Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aids

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von N3sb1t, 7 Oktober 2006.

  1. N3sb1t
    Gast
    0
    So mal ne Frage^^

    Und zwar auf welche Arten kann Aids übertragen werden?

    Sex is klar.
    Wenn man offene Wunden im Mund hat dann auch beim Küssen.

    Was mich aber mal interessieren würde: Wobei noch?

    Kippen von anderen? ect.

    (Bin nichtraucher^^)
     
    #1
    N3sb1t, 7 Oktober 2006
  2. Heather
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    also bei kippen jedenfalls nicht. sonst wäre ja auch jeder HIV infiziert, der mit einem infizieren geknutscht hat.
     
    #2
    Heather, 7 Oktober 2006
  3. N3sb1t
    Gast
    0
    Stimmt aber ich hab irgendwo ma aufgeschnappt das man z.B. wenn man ne offene Verletzung im mund hat sich durch den Speichel auch anstecken kann.
     
    #3
    N3sb1t, 7 Oktober 2006
  4. Touchdown
    Touchdown (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.220
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Der dritte Thread von oben sollte dir helfen...
     
    #4
    Touchdown, 7 Oktober 2006
  5. Sydoni
    Gast
    0

    Die Chance sich beim Küssen anzustecken, ist dermaßen gering, dass du sie getrost ausser Acht lassen kannst.


    Der Rest steht, wie auch schon genannt, HIV und AIDS
     
    #5
    Sydoni, 7 Oktober 2006
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Beim Küssen nicht, laut Studien müste man 6 Liter Speichel beim Küssen übertragen um sich damit zu infizieren.

    Ansonsten
    Blut
    Sperma und Spermaflüssigkeit
    Scheidensekret
    Muttermilch

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 7 Oktober 2006
  7. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    #7
    CCFly, 7 Oktober 2006
  8. Pail-san
    Pail-san (30)
    Benutzer gesperrt
    483
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Bei Blutsbruderschaft...bei Bluttranfosionen...ect.
     
    #8
    Pail-san, 7 Oktober 2006
  9. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Guckst du Wikipedia-Artikel-Aids an -> Klick

     
    #9
    Mr. Keks Krümel, 7 Oktober 2006
  10. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Na ja das ist die Wikipedia... dort wird teilweise sehr seltsam entschieden, was richtig und was falsch ist...
     
    #10
    Mr. Keks Krümel, 7 Oktober 2006
  11. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Bei so Fragen kann ich immer nur auf das Robert-Koch-Institut verweisen!

    http://www.rki.de/cln_012/nn_334076/DE/Content/InfAZ/H/HIVAIDS/FAQ/faq__node.html__nnn=true

    Mit dem herkömmlichen Test (ELISA-Test) von dem alle immer sprechen, kann das Hi-Virus erst nach circa 3 Monten nachgewiesen werden. Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Mit dem ELISA-Test werden die ANTIKÖRPER des HI-Viruses nachgewiesen, die sich nach einer Infektion bilden. Es gibt aber eine Möglichkeit das Hi-Virus ansich nachzuweisen und das auch schon sehr früh! (erste Woche) Dieser Test kostet aber eine Menge Geld und wird auch meist nur dann durchgeführt, wenn ein tatsächliches Risiko sich mit HIV angesteckt zu haben angewandt....da man in dem Fall eine PEP (Post-Expositions-Prophylaxe) bei dem Patienten durchführen kann. Diese "Therapie" muss wenige Stunden nach der möglichen Infekton angefangen werden. Durch eine PEP ist es möglich das Infektionsrisiko zu senken und VIELLEICHT zu erriech, dass der Patient sich obwohl virushaltiges Material in sein Körper gedrungen ist, nicht mit HIV ansteckt.
    ...das ist das was ich weiß! Den Rest kann man beim RKI nachlesen!
     
    #11
    StolzesHerz, 7 Oktober 2006
  12. N3sb1t
    Gast
    0
    Warn ja doch schon ordentlich Antworten^^

    Ja stimmt hätte vorher besser gucken müssen:smile:

    Werds mir merken:zwinker:
     
    #12
    N3sb1t, 7 Oktober 2006
  13. >lachendemaske<
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    3
    Single
    ansonsten gibt es auch noch das bernhard nocht institut ( in Hamburg) die auch beratung und kostenlose anonyme tests anbieten ( wie auch die mesiten gesundheitsämter)

    und seiten wie www.machsmit.de, oder www.gib-AIDS-keine -chance.de informieren auch recht gut!

    naja ich musste mich in letzter zeit recht viel damit beschäftigen da einige meiner freunde positiv getestet wurden:geknickt: ! aber auch mit denen trinke ich aus einem glas und gebe küsschen etc! die ansteckungsgefahr ist bei HIV recht gering , zu dem zeitpunkt wo es durch antikörper im blut nachweisbar ist und /oder unter retrovir behandlung! die höchste ansteckungsgefahr ist kurz nach der ansteckung wo es noch nicht zu einer antikörperbildung gekommen ist und bei/nach dem ausbruch von AIDS! andere krankheiten wie zum beispiel Hepatitis sind wesentlich leichter übertragbar!!

    lg lachendemaske
     
    #13
    >lachendemaske<, 8 Oktober 2006
  14. Caty
    Caty (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    310
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber in dem artikel wird doch von schleimhäuten wie der bindehaut (->auge) als möglicher ansteckungsweg gesprochen.
     
    #14
    Caty, 8 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aids
Lukistar13
Aufklärung & Verhütung Forum
29 April 2015
17 Antworten
Ritter Lanze
Aufklärung & Verhütung Forum
7 September 2012
4 Antworten
Unbekannt007
Aufklärung & Verhütung Forum
3 April 2012
17 Antworten