Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Adsl...t-dsl

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von richter92, 19 Dezember 2005.

  1. richter92
    Gast
    0
    hm also es gibt da ja diese beiden begriffe !
    1. ist dass das geliche ?
    2. was ist besser ?
    3. wo is der unterschied ?
    4...was euch noch zu diesem thema einfällt..



    danke schon mal
     
    #1
    richter92, 19 Dezember 2005
  2. User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.739
    168
    305
    Single
    t-dsl is quasi das adsl von der telekom!
     
    #2
    User 12216, 19 Dezember 2005
  3. Floh86
    Floh86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    ADSL ist die Technik und T-DSL nen Markenname.
     
    #3
    Floh86, 19 Dezember 2005
  4. User 11466
    Meistens hier zu finden
    684
    128
    201
    nicht angegeben
    Genau so isses. Um noch 'ne zweite, gängige Begriffsverwirrung zu entwirren: Das, was Lieschen Müller als DSL bezeichnet (Digital Subscriber Line - könnte man mit digitale Standleitung übersetzen), ist in 99,9 % der Fälle tatsächlich ADSL. Das A steht dabei für asymmetrisch.
    Heißt: Die Empfangsgeschwindigkeit ist deutlich höher als die Sendegeschwindigkeit. Bedeutet in der Praxis: Surfen im/ Runterladen aus dem Internet geht flott. Mails mit großen Anhängen verschicken (oder einen eigenen Server betreiben) dauert.
    Hintergrund: Wenn man allen Kunden eine Sendebandbreite einräumte, die genau so groß ist wie die Empfangsbandbreite, würde es auf den Telefonleitungen eng. Außerdem bieten die Telefonfirmen für deutlich mehr Geld auch SDSL an - das S steht für - Bingo! - symmetrisch, also gleiche Sende- wie Empfangsgeschwindigkeit. Ist aber deutlich teurer und für Geschäftskunden gedacht.
     
    #4
    User 11466, 20 Dezember 2005
  5. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Nett finde ich auch immer wieder die angebotenen Bandbreiten (1, 2, 3, 6 Mbit/s... usw) und wie sie sich den "erhöhten" Aufwand dafür bezahlen lassen. Tippen einfach eine andere Zahl bei sich im Computer ein - und schon hat man eine anderen Bandbreite.

    Für alle die es genau nehmen: Das gilt für alle, die eigene Leitungen zum Endbenutzer haben. Alle Fremdanbieter müssen dann noch die Leitungen vom Netzbetreiber mieten. Die Telekom langt dann jeweils in Häppchen von 10kbit/s zu.

    Gibt ja auch schon in ADSL2 in verschiedenen Städten (zumindest im Testbetrieb), wo dann Bandbreiten von bis zu 25 Mbit/s angeboten werden. Wird auch gerne mal ADSL+ genannt. Und nicht zu vergessen VDSL: 52 Mbit/s
     
    #5
    Gravity, 20 Dezember 2005
  6. Houselover
    Houselover (31)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    Und warum beziehst du das gerade so speziell auf die Telekom?? Willst du mir vielleicht sagen, das es andere Netzbetreiber anders machen??
    Ist es nicht vielleicht auch so, das die Bundesnetzagentur die Preise festlegt und NICHT die Telekom?? :rolleyes2
     
    #6
    Houselover, 20 Dezember 2005
  7. Gringo83
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    Single

    Ähm entschludigung aber unwahrheiten zu verbreiten, wenn man keine Ahnung hat stinkt!
    Es ist halt nunmal so, daß im Backbone Bereich leider nur eine bestimmte Bandbreite bzw. Ü-Rate zur Verfügung steht. Umso höher die Ü-Rate mit der du Zugang haben willst, umso besser muss die Netzinfrastruktur sein. ADSL ist reine Zugangstechnologie...
    Was bringt dir DSL 2+, wenn die Backbone bereiche nicht entsprechend ausgebaut sind?
    Immer dieses dumme Gelaber aber keine Ahnung haben. Es kann einem ja so auf den Keks gehn!

    Der Unterschied von DSL2 und DSL2+ liegt in der zur Verfügung gestellten Bandbreite. DSL2 geht glaube ich bis ca 1,1Mhz und DSL2+ bis 2,2 Mhz.

    Das Problem ist nur, daß die Dämpfung bei hohen Frequenzen höher ist als bei niedrigen Frequenzen, weshalb die Verbindung zur Vermittlungsstelle nur gering sein darf...
    Außerdem ist noch lange nicht gesagt, daß du mit der dir zur Verfügung stehenden Bandbreite immer operieren kannst...
    Die Verträge die du abschließt sind glaube ich auch so gemacht, daß es drinne steht.
     
    #7
    Gringo83, 20 Dezember 2005
  8. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich habs ja gewusst, irgendwer kommt immer daher muss es besser wissen. :tongue:

    Ich bezog mich rein auf die "letzte Meile". Die Strecke zwischen DSLAM und CPE/ATUR. Sicherlich ist die maximale Bandbreite von der Leitungsqualität abhängig und der Leitunslänge abhängig - aber bis zu diesem Maximum ist der Rest einstellungssache.
    Ob das Maximum der Übertragungsgeschwindigkeit ausgenutzt werden kann, sei mal dahin gestellt. Die Übertragung ist nur so schnell, wie es das schwächste Glied in der Kette ermöglicht. Kann die Gegenstelle nur mit 64kbit/s hochladen, nützt die dickste Leitung nichts.

    Den Backbonebereich lass ich mal ganz unangetastet - mit dem hab ich nichts zu tun. Meines wissens sind die aber schon irgendwo bei mehreren Gbit/s bis 1 Tbit/s angelangt. Abgesehen davon, dass es Glasfaser-Leitungen sind.

    DSL nutzt eine Frequenz von 1,1 MHz. ADSL2 ebenfalls, kodiert und verarbeitet die Signale besser; somit ergeben sich 12 MBit/s (theoretisches Maximum). ADSL2+ hingegen nutzt 2,2 MHz und erhöht das Maximum auf 25 MBit/s.


    @Houselover:
    Telekom ist nur ein Beispiel. Sicherlich machen andere das nicht anders. Die Bundesnetzagentur reguliert nur und passt auf, dass die Netzbetreiber nicht aus der Art schlagen. Sie wachen über einen fairen Wettbewerb und darüber, dass insbesondere die T-Com mit ihrer "letzten Meile" keinen anderen Anbieter benachteiligt und ihre eigenen Tochterunternehmen bevorzugt. Zumindest meines Wissens nach.
     
    #8
    Gravity, 21 Dezember 2005
  9. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Sicherlich ist es im großen und ganzen "nur das ändern einer Zahl am Computer".
    Wenn aber X Kunden 3 MBit anstatt 1 MBit ordern muss aber auch mehr Kapazität am Backbone vorhanden sein - so könnte man argumentieren.
    (Mal abgesehen davon dass wir mehr als genug Backbone-Reserven haben => KPNQwest & Euroring)

    Wer braucht momentan (!) als Privatuser & Nicht-Dauersauger ernsthaft > 1 MBit?
     
    #9
    Lt. Cmdr. Data, 21 Dezember 2005
  10. housefreund
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    WGs oder Wohnungen, wo sich mehre Leute den Anschluss teilen. Wenn man sich mal grössere legale Dateien (HDTV-Trailer, Demos usw) downloaded, dauert das mit DSL1000 schon recht lang und dann noch nebenbei voip laufen lassen, ist schwierig.
     
    #10
    housefreund, 21 Dezember 2005
  11. Gringo83
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    Single
    Aus deinem (gesamt) Text kann man raushören, daß du auch Techniker bist ?
    Wenn ja, kannste das "besser wissen" doch gut verstehn oder ? :bier:

    P.S. War ja nich bös gemeint, wollt nur sagen, daß es alles nich immer so einfach is wie es sich für den Endanwender darstellt und verdienen wollen wir ja schließlich auch alle was, auch die Telekom und Konsortium :smile:
     
    #11
    Gringo83, 21 Dezember 2005
  12. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    IT-Systemelektroniker um genau zu sein.

    Sicherlich ist es nicht so einfach, selbst mit dem DSL kann man das jetzt noch auf die Signalkodierung ausweiten. DMT, FDM oder QAM. Allerdings lebt die Branche von der Vereinfachung, vor allem gegenüber dem Kunden. Und das Marketing setzt dem ganzen noch mal eins drauf. Da werden aus den theoretischen maximalen Bandbreiten einfach mal "mit super schnellen 6 MBit ins Internet". Gab ja auch schon von der Telekom ein "DSL-light", wo dann 768kbit/s angeboten ohne sie zu garantieren. Gab auch schon mal für alle Verträge eine Klausel, dass ab einer bestimmten Entfernung zum DSLAM die Angebotene Bandbreite nicht garantiert werden kann.

    Als bei mir die Frage nach DSL aufkam, hab ich auch erstmal überlegt, welche Bandbreite ich mir da schalten lasse. Zum einen wegen den Kosten und zum anderen weiß ich ja, dass die Gegenstellen mitspielen müssen und nicht alle können dann die Geschwindigkeit halten. Allerdings merke ich nicht, ob die Seiten dann in drei Sekunden oder in zwei Sekunden bei mir sind; ich achte einfach nicht drauf und bin seit Jahren ein Modem gewohnt, was dankMultiplexer im Keller nur mit 28.8 kbit/s wollte. Sofern ist alles schneller als das. Bei großer Treibern oder Patches merkt man dann schon wann die Geschwindigkeit ausgenutzt wird oder nicht. Ich lieber ja die Server wo es dann zwischen 20 und 30 kByte/s schwankt. :sleep:

    So dient mein DSL2000 nun dem Radio hören, LiveTV schauen und dem versnob-schnellen surfen. :bier:
    Allerdings darf keiner meine Leitung sehen über das mein DSL läuft:
    TAE ---> mit alten Elektrolüsterklemmen geflickte Bruchstelle ---> am Kühlschrankkompressor vorbei (Kabel nicht abgeschirmt) ---> Verteilerdose ---> DSL-Splitter .... Und trotzdem kommen 2MBit/s raus. :grin:
     
    #12
    Gravity, 21 Dezember 2005
  13. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    WG ... ne typische WG hat 4 Leute. Macht bei 1 MBit pi*Daumen für jeden 20 KB.
    Wenn man dann noch davon ausgeht dass nicht alle zur gleichen Zeit gleich viel Bandbreite benötigen reicht das locker, wenn man eben nicht ständig am saugen ist.
    VoIP ist nett, aber eigentlich Unsinn :smile:

    My 0,02 €.
     
    #13
    Lt. Cmdr. Data, 21 Dezember 2005
  14. Houselover
    Houselover (31)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    Is ja auch okay, was du gesagt hast... Ich meine nur, das man nicht immer nur speziell ein Unternehmen an den Pranger stellen sollte, wenn es zig andere genauso tun...! :zwinker:
     
    #14
    Houselover, 21 Dezember 2005
  15. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Weil sie überzogene Preise hat. :zwinker:
     
    #15
    ByTe-ErRoR, 21 Dezember 2005
  16. Houselover
    Houselover (31)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    Meinst du, die Telekom hätte solche Preise, wenn sie nicht reguliert werden würden??
    Ich glaube mal kaum...!

    Glaubst du, das kleine Anbieter Kampfpreise mitgehen könnten, die die Telekom mit ihrer Finanzkraft vorgeben würde??
    Ich glaube mal kaum...!

    Willst du wieder ein Monopol??
    Ich glaube mal kaum...!

    Denk mal drüber nach... :zwinker:
     
    #16
    Houselover, 21 Dezember 2005
  17. housefreund
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    wieso ist voip unsinn? z.b. skype ist weit verbreitet, zumindest in meinem bekanntenkreis. telekom wird bald (zumindest irgendwann) auch dsl ohne expliziten telefonanschluss dsl anbieten, dann ist voip wichtig. und dann noch die bessere sprachquali.
    zu deiner ersten frage. also mit nur 20 - 30kb möchte ich auf dauer nicht rumsurfen. das ist gewohnheitsmäßig mittlerweile einfach zu wenig. vorallem wenn man mit mehren tabs/fensterns gleichzeitig surft.
    mag sein, das das jeder anders sieht, aber ich studiere etwas informatik/internetnahes, da brauch ich auch mehr bandbreite, vorallem upload.
     
    #17
    housefreund, 22 Dezember 2005
  18. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Wenn du Inf studierst, dann sind dir die Grundlagen ja sicherlich bekannt ... IP ist nicht auf Echtzeit-Kommunikation ausgelegt, Stichwort Dienstgüten - insofern ist VoIP prinzipiell Unsinn :zwinker:

    Dir reichen 30 KB/s nicht aus, d.h. du verbrätst monatlich über 75 GB Traffic?

    Respekt! Ich komme hier mit 3 Personen die doch sehr intensiv online sind (ich selbst arbeite quasi im Web) auf deutlichst < 20 GB/Monat.
    Und das durchaus mit "mehreren Tabs" (meist deutlich > 100) und frag-nicht-wievielen laufenden Applikationen :smile:
     
    #18
    Lt. Cmdr. Data, 22 Dezember 2005
  19. ByTe-ErRoR
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    103
    6
    nicht angegeben
    Lt. Cmdr. Data hat ja schon einiges zum Thema VoIP gesagt. Hier noch ein paar Ergänzungen:

    Von besserer Sprachqualität habe ich noch nix gemerkt, eher im Gegenteil.
    Man sollte auch nicht vergessen, dass das Abhören von VoIP einfacher ist als von ISDN. Gibt es denn VoIP schon völlig kostenlos, ich glaube wohl nicht. Telefonieren über ISDN kostet mich auch nur 10€ im Monat. Ich frage mich sowieso was der Hype mit VoIP soll? Wie Lt. Cmdr. Data schon sagte ist "unser" Internet/IP nicht auf Echzeitkommunikation ausgelegt, versuche mal ne ordenliche Verbindung über längere Strecken mit VoIP, da wird die Latenz dann wohl ziemlich "hoch" sein.

    30KByte Download sind ja nicht das Problem, denke ich, aber eher der Upload. Dieser ist schon bei einem Rechner im Netz ziemlich gering.
     
    #19
    ByTe-ErRoR, 22 Dezember 2005
  20. housefreund
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Single
    also ich hab bis auf wenige ausnahmen noch keine störenden latenzen bemerkt. abhörsicherheit ist für mich zweitrangig, zumindest im moment. ausserdem stehen wir noch am anfang der entwicklung. da ist sicherlich noch raum für verbesserungen in sachen codecs usw.

    das telefonieren über isdn nur 10 euro kostet, ist schön für dich, aber nicht auf die allgemeinheit anwendbar. fiktives szenario: freundin austauschjahr usa, du zuhause. frauen bekanntermaßen recht redebedürftig, dann kann das auf die dauer schon recht teuer werden.

    75gb schaffen wir nicht ganz (5er wg), aber an die 65gb pro monat sind es duchschnittlich. allerdings ist diese betrachtungsweise käse.
    es geht um die netzbelastung belastung zu spitzenzeiten. das nachts um 5 die bandbreite von dsl1000 reicht ist klar, aber abends 22 uhr, wird es bei dsl1000 erfahrungsgemäß sehr eng, wenn alle aktiv sind. und bei der betachtungsweise ind wow-kranke mitbewohner nicht mal berücksichtigt.
     
    #20
    housefreund, 22 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Adsl dsl
RiaSommer
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
31 Mai 2014
50 Antworten
dreader
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Oktober 2013
21 Antworten