Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aktiver und passiver Part - (Un)Zuverlässigkeit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dawn13, 28 September 2005.

  1. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hi

    Ich mach mir da grad so ein paar Gedanken. Ich bin allgemein, egal ob es um Beziehungen oder Freundschaften geht, eher der aktive Part. Gerade in ersterem überlege ich mir eigentlich immer mal wieder was Neues (nicht unbedingt sexuell, vor allem was gemeinsame Unternehmungen anbelangt). Im Grunde genommen macht es mir auch Spass, da immer mal wieder was zu organisieren und scheue auch wenig Aufwand.

    Aber: Manchmal finde ich es recht tragisch, wie passiv andere sein können und momentan zieht mich das etwas runter. Es kam jetzt öfters vor, dass ich mir was Besonderes überlegt habe. Mein geschätzter "Freund" ist aber ein sehr vergesslicher Mensch und versetzt mich dann auch öfters. Das ist nie Absicht, was ich auch weiss, er ist tatsächlich einfach extrem zerstreut. Nur bin ich je länger je enttäuschter, wenn ich mir wieder was Schönes überlegt habe und dann fällt alles flach, weil er mal wieder zu blöd oder faul war, seine "Termine" gescheit zu planen. Das Treffen wird schon max. um nen Tag oder zwei verschoben, aber meistens ist dann das, was ich vorhatte, hinfällig und nicht mehr durchführbar.

    Ich frage mich jetzt, wie viel Geduld man da haben sollte und inwiefern man wirklich alles auf pure Vergesslichkeit und Zerstreutheit schieben kann. Dass ich aktiver und kreativer bin, ist mir im Grunde genommen wirklich wurscht, ich erwarte keine Gegenleistung im direkten Sinne, aber ich will mir nicht immer die ganze Mühe umsonst machen und dann wieder enttäuscht dastehen, weil nix geklappt hat. Nur: Passiv sein ist eine Sache, für mich zeigt das aber auch eine gewisse Unzuverlässigkeit und vielleicht sogar Desinteresse.

    Sehe ich das falsch und reagiere über oder was meint ihr?
     
    #1
    Dawn13, 28 September 2005
  2. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Ich bin der Meinung, du solltest deinem Freund mal nen Terminkalender schenken. Kann doch nicht sein, dass der Depp alles mögliche verbaselt.
     
    #2
    User 13029, 28 September 2005
  3. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Mein Freund hat einen Terminkalender... Sogar einen mit mir zusammen, wo ich dann reingucken kann, ob bei ihm was drinsteht... Und trotzdem verschusselt der alles... :tongue: Bzw. so richtig verschusseln tut ers nicht - er kommt auch immer noch am selben Tag - aber meist mehr als ne Stunde oder zwei zu spät... :grrr:

    Ärgert mich sehr oft. Ich hasse Unzuverlässigkeit. Mehr als fast alles andere... Wir streiten auch öfter darum, weil er zwar einsieht, dass das ätzend für mich ist, aber es trotzdem nicht schafft, das zu ändern... Naja, ich lieb ihn trotzdem... :grin:
     
    #3
    SottoVoce, 28 September 2005
  4. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Tragischerweise hat er so einen und trägt eigentlich auch alles brav ein. Aber entweder vergisst er den dann oder ist zu doof, sich an den richtigen Tag zu erinnern und schaut falsch nach oder irgendsowas. Mir ist das ehrlich auch ein Rätsel, ich weiss nur, dass es nervt... :grrr:

    Das hab ich natürlich aussen vor gelassen, wenn wir uns um 16:00 treffen wollen, kann ich sowieso meinen Kopf drauf verwetten, dass vor 18:00 nix wird... Aber darüber kann ich hinwegsehen, hab ich in viel schlimmerem Ausmass bei meinem Ex-Freund miterlebt.

    Ich hab ihm das auch schon x mal gesagt. Das Problem ist halt, dass für mich Unzuverlässigkeit auch irgendwie in die Richtung Gleichgültigkeit geht und ich glaube, ich habe vor allem deshalb ein Problem damit. Ich sag mal, wenn wir uns einfach mal so treffen oder das nur ab und an mal so vorkäme, dass er Zeug vergisst, dann wär mir das egal, aber halt nicht, wenn mir weiss-der-Teufel was überlege, das wir gemeinsam unternehmen könnten (miteinhergehend: stundenlanges rumtelefonieren, rumsurfen etc.) und dann kann ich alles abblasen, weil ers mal wieder verhängt hat. :grrr:
     
    #4
    Dawn13, 28 September 2005
  5. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Also ich könnte damit nicht! Ich hasse das derartig, dass ich dann einfach bei jedem Treffen sauer wäre.
    Ich habe auch einen Bekannten und der kam notorisch zu spät, oder vergass sich rechtzeitig zu melden - jedenfalls war echt immer irgendwas. Und man konnte so bei jedem Treffen die erste halbe Stunde vergessen, weil ich einfach so sauer deswegen war!

    Ich könnte aus diesem Grund mit niemandem zusammen sein, der derartig unzuverlässig. Vor allem, wenn du wirklich was richtig Nettes planst. Ich versuche zu akzeptieren, dass manche Menschen eben wirklich so "sind" und das nicht mal absichtlich machen, aber ich kann mit denen auf Dauer gesehen weder eine Beziehung noch eine Freundschaft führen.

    Vielleicht spielst du ihm mal den aktiven Part zu. Machst mal nichts und wartest ob er viell auf die Idee kommt, von sich aus etwas zu machen. Und auch pünktlich zu verwirklichen.
    Ob ers schafft, ist eine andere Frage. Aber wie lange du das noch mitmachst ist auch eine Überlegung wert (vor allem für ihn...)!!
     
    #5
    orbitohnezucker, 28 September 2005
  6. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Eben... Ich hab auch noch ein, zwei Freundinnen, die da so ähnlich sind, die vergessen allerdings Verabredungen nicht einfach, sondern haben dann kurzfristiges was besseres vor (oder Schatzi hat gerufen, aber das ist ein anderes Thema :zwinker: ). Meine Reaktion ist dann da meistens, dass ich mir halt auch keine Mühe mehr gebe und mich auch nicht mehr wirklich melde. Bei ihm hier gelingt mir das nicht richtig denn:

    Das hab ich bereits mal versucht. Es ging dann genau eine Woche halbwegs gut und dann wars wieder wie vorher und alles lag an mir... :frown:

    So geht es mir eben auch...
    Ich versuche es zu akzeptieren und bin auch sehr geduldig, aber ich verstehe es nicht, einfach schon deshalb, weil ich selber eigentlich nie was vergesse, zumindest nicht, wenn es mir wichtig ist. Womit wir wieder bei dem Punkt wären: Wie wichtig kann jemandem eine Freundschaft oder Beziehung sein, wenn er derart passiv-vergesslich ist? Einmal ja, aber dauernd?
     
    #6
    Dawn13, 28 September 2005
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also ganz ehrlich, mich würde das WAHNSINNIG machen.

    Wenn mein Freund mal zu spät kommt oder aus einem WICHTIGEN Grund nicht kann - klar, kein Problem. Selbst da wäre es allerdings schön, wenn er auch absagen würde. Zum Glück sind wir da beide ziemlich zuverlässig bzw. haben unsere Termine gut im Griff.

    Fand die Idee von Sotto mit dem GEMEINSAMEN Terminkalender eigentlich ganz gut. Zwar würde ich es nicht ok finden, wenn du für ihn quasi die Sekretärin spielst und für euch beide den Tag planst, daß er sich drauf verläßt, so nach dem Motto: "Sie wird das schon machen...". :wuerg: Aber wenn dir irgendeine Unternehmung mal WIRKLICH wichtig ist, könntest du dich wenigstens davon überzeugen, daß er da noch nix vorhat.

    Und na ja, ehrlich gesagt finde ich, von einem erwachsenen Menschen kann man schon erwarten, daß er seine Tagesplanung im Griff hat und einen Überblick über seine Termine hat. Oder sich zumindest verschafft, bevor es zu spät ist.

    Für mich wäre das auf die Dauer absolut nicht tolerierbar. Ich wär wahrscheinlich schon bei den ersten Malen ziemlich sauer geworden. Denn einfach versetzt zu werden - das muß doch nicht sein in einer Beziehung! Und ja, ich denke auch, wenn einem der Partner (bzw. ein Treffen mit seinem Partner) wirklich wichtig ist, dann schaut man auch, daß es nicht mit anderen Terminen kollidiert. Bzw. sagt früh genug Bescheid, falls es doch mal passieren sollte.

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 29 September 2005
  8. kleineSchnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    7
    nicht angegeben
    mir ist gestern auch was tolles passiert....wie findet ihr sowas?

    ICQ-Gespräch:
    Ich (irgendwann Mittags): hast du heute abend, so um 21.15 Uhr vielleicht bisschen Zeit für mich?
    Er: eigentlich ned, aber für meine Freundin nehm ich mir natürlich die Zeit :smile:

    __________________________

    21.15 Uhr:

    Ich gehe online....Er ist nicht da....ist nicht da...kommt nicht....immernochnicht.....

    22.15Uhr

    Er: Hey wir hatten doch nen Termin :smile:

    ______________________________

    aaaaaaaaaaaaaah ....irgendwie kann man da gar ned richtig böse sein oder? gut er hat die Zeit um eine Stunde verschusselt...mhm...ich versteh nur ned wie man sowas verschusseln kann.


    aber dann:

    22.25Uhr:

    Er: du ich werd jetzt noch nen Film gucken, bist du nachher noch da, ich werd heut länger wachbleiben

    warum will er nach 10 minuten bitte nen film gucken? *heul*

    ich: nein ich gehe bald ins bett

    ---> ER sauer auf MICH (?!?!?!?!?!?)

    _______________________

    wie findet ihr sowas?
     
    #8
    kleineSchnecke, 29 September 2005
  9. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    also das wär mal eine sache,die ich überhaupt nicht tolerieren könnte.
    wenn jemand mal oder auch öfter zu spät kommt, dann ist das tolerierbar. manche menschen sind eben etwas vergesslich.

    Aber mit menschen, die am laufenden band ganze termine verschusseln und dadurch platzen lassen, obwohl man weiß wie viel arbeit sich der andere gemacht hat, dann ist das für mich ein no-go, vorallem in sachen beziehung.
    ein gewisses maß an verlässlichkeit ist für eine beziehung unumgänglich, denke ich.

    ich finde einfach, dass ihm dann auch nicht so großartig daran gelegen sein kann, denn jeder normale mensch muss doch in der lage sein seinen tagesablauf ein wenig koordinieren zu können und sei es mit einem terminkalender oder handy-erinnerung!
     
    #9
    User 15156, 29 September 2005
  10. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    :frown: Die Antworten sind ja doch eindeutig... Das schlimmste ist, dass ich mittlerweile jeds Mal, wenn so was passiert, völlig ausraste und das ganze in nem Riesenstreit endet. Das will ich eigentlich gar nicht und trotzdem hab ich immer das Gefühl, dass er jedes Mal mir die Schuld gibt, weil es seiner Meinung nach reicht, wenn er sich einmal schnell entschuldigt und nen Gegenvorschlag bringt... Nur ist das für mich halt damit nicht abgeschlossen, weil es sich ja immer wieder wiederholt.

    Ich glaube, da würde er sich kontrolliert vorkommen, was auch verständlich ist, weil wir so ne ziemliche On-again-off-again-irgendwie-Beziehung (oder was das ist) führen (warum ist selbstredend). Ich schlage ja immer schon Tage vorher was vor, manchmal sogar ein, zwei Wochen im Voraus. Anfangs hat er einfach zugesagt, ohne nachzusehen, ob er überhaupt Zeit hat und dann kurzfristig wieder abgesagt. Mittlerweile sieht er eigentlich (angeblich?) nach und trotzdem passiert dieser Scheiss immer wieder. Ist mir ein komplettes Rätsel... Er hat mir mal gesagt, ich solle ihn einfach öfters erinnern, weil er wirklich alles vergisst und das nie böse gemeint ist. Dann mache ich das mittlerweile, erinner ihn drei, viermal an unser Date - und trotzdem gehts schief. Mehr kann ich ja auch nicht machen... :geknickt:

    Ganz meine Meinung. Hab ich ihm ebenfalls öfters gesagt, aber das versteht er überhaupt nicht. Für ihn ist das normal und bei jedem so und angeblich bin ich die erste, die sich da beklagt (was ich nicht glaube).
     
    #10
    Dawn13, 29 September 2005
  11. maya
    maya (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich kenn das prob auch. wenn ich mit meinem freund treffen will kann ich 1-2std draufrechnen bis wir uns dann doch sehen. das geht über 5 monate so und ich bin relativ fertig deswegen *bin auch eher pünktlich*
    sonntag wars auch so, kam 2 std zu spät, ich war mega enttäuscht und total sauer. hab auch geheult weils mich so fertig macht, denn ich kanns nich fassen wenn mal nich mal ne sms schreiben oder narufen kann. dafür is imma zeit!!! das kann man mir nich verklickern. joa und nach ner diskussion hab ich mich wieda mal scheiße gefühlt und mich entschuldigt das ich so sauer war *obwohl ich ja allen grund dazu hab*
    noja was soll... glaub man muss es akzeptieren oda net. hoffe es geht bei dir nich so aus wie bei mir. denn ich bin mir sicher wir sich bald nich mehr zusammen :flennen: *spätestens dann hört ihr wieda was von mia* :flennen:
     
    #11
    maya, 29 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aktiver passiver Part
Sarah93
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Dezember 2014
10 Antworten
Sarinchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2012
43 Antworten
Daniel113
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 November 2010
5 Antworten