Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • goandgo
    Gast
    0
    11 Mai 2006
    #1

    Aktiver Cunnilingus sicher

    Hallo!

    Wenn Mann der Frau nur den Kitzler leckt bzw. oberhalb vom Scheideneingang und dort mit den Fingern den Rest macht ( :grin: ), besteht doch keine Gefahr durch HIV-Scheidenflüssigkeit, richtig?????

    So geht's dann doch auch SICHER, man muss ja nicht gleich am Scheideneingang rumlecken.:cool1:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Cunnilingus = Aua Mund?
  • BenGee
    BenGee (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #2
    falsch
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #3
    dir ist schon klar, dass scheidenflüssigkeit auch austritt und sich außen verteilen kann? aber die wahrscheinlichkeit, sich dadurch anzustecken ist sehr gering.
     
  • goandgo
    Gast
    0
    11 Mai 2006
    #4
    Die tritt doch unten aus, dann steckt man halt nicht die Finger rein und leckt nur den Kitzler + drumherum. !?
     
  • BenGee
    BenGee (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #5
    die scheidenflüssigkeit tritt trotzdem aus und verteilt sich
     
  • goandgo
    Gast
    0
    11 Mai 2006
    #6
    auch nach oben??
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #7
    Wie naiv ist das denn. Glaubst du eine Flüssigkeit bleibt lokal begrenzt, speziell wenn du dort zugange bist?

    Nicht umsonst gibt es für sowas die "Lecktücher".
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #8
    wenn dein pimmelchen sich übergibt, bleibt dann dein sperma auch nur an der öffnung?
     
  • Kruemml
    Kruemml (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    in einer Beziehung
    11 Mai 2006
    #9
    Mööööp, Sie sind RAUS!!!!
    :rolleyes:

    Angenommen Du hast Dir beim Fingenägel schneiden in den Finger gepiekst, dann isses schon vorbei.
    Und daß es nur unten feucht wird halte ich auch für höchst unwahrscheinlich.

    Test machen oder diese Tücher verwenden.
     
  • goandgo
    Gast
    0
    11 Mai 2006
    #10
    Dem könnte man problemlos entgegenhalten, wenn du Angst vor HIV hast, verzichte auf Sex. Gut, ist deine Meinung.

    Damit dachte ich eigtl nur daran, mal kurz über ihren Kitzler zu lecken und aufzupassen, dass die austretende Flüssigkeit nicht nach oben wandert bzw. dann einfach aufhören.

    Keine volle sexuelle Befriedigung durch Cunninlingus, nur den Kitzler lecken, ein bisschen und wenn halt aus ihrer Vagina Flüssigkeit austritt aufhören.
     
  • Gohan+Jeanne
    0
    11 Mai 2006
    #11
    zu dneken dass das sicher is is ziemlich naiv und beweist auch dass logik nich grade zu deinen stärken gehört oder?..
    naja.. einige reden hier über "lecktücher"... was is das bitte.. wenn einer nerven dafür hat würd ich bitten mir das zu beantworten
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.330
    168
    271
    in einer Beziehung
    11 Mai 2006
    #12
    Sodele...
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #13
    Dann erklär mir mal bitte was der Sinn ist. Geschweige denn das es auch sehr erotisch ist, wenn du die ganze Zeit drauf achtest, dass keine Flüssigkeit nach oben wandert. Und wenn doch, dann hörst du urplötzlich auf. Machts da noch Spaß?
     
  • Gohan+Jeanne
    0
    11 Mai 2006
    #14
    aha.. so wie ich mir das vorstell muss ma d aber recht vorsichtig sein..
    egal.. danke für die lehrstunde *g*
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2006
    #15
    einfach seinlassen oder nen test machen °°

    /me bläst ohne kondom bei ONS
     
  • hilde1
    hilde1 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2006
    #16
    so, nur um das mal noch anschaulicher darzustellen:
    wenn du eine badewanne mit wasser voll füllst und da EINEN tropfen blut von einer infizierten person hineingibst, das ganze dann umrührst und einen tropfen aus diesem gemisch nimmst, reicht der um sich anzustecken!!!
    das ganze aufpassen, dass da und dort nichts hintröpfelt ist also sehr unsicher!
     
  • Kruemml
    Kruemml (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    660
    101
    0
    in einer Beziehung
    11 Mai 2006
    #17
    Wä?!
    Is richdich, aber was hat das mit dem zu tun was ich geschrieben habe?
    :confused:
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #18
    Ähm... es tut mir jetzt furchtbar leid, das alles hier zunichte machen zu müssen - aber hier findet gerade eine ziemliche Panikmache statt. Natürlich ist es gut, wenn man so vorsichtig wie möglich ist, und das Risiko von HIV darf in keinem Fall unterschätzt werden - aber nichtsdestotrotz habe ich hier allmählich das Gefühl, einige denken, dass es nur einen einzigen HI-Virus braucht und man ist Todeskandidat... oder dass jeglicher Kontakt mit den Körperflüssigkeiten einer infizierten Person direkt zur Ansteckung führt... und das stimmt so einfach nicht.

    Natürlich ist es naiv zu glauben, dass Scheidenflüssigkeit brav am Scheideneingang bleibt und sich nicht verteilt. Allerdings ist das so oder so ziemlich egal, weil Scheidenflüssigkeit HI-Viren in einer so geringen Konzentration enthält, dass dadurch keine Ansteckung erfolgen kann - erst recht nicht beim Oralverkehr, wo die Scheidenflüssigkeit auch noch mit Speichel verdünnt wird. Die Menge der Viren macht nämlich tatsächlich was aus (und somit ist das Beispiel mit der Badewanne auch ziemlich blödsinnig). Ein einziger Virus kann die Ansteckung nicht hervorrufen, dafür braucht es wesentlich mehr. Und die Virenkonzentration in Scheidenflüssigkeit ist so gering, dass es zu diesem "wesentlich mehr" nicht ausreicht.

    Wenn die Scheidenflüssigkeit allerdings direkt ins Blut kommt, durch kleine Verletzungen etc., besteht ein Risiko. Allerdings ist auch dieses sehr gering.
    Richtig kritisch wird es nur, wenn die Frau gerade ihre Tage hat. Blut enthält neben Sperma bei HIV-infizierten Menschen die größte Viruskonzentration.

    Wer mir nicht glaubt (ich würde bei so einem kritischen Thema auch nicht alles glauben, was mir irgendwer erzählt :zwinker:), kann gerne auf der Seite der Deutschen Aidshilfe nachlesen... ist schon direkt auf das Thema Übertragungswege verlinkt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste