Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wäre aktives oder passives Fremdgehen schlimmer?

  1. w: passives- er lässt sich einen blasen

    9 Stimme(n)
    12,0%
  2. w: aktives- er leckt sie

    33 Stimme(n)
    44,0%
  3. m: passives- sie lässt sich lecken

    9 Stimme(n)
    12,0%
  4. m: aktives- sie bläst ihm einen

    24 Stimme(n)
    32,0%
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    10 Januar 2008
    #1

    aktives/passives Fremdgehen

    Mich würde mal interessieren, was euch mehr ausmachen würde:
    wenn der Partner fremdgeht und aktiven OV mit einer anderen Person hat oder wenn er "nur" den OV passiv genießt?

    Bei der Umfrage hab ich bewußt die Antwortmöglichkeit "beides gleich schlimm" weggelassen, weil ich sonst bestimmt die meisten diese anklicken würden, ich möchte aber wissen, was schlimmer wäre.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #2
    Aktiv wäre schlimmer. Wenns passiv ist könnte es auch "Nötigung" sein. :tongue:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #3
    Ich kann da keine Differenzierung vornehmen, Fremdgehen ist für mich nun mal Fremdgehen.:ratlos:
     
  • IceXXIce
    IceXXIce (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    278
    103
    1
    Single
    10 Januar 2008
    #4

    Seh ich genauso!
    Ist egal was es von beiden ist. Fremdgehen tut man in beiden Fällen und ich finde es ist für die betreffende Person egal, ob aktiv oder passiv! Es tut in beiden Fällen sehr weh...
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #5
    ich finde beides gleich schlimm...finde es aber wenn ich mir entscheiden muss schlimmer wenn er aktiv fremdgeht
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    10 Januar 2008
    #6
    Natürlich ist das in beiden Fällen schlimm. Aber würde man sich als Betrogene/r nicht noch Gedanken machen und sich Gründe dafür suchen um es irgendwie erklärbarer zu machen? Z.B. bei den Beweggründen.

    Ich denke schon, dass da ein gewissen Unterschied besteht, ob sich der Partner befriedigen lässt oder jemand anderen befriedigt.
    Wobei natürlich beides ein Trennungsgrund wäre.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #7
    Mal ganz ehrlich, sooo detailliert würde ich es überhaupt nicht wissen wollen. :ratlos: Soll ich mir auch noch klitzeklein anhören, welche Praktiken und wer wann was gemacht hat. :wuerg:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #8
    Sicher macht man das, aber dadurch, dass man nun die Praktiken genauer beleuchtet, wird die "Tat" an sich (und die Motivation für eben diese) m.E. nicht erklärbar.:ratlos:
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #9
    Aktiv wär wohl "schlimmer", wobei ich nicht wirklich einen Unterschied machen kann. Nur, weil er es passiv gemacht kriegt, heißt es ja nicht, dass er sie nicht trotzdem geil finden oder nicht gar Gefühle für sie haben kann. Ich finde es eigentlich nicht wirklich notwendig, hier zu differenzieren, weil beides klares Fremdgehen ist...
     
  • Energy2006
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    Single
    10 Januar 2008
    #10
    die antwort: ich finde weder das eine noch das andere schlimm fehlt.


    ich fänd weder das noch das so tragisch. manchmal passiert es halt einfach mal so
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #11
    Unter vorgehaltener Pistole mit Zwang zur Entscheidung ;-) würde ich das aktive als schlimmer ansehen. Da schwingt mit, dass man dem anderen auch Spaß bereiten wollte. Aber das macht nun wirklich keinen gravierenden Unterschied mehr aus ... Das ist vielleicht fürs eigene Ego etwas leichter zu verkraften, weil gerade zum aktiven Oralverkehr meist mehr gehört als nur sexuelles Interesse und das ja auch viele beim ONS nicht machen. Aber auch "nur" passiv bedient zu werden ist ja Fremdgehen und ein erheblicher Vertrauensbruch.
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    10 Januar 2008
    #12
    Danach wurde ja auch nicht gefragt. :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    10 Januar 2008
    #13
    Würde für mich keine Rolle spielen. Betrügen ist betrügen!
     
  • SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    7
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #14

    Ja seh ich absolut auch so!
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Januar 2008
    #15
    ....
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.315
    298
    993
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #16
    aber echt, beides total widerlich!!!
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    10 Januar 2008
    #17
    Ich kann weder beim einen noch beim anderen etwas Umstandsmilderndes erkennen. Ich finde beide gleich schlimm.

    Fremdgehen bleibt Fremdgehen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 Januar 2008
    #18
    Ich finde aktiven OV noch einen Ticken schlimmer. Beim passiven OV denkt man nicht viel nach, da gibt man sich hin und genießt. (Hm, wenn man es so sieht ...)
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #19
    ?? :ratlos_alt: Es passiert halt mal so?? Das passiert doch nicht einfach so....

    Seh ich auch so... so genau würd ichs gar nicht wissen wollen!
    Und selbst wenn: das macht für mich keinen Unterschied. Fremdgehen ist fremdgehen, egal was da gemacht wurde.
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2008
    #20
    Off-Topic:
    Lass ihn doch seine Beziehung so offen gestalten wie er das will. Solange beide(oder alle) Partner damit einverstanden sind ists doch OK.


    Für mich wäre aktiver OV auch schlimmer, weil da die Befriedigung des Anderen im Vordergrund steht und deswegen m.E. da mehr emotional dahinter steht.
    Off-Topic:

    Im Grunde finde ich deswegen leidenschaftlich fremdzungenküssen auch schlimmer als "nur" Sex, weil für mich beim Küssen mehr Emotionen dahinter sein müssen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste