Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Adope Photoshop

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von LiLChicka, 21 Mai 2008.

  1. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    Hi:smile:
    ich hab einige Fragen zum Thema Photoshop.
    Vieleicht könnt ihr sie ja beantworten:schuechte
    Also...
    1)Kann man Adope PS nur im Internet kaufen?
    2)Welche Version würdet ihr empfehlen? (ich möchte damit Fotos bearbeiten)
    3)Es gibt doch so eine Art Studenten Vers..oder? Wie genau funktioniert das?
    Danke schonmal im vorraus:grin:
    LiLChicka
     
    #1
    LiLChicka, 21 Mai 2008
  2. jeff499
    jeff499 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    #2
    jeff499, 21 Mai 2008
  3. c2007
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    zu 1) Nein, du bekommst PS auch im normalen Computerhandel.

    zu 2) Gar keine, da ich davon ausgehe, dass Photoshop viel zu umfangreich und viel zu teuer für dein Vorhaben ist. Kostet immerhin knapp 1000€. Was genau möchtest du machen? Da reicht sicherlich auch GIMP, Paint.NET oder ähnliches.
     
    #3
    c2007, 21 Mai 2008
  4. Ich würde PS 7 empfehlen, ist momentan für einen sehr guten Preis zu kriegen und die Funktionen sind ohnehin mehr als genug um damit nur Fotos zu bearbeiten.

    Es würde sogar eine Überlegung wert sein, ein freies Programm zu verwenden, da du ja wohl kaum grossartig professionell damit arbeiten wirst, sollten wohl die meisten guten Grafikbearbeitungs Programme weitaus reichen.
     
    #4
    Chosylämmchen, 21 Mai 2008
  5. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Empfehlen würd ich CS2.. dafür gibts gute Tuts, gute Plugins und gute Features!

    Bekommen tust du es überall wo es SW gibt

    Preislich günstig bekommst du es so:

    1. Du gehst einen Abend/einen Vormittag ... in einen Volkshochschulkurs der in irgendeiner Form mit Photobearbeitung zu tun hat - kostet ca 45-70,-- euro je nach Schule, dafür erhälst Du eine Teilnahmebescheinigung
    2. Du bestellst bei www.cobra-shop.de ganz normal Photoshop CS2 Vollversion Student und sendest Deine Teilnahmebescheinigung mit
    3. Du erhälst eine legal erworbene Photoshopstudent Version (ist aber die normale Vollversion) für Euro 149,--
    einziger Unterschied zur regulären Version ist der, daß man sie nicht gewerblich nutzen darf oder weiter verkaufen, falls du das also vor hattest, dann musst du es normal kaufen
    4. zuz. Kursgebühr bist Du dann bei ca 200,00
    das ist doch was
    Die Firma Cobra arbeitet mit Adobe zusammen. auf diesem Weg kann man praktisch alle adobe-Produkte günstig kaufen
     
    #5
    Flatsch, 21 Mai 2008
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Also welche Version kommt auch auf deinen Rechner an, die CS3 ist zwar ultra aber braucht sehr viel Speicher!

    Die Schüler/ Studentenversionen kann man in verschiedenen Shops (im Internet meist günstiger) bestellen. Dann musst du ein Formular inkl. Kopie des Schüler/ Studentenausweises zu Adobe schicken um eine Seriennummer zu kriegen!! Das läuft eigentlich immer so..

    speziell in Studentenshops wie z.b. unimall.de ist es generell günstiger..

    @Topic. Ich find es immer wieder lustig wie hier die Leute davon ausgehen dass alles mit Freeware zu machen ist :ratlos: vielleicht möchte sie ja professioneller in das ganze einsteigen?! Ich denke schon dass sie weiss wie viel Aufwand das ist und ob sie es braucht!! .. wer erkundigt sich denn nach Photoshop wenn er nur n bissl skalieren und rote Augen entfernen möchte?!

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 21 Mai 2008
  7. 99% der heutigen Jugend, die nach einem Grafikprogramm suchen und keine OpenSource-Freaks sind.
     
    #7
    Chosylämmchen, 21 Mai 2008
  8. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    Danke für eure zahlreichen Antworten:smile:
    Da bin ich ja echt beruigt das man das nicht nur im Internet kaufen kann, da meine Mum sonst was dagegen hätte:eek:
    Und das mit der Studentenversion is ja echt praktisch *höhö*:grin:
    Also wenn das dann 200€ kostet wär das ja noch ok :engel:

    Ich bin echt froh das du das sagst, denn ich benütze Gimp schon seit über einem Jahr und langsam wird mir das zu unprofinessionell, (besonders weil ich mich auch beruflich auch in diese Richtung orientieren will. :smile: )
     
    #8
    LiLChicka, 21 Mai 2008
  9. Wenn man fragen darf, in welcher Hinsicht wird Gimp denn zu unprofessionell?

    Ich weiss, dass Gimp nicht an Photoshop rankommt, aber bis zu einem gewissen Grad und der ist sehr hoch, ist Gimp ebenbürtig.
     
    #9
    Chosylämmchen, 21 Mai 2008
  10. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich kann dir Photoshop auf jeden Fall empehlen.

    Ich habe schon diverse andere Bildbearbeitungsprogramme (darunter auch das so hochgelobte GIMP) ausprobiert, aber keines kommt auch nur ansatzweise an Photoshop ran.

    z.B. für Fotomontagen führt eigentlich kein Weg an PS vorbei, wenn man wirklich vorzeigbare Ergebnisse will.

    Aber auch bei stinknormalen Arbeitsschritten, die eigentlich jedes Bildbearbeitungsprogramm kann, wirst du nach einiger Zeit nicht mehr auf Photoshop verzichten wollen, weil man dank der durchdachten Benutzeroberfläche einfach schneller und effektiver arbeitet.


    Ich glaube aber nicht, dass es unbedingt die neueste Photoshop-Version sein muss.
    Ich arbeite immer noch mit PS-CS und bin damit voll und ganz zufrieden.
    Für die neueren Versionen braucht man einen ziemlich gut ausgestatteten PC...
    Mit CS reicht aber noch ein Athlon XP 1900+ mit 1GB Ram, um mit bis zu 7 Ebenen bei einer Auflösung von 5 Megapixel flüssig zu arbeiten. (als ich CS2 ausprobiert habe, war der PC bei maximal 3 Ebenen so überfordert, dass ich nicht mal mehr den Mauszeiger flüssig bewegen konnte)

    Wenn du wirklich effektiv mit PS arbeiten willst, empfehle ich dir auf jeden Fall 2 Monitore. Auf einem Monitor hat man kaum Platz fürs Bild, wenn man alle Paletten, Symbolleisten, etc. geöffnet hat, die man braucht.
    Mit 2 19"-Monitoren (oder größer) hast du damit überhaupt kein Problem. Zur Not reicht auch ein 19"er als Haupt- und ein 17"er als Zweitmonitor für die Paletten.
     
    #10
    User 44981, 21 Mai 2008
  11. LiLChicka
    LiLChicka (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    213
    101
    0
    Verlobt
    Abgesehen von banane0815 Argumenten, finde ich, dass man bei Gimp ziemlich schlecht die gesamte Haut verbessern kann ohne das es unecht wirkt.Zumindestens ist das bei mir so.

    Danke banane0815 für deinen Beitrag, welche Version ich entgültig nehme werd ich mir nochmal gründlich überlegen.
    (aber ich glaube das mit den 2 Bildschirmen ist dann doch ein bischen zu profinessoinell o.o)
     
    #11
    LiLChicka, 21 Mai 2008
  12. Das stimmt nicht, mit Gimp kann man genauso gute Ergebnise hervorzaubern.

    Fotomontagen sind gerade etwas, dass auch schnell mal von einem anderen Programm gemacht werden kann.


    Und @ Haut
    Das kommt drauf an, wer nicht programmieren will ist da wohl eher schlecht dabei.

    Aber Durch die Scripting-Engine kriegt man sogar bessere Ergebnise hin als bei Photoshop.

    Aber dies ist allerdings auch der Punkt warum auch ich Photoshop bevorzuge, Photoshop ist in der Hinsicht benutzerfreundlicher.

    Und dies wird sehr oft als Punkt angebracht, dass Gimp nie an Photoshop rankommt.


    Von den Funktionen her, ist Gimp mehr als nur gleichzusetzen, die zusammen arbeit in professioneller hinsicht ist aber leider nicht wirklich sehr toll. Das ist unter anderem ein Grund, warum ich jedem davon abrate im professionellen Bereich Gimp einzusetzen.

    Letztendlich würde niemand soviel Geld ausgeben nur um die Funktionalität von Gimp auf das von Photoshop zu bringen und noch weiter – welche zweifelslos möglich ist – aber wirtschaftlich gesehen wäre es eine Flaute.

    Ich selber habe noch nie wirklich auf professioneller Ebene Fotos editiert, das einzige was ich ab und an bentuzt habe ist blending, retuschierung und so Zeugs im grossen Stil, bisschen mehr als der Standard Anwender aber auch nicht wirklich viel.

    Also im Privatrahmen reicht Gimp sonst wirklich aus und nur die wenigsten – ausser sie wollen was bestimmtes – erreichen die Grenzen von Gimp.

    Aber falls du damit wirklich professionell arbeiten willt, rate ich dir zweifelslos auch ein Photoshop an, wie auch Banane gesagt hat, nicht die neuste, sondern eine ältere tuts auch.

    Arbeitsbedingt hätte ich zwar Photoshop CS3 zur Verfügung aber all auf meinen Arbeitsstationen benutze ich dennoch nur Photoshop 7.

    Bis auf das tolle Layer-Handling beim CS3 vermisse ich sonst nichts im 7er.

    Funktionen sind da und wenn nicht, macht man sie sich selber.
    Geht schnell und fix.
     
    #12
    Chosylämmchen, 21 Mai 2008
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    OK. Ich gebe zu, dass es auch mit einem anderen Programm möglich wäre.
    Aber zumindest mit den älteren Versionen von GIMP (ich verfolge die Entwicklung des Programmes nicht mehr, weil es meiner Meinung nach einfach noch Meilenweit von PS entfernt ist - insbesondere, was die Bedienbarkeit anbelangt) war alles deutlich umständlicher.

    Wenn ich z.B. 3-5 Serienbilder von einem Bewegungsablauf habe (vom Stativ fotografiert) und alle Phasen der Bewegung in ein Bild montieren möchte, brauche ich mit Photoshop ca. 15-30min, um ein sehr gut vorzeigbares Ergebnis zu erhalten.
    Meine Versuche mit GIMP habe ich nach mehr als einer Stunde genervt und ohne brauchbares Ergebnis beendet.
    Nicht weil GIMP für diese Aufgaben zu wenig Funktionen hat, sondern weil die Bedienung der Funktionen katastrophal ist (z.B. keine ordentliche Vorschau bei vielen Filtern)
     
    #13
    User 44981, 22 Mai 2008
  14. Da hast du auch zweifelsfrei recht, auch wenn Open Source Jünger oft was anderes sagen. *g*

    Ja und das ist der Punkt den ich ja an Gimp auch bemängel.
    Darum ist Photoshop professioneller als Gimp.

    Aber wieviele Leute brauchen denn wirklich solche Möglichkeiten? Die wenigstens. Ich will nur darauf hinaus, dass die meisten die nach Photoshop schreien(Freizeit) genauso gut mit Gimp oder einem anderen Programm bedient werden.

    Da die Threadstarterin aber gesagt hat, sie will damit später auch im Arbeitsfeld damit arbeiten, ist die Frage erledigt, ob man Photoshop oder ein anderes nimmt. :zwinker:
     
    #14
    Chosylämmchen, 22 Mai 2008
  15. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Ich finde es schon etwas sonderbar, dass du im gleichen Satz sagst, dass du keine Ahnung, hast wie Gimp zur Zeit aussieht, und andererseits aber davon überzeugt bist, dass es unbrauchbar ist.
    Was die "umständliche" Bedienung angeht, das ist vor allem Gewöhnungssache. Ich z.B. finde Windows und die allermeisten Windows-Programme extrem umständlich und kann unter Linux einfach viel flüssiger arbeiten. Vor ein paar Jahren war das noch anderesrum. Jetzt muss ich bei ganz vielen Sachen erstmal überlegen, wenn ich aus irgend einem Grund mal wieder an eine Windows-Dose ranmuss.
    Unter diesem Gesichtspunkt ist es kein Wunder, dass jemand, der an Photoshop gewöhnt ist, mit Gimp erstmal nicht zurechtkommt und andersrum.

    Dass Photoshop im professionellen Umfeld der Standard überhaupt ist, ist schon klar. Und schon alleine wegen der Austauschbarkeit von Dateien ist es mit Vorsicht zu geniessen, wenn man davon abweicht. Und es wird natürlich von Arbeitgebern in diesem Umfeld verlangt, dass man damit umgehen kann.
    Das sind aber Argumente, die höchstens indirekt mit den Programmen selbst zusammenhängen. Ausschlaggebender ist dabei, was eben in dem Umfeld üblich ist, in dem man arbeitet.
     
    #15
    physicist, 22 Mai 2008
  16. Es ging aber um Gimp und nicht um Linux.

    Und Gimp ist von der Benutzerfreundlichkeit weit hinter Linux anzusiedeln.

    Klar, aber auch ohne dieses "Manko" würde ich jedem professionellem Photoshop anraten.
     
    #16
    Chosylämmchen, 22 Mai 2008
  17. Pfalzer
    Gast
    0
    Hallo!

    Nach einiger Zeit mit Photoshop 7 und CS2 habe ich mir vor vier Wochen Adobe Photoshop CS3 Extended gekauft. Es sind wieder einige Besserungen dabei. Zu einer älteren Version würde ich persönlich nicht mehr greifen.

    Pfalzer
     
    #17
    Pfalzer, 22 Mai 2008
  18. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Was den Bedienkomfort von Linux anbelangt (was hier aber überhaupt nicht das Thema ist), magst du wirklich Recht haben.
    Was ich in letzter Zeit bei meinen Kommilitonen gesehen habe, die Linux verwenden, fand ich durchaus vielversprechend, wobei mir leider gerade die Zeit fehlt, selbst umzusteigen.

    Was GIMP anbelangt, muss ich zwar zugeben, dass ich den aktuellen Entwicklungsstand nicht kenne... aber die Versionen von GIMP, die ich kenne, waren wirklich meilenweit von Photoshop entfernt, so dass ich nicht glaube, dass die Zeit ausgereicht hat, um GIMP auch nur in die Nähe von Photoshop zu bringen...
    Diverse Artikel in der C'T und im Internet schreiben auch immer noch über große Mängel (mangelhafte CMYK-Unterstützung, mangelhaftes Farbmanagement, etc.), so dass ich hier keinen weiteren Versuch für angebracht hielt.
     
    #18
    User 44981, 22 Mai 2008
  19. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ja aber CS3 ist recht speicherfressend. Ich selbst arbeite auch mit der CS3 Version, aber jemandem mit nem "einfachen" Prozessor und nur 1GB RAM ist das mehr Qual als Spass *g

    @TS Computerläden verkaufen die Adobe Programme auch... also k&m elektronik z.B. verkauft es n bissl günstiger soweit ich weiss. Aber kann jetzt net sagen ob auch die Studi Version.. ansonsten gravis und sowas..

    vana
     
    #19
    [sAtAnIc]vana, 22 Mai 2008
  20. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Du hast das Zitat ja auch wunderbar sinnentstellend aus meinem Beitrag aus dem Zusammenhang gerissen. In dem Satz, der eigentlich direkt darauf folgt, den du aber abgeschnitten hast, wird klar, was ich damit sagen will.

    Das war ein Beispiel dafür, dass ungewohntes oft als schwieriger oder umständlicher angesehen wird, obwohl es eigentlich einfach nur anders ist und somit Gewohnheitssache.


    Komm drauf an, was genau du meinst. Was die Bedienung angeht, bin ich wie gesagt davon überzeugt, dass das reine Gewohnheitssache ist. Wenn man die die Tastenkürzel kennt, um wenigstens die am häufigsten verwendeten Funktionen direkt per Tastatur aufzurufen, dann geht die Bedienung rasend schnell. Und wenn ich mal Photoshop benutze, dann bin ich erstmal am Suchen.

    Die CMYK-Unterstützung von Gimp ist ohne Frage ein großes Problem, denn sie ist nicht nur mangehaft, sondern von sonderbaren Plugins abgesehen schlicht nicht vorhanden. Je nachdem, woran man arbeitet, disqualifiziert sich Gimp dadurch natürlich. Aber wer "nur" Fotos bearbeitet und diese nicht für (Offset-)Druck vorbereitet, der braucht das ganz einfach nicht.


    Ich stimme euch ja zu, dass Leute, die professionelle Grafikbearbeitung betreiben an Photoshop praktisch nicht vorbeikommen. Aber ich bezweifle, dass das wirklich immer echte technische Gründe hat und nicht in vielen Fällen daran liegt, dass Photoshop eben da einzige Programm aus diesem Bereich ist, dass es geschafft hat die "Aura des Professionellen" um sich aufzubauen. Was selbstverständlich nicht ohne Grund so ist, aber so absolut wie das immer wieder dargestellt wird, ist das einfach nicht.
     
    #20
    physicist, 22 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Adope Photoshop
dereg99
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
15 Juni 2014
4 Antworten
Dr.evil
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juni 2010
10 Antworten
Hackbraten
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
12 September 2006
1 Antworten
Test