Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Adoptierteskind

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sugar1205, 21 November 2004.

  1. Sugar1205
    Gast
    0
    hallo ich bin jetzt 18 jahre alt und wurde als ich 4 tage alt war zur adoption freigegeben jetzt wo ich 18 wurde war ich beim jugendamt und das jugendamt versucht dann kontakt herzustellen. zwischen kind und leiblichen eltern...meistens klappt das wohl auch nur bei mir nicht bei mir hat sich meine leibliche mutter sich erst net gemeldet und als die frau vom jugendamt dann da anrief nur gesagt sie will nix mit mir zu tun haben... ich habe herausgefunden das i noch weitere geschwister habe die auch bei meiner leiblichen mutter wohnen. Zu denen hab i jetzt auch kontakt als die ihre / Meine mutter auf mich ansprachen hat sie alles abgestritten.. wir wohnen in einer stadt und ab und an treffe ich Sie in der stadt i glaub sie weiß wer i bin.. leider trau ich mich nicht sie anzusprechen hab angst vor enttäuschung... was soll i nur tun mein vater ist auch unbekannt...ich will ihr doch nix böses will nur wissen warum das so gekommen is...

    hat einer erfahrung mit solchen sachen?

    oder hat einen tip für mich?


    will endlich wissen woher ich komme... :geknickt:


    Vielen dank im vorraus


    Sugar 1205
     
    #1
    Sugar1205, 21 November 2004
  2. Supermaus83
    Verbringt hier viel Zeit
    546
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Oh das tut mir echt leid für dich, dass deine leibliche Mutter so reagiert.
    Kann gut verstehen dass du dich nicht traust sie anzusprechen würde ich mich wohl auch nicht trauen. Kann ehrlich gesagt nicht verstehen warum sie nix von dir wissen will, schließlich hat sie dich ja 9 Monate unter ihren Herzen getragen.Aber du kannst sie halt auch nicht zwingen dich zu sehen.
     
    #2
    Supermaus83, 21 November 2004
  3. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Und wenn Du ihr mal einen Brief schreibst?
     
    #3
    Kathi1980, 21 November 2004
  4. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Hmm... blöde Situation.

    Wie wärs wenn du deiner leiblichen Mutter mal einen Brief schreibst. Da kannst du dann vorher genau überlegen was darein kommen soll und was nicht. Du kannst dann zB auch schreiben, dass es nicht deine Absicht ihr Vorwürfe zu machen usw., sondern dass du einfach nur den Grund der Adoption erfahren möchtest. Sie muss dann auch nicht die Angst- wie in einem Gespräch haben-, dass sie nicht weiß was sie antworten bzw. wie sie es ausdrücken soll, sondern kann dir auch ganz in Ruhe schriftlich antworten.

    Anonsten würde ich es nochmal über die Geschwister versuchen. Die werden ja Einfluss auf ihre Mutter haben und sollten mal versuchen sie zu überzeugen.

    Ich find das Verhalten von deiner leiblichen Mutter übrigens sehr mies. Ich find du hast das Recht darauf zu erfahren wo deine Wurzeln sind, wie es zur Adoption gekommen ist usw. Ich würd mich an deiner Stelle auch nicht so schnell entmutigen lassen.
     
    #4
    User 7157, 21 November 2004
  5. Sugar1205
    Gast
    0
    hey danke für eure vorschläge werde jetzt wohl einen brief schreiben... hab ich auch schon ma drüber nachgedacht hatte wahrscheinlich nur angst das sie darauf auch net antwortet.

    Tja meine geschwister haben sie drauf angesprochen und sie streittet alles ab naja wenn mir das jemand erzählen würde hallo ich bin deine schwester würd ich die auch für verrückt erklären.

    Echt ne dumme situation.

    könnte mir vorstellen das gerade jetzt wo meine geschwister sie immer wieder drauf ansprechen innerlich kaputt geht.

    war bzw ist bestimmt nicht leicht ein kind in fremde hände zugeben.


    Danke ihr habt mir sehr geholfen!!!


    Lieben Gruß
     
    #5
    Sugar1205, 23 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test