Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aids-Infektion beim Mann!

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von bubu102, 6 Mai 2007.

  1. bubu102
    bubu102 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo!
    Aids wird ja beim ungeschützen Sex übertragen heißt es, unzwar dadurch, dass bei beiden partnern mikroskopisch kleine Wunden beim GV auftreten...

    nun Meine frage:
    Wo genau treten beim mann die Wunden auf, an der Eichel oder auch am Schaft?
    denn das Kondom bedeckt ja den Schaft nicht ganz vollständig und Scheidenflüssigkeit kann auch an den Schaft gelangen...

    kann also auch ein bspw. bis zur hälfte übergezogener kondom beim GV gefährlich sein?
     
    #1
    bubu102, 6 Mai 2007
  2. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    So wie ich die Sache verstanden habe übertragen sich die Viren ganz einfach übers Blut, also kann man ja auch durch Küssen / Streicheln etc Aids bekommen... Kleine Wunden kannst dir ja überall mal holen!

    Off-Topic:
    Auch bei Blutsbrüderschaft!!! :zwinker:




    Bin mir aber nicht so sicher :/ berichtigt mich wenn ich müll laber ^^
     
    #2
    gert1, 6 Mai 2007
  3. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Du hast da ein bisschen was Falsches gelesen :smile:.

    Die HI-Viren treten in ansteckungsrelevanten Mengen im Blut, im Sperma und in der Scheidenflüssigkeit auf. Aufgenommen werden die Viren sowohl durch offene Wunden als auch über die Schleimhäute.

    Nun ist die Virenkonzentration in der Scheidenflüssigkeit ziemlich gering; eine Ansteckung kann auf diesem Weg zwar vorkommen, ist aber sehr, sehr unwahrscheinlich. Die eigentliche Gefahr für den Mann ist, dass beim Geschlechtsverkehr in der Vagina der Frau mikroskopisch kleine Risse entstehen, aus denen geringe Mengen Blut austreten und dieses an die Schleimhäute der Harnröhre gerät. Die meisten Ansteckungen des männlichen Parts bei heterosexuellem Geschlechtsverkehr erfolgen auf diesem Weg.

    Wenn man den Penis des Mannes nicht gerade aufkratzt, entstehen dort beim Sex nur am Beginn der Harnröhre überhaupt solche Haarrisse... und das auch nicht grundsätzlich. Und da dort sowieso Schleimhäute sind, haben diese feinen Risse für den Mann keine große Auswirkung auf sein Ansteckungsrisiko... an der Stelle können die Viren schließlich so oder so in den Körper gelangen.

    Demnach: Kondome schützen vor der Ansteckung, weil dadurch keine Fremdflüssigkeiten an die Schleimhäute kommen kann. Wenn du jetzt zufällig eine offene Wunde ganz oben am Schaft hast, KANN rein theoretisch natürlich was passieren - aber solche Wunden entstehen nicht durch normalen Geschlechtsverkehr und sind außerdem sichtbar.
     
    #3
    Liza, 6 Mai 2007
  4. Shizi
    Gast
    0
    Man sollte nicht immer gleich von Aids sondern von HIV reden, sind 2 verschiedene Dinge.


    Beim Geschlechtverkehr rührt die Ansteckungsgefahr doch vorallem von den Schleimhäuten her?! Die am Schaft ja nicht vorhanden sind, weshalb eine Ansteckung beim GV mit Kondom sehr gering is?!

    (Bitte verbessert mich, wenn ich müll laber :ratlos:)
     
    #4
    Shizi, 6 Mai 2007
  5. bubu102
    bubu102 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    ...

    Also verstehe ich das richtig, dass es reicht wenn die Eichel mit dem Kondom bedeckt ist um Infektionen zu vermeiden, da an der Eichel das Ende der Harnröhre und somit die Schleimhaut ist?

    Ok und wie siehts aus mit sogenanten Kontaktinfektionen, bei denen eine Berührung reicht,...besteht Gefahr wenn der "nackte" Schaft oder der Hoden mit der Vagina in Berührungs-Kontakt kommen?
     
    #5
    bubu102, 6 Mai 2007
  6. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Eine solche Art der Infektion gibt es bei HIV nicht. Da genügt es tatsächlich, wenn die Eichel bedeckt ist - auch wenn ich nicht für den Halt des Kondoms garantieren würde, wenn es wirklich ausschließlich über die Eichel gezogen wurde :zwinker:...

    Durch Kontaktinfektion wird meines Wissens nach nur eine Geschlechtskrankheiten übertragen (wenn es jemand besser weiß - ergänzen!): Herpes. Und das auch nur, wenn Herpes-Bläschen sichtbar sind.
     
    #6
    Liza, 6 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aids Infektion beim
Lukistar13
Aufklärung & Verhütung Forum
29 April 2015
17 Antworten
Ritter Lanze
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2012
4 Antworten
Unbekannt007
Aufklärung & Verhütung Forum
3 April 2012
17 Antworten
Test