Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alcohol Problem ... bin down voll im Arsch.

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Angst vorm ..., 26 Oktober 2005.

  1. Naja nachdem ich die Sache mit meiner Freundinn nichtmal hinter mir hab ... hab ich jetzt ein Alc Problem ... ich saufe jedentag habe ungefähr gestern und heute 2 Flaschen Whiskey getrunken ... bin jetzt auch besoffenlk ich weiß ganriocht wo ich mir hilfe suchen soll delsgewegen schreibe ich euch ... :cry: Ich bin einfach am Boden zerstört ... bin voll weg der HIV Test rückt immer näher was soll ich bloß tun? Ich hab so viel kummer ... meine Freundinn denkt alles ist in Ordnung ... sie liebt mich ohne ende und ich lüge sie an ... von wegen ich musste heute zur Arbeit ... den ganzen Tag gesoffen und geraucht ungefähr 3 Schachteln ich kann das ganze nicht ertragen meint ihr ich solöte zuim Psychologen gehln? Ich weiß einfach nicht meihr weiter ... ich hab kein Abschluß in der Schule erst am 21 Oktopber 17 geworden ist ja nicht lange her und jeitzut sowas ... meine Eltern wollen nach Australien ziehen (feste Ewntscheidung)= und ich weiß nicht was ich tun soll bitte rum Rat :cry:
     
    #1
    Angst vorm ..., 26 Oktober 2005
  2. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Guten Morgen,
    ich hoffe, das Grundrauschen in Deinem Schädel ist schon soweit abgeklungen, das es zum lesen reicht. :grin: Sind kurzte, knappe Sätze, nur Mut.

    1. Aufhören, der Freundin was vorzulügen. Sie könnte Deine wichtigste Stütze sein. Ist mies, ihr über kurz oder lang den Freund, den sie liebt, zu nehmen.

    2. Anonyme Alkoholiker gibt es in jedem größeren Dorf. Ist effektiv.

    3. Mit 17 ist der Zug noch lange nicht abgefahren. Auf welche Schule gehst Du denn?
     
    #2
    Bombardil, 26 Oktober 2005
  3. Ich war auf'm Berufskolleg und haben mich jez rausgeschmissen wegen schlechte Noten und Alcohol ... hab mich da auch zulaufen lassen und war voll beosffen..., aber aufzuhöre mitn Alc kann ich nicht meine Hände zittern nvoll, wenn ich nix terink mein ganzes Geburtstagsgeld geht schon drauf ... :frown:
     
    #3
    Angst vorm ..., 26 Oktober 2005
  4. tomas
    Verbringt hier viel Zeit
    445
    101
    0
    Verheiratet
    an deiner stelle würde ich sofort meinen hausarzt konsultieren.
    man kann immer gegen alkoholsucht etwas machen.
    und alkohol ist nun wahrlich keine lösung.
    willst du dir dein junges leben wirklich kaputt machen.
    entschuldige dich in deiner schule und seh zu, das du dort nüchtern wieder antrittst.

    ansonsten, gibts überall beratungsstellen für suchtgefärdete.
    kannst dich ja mal anonym beraten lassen.
    auch telefonisch!!!!!!!

    und ja, ein psychologe, wäre genau das richtige für dich.
    genauso ehrlichkeit deiner freundin gegenüber.

    tomas
     
    #4
    tomas, 26 Oktober 2005
  5. Sie
    Sie (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    463
    101
    0
    nicht angegeben
    Den wichtigsten Schritt hast du schon getan: du hast erkannt das Du ein Alkohol-Problem hast!

    Am besten machst du jetzt auch den nächsten Schritt, und suchst dir Unterstützung. Eine Beratungsstelle, eine Selbsthilfegruppe, einen Therapeuten...was immer dir am meisten zusagt.

    Hauptsache du gehst jetzt weiter!
     
    #5
    Sie, 26 Oktober 2005
  6. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Genau so ist das. Und DU KOMMST DA OHNE HILFE NICHT SELBST RAUS! Such Dir eine Beratungsstelle, es gibt ne Menge davon. Das geht auch anonym. Das hat aber alles nur Sinn, wenn Du wirklich willst. Sonst ist jede Therapie nutzlos!
     
    #6
    Bombardil, 26 Oktober 2005
  7. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    Kuuuhl Australien.. da war ich auch noch nie.

    Aber wie kommt man auf die Idee, nach Australien zu *ziehen*?

    Zu deinem Problem...
    Dir gehts also nicht gut, wenn du alk trinkst und rauchst.

    Und du kannst nicht damit aufhören?
    Naja, wenn du das selber nicht kannst, wirds auch kein Psychiater können.
    Das is sonen scheiss, den du selber in der Hand hast.

    Viel Glück...
     
    #7
    LiebesPessimist, 26 Oktober 2005
  8. Kharim
    Kharim (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    Ich glaube du brauchst vorallem jemanden mit dem du reden kannst...ich meine jemanden mit dem du wirklich reden kannst, jemand dem du blind vertrauen kannst!!

    Ich weiß ja net, wie das Verhältnis zu deiner Freundinn ist, aber ich an deiner Stelle würde sie Abends mal einladen und mich ihr anvertrauen....schon weil es unfair ist sie zu belügen. Und wer weiß, vieleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung....nur Mut!!
     
    #8
    Kharim, 26 Oktober 2005
  9. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Wie viele hier schon sagten, ohne professionelle hilfe (suchtberater/psychologe) kommst du da kaum raus als omega alki ... Versuch auf keinen fall dich selbst zu therapieren ("So, ab heute trink ich nichts mehr !") in der verfassung könntest du bei sowas drauf gehn !
     
    #9
    Mewkew, 26 Oktober 2005
  10. ericstar
    Verbringt hier viel Zeit
    418
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn du dich bei nem psychologen wegen suchtproblemen behandeln lässt, wirst du später, wenn du es es mal selbst bezahlst, horrende krankenkassenbeiträge bezahlen müssen (soweit ich das weiß)- ist also keine so gute idee.
    aber bombardil hat recht: ohne fremde hilfe kommst du da nicht raus - dazu gibt es die anonymen alkoholiker
     
    #10
    ericstar, 26 Oktober 2005
  11. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Rede auf jeden Fall mit deiner Freundin über dein Problem! Nur so kann sie entsprechend reagieren, wenn es dir schlecht gehen sollte.
    Anonyme Alkoholiker.. hm, weiß nicht ob dir das was bringt, meinem Freund hatte es nichts gebracht, er hat sich einfach nicht wohl gefühlt und die geschichten der anderen haben ihn noch mehr belastet, aber in ein Treffen reinschnuppern würde ich auf jeden Fall, nehm am besten auch noch deine Freundin mit, sie bekommt dann auch gleich noch Tipps usw, wie sie dich besser verstehen kann, wenn die Entzugserscheinungen kommen, wie bei dir schon das Händezittern. Bei meinem Freund war es wesentlich heftiger, er hat schon beinahe regelrechte Krampfanfälle bekommen, wild um sich geschlagen (nicht mich geschlagen und auch nix kaputt gemacht, trotzdem ein schreckliches Bild) und mich beschimpft. Hätte ich nicht bescheid gewusst, hätte ich ihn für diese Aktion verlassen. So wusste ich aber bescheid und habe dann seinen Blutdruck gemessen usw. Wenn der ok war, hab ich ihm eine Notfalltablette gegeben und wenn der Blutdrock viel zu hoch oder zu niedrig war, habe ich einen Arzt konsultiert. Eine Therapie hat er nicht gemacht, er ist einfach zu Hause geblieben und hat alle gemieden, mit denen er regelmäßig getrunken hat. Natürlich standen diejenigen dann mal vor der Tür mit nem Kasten Bier und ner Flasche Klarem oder sonstwas.. aus diesem Grund habe ich dann immer die Tür geöffnet und gesagt "Saufen is nich mehr. Wenn ihr vorbeikommen wollt, dann ohne Alkohol in der Hand oder bereits im Blut", dann Tür zugeknallt, anders haben sie es net kapiert.
    War oder eher ist eine harte Zeit die man da durchmacht, egal ob nun als Betroffener oder Angehöriger. Wichtig ist, dass deine Freundin dann versucht, so normal wie möglich mit dir umzugehen, Rücksicht nehmen ist nicht, weil sonst fällt man schnell in ein depressives Loch.
    Ich wünsche dir viel Glück, dass du es schaffst und hey, mein Freund ist zwar erst 3 Monate trocken, aber ich bin schon sehr stolz auf ihn :smile:
     
    #11
    Mieze, 26 Oktober 2005
  12. Ich hab mit meiner Freundinn geredet ... alles ist wieder oke die war jetzt 3 Tage bei mir übernachten, dass war anscheind nur ne kleine Phase hab aber inn den letzen Tagen 8 Whiskey flaschen hinter mir und bin noch bissl durcheinander, aber jetzt trink ich erstmal ne lange Zeit nix! Danke Leute Gott weiß wo ich jetzt gelandet wär, weil ausm Haus bin ich auch nicht gegangen ... und wiedermal hat das Internet mein Lebenn gerettet! :herz:
     
    #12
    Angst vorm ..., 27 Oktober 2005
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Dann drück ich dir die Daumen, dass du das alles schaffst :smile:
     
    #13
    Mieze, 27 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alcohol Problem down
Tim90
Kummerkasten Forum
15 November 2016
15 Antworten
cat_women
Kummerkasten Forum
7 September 2016
23 Antworten
jenny2013
Kummerkasten Forum
12 November 2013
104 Antworten