Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Aktualisierungen

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 12616, 19 August 2007.

  1. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Da sonst alles so unübersichtlich ist, ist der hier nun der Thread, in dem ich das, was gerade passiert, niederschreibe und die, die es interessiert, somit auf dem neuesten Stand halte.

    In "du brauchst 'nen Psychodoc.!"Thread gibt es eine Zusammenfassung zu allem, was bisher geschehen ist.

    Ich halte das hier jetzt verdammt (viel zu) kurz.
    Bei Gelegenheit wird es ausführlicher, gerade bin ich dazu nicht in der Lage, brauche nur irgendwie... schnell mal ein paar Antworten.

    Also, 4 Wochen war ich clean. Mit meinem Ex kein Kontakt.
    Dieses Wochenende jetzt war, bzw. ist hier Jahrmarkt. Riesen Volksfest, einfach jeder ist dort. Leute in unserem Alter dann eben abends bis spät in die Nacht bzw. bis zum nächsten Morgen.
    Natürlich würde ich hier auf meinen Ex treffen aber ich wollte es mir nicht nehmen lassen, wieder feiern zu können, schließlich ist das in einer solchen Kleinstadt eine Seltenheit.

    Do. ist nix passiert, war alles ok.
    Fr. wurde es dann schon deftig. Meine (jetzt ehemals) beste Freundin, der ich jede Einzelheit zu meinen Problemen anvertraut habe, ja, der ich absolut vertraut habe, hat sich in dieser Nacht in überaus extremer Form an meinen Exfreund rangeschmissen. So richtig.
    Ist keine subjektive Meinung, ich wurde mehrfach von versch. Leuten darauf angesprochen. Mein Ex hat eher abweisend reagiert und seinem Bruder später auch erzählt, dass er sehr genervt davon war.
    Dennoch war es ein irre großer Schock, es tat sehr weh, das zu sehen.
    Ich wollte vergessen, wollte mich möglichst sofort in Partylaune bringen um irgendwie damit klar zu kommen und was dann kam kann sich jeder denken.
    In dieser Nacht bin ich noch mit Freunden in einen Club gegangen, dort war er auch. Er hat sich vor mich gestellt und meinte "Ich hab keine Bock auf dich, verpiss dich"
    Bloßstellung pur...
    Sa. bin ich wieder dort gewesen. Von meinem Ex keine Spur. Irgendwann kam sein älterer Bruder (zu dem ich ein klasse Verhältnis habe, er war absolut immer für mich da) und meinte, dass es meinem Ex nicht gut ginge (er hat einiges an Chemie zu sich genommen, Freitags, nicht nur Pep) und er die ganze Zeit schlafen und somit nicht kommen würde.
    Ich war sehr erleichtert darüber.
    Später unterhielt ich mich nochmal ausgiebig mit seinem Bruder. Der sagte mir, ich solle mich unbedingt immer an ihn wenden, wenn etwas ist, er sagte, egal, wie andere zu dir stehen, du kannst dich auf mich verlassen und er hat sich sehr für mich eingesetzt.
    In dieser, also in der Nacht von Samstag auf heute, Sonntag, bin ich dann mit seinem Bruder und einigen Kumpels... von uns... noch lange in einem Club gewesen, wir haben gefeiert, getanzt, es hat irre Spaß gemacht.
    Zum aller ersten Mal seit der Trennung habe ich mich frei gefühlt, ich hatte endlich einmal wieder echten Spaß und mir ging es gut. Wir waren dann noch bei Freunden auf einer After Show Party und vorhin kam ich dann müde aber gut gelaunt nach Hause.
    Eigentlich wollte ich jetzt schon schlafen oder zumindest entspannen.

    Völlig ahnungslos logge ich mich bei MySpace ein. Jeder, der es kennt, weiß, es gibt ein öffentlich einsehbares Profil, Freundesliste usw. und eine Kommentarbox.
    Gestern, 23.48Uhr, Kommentar von meinem Ex: "die schlimmste Seuche aller Zeiten..."
    ÖFFENTLICH. Für jeden einsehbar, für seine Ex, für meine ehemals beste Freundin, für jeden Deppen.

    Aber das war ja nicht genug.
    Ich melde mich bei ICQ an. Nachricht von ihm:
    Max ‎(17:37):
    und gestern schön wieder mit meinen freunden unterwegs gewesen ? echt es ist unglaublic was du aziehst.

    Max ‎(17:51):
    keine antwort ist au ne antwort und musst net immer den carl anrufen..

    Zur INFO: Carl ist sein Bruder.

    Noch eine INFO: die Freunde, um die es geht, ja, die habe ich durch meinen Ex kennen gelernt.
    Aber er war immer, auch lange nach der Trennung bemüht, dass ich mich auch wirklich gut mit ihnen verstehe. Er hat immer wieder gefragt, ob ich sie wirklich so nett finde, ob ich wirklich so gut mit ihnen auskomme usw.
    Erst gemeinsam haben wir diese Kontakte intensiviert, waren immer zusammen Feiern und hatten irre viel Spaß.
    Und jetzt ist mein Ex offenbar der Meinung, dass ihm diese Menschen gehören und er darüber verfügen kann.

    Ich bin dermaßen am Boden zerstört.
    Sein Bruder will mich so bald wie möglich zurückrufen. Aber es ist ja SEIN Bruder und er hat mir sozusagen verboten, ihn nochmal anzurufen.... bla.

    Egal, wie weit unten ich mich fühle und egal, wie sehr ich darum kämpfe, dass es mir besser geht, es wird also immer noch einer draufgesetzt.
    Nein, mein Ex geht nicht auf Abstand, nein, er ignoriert mich nicht, nein, er macht mich fertig.

    Danke, jetzt hat er es geschafft.

    PS: zu der Drogensache nehme ich ein andermal intensiv Stellung. Versprochen. Ich weiß auch wie unfassbar dumm es von mir war und ja, ich schäme mich richtig dafür. Aber dazu ein andermal mehr, ich bin grade viel zu aufgelöst.

    Diotima - am liebsten tot
     
    #1
    User 12616, 19 August 2007
  2. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Liebe Diotima,

    ich bin zwar immer noch fassungslos, wie Du Dich verändert hast, trotzdem möchte ich Dir alles Gute wünschen.
    Vielleicht ist in Deinem Fall wirklich ein radikaler Schnitt und Neuanfang das beste.
     
    #2
    Novalis, 19 August 2007
  3. Packset
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Packset, 19 August 2007
  4. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Danke, für die Antworten von euch beiden. Nicht böse gemeint, aber ich glaube ihr habt etwas missverstanden.

    Das das mit den Drogen kacke ist weiß ich selbst, dass ich mein Leben ändern will steht außer Frage, dass ich die Ratschläge aus dem anderen Thread ernst nehme, ist klar.

    Aber im Moment passiert fast täglich etwas. womit ich gerade aufgrund meiner seelischen Verfassung nicht umgehen kann und ich für schnelle Ratschläge, aufbauende Worte oder auch Kritik an meinem Verhalten, sehr dankbar bin.

    Da ich nicht für jedes einzelne Ereigniss einen eigenen Thread möchte, ich es in dem alten allerdings unpassend finde, habe ich dieses Thread hier erstellt.

    Ich wünsche mir hier also eigentlich nur Hilfe zu den einzelnen, aktuellen Geschehnissen, die mich so sehr belasten :frown:

    Also, bitte nicht falsch verstehen, ist wirklich nicht böse gemeint...
    Danke
     
    #4
    User 12616, 19 August 2007
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich muss es sagen und das wird auch mein letztes Statement sein:

    NEIN, nicht ER macht dich fertig, sondern DU SELBST. Mit diesem und vielem anderen mehr.

    Und solange du das nicht entgültig kapiert hast, kann dir kein Schwein auch nur annähernd helfen.

    Viel Glück !

    (P.S. Ich halte nichts von "Weichspüler" in so einer Situation. Auch wenn mir das manche übel nehmen werden)
     
    #5
    waschbär2, 19 August 2007
  6. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ist ok, allerdings weißt du nicht was derzeit sonst noch so in meinem Kopf herumgeht...
    Und es ist so, dass ich richtig froh war, das mein Ex NICHT dagewesen ist.
    Es ist so, dass es mir hier zum Großteil darum geht, dass ich sozusagen gezwungen werde, Freundschaften, die mir was bedeuten, aufzugeben, alles aufzugeben, nur, damit man mich in Ruhe lässt. Es geht hier nicht mehr um meine Gefühle für meinen Exfreund.
    Einer der Kumpels, mit dem habe ich kurz gesprochen, meinte schon, dass er das total schlimm findet, weil er, insbesondere durch das Verhalten meines Exfreundes, das Gefühl hat, sich zwischen ihm und mir entscheiden zu müssen. Und dass er das nicht will, ist wohl klar.

    Meine ganze kleine Welt bricht immer mehr zusammen.
    Wenn ich mich weiter mit diesen Menschen treffe, mit ihnen Spaß haben möchte, dann wird die Konsequenz vermutl. sein, dass mein Ex mich jedes Mal öffentsichlich deswegen niedermacht, dann werden auch die Gefühle dieser Menschen verletzt, weil das dann ziemlich beschissen für alle ist.

    Ich will das aber doch nicht aufgeben müssen... ich habe Angst, jetzt auch noch Freunde zu verlieren.:cry:

    Natürlich kommt dann noch hinzu, dass mich das irre verletzt hat... diese Worte in seinem Kommentar, überhaupt alles... die Tatsache, dass ER es ist, der sich So verhält. Die Enttäuschung darüber, dass aus dem tollen Abend diese scheiß Situation wurde.

    WICHTIG:
    Er scheint eine Antwort zu erwarten.
    Eigentlich bin ich der Meinung, dass er kein einziges Wort mehr verdient hat.
    Aber andererseits möchte ich keinesfalls, dass er denkt, ich gebe kleinbei, dass er weiß, dass es mich wirklich so sehr trifft, ich möchte nicht, dass er glaubt, ich könnte ihm dazu nicht meine Meinung sagen, will nicht, dass er denkt, ich würde ihm Recht geben.

    Wäre es sinnvoll, ihm kurz und knapp, aber sehr deutlich zu sagen, was ich dazu denke? (wenn ja...wie??) Oder ignorieren, auf die Gefahr hin, dass er sich sonst was drauf einbildet...?!
     
    #6
    User 12616, 19 August 2007
  7. DanielW86
    DanielW86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    Oida, du steigerst dich bei jeden Erlebnis zu org hinein, wär für dein Kopf besser mal mit diesen Brainfuck aufzuhören, man sieht es ja schon an diesen Text dort oben machst die gedanken wegen Freude und solche sachen und Ex. Das is ja org , du bist 18, denkst wegen so einen scheiß an den Tot , obwohl nix gewesen ist. Scheiß auf alles ,auf des von gestern. Heute ist Heute und Gestern war gestern und Morgen schaut eh wieder alles anders aus. Und freunde sind das ja auch keine.

    @Meine ganze kleine Welt bricht immer mehr zusammen.
    Na liab, er macht dich nieder und du bist dann wieder traurig, depresssiv,... Ja wie man sieht schaft er das was er will. Dich fertig machen. Und da hasst dann wieder soviel neu Gedanken wegen nix. Wie man sieht Denkst du ja schon vor, weil: Vermutlich

    Also mit Brainfuck aufhören tut dir sicher gut.

    Drauf scheißen, und den Typen fallen lassen oder weis Gott was
     
    #7
    DanielW86, 19 August 2007
  8. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich kann dich nur nochmal an deinen anderen Thread erinnern und an die guten Vorsätze und deine Pläne für die Zukunft.

    Du MUSST von diesen ganzen Leuten wegkommen. Das ist der einzige Weg. Du kannst offensichtlich nicht mit der Sache mit deinem Ex abschließen, solange du ihm oder seinen/euren Freunden ständig über den Weg läufst. Genauso mit den Drogen.

    Das ist doch alles ein blödes Hin und Her, Lästern, gegenseitiges Fertigmachen, ist doch alles Schwachsinn. So hart das klingt, aber hak die Leute ab. Allesamt. Endgültig. Solange du in diesem Haufen drinsteckst, wird das alles nichts. Du wirst in deinem Leben nichts auf die Reihe kriegen, und dir wird's auch nicht besser gehen.
     
    #8
    Sternschnuppe_x, 19 August 2007
  9. Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    698
    103
    3
    vergeben und glücklich
    was muss dein Ex denn eigentlich noch machen, damit du ihn dir endgültig aus dem Kopf schlägst?

    ich bin wirklich fassungslos, dass ihn mal lieben so intensiv konntest und dauernd seinen Charakter gelobt hast - ich empfinde ihn als völlig respektlos gegenüber dir und deinen Gefühlen!
     
    #9
    Wolf50, 19 August 2007
  10. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Es tut mir Leid wenn das jetzt etwas garstig klingt, man möge es mir für heute mal verzeihen.

    Ihr sprecht teilweise über Menschen wie über lästig gewordene Gegenstände, die man so einfach entsorgen kann.

    Ich habe die Leute liebgewonnen.
    Ich habe auch meinen Ex sehr lieb gewonnen. Er hat sich derart mies verhalten, dass ich akzeptieren muss, dass das hier keinen Wert mehr hat.
    Diese Freunde haben mir nichts getan, ich habe sie gerne, richtig gerne, ich freue mich immer, sie zu sehen, ich hab kaum noch was anderes.
    Jetzt lasst bitte mal kurzzeitig das Thema Drogen ein bißchen aussen vor.
    Außerdem soll diese miese Nachricht ausreichen, damit ich ihm all das überlasse, damit ich aufgebe, Freundschaften in den Wind schieße, völlig alleine bin? Muss ich das tun - wegen ihm???
     
    #10
    User 12616, 19 August 2007
  11. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nicht wegen ihm. Für DICH!
     
    #11
    Sternschnuppe_x, 19 August 2007
  12. DanielW86
    DanielW86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    Single
    Die freunde würde ich nie fallen lassen wegen ihm, auch wenn er sie seine nennt sie sind ja auch deine. Nur ne gegenfrage, erzählst du deinen "freunden" auch die ereignisse, oder erzählt du deine probleme nur der weiten Welt.
     
    #12
    DanielW86, 19 August 2007
  13. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Hey, ich denke das hier kann jetzt nicht schaden: :knuddel: :smile:


    Es ist schonmal gut, daß du alles hier einfach mal schreibst und dir Meinungen von anderen einholst... ist ja schonmal was positives :smile: .


    Mach alles was du tust FÜR DICH.
    Tu nur das was dir hilft, was dir guttut und was dich weiterbringt und grab' dich gedanklich nicht zu tief in diese Sache hinein, manchmal ist es wirklich nötig, mal bei sich selbst aufzuräumen und da muß man bei einigen Dingen wirklich einen Neuanfang starten!

    Ich wünsch Dir wirklich viel Kraft und alles Gute und fühl dich einfach nochmal lieb geknuddelt :knuddel: :smile:
     
    #13
    blacksheep24, 19 August 2007
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Du musst Max überhaupt nicht antworten - nicht nach so einer Demütigung. Er macht dich runter - lass das nicht zu!

    Du kannst selbstverständlich Dich an Carl wenden, er hat dir das explizit angeboten. Aber vielleicht ist Carl nicht dir richtige Adresse für dich, da er eben so na an deinem Ex dran ist als Bruder.

    Lass Dich Durch dieses Erlebnis nicht von Deinem vor kurzem eingeschlagenen Weg abbringen, Diotima.

    Ich kann verstehen, wie sehr Dich das schmerzt, so etwas zu lesen, also was er als Kommentar schrieb. Lösch es, wenn das bei Myspace geht, wovon ich mal ausgehe. Überleg, ob Du überhaupt diese Seite in nächster Zeit nutzen willst. Vielleicht solltest Du sie "privat" machen? Ich weiß, dass das bei manchen Blog-Anbietern geht - wer mitlesen will, muss ein Passwort haben. Auch für Kommentare etc. muss derjenige registriert sein (für Dein persönliches Blog als Leser).

    Dein Ex ist ziemlich kaputt, aus welchen Gründen auch immer. Du hast den Absprung schon fast geschafft! Lass dich nicht aufhalten, gib ihm nicht die Macht, dich fertigzumachen.

    Ich weiß, dass du derzeit nach einem Start auf deinem Weg an Kraft verloren hast - vermutlich auch wegen des Rückschlags (Wartezeit auf Therapie)? Ich muss mal wieder in deinen anderen Thread schauen, ob es da noch Neues gab.

    Ich würde deinen Ex aus allen deinen Instant-Messenger-Programmen löschen und ihn blocken, verwehre ihm den Kontakt und den Zutritt auf deine Seiten. Er will dich verletzen - vielleicht auch, weil er merkt, dass du auf dem Weg bist und dich neu orientierst? Letztlich muss dir jetzt egal sein, was mit ihm ist, du brauchst deine Kraft für dich. Er geht seinen Weg.

    Bitte versuche, dir seine Attacken nicht zu sehr zu Herzen zu nehmen. Es ist armselig seinerseits. Die Leute, die dich kennen, wissen dich einzuschätzen, egal was andere über dich schreiben. Also lass es nicht so an dich ran und setze deinen Weg aus deinem Tief heraus fort, bitte.
     
    #14
    User 20976, 19 August 2007
  15. littleJ
    littleJ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    2
    Single
    woah was ist das den ?...dein ex denkt er hat ein copyright auf seine/deine freunde ... sowas kann ich leiden ...

    "ich hab sie eher gekannt ... das sind meine freunde" oh man... als ob sozialkontakte linear verlaufen ...

    es ist nur ein gefühl ... und ob ich damit richtig liege weiß ich nicht ... da ich ja weder dich noch deinen ex kenne ... aber ich hab das gefühl das du wirklich eine bessere freundin für deine freunde bist als er für sie ...diese aussage hätte ich warscheinlich auch getroffen wenn dein ex diese brotmessage nicht geschrieben hätte ...

    lass dich ni unterkriegen ... und versuch positiver zu denken den den spruch "Diotima - am liebsten tot" find ich total fehl am platz ... das leben ist schön!
     
    #15
    littleJ, 19 August 2007
  16. nomoku
    nomoku (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo.

    Ich habe mir mal dein Drogenproblem angeschaut: Ist das nicht der gleiche Freundeskreis, mit dem du in dieses Problem geschliddert bist?

    Ein Freund von mir hatte, den ich im Studium kennengelernt habe, hatte auch solch einen Freundeskreis. Und er sagt ganz klar: Alle die dabei geblieben sind, wurden vom Strudel immer härterer Drogen erfasst und sind heute total abgestürzt. Er hat glück gehabt, dass er da vorher herausgerissen worden ist. Ansonsten hätte ihn das auch erwischt.

    Wenn das also der gleiche Freundeskreis ist, dann bleiben dir nur wenige Alternativen: Eine Drogenkarriere im Freundeskreis oder du machst um diese Szene einen riesigen Bogen.

    Nicht "wegen der miesen Nachricht". Wegen ihm und den anderen, die zu dieser Szene gehören.

    Falls du es nicht kennt, solltest du dir mal folgendes Buch (nicht den Film) beschaffen: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" (ISBN: 3570023915). Vielleicht hilft das etwas, deine Situation zu reflektieren. Da kann man nämlich ähnliches lesen: Sie kann nicht weg, weil das eigentlich ihr Leben ist, weil da ihre Freunde sind, die sie lieb gewonnen hat, die sie verstehen und annehmen.

    Vielleicht ist deinem Ex das auch alles klar und er will dich einfach aus dem Freundeskreis heraushauen, um dich zu schützen. Ansonsten kann man das Verhalten auch nicht ganz verstehen.

    Ganz zusammenhanglos kann man alles nicht sehen. All die Sachen hängen zusammen und man kann nicht einfach hingehen und das Thema Drogen "ein bißchen" außen vor lassen.

    Tschööö, nomoku
     
    #16
    nomoku, 20 August 2007
  17. Neo2001
    Neo2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    19
    nicht angegeben
    Hmm, klingt doch eigentlch ganz einfach:

    Scheiß drauf, was dein Ex-Freund tut, sagt oder denkt! Stell ihm vielleicht auch noch einen netten Spruch in sein MySpace ("peinlichster Depp Deutschlands" oder so). Und triff dich weiter mit deinen Freunden, wann und wo es dir passt! Schließlich ist das hier ein freies Land und der Besitz von Menschen ist schon im 18. Jahrhundert abgeschafft worden...

    Klar wird das deinem Ex nicht gefallen. Aber das ist nun wirklich das letzte, was dich kümmern sollte.
     
    #17
    Neo2001, 20 August 2007
  18. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    So... Neues, wenn auch nicht viel Erfreuliches:

    Sein Bruder hat mit ihm gesprochen. Mein Ex hat ihn - was hätte man auch anderes erwarten sollen - angeschrieen, rumgemotzt und es kam im Prinzip gar nix bei raus.
    Außer, dass er der Überzeugung ist, alles was ich tue, wenn ich mit Leuten feiern geh, alle meine Freunde... alles was passiert, passiert nur wegen ihm. Und das nervt ihn.
    Sein Bruder hat mehrfach betont, dass ich zum ersten Mal richtig glücklich war, als mein Ex eben NICHT dabei gewesen ist.
    Aber, so meinte sein Bruder, über etwas diskutieren, reden, sei mit ihm sowieso nicht möglich gewesen.

    Sein Bruder meinte, ihm Prinzip bleibt mir nicht viel, außer ihm in seinem hirnverbrannten Glauben zu lassen. Er meinte, ich solle ihm eine letzte Mail schreiben und ihm das nochmal von mir selbst aus klar machen und es dann dabei belassen.
    Er meinte auch, er hätte das Gefühl, dass mein Ex die Tatsache, dass ich inzwischen auch keinen Bock mehr auf den Scheiß hab, derzeit auch nicht wirklich wahrhaben wolle.

    Ich habe ihm dann also eine e-Mail geschrieben:
    Vielleicht sind jetzt einige der Meinung, dass das viel zu nett ist.
    Ist es vielleicht irgendwie auch und ich hätte genug Gründe, ihm so Einiges an den Kopf zu knallen, aber, mir geht es nicht darum jemanden zu kränken, sondern alles möglichst friedlich zu lösen, vielleicht wieder in normale Bahnen zu lenken.

    Nach der Mail ging es mir erstmal ziemlich mies :frown: Es überkommt mich noch oft... ich vermisse ihn total... es kommen mir dauernd Bilder aus der schönen Zeit in den Kopf... gerade in den letzten Tagen, immer wieder. Das tut verdammt weh :geknickt:

    Kurz, nachdem ich eine Lesebestätigung der Mail bekam, schaute ich in sein MySpace Profil. Sein Status war wurde auf einmal von "wütend" in "nachdenklich" geändert... Vielleicht hat er tatsächlich darüber nachgedacht, wer weiß.

    Aber derzeit fühle ich mich, wie gesagt, absolut nicht gut... All die Erinnerungen und so... das kommt gerade so oft hoch und... es fehlt mir...

    Ich werde mich in den nächsten Tagen nochmal bemühen, einen Psychologen zu finden, der Zeit für mich hat. Auch wenn ich nicht mehr sonderlich optimistisch bin...
    Ich habe geschaut, es gibt hier so eine Psychosomatische Fachklinik mit Ambulanz, ich habe mit Liza darüber geredet, aber sie hat herausgefunden, dass die niemanden, der was mit Drogen am Hut hat, aufnehmen (http://www.fskh.de)

    @ Neo: Auch, wenn ich Lust und guten Grund dazu hätte, ich würde ihm sicher nicht auch irgendeine Beleidigung an den Kopf werfen. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit. Ich finde sowas erbärmlich.
     
    #18
    User 12616, 23 August 2007
  19. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Ich habe gerade eine SMS von meiner Mutter bekommen, dass mein Vater heute wieder - sogar vor ihren Augen - getrunken hat.
    Bisher schien es, als habe er sich wirklich im Grif fund meint es Ernst...
    Die Therapie, die ihm Ärzte geraten haben, und die er beginnen wollte, liegt offenbar auf Eis.

    Meine Mutter schreibt, dass seine Reaktionen sehr heftig gewesen seien und sie furchtbar traurig und enttäuscht ist.

    Was soll ich ihr jetzt raten/schreiben? :cry:

    Ich will ja für sie da sein. Meine Mutter bedeutet mir sehr viel und sie hilft mir immer. Aber ich bin derzeit auch in keiner guten Verfassung, der 11. Sept. rückt näher, der Tag, an dem ich mit meinem Ex zusammen kam und jeden Ta wird es schlimmer, mit den Erinnerungen und Gedanken an ihn, die völlig ungewollt immer wieder zurückkehren.

    Ich weiß nicht, was ich ihr sagen soll.
    Ich hab ihr damals gesagt, dass sie mit der Trennung das Richtige tut, sie ihm, wenn überhaupt, frühestens NACH einer erfolgreichen Therapie eine Chance geben soll...
    Mir war klar, dass er es nicht schaffen würde, ohne fremde Hilfe.

    Aber ich MUSS ihr jetzt zumindest etwas beruhigendes schreiben und so...
    Ich weiß nur nicht was, weil ich selbst im Moment kaum klare Gedanken fassen kann.
    Helft mir... bitte :geknickt:
     
    #19
    User 12616, 2 September 2007
  20. Mecki
    Mecki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    also sie hat das Richtige getan. (das mal vorab)

    An deiner Stelle würde ich ihr nun sagen, dass der Rückfall deines Papas nicht ihre Schuld ist und dass die Krankheit Alkohol eben eine sehr schwere ist, in der man auch Rückschläge erleidet.
    Und versuche sie zu beruhigen. sag ihr, dass du sie lieb hast und bei ihr bist. Schon alleine die Worte wirken beruhigend, sie muss ja nun auch erstmal mit der Situation fertig werden.

    Ich weiß nicht, ob es dir hilft, aber ich hoffe es doch.

    LG
    Mecki

    PS: Welche Umstände führten denn zu dem Rückfall?
     
    #20
    Mecki, 2 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten