Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Affäre mit einem vergebenen Mann

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Novedad, 2 Juni 2006.

  1. Novedad
    Novedad (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo :smile2:

    Der Titel verrät bereits alles.
    Haltet ihr es für moralisch vertretbar, wenn man etwas mit einem vergebenen Mann hat, dessen Partner ihr jedoch nicht mal ansatzweise kennt?
    Würdet ihr euch drauf einlassen, wenn ihr wüsstest, dass es rein körperlich ist oder hättet ihr Probleme mit dem Gedanken, dass er auch mit einer anderen schläft?
    Hat vielleicht jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht?

    Ich weiß nicht, ob ich mich darauf einlassen soll, da ich eigentlich der Absicht bin, dass Treue in meiner eigenen Beziehung das wichtigste ist. Aus eigenen Erfahrungen weiß ich ebenfalls, wie schmerzhaft es ist, betrogen zu werden.

    Trotzdem fange ich an langsam so zu denken, dass wenn alle egoistisch handeln, ich es ja auch tun kann. Auf mich nimmt auch niemand Rücksicht :zwinker:
    Vielleicht etwas hart, aber wenigstens ehrlich!

    Bitte um Antworten!
     
    #1
    Novedad, 2 Juni 2006
  2. man-dy
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    103
    1
    Single
    Mir ist meine eigene Ansicht wichtig und mir selbst muss ich in die Augen schauen können, demnach ist es ganz einfach: Ein vergebener Mann kommt mir nicht ins Haus!
     
    #2
    man-dy, 2 Juni 2006
  3. plasma
    Gast
    0
    hy!

    ich bin absolut dagegen. solche geschichten können familien zerstören. meine hat es zumindest.

    mein papa hat sich neben meiner mutter ein gschichtl geleistet, jetzt is aus dem geschichtl eine feste Beziehung geworden und meine eltern lassen sich scheiden. anwaltskrieg. unschön. viele tränen, viel leid. das nach 25 jahren.

    ich denke aber, dass, wenn es in einer beziehung schon mal kriselt, es gefährlich is, man einfach anfällig wird, sich einen neuen partner sucht.

    trotzdem sollte man die bröckelnde beziehung entweder zuerst versuchen zu retten oder beenden. das erspart beiden seiten sehr viel ärger. und man ist imemr ehrlich gewesen.

    wenn ich eine beziehung mit einem vergebenen mann anfangen würde, würde ich mir immer denken: wenn er schon seiner frau fremd geht, wer sagt mir, dass er am ende nicht auch mich betrügen wird?

    und ganz abgesehen davon, ich könnte es nicht ertragen an das leid des anderen partners zu denken, der gerade hintergangen wird...

    lg
     
    #3
    plasma, 2 Juni 2006
  4. Novedad
    Novedad (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Klar, das sind auf jeden Fall auch die Ansichten, die ich zum größten Teil teile.
    Jedoch denke ich gar nicht darüber nach, mit diesem Mann eine Beziehung zu führen, weil ich nicht wollen würde, dass er das gleiche mit mir macht.
    Es ginge lediglich um das körperliche...
    Ich weiß nicht, ob ich ein schlechtes Gewissen hätte.. ich finds irgendwie unverschämt, wie er ist, auch seiner Beziehung gegenüber.
    Er reizt mich jedoch schon sehr!
    Er hat unglaublich viel Ausstrahlung und das gewisse Etwas!
     
    #4
    Novedad, 2 Juni 2006
  5. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Würde für mich absolut nicht in Frage kommen! Vergebene Männer sollten tabu sein.

    Ich hatte mal was mit einem Verheirateten.. wusste das aber nicht...bis ich eines Abends mit meinen Eltern bei einem Freund war...nebenan im Garten spielten Kinder.. und ich schaute denen zu.. plötzlich schrie das eine Kind: Papaaaaaaaaaaaaa.!!!!
    Und wer kam an und nahm die Kinder in den Arm? Genau! ...meine Liebschaft.. grrrrrrrr...
     
    #5
    Fabelle, 2 Juni 2006
  6. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Kann das gut nachvollziehen :tongue: Und kann dir nur raten, sei mal Egoist und denk mal an dich :zwinker: Hatte mal im Urlaub was mit einem der auch vergeben war. Und ehrlich gesagt hatte ich keinen Gedanken an seine Freundin verschwendet.

    Das einzige wo auch ich nein sage würde, wenn er Kinder hat. Dann wäre er für mich auch TABU!
     
    #6
    sweetangel82, 3 Juni 2006
  7. Fabelle
    Fabelle (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    312
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tja.. wenn alle Frauen der Meinung wären, dass sie nix mit vergebenen Männern anfangen würden, würden viel weniger Männer ihre Frauen betrügen.. weil sie ja nicht könnten.

    Ich sage immer: Wer was mit einem vergebenen Mann anfängt, soll ja nicht jammern, wenn man selber betrogen wird.
     
    #7
    Fabelle, 3 Juni 2006
  8. carissimo
    carissimo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    103
    5
    nicht angegeben
    Harte Story, das muss ich schon sagen! :ratlos:
     
    #8
    carissimo, 3 Juni 2006
  9. sweetangel82
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    101
    0
    Single
    Dann wären die Männer immerhin so clever und würden nicht erwähnen das sie in festen händen sind :zwinker:
     
    #9
    sweetangel82, 3 Juni 2006
  10. angels
    angels (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    vergeben und glücklich
    :eek: also ich finde, dass vergebene männer auf jeden fall TABU sind! ob kinder oder nicht! von denen lässt man dich finger!!
    ich würde es ja auch nicht toll finden, wenn mein freund/mann was mit ner anderen hat, auch wenn es nur körperlich ist! kann ja leicht mal mehr draus werden und wenn sowas raus kommt, kann ja mal passieren, ist es richtig verletzend und führt zu jeder menge krach! :kopfschue
    also hände weg von vergebenen!!!
     
    #10
    angels, 3 Juni 2006
  11. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich bin sowieso gegen "rein körperliche" Sachen.

    Ruckzuck biste in ihn verknallt und dann ist das Geschrei groß. Lies dir malsämtliche "Fickbeziehungsthreads die von Frauen gestartet wurden, hier durch....


    Außerdem glaube ich dass man im Leben alles zurückkriegt *gg* wenn du jetzt den Mann von ner anderen vögelst, nur um deinen Spass zu haben, wer weiß was dir passiert wenn du dereinst mal verheiratet bist und tatsächlich Gefühle für deinen Mann hast?

    Oder erzählt er dir schon den üblichen Mist, dass es nicht gut läuft und er keinen Sex mehr daheim kriegt?
     
    #11
    Piratin, 3 Juni 2006
  12. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Eigentlich bin ich ja auch dagegen, was mit nem vergebenen Mann anzufangen.
    Da ich allerdings, genau wie du, das Gefühl habe, dass alle um mich herum egoistisch sind, denke ich mir, kann ich das ja auch sein. Meiner neusten Erkenntnis zufolge, waren sogar schon min. 50% der Männer, mit denen ich je was hatte, vergeben (meist ohne dass ichs wusste). Ich wurde sogar mal von ner Freundin von einem angerufen :eek:
    Schätzungsweise 80% aller Männer, die ich kenne, haben ihre Freundin schonmal betrogen.
    Mit diesem Wissen ist mein Vertrauen in die Männer natürlich hin und sehe die meisten sowieso nur noch als körperliche Affairen, weswegen ich wohl nicht so viele Hemmungen hätte, mit nem Vergebenen was anzufangen. Ich denk mir eigentlich nicht: "Och, die arme Freundin". Nö, wieso auch? Viele Frauen sind doch genauso schlimm!!!

    Von daher...tu das, was dein Gewissen erlaubt. Toll ist es sicher nicht, aber wenn der Kerl echt son Durch-die-Betten-Springer ist, dann kann die Freundin doch nur froh sein, den los zu werden!

    Wobei ich dazu sagen muss, dass ich von körperlichen Affairen nicht viel halte, weil diese doch meist in Gefühle ausarten...
     
    #12
    ~Vienna~, 3 Juni 2006
  13. Bruci
    Gast
    0
    Ich finde es ist eine andere geschichte, wenn er z.b. verheiratet wäre und kinder hätte... Hat er das? Wie alt isser den?

    Wenn er nun ne seit 2 Wochen ne Freundin hat, dann siehts doch ganz anders aus.

    Würdest du drauf eingehen, zerstörst du ja nicht seine bez, sondern er selbst. Wenn er dich nicht bekommt sucht er sich ne andere.

    Aber logisch ist es mies sich eine(n) vergebe(n) anzulachen.

    Das moralisch richtigste wäre es wohl es nicht einzugehen und der Freundin davon zu berichten. Oder?
    Aber da du sie nicht kennst - lass einfach die finger davon.

    Zu Problemen führt es so oder so.

    Außerdem gibt es genug singels :tongue: much fun!
     
    #13
    Bruci, 3 Juni 2006
  14. Novedad
    Novedad (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Er ist 25 und mit seiner Freundin glaub so 10 Monate zusammen.
    Er erwähnt sie vor mir eigentlich kaum, hat nur mal erwähnt, dass es nichts zum heiraten ist. Kinder hat er auch keine.

    Er macht bei mir halt nur immer so Andeutungen, dass ich ihn reize und er sich mehr vorstellen könnte und so.

    Das seltsame ist, er hat auch mal erwähnt, dass er eigentlich treu ist.. süß oder? :zwinker:

    Vielleicht redet er ja auch nur dumm rum. Wie heißt es so schön: Hunde, die bellen, beißen nicht.

    Es stimmt schon. Vergebene Männer sollten tabu sein.. ich weiß ja selber, wie es ist betrogen zu werden.. und musste auch in der Vergangenheit feststellen, wie mies Frauen sein können, wenn sie nen Mann wollen, der eigentlich vergeben ist.. meinen wollten damals auch so einige.

    Es ist einfach nur so, dass ich auch mal an mich denken will und keine Rücksicht mehr nehmen will, wenn auf mich auch niemand Rücksicht nimmt..
     
    #14
    Novedad, 3 Juni 2006
  15. r.nuwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    103
    1
    Single
    Mensch, der bescheisst dich und seine Freundin ... das ist echt mal süß. :tongue:

    Wer Ironie findet darf sie behalten und den Rest sehe ich so wie einige Vorposter, da kann viel zu schnell etwas ernstes draus werden und schon haben wir hier wieder ein Drama mehr.
     
    #15
    r.nuwieder, 3 Juni 2006
  16. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #16
    Golden_Dawn, 3 Juni 2006
  17. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Verantwortung sehe ich eigentlich bei den Partnern füreinander. Letztlich zählt nicht, ob der Vergebene seinen Partner hintergeht, "weil" er relativ einfach jemanden dafür findet, sondern ob er es tut oder nicht. Das ist seine Verantwortung und die auf Dritte abzuschieben ist Unsinn.

    Ob man allerdings Bock hat auf die immer selbe Litanei, die vergebene Fremdgeher üblicherweise so von sich geben, muss man natürlich selber wissen. Und Gefühle sollte man wohl eher nicht investieren.

    Bei dem Exemplar handelt es sich ja auch nicht um einen langjährig verheirateten Ehemann. Für seinen Charakter spricht die Geschichte sicher nicht, aber wahrscheinlich kommt es beim gefühllosen Vögeln auch nicht auf den Charakter an. Also tu was Du für Dich für richtig hältst.
     
    #17
    metamorphosen, 3 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Affäre vergebenen Mann
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 November 2016
408 Antworten
cudi90
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 September 2016
10 Antworten
Sinsation
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Mai 2013
10 Antworten
Test