studium...
     
    #9
    Novalis, 1 März 2007
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Education Version ist eine uneingeschränkt nutzbare Vollversion mit einem geringfügig anderen Lieferumfang. Falls es also sein kann, dass Du Kenntnisse in diesem Programm brauchst, machst du mit dieser verbilligten Version garantiert nichts falsch. :smile:

    Bücher dazu gibt es in den unterschiedlichsten Qualitätsstufen und für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Da braucht man dann schonein vernünftiges.

    Das wundert mich jetzt ehrlich gesagt ein bisschen. Klar gibt es Grenzbereiche bei denen es Ansichtssache ist, welche Vorgehensweise ideal ist. Aber im Prinzip ging ich davon aus, dass alle sehr ähnlich arbeiten und hab bisher auch keine großen Abweichungen gesehen.
     
    #10
    metamorphosen, 1 März 2007
  11. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich benutze Adobe Photoshop Elements 3.0 :smile:
    Da ist eine Photoshop Version drin, die für Fotos usw. ausreicht...

    Liebe Grüße
     
    #11
    NetterKerl :), 2 März 2007
  12. nicht wenn man damit arbeitet, fast täglicher einsatz ohne irgendwelchen hilfen wie tutorials und man beherrscht das programm nach einem jahr doch recht gut, natürlich weiss man noch nicht alles aber ein studium ist für sowas übertrieben, zumal man mit eigenarbeit mehr rausfindet als wenn jemand was beibringt, du hast recht, es ist komplex und genau darum gibts auch zig wege für jede lösung, zb ein bild in graustufen zu haben ist ned nur ein schritt, da wird nämlich ein grossteil von farbinformationen zerstört durch paar umwege kriegt man ein perfektes graustufen bild hin wo fast keine farbinformationen zerstört werden und warscheinlich gibts noch weitere wege.

    ein studium ist sicher nicht nötig, aber man muss sich schon sehr sehr viel zeit damit auseinandersetzen damit man sagen kann ich beherrsche adobe photoshop, das man alles beherrscht ist eigentlich unmöglich, die meisten werden auch nur paar funktionen gebrauchen, viele funktionen bleiben ungenutzt :zwinker:
     
    #12
    Chosylämmchen, 2 März 2007
  13. Hens
    Hens (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    846
    103
    0
    Verheiratet
    #13
    Hens, 2 März 2007
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Das Programm ist ja auch für Anwender aus den unterschiedlichsten Bereichen gedacht und auch für die unterschiedlichsten Kenntnisstufen. Schon deswegen wird niemand alle Funktionen nutzen.

    Off-Topic:
    LOL. Die Farbinformation MUSS komplett weg, sonst ist es per Definition kein Graustufenbild. :zwinker:
     
    #14
    metamorphosen, 2 März 2007
  15. ja, aber man weiss ja nie, es gibt sicher leute die meinen das man zb gut in photoshop ist, wenn man alles weiss :zwinker:

    ne muss sie ned, da es versch. graustufen gibt, klar kann man nicht mehr alle informationen speichern aber mit der normalen graustufen einstellung werden viele farbverläufe weggemacht :zwinker:
     
    #15
    Chosylämmchen, 2 März 2007
  16. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Das ist richtig. Hat uns ein Lehrbeauftragter (Dipl.-Fotodesigner) auch gesagt. Der völlig falsche Weg ist, einfach auf Graustufen zu gehen und schwups fertig.

    ...also ein Studium brauch man sicher nicht. Ich arbeite seit ungefähr 7 Jahren (am intensivsten die letzten 3 Jahre wegden dem Studium) mit Photoshop und hab mir alles was ich kann durch ausprobieren selbst beigebracht.
    Und es sind dabei immer ziemlich gute Fotomontageperspektiven dabei rausgekommen, ohne dass ich je einen Kurs gemacht habe.
    Learning by doing!
    Arbeite übrigens mit PS CS2....ist echt klasse. :herz:
     
    #16
    StolzesHerz, 2 März 2007
  17. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ich bin an ner it-schule und da haben wir nen haufen programme, die wir mal schnell installieren können :zwinker: photoshop cs2 inclusive :tongue: schon toll das programm :smile: arbeite total gern damit ^^ ich wünschte, ich hätte mehr zeit dafür, würd gern alle funktionen beherrschen :grin: :tongue:
     
    #17
    User 41772, 2 März 2007
  18. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Hihi. Du versuchst jetzt ernsthaft mir das zu erklären? :tongue:

    Wie man Farbbilder in Graustufen wandelt ist mir bekannt. Aber denk noch mal ein paar Sekunden über das nach, was Du geschrieben hast, dann sollte Dir auffallen, dass da ein paar Logikfehler drinstecken.


    Wenn man sich Kenntnisse in Photoshop als Qualifikation für den Beruf erwerben will, würde ich eigentlich eher davon abraten das nur ruch rumprobieren zu versuchen. Erstens muss man ja nicht das Rad neu erfinden, wenn es branchenübliche und bewährte Vorgehensweisen gibt und zweitens würde es mich dann doch wundern, wie man rein durch das ausprobieren vernünftige Daten bekommt, die ISO 12647 und PSO entsprechen. :ratlos: :tongue:
     
    #18
    metamorphosen, 2 März 2007

  19. ja, aber du verstehst falsch, natürlich hats nicht farben, sondern es sind grautöne und durch reines umwandeln in ein graustufen bild, werden die verschiedenen grautonübergänge verloren gehen

    mach ein farbverlauf von rot nach orange und nutze ctrl+shift+u um graustufen hinzubekommen und dann machst das nochmal aber setzt das gesamte bild auf graustufen und da siehst du schonmal den ersten unterschied :zwinker:

    das ist dann schon genauer, denoch kann man es noch feiner machen usw.

    das war damit gemeint und für mich sind das farbinformationen :zwinker:
     
    #19
    Chosylämmchen, 2 März 2007
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Jaja, in der Schweiz ist ja vieles anders, Kühe sind lila und Graustufenbilder haben Farbinformationen. :cool1:

    Klar, ich kann mir nichts schöneres vorstellen, als Farbverläufe anzulegen und zu wandeln, aber:

    ctrl? Wo zur Hölle find ich auf meinem Keyboard eine ctrl Taste? :ratlos:

    Im Ernst, wie ich schon erwähnt hatte, ist mir schon klar wie man Bilder in Graustufen umsetzt.

    Aber um Dir nochmal formulierungstechnisch auf die Sprünge zu helfen: Du wolltest wohl sagen, dass ein Moduswechsel nicht immer die optimale Möglichkeit ist, ein Farbbild in Graustufen zu wandeln, sondern zum Teil andere Werkzeuge wie der Kanalmixer eher zu einer Tonwertgerechten Umsetzung führen.

    Was soll uns dieses kleine Geplänkel sagen? Wenn man nur durch ausprobieren lernt, wird man Schwierigkeiten haben, mit Kollegen zu kommunizieren, weil man nicht dieselbe Sprache spricht. :zwinker: :tongue:
     
    #20
    metamorphosen, 2 März 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Adobe Photoshop
Hens
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 April 2008
19 Antworten
Chocolate
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
17 November 2006
19 Antworten
Eric|Draven
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
5 Januar 2006
7 Antworten
Test