Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aids / Hiv

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von fraktion89, 28 Februar 2006.

  1. fraktion89
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen, ich war letztens auf wikipedia.org und habe da gelesen dass das Risiko wenn man mit einer HIV + Person Geschlechtsverkehr hat liegt bei 0.03 bis 5,6 % das kann ja nicht stimmen oder, ich dachte wenn man mit einer HIV + Person ungeschützten GV hat hat man auch zu 100% HIV ?


    http://de.wikipedia.org/wiki/Aids#Ansteckungswahrscheinlichkeit

    Danke für Antworten
     
    #1
    fraktion89, 28 Februar 2006
  2. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    ich weiß es selbst auch nicht, finde die wahrscheinlich aber auch recht gering, vor allem für frauen.
    da man bei wikipedia texte selbst verfassen kann, sollte man nicht jeder aussage 100%ig vertrauen.
     
    #2
    ~°Lolle°~, 28 Februar 2006
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Zu 100% hat man kein HIV, das stimmt schon.
    Es kommt dabei auf paar Faktoren an, wie
    wielange ist der eine infiziert, ist die Krankheit vielleicht sogar schon Ausgebrochen
    wie stark ist das eignen Immunsystem
    wie hoch ist die Konzentration der HIV Erreger im Sperma oder welcher Flüssigkeit auch immer des anderen usw.

    Aber willst du wirklich russisches Roulette spielen? Denn was anderes ist es net. Und anstatt sich darüber Gedanken zu machen, das die Chancen doch net SO hoch sind, würde ich im Zweifelsfall IMMER lieber zum Gummi greifen.

    Denn wenn man dabei Pech hat, dann gibts nur positiv oder negativ.

    Die Zahlen von Wikepedia find ich persönlich aber auch etwas Sehr gering gegriffen.

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 28 Februar 2006
  4. yneorg
    yneorg (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    die aussage stimmt meines wissens schon da nicht durch den "saft" es übertragen wird ...
    also prinzipiell schon doch es muss eine verletzung auf der schleimhaut vorliegen dies ist allerdings öfter der fall da durch den geschklechtsverkehr diese verletzungen schnell entstehen und wenn da dann auch noch was rankommt is eben arschkarte wenn ich das so sagen darf
    ....

    wahrscheinlich ist das = der wahrscheinlichkeit einer solchen verletzng mit übertragung danach ...

    (bei frauen kommt meines wissens diese verletzung öfter vor ..
    wenn der mann eine hat kann er allerdings schneller davon betroffen werden da er nunmal mitten in dem "saft" ist...
    für die frau is es dennoch gefährlicher weil sie die empfangende person ist und noch länger mit dem spermien in sich lebt...

    hoffe hab geholfen und es war alles richtig (hoff ich)
     
    #4
    yneorg, 28 Februar 2006
  5. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Das wird schon stimmen. Keine Krankheit wird mit 100%-iger Sicherheit weitergetragen (nur weil jemand neben dir Grippe hat, heisst das nicht, dass du sie auch kriegst - übertragbar bzw. ansteckend ist sie aber trotzdem), wieso sollte es da bei HIV/Aids anders sein? Ein Mitgrund, weshalb ich die "Panikmache" teilweise für etwas gar übertrieben halte...
     
    #5
    Dawn13, 1 März 2006
  6. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Der unterschied ist nur, dass man an einer Grippe nicht stirbt (zumindest ist es sehr unwahrscheinlich).:kopfschue
    Und ob ich in Zusammenhang mit einer tödlich verlaufenden Krankheit, die immer noch viele unterschätzen, weil "Gummis sind ja scheiße", von Panikmache reden würde, würde ich mir nochmal überlegen.
     
    #6
    User 52655, 1 März 2006
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Oh je, ich glaub nicht, dass die Wahrscheinlichkeit so gering ist. Wahrscheinlich haben sie irgendwo das Wörtchen "nicht" vergessen. Die Wahrscheinlichkeit, nicht angesteckt zu werden, ...

    AIDS ist die wohl schlimmste Krankheit (neben Krebs), die einem Menschen wiederfahren kann. Es ist schlimm mitanzusehen, wie ein kräftiger Mensch nach und nach bis auf die Knochen abmagert, verfällt, von innen zerfressen wird, erblindet...

    Hör mir auf! Lieber nur noch Sex mit Gummi, so schlimm sind die doch gar nicht. :ratlos:
     
    #7
    Dreamerin, 1 März 2006
  8. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Versteh mich bitte nicht als kleinlich, aber ich fürchte da gibts noch nen Haufen netter andere Krankheiten, die dem durchaus Konkurenz bieten können... :kopfschue
     
    #8
    zartbitter, 1 März 2006
  9. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Richtig.
    Aber: Vor Aids kann man sich recht wirkungsvoll schützen. Vor anderen Erkrankungen z.B. Krebs momentan noch nicht.
    Warum also das Risiko nicht senken, wo man es kann?
     
    #9
    User 52655, 1 März 2006
  10. tangoargentino
    Benutzer gesperrt
    615
    0
    0
    nicht angegeben
    Also die Wahrscheinlichkeit ist (extrem) gering.

    In 3. Welt Ländern ist die Übertragung deutlich höcher, weil dort auch andere Geschlechtskrankheiten weit stärker verbreitet sind und die offenbar die Ansteckung mit HIV sehr begünstigen.

    Da aber auch bei uns andere Geschlechtskrankheiten auf dem Vormarsch sind, ist davon auszugehen, dass die Übertragungsrate von HIV mittelfristig steigt.
     
    #10
    tangoargentino, 1 März 2006
  11. Girlie23
    Girlie23 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    101
    0
    nicht angegeben
    @ Sternenfängerin:
    ich weiß es selbst auch nicht, finde die wahrscheinlich aber auch recht gering, vor allem für frauen.
    Gerade für Frauen ist das Risiko höher als für Männer. Wenn Männer nicht gerade ne Wunde am Penis haben, infizieren sie sich eher nicht. Ne Frau hingegen bekommt ja nen riesen Schwall infektiöses "Material" reingespritzt und das befindet sich auch noch ne Weile da drin. Es hat also richtig viel Zeit sich durch die Schleimhaut durchzuarbeiten.
    Frauen stecken sich also viel schneller mit Aids an, als Männer.

    Ausnahme sind Schwule. Da hat der passive Part ein sehr hohes Risiko, weil der Darm perfekt ist um Erreger aufzunehmen.
     
    #11
    Girlie23, 1 März 2006
  12. fraktion89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    0
    vergeben und glücklich
    könnte es vlt. sein, dass wenn die Immunabwehr schlecht ist man sich leiter mit HIV infiziert ?

    Wenn die Wahrscheinlichkeit eh schon so niedrig ist, ist eine Infektion durch GV mit Gummi prinzipiell auszuschliessen oder ?
     
    #12
    fraktion89, 1 März 2006
  13. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Die Zahlen stimmen auf jeden Fall...zumindest so um den Dreh...genau kann man es halt nicht sagen. Da bringen auch hundert Studien nichts.
    Wie schon erwähnt müssen halt viele Faktoren zusammentreffen um eine HIV Infektion zu begünstigen.
    Größe der Eintrittswunde, Menge des Infizierten Sekrets, Verweildauer des Sekrets, wie lange der HIV-infizierte schon die Krankheit ins sich trägt...denn am Anfang einer Infektion ist die Viruslast am größte...und vieles vieles mehr.

    Wer wirklich fundierte Informationen über das Thema haben will, sollte immer beim Robert-Koch-Institut nachsehen... www.rki.de

    In diesem 10 seitigen Dokument wird zum Beispiel NUR üer die Wahrscheinlichkeit (Risiken) und Wege berichtet. Und da das RKI zu den besten Forschungsinstituten weltweit was HIV/AIDS angeht gehört, kann man sich auf die Informationen, die man auf der Seite findet wirklich verlassen...http://www.rki.de/cln_011/SharedDoc...df/Bundesgesundheitsblatt_2000_43_449–458.pdf

    ...was aber nicht heißen soll, dass man aufgrund der sooo geringen Wahrscheinlichkeit bei einmaligen sexuellen Kontakt sich zu infizieren, man verantwortungslos und leichtsinnig werden sollte.

    Es gibt Menschen die haben Jahre lang mit einer HIV-Infizierten person Sex gehabt und sich NIE angesteckt....andere widerum haben EINMAL mit einer HIV-Infizierten Person Sex gehabt und haben sich infiziert.
     
    #13
    StolzesHerz, 1 März 2006
  14. fraktion89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    288
    101
    0
    vergeben und glücklich
    danke für eure auskünfte
     
    #14
    fraktion89, 2 März 2006
  15. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hmmm, das wusste ich bisher auch nicht, dass es da eine Prozentzahl der Wahrscheinlichkeit einer HIV-Infektion gibt.

    Aber sollte ja auch eigentlich egal sein, mit sowas sollte man nicht spielen.
     
    #15
    Ambergray, 2 März 2006
  16. final_frontier
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    Single
    obwohl sich das Thema erledigt hat muss ich jetzt mal diesen Aberglauben aus der Welt schaffen.
    Das man an einer Grippe nicht stirbt oder das unwahrscheinlich sein soll ist absoluter und total hirnverbrannter Unsinn!
    Grippe ist eine der gefährlichsten und tödlichsten Krankheiten überhaupt (warum denn sonst die vielen toten und die millionen hingerichteten Vögel wegen der Vogelgrippe?).

    Wenn man beliebige Biologie-Professoren fragt, welches die gefährlichsten und bedrohlichsten Krankheiten sind, bekommt man unisono folgende Antwort:
    Grippe und Malaria.
    Bei Aids können die nur müde lächeln.

    Also Mädel, die Wahrscheinlichkeit, dass du an Grippe stirbst, ist mehrere tausendfach höher, als dass du an Aids stirbst.

    Und nochwas, ich wage zu behaupten, dass die wenigsten hier Anwesenden überhaupt jemals eine richtige Grippe hatten. Was die Medien gerne als Grippewelle und Ärzte als Grippale Infekte bezeichnen, sind nichts weiter als normale Erkältungen. Wenn jemand mal ne richtige Grippe hatte, was er, was das ist.
     
    #16
    final_frontier, 2 März 2006
  17. Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    641
    101
    0
    nicht angegeben
    Das mit der Grippe kann ich nur bestätigen. Das hohe Fieber (41,5) und die Gliederschmerzen, so wie man sich auch nur im Ansatz bewegt, sind nicht lustig. Schlafen kannst Du auch nicht mehr, weil man bei jeder kleinen Bewegung sofort wieder wach ist. Das ist toll nach zwei, drei Tagen. Und nicht zu vergessen, dass man friert wie sau - trotz drei Decken und Fieber.

    Ich will nie wieder eine Grippe haben.
     
    #17
    Gravity, 2 März 2006
  18. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    @ final_frontier
    Ja, da hast du natürlich recht, war falsch ausgedrückt von mir, aber ich bin eben davon ausgegangen, dass Dawn13 in ihrem Post mit "Grippe" wohl eher einen grippalen Infekt meint, als eine richtige Grippe. Und hierzulande stirbt man daran nunmal nicht so leicht. Trotzdem wars falsch ausgedrückt, und ich entschuldige mich dafür... wenn man schon sowas sagt, sollte man auf die richtigen Begrifflichkeiten achten :schuechte Danke für den Hinweis :smile:
    Worauf ich eigentlich hinaus wollte, war, dass sie in ihrem Post von "Panikmache" in Zusammenhang mit Aids schreibt. Und ich finde eben nicht, dass der Hinweis darauf Kondome zu benutzen, weil sie schützen als Panikmache zu bezeichnen ist, vor allem, weil es sicher von niemandem zuviel verlangt ist, Safer Sex zu praktizieren. Denn selbst, wenn das Risiko noch so gering ist, wenn man einen Treffer landet hat man auf gut Deutsch die Arschkarte gezogen. (von anderen Krankheiten, die man sich bei ungeschütztem Verkehr zuziehen kann will ich mal gar nicht reden :zwinker: )

    /edit:
    Und mir ist auch klar, dass es wesentlich wahrscheinlicher, dass ich (oder wer auch immer) an anderen Krankheiten sterbe, als an Aids, aber wie ich schonmal gesagt habe: Warum nicht da Risiken minimieren, wo man es kann? Klar, soll man sich nicht in Watte packen so nach dem Motto "Hilfe, hilfe Bakterien, Viren,... !!" Aber wenn man mit jemandem schläft, den man nicht kennt, oder von dem man nicht weiß, was für lustige Krankheiten er haben könnte, ist es nicht soo schwer und umständlich ein Kondom zu benutzen.
     
    #18
    User 52655, 2 März 2006
  19. BadAdam
    BadAdam (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    Ja, das ist korrekt. Ich hab im Rahmen ein HIV-Tests auch schon mal mit der Dame vom Gesundheitsamt darüber diskutiert. Die hat mich auch an die Website des RKI verwiesen. Wir sind zu dem Ergebnis gelangt, dass die geringen Wahrscheinlichkeiten bewusst nicht so bekannt gemacht werden, weil dann ja keiner mehr n Gummi nehmen würde. Außerdem können die meisten Menschen nicht mit Wahrscheinlichkeiten umgehen.

    Grüße,
    BA.
     
    #19
    BadAdam, 3 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aids Hiv
Ritter Lanze
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2012
4 Antworten
malibukirsch
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Oktober 2009
77 Antworten
foxi
Aufklärung & Verhütung Forum
3 Dezember 2008
15 Antworten