Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Akrobatik, Mädchengruppe, Ekel

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Quietschie, 17 August 2008.

  1. Quietschie
    Quietschie (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich habe gewisse Schwierigkeiten im Umgang mit Mädchen.

    Momentan machen wir in Sport eine Akrobatikreihe. Für mich ist das der absolute Grauen in einer reinen Mädchengruppe irgendwelche akrobatischen Sachen zu machen, wo man sich halten, stützen, also wirklich anfassen muss. Ich habe so eine Art Ekel meine Mitschülerinnen anzufassen, zu denen ich keine sehr persönliche Beziehung, für meine Begriffe, habe. Selbst von vielen guten Freundinnen möchte ich einfach nicht angefasst, umarmt etc. werden; weder zur Begrüßung, noch zum Geburtstag, zu Silvester oder sonst wann. Mit denen rumzuturnen graust mir ebenso.

    In meinem Sportkurs sind nur Mädchen, naja, ich habe mich halt für Gymnastik, Leichtathletik, Tanz und Badminton entschieden und nicht für Fußball oder Basketball. D.h. ich kann nicht mit einem Mitschüler diesen Akrobatikmist machen.

    Ich habe keine Angst davor mit meinen Mitschülerinnen Gruppenarbeit zu machen, was zu erklären, Fragen zu irgendwas zu beantworten (schulisch) oder sonst was, aber anfassen, da geht's für mich dann zu weit.

    Rücken an Rücken im Literaturkurs mit einer Mitschülerin zu sitzen, halte ich ja gerade noch so aus, bleibe dabei auch sehr ruhig, aber wenn dann der Aufruf von unserer Lehrerin kommt uns eine Art Massage über den Rücken zu geben, also durch Reiben und uns dann voneinander abzudrücken (man liegt danach dann automatisch auf der Schulter des anderen mit dem Kopf) und uns dann auch noch etwas zum Thema Liebe zu erzählen, ja dann ist's aus bei mir, da sperre ich mich völlig. Die Lehrerin hat's zum Glück erkannt, dass mir dieses Treiben doch sehr befremdlich ist und hat mir angeboten am Rand Platz zu nehmen.

    Ich bin bisexuell und habe absolut kein Problem damit, wenn mich ein Mann anfasst, umarmt, streichelt... Er muss mir dazu auch nicht besonders sympathisch sein, was jetzt nicht heißt, dass ich in dieser Hinsicht total anspruchslos wäre.
    In den vergangenen Sommerferien war ich auch ein paar Mal in der Schwulenszene unterwegs, also in bestimmten Clubs, Cafes, Treffpunkten und der körperliche Umgang dort, hat mir sehr gefallen.

    Bisher hatte ich zwei Mal was mit Frauen, bei denen hatte ich auch kein Problem damit, dass sie mich sonst wo anfassen, aber da war dann auch etwas zwischen uns, das dafür gesorgt hat, dass ich quasi keine Angst hatte ihnen näher zu kommen. Zu denen hatte ich ein intimes Vertrauensverhältnis, wie sonst bisher zu keinen anderen Frauen.

    Ich weiß nicht, wie ich diesen Rummel da turnen soll mit den natürlich schon angenervten Mitschülerinnen in meiner Gruppe, die mir sowas von unsympathisch sind und nur mit mir in einer Gruppe sind, weil sie dafür ja 'ne gute Noten bekommen. Es gäbe Mitschülerinnen, mit denen ich mir eher vorstellen könnte, so etwas zu machen, weil sie mich weniger anekeln, aber die gehen alle schon völlig in ihren jeweiligen Gruppen auf und ich möchte ja auch keine Sonderbehandlung. Zum Ausdruck bringen nur mit dieser und jener in 'ner Gruppe sein zu wollen, wäre ja auch sehr mysteriös, vor allem weil das welche sind, mit denen denen mich nur verbindet in die gleiche Stufe zu gehen. Die anzuquatschen: "Hey, in Sport, darf ich da bei euch mitmachen?", ui, sowas kann man auch nicht wirklich bringen. Zumindest ich werde damit wohl auf die Schnauze fliegen, weil ich mich weitestgehend von meinen Mitschülerinnen fernhalte, außer wenn's beispielsweise Fragen sind, die ich denen beantworte, um selber noch einen besseren Zugang zum Thema zu finden oder um nicht wieder 'ne schlechte Kopfnote zu bekommen.

    Naja, ich weiß wirklich nicht was ich machen soll, außer für die nächsten Wochen, wo wir noch dieses Tätschelzeugs machen, 'ne 6 zu kassieren, meine Kopfnoten als einer der wenigen in der Jahrgangsstufe wegen so einem Mist zu versauen und beschämt in der Ecke zu hocken. Es ist ja nämlich sogar so, dass es mir total unangenehm ist daneben zu hocken, wenn diese Sachen geübt werden.
    In der Szene in 'nem Darkroom zu verschwinden und da zu machen, worauf ich gerade so Lust habe, bereitet mir absolut keine Probleme. Irgendwie ist's ja komisch, mit 'nem Haufen nackter Männer im Dunkeln sonst was zu treiben und im Sportunterricht wie ein kleiner Pups auf der Bank zu sitzen und den anderen nicht wirklich zugucken zu können.

    Wenn ich meinem Sportlehrer sage, dass ich schwul bin, dann ist das ja auch keine wirkliche Ausrede nicht mitmachen zu müssen. Es geht ja schließlich nicht darum, etwas sexuelles miteinander zu machen.

    Hat irgendjemand einen Tipp für mich?

    Danke!
     
    #1
    Quietschie, 17 August 2008
  2. squibs
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    113
    35
    Single
    Was für Akrobatik macht ihr denn da genau?

    Ich glaube nicht, dass es dir etwas bringt, deinem Lehrer zu sagen, dass du schwul bist, dass kann eher in die falsche Richtung laufen. Vielleicht das Gegenteil, eben, dass es dir unangenehm ist, den Mädchen bei soetwas zu helfen/anzufassen, weil es für dich dann doch sehr intim ist. Du musst ihnen ja wahrscheinlich auch am Po greifen und so, und sei es nur, weil du sie stützen musst.
     
    #2
    squibs, 17 August 2008
  3. miri988
    miri988 (28)
    Benutzer gesperrt
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Sehr eigenartige Schule :ratlos:
    Ganz dumm gefragt: Kannst du den Kurs den nicht einfach noch wechseln, wenn du dafür eine triftige Begründung ablieferst? Denn so wie du schreibst, kommst du ja absolut nicht damit klar. Da muß es doch eine Möglichkeit für geben....
     
    #3
    miri988, 17 August 2008
  4. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Aber Du willst doch von allen denen nichts... zumindest nicht in sexueller Hinsicht. Was ist denn dann dabei, wenn Du sie berühst?
    Versuch doch mal, Dich zu überwinden... so schlimm kann das doch nicht sein.
    Oder empfindest Du wirklich einen derartigen Ekel, daß Dir schlecht wird?

    Wieso hast Du Dich dann überhaupt für solch einen Kurs eingetragen?
    Das hättest Du fast vorher wissen müssen :engel:

    Ansonsten... versuch durchzuhalten... das Schuljahr ist irgendwann auch vorbei.

    Hach Mädls berühren... *lach* andere Jungs würden sich dafür prügeln, um Deinen Platz zu bekommen :drool:

    :engel_alt:
     
    #4
    User 35148, 17 August 2008
  5. Quietschie
    Quietschie (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Ich finde es so ekelhaft diese Mitschülerinnen anzufassen, um mit ihren zu turnen, dass wir diese Übungen nicht auf die Reihe bekommen würden.

    Einen Kopf darum, dass ich denen ja an den Po oder ihre Brust fassen könnte, mache ich mir nicht. Das wäre mir im Prinzip genauso unangenehm wie ihnen an den Arm zu fassen.

    Ich habe es schon probiert mich darauf einzulassen, aber das ist mir sowas von unangenehm, wenn ich da hier und da anfassen muss, hier und da angefasst werde und dann da noch so eine beknackte Übung machen muss.

    Da dringen dann Leute in meine Intimsphäre ein, die dort absolut nichts zu suchen haben.

    Ich leide ja nicht wirklich darunter, aber ich möchte nicht zum Halbjahr 'ne 5 in Sport haben, weil ich mich aus der Sicht meines Lehrers verweigere am Unterricht teilzunehmen.

    Den Kurs zu wechseln kommt auf keinen Fall in Frage. Ich finde das Kursangebot ja vollkommen in Ordnung und kann auch mit denen Badmintonspielen oder sonst was, nur eben dieses auf dem Boden rumschlängeln und Rumgetatsche geht mir gegen den Strich.
     
    #5
    Quietschie, 17 August 2008
  6. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Hmm dann hilft wirklich nur, daß Du mit dem Lehrer redest,
    oder Du musst Dir psychologisch helfen lassen.

    Da es so schlimm für Dich ist, solltest Du das besser nicht länger mitmachen müssen.

    Oder versuch wirklich durchzuhalten, bis diese Übungen vorbei sind.

    :engel_alt:
     
    #6
    User 35148, 17 August 2008
  7. Blackie
    Blackie (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    285
    101
    0
    in einer Beziehung
    Hey,
    was is mit dem Vorschlag den Kurs noch zu wechseln?
    Ansonsten sprech doch mit deiner Lehrerin...

    Reden hilft immer und wenn sie schon gemerkt hat dass es dir nicht so wohl ging wird sie dir sicherlich zuhören...

    Viel Erfolg dabei :smile:
     
    #7
    Blackie, 17 August 2008
  8. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Früher fand ich Berührungen von Frauen auch ziemlich unangenehm, weil ich es einfach nicht gewohnt war...
    Inzwischen gewöhne ich mich aber langsam daran, da ich inzwischen teilweise mit Leuten unterwegs bin, wo eine Umarmung zur Begrüßung oder zum Abschied üblich ist - und habe inzwischen keinerlei Problem mehr damit, sondern fange sogar an, es angenehm zu finden, auch wenn ich sonst nichts von der Frau will.

    Es kann also durchaus sein, dass das auch bei dir reine Gewohnheitssache ist.
     
    #8
    User 44981, 17 August 2008
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Kann man mit dem Lehrer reden? Dann würde ich ihm einfach sagen, dass es dir unangenehm ist, angefasst zu werden - aus persönlichen Gründen (die ihn nichts angehen). Bitte ihn, solche Übungen aussetzen und stattdessen etwas anderes machen zu dürfen.

    Allerdings finde ich solche Gefühle eher eigenartig. Schwul sein ist das eine, Ekel vor Berührungen des anderen Geschlechts etwas anderes. Ich mag es allerdings auch nicht, wenn mir jemand zu nah kommt - unabhängig vom Geschlecht allerdings.
     
    #9
    User 505, 17 August 2008
  10. Quietschie
    Quietschie (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Warum wir in der Schule Akrobatik machen, leuchtet mir ja ein, allerdings möchte ich solche Übungen schon gar nicht in diesem Umfeld machen.

    Ich werde da wohl mal mit meinem Lehrer reden und schauen wie er so reagiert. Ansonsten ist Sport wohl nicht der Kurs, den ich mir für's Abitur anrechnen lasse.

    Naja, nächste Stunde, werde ich mir wohl aber noch mal versuchen einen Ruck zu geben wenigstens als eher passives Element mitzuwirken.

    Mhhm, ich kenne einige Schwule, denen Berührungen von Frauen absolut zuwider sind und dieses ganze Begrüßungs-, Freuden-, Verabschiedungsumarme und was es sonst noch alles an Körperkontakten gibt, sind einfach nicht jedermanns Sache.

    In der vollen U-Bahn, bei einem Konzert, im Club o.ä. habe ich ja keine Probleme damit mit Frauen irgendwo rumzustehen.

    Anderen Leuten vertrauen kann ich auch. Wenn ich z. B. mit dem Rennrad in einer Gruppe unterwegs bin mit 40 Sachen, dann läuft ohne Vertrauen in den Vorder- und Hintermann nichts.
     
    #10
    Quietschie, 17 August 2008
  11. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Vertrauen und Berühren ist ganz und gar nicht gleichzusetzen.

    Sicher, wem man vertraut, von dem läst man sich eher "anfassen" als von ganz fremden Leuten.

    Aber es gibt genug Leute, denen jegliche Berührung zuwider ist - und da ist es egal,
    ob es sich um Schwul, Bi, Hetero, oder einfach freundschaftliche oder familiäre Zuneigung handelt.
    Sie vertragen gar keine Berührungen!

    Vielleicht grad mal so von Leuten die sie wirklich lieben.
    Aber alles andere ist wie ein elektrischer Schock für sie,
    überrascht sie und irritiert sie extrem.

    Also ist es nicht wirklich überraschend, daß Du Dich unwohl fühlst.

    Die einzige möglicherweise berechtigte Frage, die Du Dir stellen solltest, ist,
    ob Du nicht doch etwas zu dick damit aufträgst, von wegen schwul sein usw.
    Sonst können Schwule doch recht gut mit Frauen umgehen, heisst es.
    Daher verstehe ich nicht ganz, wie Du mit den Mädls zusammen sein kannst, sie aber doch verabscheust.

    Ok, die Kurse mal wieder...
    Ich geb zu, ich hab früher auch nie sonderlich gemocht, wie die starken Kerle immer nur herumgebolzt
    und herumgeschubst haben, daß nach jeder Sportstunde mehr und mehr blaue Flecken zu sehen waren :schuechte

    Oder bist Du doch nur ein lüsternes voyeuristisches Schaf im Wolfspelz? :engel: :tongue:

    :engel_alt:
     
    #11
    User 35148, 18 August 2008
  12. Quietschie
    Quietschie (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Wenn ich Gleichaltrige begaffen wollte, dann könnte ich das auch als großer Fußballkicker im anderen Kurs, der zur gleichen Zeit direkt nebenan sich die Zeit vertreibt.

    Ich mag Sport eh nicht so sonderlich, zumindest den Schulsport und da ist es mir ein kleineres Übel durch die Halle zu wuseln im "Mädchenprogramm" mit geringeren Anforderungen. :zwinker:
    Gymnastik und ich bin überhaupt nicht gelenkig, Leichtathletik mit Elementen wie Hochsprung, die im anderen Kurs nicht gemacht werden und ein bisschen rumtanzen ist für drei Stunden die Woche interessanter als drei Stunden die Woche im Tor zu stehen und angemotzt zu werden, wenn ich mich nicht in die Ecken schmeiße.

    Ich halte es für ein absolutes Klischee, dass Schwule "gut mit Frauen können". Es gibt wirklich sehr viele, die Frauen absolut vergraulen können, weil sie z. B. sehr direkt sind, total schwanzgesteuert oder sonst was.

    Ich kann mich mit Frauen auch nicht über Männer unterhalten.

    In meinem direkten Umfeld wissen nur eine handvoll Freunde, dass ich Männer auch ganz gern mag und bin also quasi nicht geoutet, was ich auch prinzipiell ablehne. Ich sehe keine Notwenigkeit darin jedem auf die Nase zu binden, was mich anmacht.
    Es ist allerings so, dass mir diese Übungen mit Jungs vielleicht sogar Spaß machen könnten, zumindest wenn sie nicht homophob sind.

    Ich verabscheue Frauen ja nicht, aber es soll mich halt nicht eine anfassen, von der ich das nicht möchte.
     
    #12
    Quietschie, 18 August 2008
  13. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich finde das ja ziemlich komisch, dass du deine Mitschülerinnen so ekelhaft findest.
    Warum findest du sie so eklig? Stinken sie? Waschen sie sich nicht?
    Hast du das Gefühl angemacht zu werden? Was denkst du, wenn du eins von den Mädels berührst?

    Da passiert doch ncihts. Also ich kann das echt nicht verstehen, aber erklär es mir bitte.
    Schon einmal im voraus Entschuldigung für die Ausdrucksweise im nächsten Satz, weil ich weiß, dass es wieder negative Bewertungen rasselt...
    Du kannst in eine Bar gehen und dich von wildfremden Menschen *** lassen, aber im Sportunterricht kein Mädchen hoch halten?
    I don't get it.
     
    #13
    Pornobrille, 18 August 2008
  14. ::rush::
    ::rush:: (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    125
    103
    14
    nicht angegeben
    Du, so komisch ist das gar nicht. Mir wär's in meiner Klasse
    höchstwahrscheinlich auch so ergangen. Wie das kommt ?
    Durch Antipathie, die sich im Verlaufe der Zeit durch missbilligende
    Eindrücke aufgrund von schlechten Verhaltensweisen und
    äußerer Erscheinung summiert hat.
    Bei mir wär's zwar nicht so weit gekommen, dass ich mich praktisch
    dagegen geweigert hätte, beim Turnen eine Hilfestellung zu geben,
    aber ohne Ekel und innerliches Sträuben dagegen hätte ich es auch
    nicht machen können.

    Mein Ratschlag:
    Find' 'nen netten Arzt, der dir einen Handgelenksbruch attestiert
    und lass' dir von jemanden, der Verständnis für dich hat, einen
    Gipsverband anlegen... deine Eltern wären eine sinnvolle Anlaufstelle,
    immerhin sollte ihnen dein Wohlergehen ja am Herzen liegen und
    außerdem würden sie ja so oder so von der Aktion mitbekommen...
     
    #14
    ::rush::, 18 August 2008
  15. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Okay. Das ist mir noch nicht passiert.
     
    #15
    Pornobrille, 18 August 2008
  16. Leeloo
    Leeloo (34)
    Ist noch neu hier
    511
    0
    0
    nicht angegeben
    Kurze Zwischenfrage: Warum wählst du so einen Kurs, wenn du damit nicht umgehn kannst??? Oder gabs da nur so 4er-Blöcke wo man aussuchen konnte??
     
    #16
    Leeloo, 18 August 2008
  17. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.686
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    das geht nicht nur schwulen so, ich versteh dich da voll und ganz. ich mag auch nur von genau EINEM menschen so nahe angefasst werden, und das ist mein partner (bzw der jeweilige auserwählte). wenn "fremde" frauen oder männer mir so nahe rücken ekelt es mich auch ganz fürchterlich, das ist meine privatsphäre, das ist viel zu nahe! aber ich hab mich meist soweit unter kontrolle dass ich es bei nem langsamen abrücken belasse, bzw solche übungen dann versuche durchzuziehen indem ich mit den gedanken bewusst gaaaaanz weit weg bin.
     
    #17
    Nevery, 18 August 2008
  18. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    sorry aber das berühren von anderen menschen gehört einfach dazu!
    das war schon bei irgendwelchen kinderspielen im kindergarten so... :ratlos:
    kann ich echt null verstehen wie du/ihr da so ein problem haben könnt...

    also ich hab schon mehrere "kennenlernspiele" (beruflich) erlebt die echt starken körperkontakt vorraussetzen - scheint normal zu sein ;-)
     
    #18
    Beelion, 18 August 2008
  19. Quietschie
    Quietschie (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Wenn ich jetzt hier am Computer sitze, dann rede ich mir fest ein, dass ich diesen Rummel doch irgendwie hinbekomme. Wenn's dann aber wirklich ans Eingemachte geht und ich in diese und jene stellung mit einer mir quasi völlig fremden und unangenehmen Mitschülerin gehen muss, dann kriege ich die Krise.

    In "der" Schwulenszene ist das was anderes; wenn ich da unterwegs bin, dann habe ich Lust und empfinde Berührungen als etwas vollkommen anderes.
    Da habe ich das Gefühl, dass ich den anderen anfassen darf und er da einen gewissen Spaß dran hat mich anzufassen und wenn ich ihn anfasse.
    In der Turnhalle mit irgendwelchen Mitschülerinnen, die mehr oder weniger so wenig Lust wie ich auf sie haben, so etwas zu machen ist da doch ein klarer Unterschied.
    Eine gewisse Rolle spielt sicher auch, dass ich mich in der "Szene" ziemlich anonym bewege und die Mädels in der Schule ein ziemlich unzutreffendes Bild von mir haben, das bei ihnen sicherlich auch gewissen Antipathien auslöst, die ich wahrnehme und in mir diese Art Ekel auslösen.

    Die Rahmenbedingungen in einem Darkroom sind einfach völlig andere als in der Schulturnhalle mit Leuten, die ich seit Jahren kenne.

    Ich komme ja mittlerweile klar, dass es Mädels gibt, die mich zur Begrüßung und zur Verabschiedung umarmen; damit komme ich auch recht gut klar, aber dieses Rumgeturne ist einfach etwas anderes.
     
    #19
    Quietschie, 18 August 2008
  20. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Was ist es denn?
    Die Mädels werden da überhaupt nichts empfinden. Es geht ja schließlich um Turnen und nichts anderes. Ihr "arbeitet" zusammen. Keinerlei Gefühle. Nichts. Einfach nur eine Figur.
    Oder siehst du da mehr?

    Ihr seid ja sicher ne große Gruppe und nicht nur 4 Leute. Kannst du dir nicht einfach selber die Leute aussuchen, mit denen du turnen willst? Bei uns war das immer so.
    Es kann doch nicht sein, dass du ALLE aus deiner Truppe so abgrundtief hasst, dass du sie nciht einmal berühren willst.
     
    #20
    Pornobrille, 18 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Akrobatik Mädchengruppe Ekel
Jessi_20
Kummerkasten Forum
26 August 2015
21 Antworten
XY ungelöst
Kummerkasten Forum
17 November 2014
17 Antworten