Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Akne, welche Antibiotika nehmt ihr?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Ostwestfale, 7 Oktober 2004.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich habe leider immer noch Akne.
    Die habe ich,
    seit dem ich ca. 12 bin.
    Ist aus meiner Sicht zu lange für ne pubertäre Akne.
    Ich habe auch schon viele Cremes und Ideen versucht,
    nur nichts half.
    Jetzt möchte ich Antibiotika nehmen,
    was wohl leider die letzte Lösung ist.
    Ich habe bereits ein sehr leichtes Antibiotika bekommen,
    was aber absolut keine Wirkung hatte.
    Was habt ihr als Antibiotika genommen und was hat wirklich geholfen?
    Was war eher sinnlos?
    Danke für jede Antwort.


    Bis denn


    Ostwestfale
     
    #1
    Ostwestfale, 7 Oktober 2004
  2. starlight.fire
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    103
    1
    Single
    Ähm, und wenn du einfach mal zum Arzt gehts und dich beraten lässt? Antibiotika bekommt man ja auch nicht einfach so! Und vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten, du musst ja nicht gleich so n hammer medikament nehmen! Ab zum Arzt würd ich sagen
     
    #2
    starlight.fire, 7 Oktober 2004
  3. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    hm, ich würd an deiner stelle zum hautarzt gehen...einfach so mit antibiotika rumtesten würd ich nicht...
    hab damals ne creme mit anitiotika als hinhaltsstoff bekommen... half ganz gut...

    hatte dann seit ich 16/17 war kaum noch pickel... nur jetzt kommen die wieder... und ich weiß net warum :flennen:
     
    #3
    ~°Lolle°~, 7 Oktober 2004
  4. Leonardo
    Leonardo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich habs auch noch
    Roacutan hilft aber
     
    #4
    Leonardo, 7 Oktober 2004
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Danke+ Erklärung

    Hey zusammen.
    Danke für die bisherigen Beiträge.
    Ein paar Leute haben aber wohl noch nicht so verstanden,
    wo mein Problem liegt bzw. ich habe mich unklar ausgedrückt.
    Ich habe schon allerlei Salben und Cremes bekommen,
    nur leider alles ohne nachhaltigen Effekt.
    Ich war in einer Hautklinik und ich war bei einem Hautarzt und natürlich meinem Allgemeinarzt.
    Alle haben so recht keine Idee,
    nur mein Hausarzt versteht das mit dem Antibiotika.
    Ich weiß selbst,
    dass das für den Körper unschön ist.
    Aber ich habe oft genug Akne auf dem Rücken wo die Pickel bis runter auf die Nerven gehen und bei jeder Bewegung dort drücken.
    Wer Akne hat,
    weiß wie teuflisch weh das tut und wie herrlich wenig man machen kann.
    Aber trotz danke.

    Bis denn

    Ostwestfale
     
    #5
    Ostwestfale, 7 Oktober 2004
  6. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Hm.. meines Wissens sind Antibiotika ja eigentlich Mittel um eine bakterielle Infektion zu bekämpfen..

    Müsste das dann nicht erstmal bestätigt sein? (Ich hab keine Ahnung von Akne, aber im Zusammenhang damit noch nie von Antibiotika gehört..)
    Weil wenn das nicht der Fall wäre.. würds doch nix bringen?
     
    #6
    MooonLight, 7 Oktober 2004
  7. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Begründung

    Hey.
    Als Erklärung mal:
    Akne sind ja nur Entzündungen prinzipiell.
    Daher kannst du mit Antibiotika die Entzündungen hemmen oder besser abheilen lassen.
    Daher kommt es zu weniger bis sogar keinen Pickeln mehr.
    Das bedeutet eine nervliche Entspannung sowie kein Risiko mehr,
    dass die Pickel bis auf die Nerven runter reichen.
    Okay?

    bis denn

    Ostwestfale
     
    #7
    Ostwestfale, 7 Oktober 2004
  8. Engelchen1985
    0
    Wenn dein Arzt, der dir das ja verschrieben soll, das versteht, kannste doch sicher mit dem klaeren welches am Besten und wenn das nicht richtig wirklt, dann muss es vllt. ein anderes sein, denke aber dass der Arzt sich da am besten auskennen sollte?!!

    Wuerde michd a aber def. auf eine Aussage vom HAUTARZT verlassen - der wird sich da am Besten auskennen... wenn nicht, mal beim anderen 'ne zweite Meinugn einholen oder so?!
     
    #8
    Engelchen1985, 7 Oktober 2004
  9. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    Wo wir shcon dabei sind, ich hab auch ne Form von Akne. Die ist allerdings längst nicht so schlimm und breitet sich vorwieglich auf der Nase aus. Da bildet sich dann immer so ein weißes Zeug, was man abkratzen kann, und das wird mit der Zeit auch fest und irgendwann tut das agnze auch weh. Ich hab dafür ne Creme, die hilft eiegntlich ganz wunderbar. Ich schmier dann ein paar mal drauf und dann bin ich das wieder los nur das Problem an der Sache ist, dass sich das alle 2-3 Wochen wieder bemerkbar macht also nie ganz verschwindet und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das so gedacht ist. Damit hampel ich wohl eiegntlich schon viel zu lange rum, aber die Tube ist halt noch nicht leer. Hat da jemand einen Tipp für nen nächsten Tipp parat?
     
    #9
    fully-fledged, 7 Oktober 2004
  10. Leonardo
    Leonardo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @threadersteller
    hampel mal zu deinem hautarzt und lass dir roacutan verschreiben, du wirst sehn, du bist die dinger recht schnell los
     
    #10
    Leonardo, 7 Oktober 2004
  11. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    nochmal danke

    Hey zusammen.
    Nochmal Danke für die vielen guten Antworten.
    Mein Hausarzt hat nur Erfahrungen mit Skid,
    was ja bei mir frontal nicht gewirkt hat.
    Jetzt sollte ich mich durchfragen,
    was andere so nehmen und was hilft und er entscheidet dann in dem Fall ob er es verschreiben kann oder nicht.
    Wegen Nebenwirkungen und so.
    Nur er will mich eben nicht als Versuchskaninchen gebrauchen und daher schon was machen,
    was erfolg haben könnte.
    Finde ich gut.
    Hilft dieses roacutan oder so langzeitig oder muß man das dann über Jahre nehmen?

    Bis denn

    Ostwestfale
     
    #11
    Ostwestfale, 7 Oktober 2004
  12. Marcel17
    Marcel17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    Versuchs mal mit After Shave.
    Ich nehm das zwar nicht immer jeden Tag, aber wenn man das regelmäßig nimmt, hilft das.
     
    #12
    Marcel17, 7 Oktober 2004
  13. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    After Shave

    Hey Marcel.
    Die Idee ist gut,
    genau so wie man sich vom Arzt eine Art Alkohol zum desinfizieren verschreiben lassen kann.
    Aber ich hab das auf den Armen, im Gesicht und auf dem Rücken.
    Soviel After Shave wäre dann wohl alles andere als gut für die Umwelt vom Geruch her.
    Und wohl auf Dauer extrem teuer und wohl irgendwann wieder ungesund.
    Dennoch danke.
     
    #13
    Ostwestfale, 7 Oktober 2004
  14. danewbie
    Gast
    0
    hi ostwestfale,

    ich muss jetzt auch mal was zu der ganzen sache sagen, einerseits weil ich lange jahre selbst von akne gequält war und andererseits weil ich inzwischen durch mein studium da ein bisschen ahnung habe.

    aaalso:

    bei der konventionellen aknetherapie geht der arzt von außen nach innen vor, also erst cremes etc, und dann wenn das nicht hilft, tabletten. damit fängt man erst mit lokalen therapien an, die natürlich auch weniger nebenwirkungen haben können als systemische ansätze wie tabletten.

    und dann fängt man normal mit leichteren sachen wie schälcremes und sowas an und geht dann über lokale antibiotika zu leichten systemischen antibioitika und dann irgendwann zu den hämmern.

    bei mir wars so: es hat nix geholfen. auch die antibiotika-hämmer nicht. die dinger haben natürlich auch nachteile, allen voran die große belastung für die leber und mögliche resistenzbildungen. ich hatte wohl einen multiresistenten bakterienstamm erwischt, denn bei mir half garnix.
    natürlich kann man das aber schonmal probieren.
    spätestens aber wenn die starken antibiotika nicht helfen, sollte man an isotretinoin (handelsname u.a.: roaccutan, isotret-hexal uvm). denken.
    isotretinoin ist ein vitamin-a-derivat, das die akne an verschiedenen stellen anpackt. es wirkt antibakteriell. und vor allem: es schränkt die talgproduktion ein. und zwar rigoros...und schon sind wir bei den nebenwirkungen. die sind nämlich auch nicht zu verachten: es macht eigentlich alles trocken, von haaren, über haut bis augen, lippen, nase, einfach alles. allerdings ist es natürlich immer von der dosierung abhängig.
    und die wird immer in mg pro tag und körpergewicht berechnet. man könnte z.b. anfangen mit 0,2mg/tag/kg. da gibts dann kaum nebenwirkungen, höchstens trockene haut und lippen. und meistens hilft diese dosis schon, kommt aber auch auf die schwere der akne an. übrigens wirkt isotret auf den rücken und so besonders gut - ich hab mit einnahme der ersten 20 pillen nie mehr auch den kleinsten pickel da gehabt....
    für die mädels: isotret wirkt stark teratogen, also fruchtschädigend, deshalb ist strengste Verhütung bei einer therapie da wichtig.

    die therapie dauert dann 1/2-2 jahre und dann sollte man eigentlich von der akne geheilt sein. mit etwas glück für immer.

    ich könnt hier noch mehr schreiben, aber dafür gibts internetseiten, sucht einfach bei google nach isotretinoin, da solltet ihr fündig werden.
    jedenfalls sollten alle, die an ihrer akne verzweifeln, und bei denen sonst nix hilft, ihren hautarzt (nicht den hauSarzt, das sollte schon ein profi machen), danach fragen. und wenn er sich ziert, verhandeln...es gibt günstige generika (isotret-hexal z.b.), die das praxisbudget nicht so belasten, es muss nicht das teure roaccutan sein. und erst mal mit geringer dosis anfangen.
    allerdings wird kein seriöser dermatologe das einem 14jährigen verschreiben, ausgewachsen muss man sein (17-18), früher gehts nur in schlimmen fällen.

    und zu der sache mit dem desinfizieren: das ist keine lösung, denn das desinfektionsmittel zerstört auch die körpereigene abwehr an den stellen und den säureschutzmantel der haut...das machts bei vielen noch schlimmer. bei manchen hilfts aber, und wer nicht nach after shave stinken will:
    es gibt in der apotheke und beim versandhandel auch ganz normales medizinisches desinfektionsspray zu kaufen...das ist sicher besser als after shave. ich kanns nicht empfehlen, aber wems hilft.
    ist übrigens nicht teuer. paar euro.

    so, viel text, aber ich hoffe es hat einigen geholfen. ich weiß nämlich, wie scheiße schlimme akne sein kann...
     
    #14
    danewbie, 8 Oktober 2004
  15. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Akne

    Hey.
    Ich bin mittlerweile fast 18 und hab es seit Jahren.
    Daher habe ich bereits die ganzen Cremes und leichten Antibiotika durch.
    Traurig aber wahr...
    Nichts hilft und es tut teils echt weh.

    bis denn


    Ostwestfale
     
    #15
    Ostwestfale, 8 Oktober 2004
  16. Leonardo
    Leonardo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ähm,
    @danewbie
    isotret sollen frauen eigentlich gar net nehmen
     
    #16
    Leonardo, 8 Oktober 2004
  17. Kruemmelmonster
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Bei mir ist es zwar nicht so schlimm, aber SKID hat nix gebracht. Hat jemand Erfahrung mit Minostad?
     
    #17
    Kruemmelmonster, 8 Oktober 2004
  18. T€DD¥
    Gast
    0
    ich hab ebenfalls ne extremform von akne gehabt.. hat so mit 12 angefangen, aber ich bins jetzt schon fast los. mein rücken war echt schlimm!! man sieht heute immer noch die narben. ich bin dieses jahr gegen ende mai zur hautärztin gegangen, die hat mir Aknenormin verschrieben, und das zeug hilft einfach grandioos. das trocknet die haut und damit auch die pickel aus. nur leider schuppt die haut dadurch auch und die lippen werden rauh...
    aber es hilft! ich nehm die pillen jetzt seit vier monaten und im gesicht sind die pickel schon weg.
     
    #18
    T€DD¥, 8 Oktober 2004
  19. danewbie
    Gast
    0
    nein, das stimmt nicht. auch frauen dürfen mit isotretinoin behandelt werden, allerdings nach genauer risiko/nutzen-abwägung, einem schwangerschaftstest und eingehender beratung. grundsätzlich ist das aber möglich.

    @dj denissen: aknenormin ist genau das, worüber wir es hier haben: auch ein isotretinoin-präparat. deswegen hilfts ja auch so gut! *g*
     
    #19
    danewbie, 8 Oktober 2004
  20. Leonardo
    Leonardo (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also bei mir steht ganz klar drauf, dass frauen das nicht nehmen sollen
     
    #20
    Leonardo, 8 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Akne welche Antibiotika
Bailadora
Aufklärung & Verhütung Forum
22 April 2010
3 Antworten
Schnucki
Aufklärung & Verhütung Forum
4 Mai 2009
8 Antworten
Caddylady
Aufklärung & Verhütung Forum
10 Dezember 2008
7 Antworten