Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aktien

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Jelena, 15 Mai 2005.

  1. Jelena
    Gast
    0
    Hey,

    Wo kann man lernen wie das alles funktioniert ?
     
    #1
    Jelena, 15 Mai 2005
  2. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    was willst du denn zu dem thema wissen?
     
    #2
    |Zero|, 16 Mai 2005
  3. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #3
    chrith, 16 Mai 2005
  4. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    dann hast du zwar nen plan von der theorie
    wobei die bücher doch recht kompliziert geschrieben sind, für jemanden der von dem thema noch nix weiß.
    aber in der praxis läuft es doch meist ganz anders
     
    #4
    |Zero|, 16 Mai 2005
  5. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Im Internet!

    Ganz gut scheint mir das hier zu sein:

    http://www.aktien-anlage.de/

    Das ist wirklich fuer den absoluten Anfaenger geschrieben. Da gibts auch weiterfuehrende Links zu Spezialthemen.

    Ich denke, damit bist Du ne Weile beschaeftigt...

    Und zum Nachschlagen von einzelnen Begriffen:

    http://www.boersenlexikon.de/

    Ansonsten googlen oder ein gutes Buch kaufen.

    Wenn Du konkrete Fragen hast, kann ich versuchen, sie zu beantworten.
     
    #5
    whitewolf, 16 Mai 2005
  6. sanhic
    sanhic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Ich gehe jetzt mal davon aus, daß Du etwas über Aktien allgemein erfahren möchtest. Also so in etwas; was sind Dividenden, wie funktioniert ein Bezugsrecht, was ist ein Aktiensplit, usw.
    Da bietet das Internet einiges, ein Buch brauchst Du da eigentlich nur, wenn Du es wirklich ganz genau wissen möchtest oder etwas zu schnellen nachschlagen brauchst. Ein leichtes Buch für Anfänger kann ich Dir leider nicht empfehlen, da ich dieses Sachen im Studium und auf Arbeit gelernt habe. Aber ich denke da wird Dir ein anderer Leser etwas empfehlen können.
    Möchtest Du Aktien handeln? Dazu brauchst Du kein Buch. Du solltest Dich nur informieren wie Deine Bank Deine Aufträge behandelt und Fallstricke dabei vermeiden. Deshalb möchte ich Dir für den Anfang auch von einer Direktbank abraten. Da ist nichts mit Beratung. Mit Beratung meine ich übrigens keine Kauftips, sondern eine Überprüfung Deiner Orderdetails. Schnell ist nämlich mal ein Komma verruscht oder ähnliches.
    Bücher mit Handelsempfehlungen wie Technische Analyse kannst Du Dir für den Anfang (oder für immer, je nach Anschauungsweise) sparen. Kein Buch weiß, wann Du was kaufen solltest. Das einzige, was Dir helfen kann ist Zeitung lesen. Hier kann ich Dir die "Börsenzeitung" empfehlen. Ist aber ziemlich trocken und jeden Tag wirst Du sie wohl nicht lesen wollen.
    Fange einfach mit kleinem Geld an. Wenn Du Dich nicht täglich mind. 2-4 Stunden damit beschäftigtst, also hauptberuflich, ist es sowieso ein Glücksspiel. Allerdings mit ausgegeglichen Chancen. Also besser als Roulette oder Black Jack. ;-)
     
    #6
    sanhic, 17 Mai 2005
  7. Jelena
    Gast
    0
    Danke für die Antworten :smile:

    Ich möchte eigentlich noch nicht mit Aktien handeln,mich interessiert das Thema einfach, wie soetwas funktioniert. Vielleicht später mal, aber das hat Zeit.

    Und nochmal rein interessehalber : Mit wieviel Geld macht es denn überhaupt Sinn bei sowas einzusteigen ?
     
    #7
    Jelena, 17 Mai 2005
  8. Santa
    Santa (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    Single
    Wenn du regelmäßig ntv guckst, bekommst du schon mal einen Eindruck, was so die grundsätzlichen Abläufe an der Börse sind.

    Mit wieviel Geld sich der Einstieg lohnt, könnte ich so pauschal nicht sagen. Lass dich ggf. mal bei deiner Bank beraten, wieviel ein Aktiendepot kostet bzw. mit wieviel Kapital du in einen Fond einsteigen kannst. Hauptsache du besorgst dir das Geld net auf Pump :zwinker:
     
    #8
    Santa, 17 Mai 2005
  9. |Zero|
    |Zero| (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    @jelena
    das kann man net genau sagen, ich erlebe es tägliche. manche steigen mit wenig ein, gehn aber eher in richung fonds. die andere seite hat zwar schon etwas mehr splittet das ganze aber.
    aber net das geld is das wichtigste sondern eher deine riskoeinstufung und das sogenannte "magische dreieck" und wie lange du dein geld anlegen willst. willst du für etwas bestimmtes sparen z.b auto rate ich mal von aktien ab, weil aktien eher ein längerfristiges anlageziel voraussetzen
     
    #9
    |Zero|, 17 Mai 2005
  10. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    Also wir hatten inna Schule mal das Planspiel Börse (Sparkasse?). Das war total lustig und sehr interessant. Hab da insegsamt 3mal mitgemacht. Allerdings muss man sich da schon auch reinhängen, wenn man was lernen will. Aktien kaufen und verkaufen kann jeder, nur ob das dann so toll ist...

    LG Sara
     
    #10
    Sahneschnitte1985, 17 Mai 2005
  11. sanhic
    sanhic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Wenn Du etwas lernen willst geht das am besten durch learning bei doing. Um nichts zu riskieren solltest Du logischerweise so klein wie möglich anfangen. Da Du etwas lernen willst solltest Du Dich vom Ziel des maximalen Gewinn verabschieden. Hoher (möglicher) Gewinn bedingt nämlich i.A. hohes Riskio. Allerdings wirst Du beim Kauf eines Fonds nichts lernen. Ist nämlich ziemlich langweilig, und Du weißt nie genau warum Dein Fonds eigentlich an diesem Tag gestiegen und gefallen ist. Es macht also keinen Spaß und Du wirst eventuell die Lust verlieren. Natürlich sind Fonds eine interessante Möglichkeiten der Geldanlage, nur Lernen tust Du dabei wenig.
    Mein Tip: Suche Dir eine interessante Aktie heraus. Am besten eine Aktie die im Dax notiert ist. Da hält sich Dein Risko noch in Grenzen. Kaufe Sie Dir und verfolge täglich den Kurs. Gleichzeitig schaust Du Dir die Nachrichten zu diesem Unternehmen einmal am Tag an. Hierzu empfehle ich Dir www.onvista.de. Das kostet nicht soviel Zeit und Du verlierst Du Lust nicht so schnell.
    Als Minimalbetrag solltest Du schon so 500€ investieren. Sonst rechnet sich die Sache wegen der anfallenden Gebühren eigentlich nicht.
    Sie die Sache für den Anfang mal als ein Spiel, als als eventuelle Geldvermehrung an.
     
    #11
    sanhic, 18 Mai 2005
  12. Killah Cam
    Benutzer gesperrt
    131
    0
    1
    Single

    also weiß nicht, ob du 500€ zu verballern hast, aber hier Tipps zu geben, alles in eine Aktie zu setzen ist wohl schon ein sch... tip. mädchen du kannst dich an zig Börsenspielen erstmal beweisen. Lern erstmal das 1x1. ist wie mit allem im Leben.

    Killah Cam a.k.a James Brown
     
    #12
    Killah Cam, 18 Mai 2005
  13. sanhic
    sanhic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Natürlich kann man die 500€ auch in 5*100€ splitten. Nur das dann von den 500€ schon mal 50€ Kaufgebühren weg sind. Achso, für den irgendwann nötigen Verkauf natürlich noch mal 50€. Also schon mal 20% Verlust. Und das alles bei Gebühren einer Direktbank die ich für den Anfang nicht empfehle. Können also gut und gerne 150 € Gebühren werden.
    Bevor Du hier Begriffe wie sch.. Tip in den Mund nimmst, lerne erst mal rechnen!

    Zum Börsenspiel. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, daß man nun mal nichts lernt, wenn es um nichts geht.
     
    #13
    sanhic, 18 Mai 2005
  14. Killah Cam
    Benutzer gesperrt
    131
    0
    1
    Single

    also alles auf eine Aktie zu setzen ist schon nicht gut, weil du damit das gesamte risiko dieser Aktie trägst, also keine diversifikation betreibst. 500€ mag für eine junge Dame ne Menge Geld sein, daher finde ich es nicht gut solch einen Rat zu geben (sorry, für meinen derben ausdruck). das geld aufzusplitten lohnt sich auch nicht, da wie du richtig bemerkt hast, relativ hohe gebühren zum Gesamtanlagebetrag anfallen. man kann auch lernen ohne investments laufen zu haben. leider erlebe ich es jeden tag, dass leute ihr ganzes geld auf ein Pferd setzen. Das ist Zockerei und hat mit Investments nichts zu tun. dann kann man auch ins Casino gehen. Warum haben der Präsident und der Vize-Präsident der USA nicht den gleichen Atombunker? :zwinker:
     
    #14
    Killah Cam, 18 Mai 2005
  15. Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben

    Muss ich doch ma rumzicken:
    Na wenn man es nicht ernst nimmt ist das kein Wunder. Sie will die Abläufe usw. lernen und wenn man sich dahinter klemmt ist es durchaus ein gutes Spiel. Mal eben 500Euro herbeizaubern ist für die meisten kein Kinderspiel, also was bleibt übrig?

    LG Sara
     
    #15
    Sahneschnitte1985, 18 Mai 2005
  16. sanhic
    sanhic (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Stimmt.

    Aber es wurde gefragt, ab welchem Betrag ein Investment Sinn macht.
    Dies habe ich beantworten wollen.
    Auf Grund der Gebühren macht es halt unter 500€ pro Trade kaum Sinn. Ich wollte damit niemanden ermutigen alles auf eine Karte zu setzen.
     
    #16
    sanhic, 18 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aktien
gonegirl
Off-Topic-Location Forum
2 Dezember 2015
43 Antworten
Test