Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Afghanische Frauen und Männer von Besatzungs-Soldaten vergewaltigt

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Taftiano, 9 Mai 2005.

  1. Taftiano
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    04.05.05 - Afghanische Frauen und Männer von Besatzungs-Soldaten vergewaltigt




    Vergewaltigung der afghanischen Frauen durch Soldaten in Afghanistan

    Afghanen, die in den Bergen oder außerhalb der Städte leben und auf ausländische Hilfe angewiesen sind, werden missbraucht. Laut jüngsten Berichten holen sich deutsche und amerikanische Soldaten aus den Zelten der Ärmsten junge Mädchen und Frauen mit Hilfe ihrer Flugzeuge und vergewaltigen ihre Opfer, anstatt humanitäre Hilfe zu leisten.
    Genauso werden durch die Soldaten junge Männer und auch alte verschleppt und misshandelt.

    Ein Augenzeuge, der seit zehn Jahren in den USA lebte und seit einem Jahr nach Kabul zurückgekehrt ist, berichtet folgendes: Sein Schulfreund, der in Kabul lebt und 55 Jahre alt ist, wurde Opfer solcher Schandtaten. Er wurde für drei Tage von amerikanischen Soldaten verschleppt und mehrmals vergewaltigt. Danach wurde er in sein Heimatdorf zurückgebracht. Das Opfer leidet sowohl geistig als auch körperlich an diesen Schandtaten der Soldaten, die eigentlich humanitäre Hilfe leisten sollen. Er verlässt aus Schamgefühl nicht einmal sein Haus.

    So sieht in Wirklichkeit die humanitäre Hilfe der Amerikaner und der Deutschen für ein armes Volk in Afghanistan aus. Solche geschichten hört man immer wieder. Zwei Afghanen aus Kabul, die wieder nach Deutschland zurückgekehrt sind, bestätigen dies. Kann man diese Schandtaten mit ein paar Reiskörnern gut machen?

    Hakima

    http://www.rf-news.de/rfnews/aktuell/Frauen/article_html/News_Item.2005-05-03.2548

    Verfasser:Rani22
    ------------------------------------


    Ich denke die Deutschen sollten sich Schämen.....
     
    #1
    Taftiano, 9 Mai 2005
  2. Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    Was soll denn der Quatsch? Du tust ja so als seien alle Soldaten Vergewaltiger.

    Außerdem wäre ich bei so einer Quelle vorsichtig. Die freuen sich doch regelrecht wenn mal wieder Soldaten in den Negativschlagzeilen sind.
    "Eine Leserin aus München schickte uns den folgenden Bericht einer Afghanin zu:"
    Das ist ja wohl mal ein Witz? Das kann jeder schreiben.
    Was die internationale Hilfe in Afghanistan geleistet hat, ist mehr als nur ein paar Reiskörner.
    Der ganze Text ist nur linke Propaganda!

    Ich will nicht behaupten, daß unter tausenden Soldaten nicht auch schlechte Menschen dabei sind, aber der Artikel ist ja wohl eine Anmaßung! Das ist plumpes Gehetze.
     
    #2
    Schlumpf Hefti, 9 Mai 2005
  3. Santa
    Santa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    Solange es da keine seriösere Quelle als die "Rote Fahne" gibt, die sich auch noch aufs Hörensagen beruft, entbehrt diese Meldung jawohl jeglicher Glaubwürdigkeit. Sieht mehr nach einer "anti-imperialistischen" Diffamierungskampagne aus, aber bei den Ideologen heiligt der Zweck ja bekanntlich so ziemlich alle Mittel.
     
    #3
    Santa, 9 Mai 2005
  4. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Kann mich den beiden Vorrednern nur anschliessen.

    Da wuerde ich ja sogar die Bild Zeitung noch ernster nehmen...
     
    #4
    whitewolf, 9 Mai 2005
  5. Jack80
    Jack80 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    810
    101
    1
    nicht angegeben
    Tolle Märchenstunde
     
    #5
    Jack80, 9 Mai 2005
  6. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Typisch linke Hetze, die keinerlei seriösen Nachforschungen standhalten würde.

    Insbesondere ärgert mich die in solchen Berichten typische Verallgemeinerung, es wird ein Fallbeispiel gegeben und dann davon auf alle geschlossen.

    Das die Amerikaner es mit den Menschenrechten in ihren Einsätzen nicht so genau nehmen ist ja allgemein bekannt, jedoch ohne einen Beweis das auf andere Nationen (hier die Deutschen) zu verallgemeinern ist einfach nur lachhaft.

    Die Soldaten leisten eine wichtige Aufgabe in Afghanistan, und sie machen ihre Sache mit Masse gut, nur wegen ein paar fehlgeleiteten Amerikanern alle in den Schmutz zu ziehen ist unangebracht.

    Gruß Koyote
     
    #6
    Koyote, 9 Mai 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    :jee:
     
    #7
    Dreamerin, 9 Mai 2005
  8. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde diesen Satz seltsam:

     
    #8
    Event Horizon, 9 Mai 2005
  9. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    nichts neues.

    in afrika vergewaltigen priester nonnen, weil sie glauben, dass durch die keuschheit die nonnen kein aids haben.
     
    #9
    sad_girl, 9 Mai 2005
  10. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Wie überraschend. Es ist ja nicht so, dass wir schon seit mehreren hundert Jahren wissen, wie eine Armee funktioniert. Stichworte: Männlichkeitskult, Gewaltprinzip, moralische Demütigung, Dominanzfetisch, blablabla.

    Hab' jetzt eigentlich gar keine Lust, die Diskussion ist mühselig. Die "Rote Fahne" ist keine zuverlässige Quelle, das sage sogar ich als Linker, aber Himmelnochmal, als ob das Phänomen neu wäre und es solche Vorfälle noch nie gegeben hätte.
     
    #10
    Bakunin, 9 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Afghanische Frauen Männer
Lotte68
Off-Topic-Location Forum
24 November 2016
23 Antworten
ProxySurfer
Off-Topic-Location Forum
8 Oktober 2015
2 Antworten
hannah96ha
Off-Topic-Location Forum
8 September 2015
14 Antworten