Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alkohol am Steuer

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von kathrin_may, 11 Dezember 2005.

  1. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    > Ich ging zu einer Party, Mami, und dachte an Deine Worte.
    > > Du hattest mich gebeten, nicht zu trinken, und so trank ich keinen
    > > Alkohol.
    > Ich fühlte mich ganz stolz,
    > > genauso, wie Du es vorhergesagt hattest.
    > > Ich habe vor dem Fahren nichts > getrunken,
    > > auch wenn die anderen sich mokierten.
    > > Ich weiß, dass es richtig war,
    > > und dass Du immer Recht hast.
    > > Die Party geht langsam zu Ende,
    > > und alle fahren weg.
    > > Als ich in mein Auto stieg, Mami,
    > > wusste ich, dass ich heil nach Hause kommen würde:
    > > aufgrund Deiner Erziehung - so verantwortungsvoll und fein.
    > > Ich fuhr langsam an,
    > > und bog in die Strasse ein.
    > > Aber der andere Fahrer sah mich nicht, und sein Wagen traf mich mit
    > > voller Wucht.
    > > Als ich auf dem Bürgersteig lag,
    > > hörte ich den Polizisten sagen, der andere sei betrunken.
    > > Und nun bin ich diejenige, die dafür büßen muss!!!!
    > > Ich liege hier im Sterben,
    > > ach bitte, komm' doch schnell.
    > > Wie konnte mir das passieren?
    > > Mein Leben zerplatzt wie ein Luftballon.
    > > Ringsherum ist alles voll Blut,
    > > das meiste ist von mir.
    > > Ich höre den Arzt sagen, dass es keine Hilfe mehr für mich gibt.
    > > Ich wollte Dir nur sagen,
    > > ich schwöre es, ich habe wirklich nichts getrunken.
    > > Es waren die anderen, Mami,
    > > die haben einfach nicht nachgedacht.
    > > Er war wahrscheinlich auf der gleichen Party wie ich.
    > > Der einzige Unterschied ist nur:
    > > Er hat getrunken, und ich werde sterben.
    > > Warum trinken die Menschen, um etwa cool zu sein?
    > > Es kann das ganze Leben ruinieren.
    > > Ich habe jetzt starke Schmerzen, wie Messerstiche so scharf.
    > > Der Mann, der mich angefahren hat, läuft herum,
    > > und ich liege hier im Sterben.
    > > Er guckt nur dumm herum.
    > > Sag' meiner Schwester, dass sie nicht weinen soll.
    > > Und Papa soll tapfer sein.
    > > Und wenn ich dann im Himmel bin,
    > > schreibt "Papis Mädchen" auf meinen Grabstein.
    > > Jemand hätte es ihm sagen sollen,
    > > nicht trinken und dann fahren.
    > > Wenn man ihm das gesagt hätte,
    > > würde ich noch leben.
    > > Mein Atem wird kürzer,
    > > ich habe große Angst.
    > > Bitte, weint nicht um mich.
    > > Ihr wart immer da, wenn ich euch brauchte.
    > > Ich habe nur noch eine letzte Frage,
    > > bevor ich von hier fortgehe:
    > > Ich habe nicht vor dem Fahren getrunken,
    > > warum bin ich diejenige, die sterben muss ?
    > >
    > > Anmerkung:
    > >
    > > Dieser Text in Gedichtform war an der Springfield High School
    > > (Springfield, VA, USA) in Umlauf,
    > > nachdem eine Woche zuvor zwei Studenten bei einem Autounfall getötet
    > > wurden. Unter dem Gedicht steht folgende Bitte:
    > > Jemand hat sich die Muehe gemacht dieses Gedicht zu schreiben. Gib es
    > > bitte an so viele Menschen wie moeglich weiter. Wir wollen versuchen
    > > es in der ganzen Welt zu verbreiten, damit die Leute endlich erkennen
    > > worum es geht.
     
    #1
    kathrin_may, 11 Dezember 2005
  2. 2FoR-ALL
    Gast
    0
    Kenne ich ,is schon heftig was drin geschrieben wird
     
    #2
    2FoR-ALL, 11 Dezember 2005
  3. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    ja, vielleicht gibt es aber den welche, die sich auch dran halten...
     
    #3
    kathrin_may, 11 Dezember 2005
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. DocLove
    Gast
    0
    Das Gedicht macht schon sehr nachdenklich! Warum müssen unschuldige Menschen durch unqualifiziertes Verhalten anderer Sterben.

    Es vergeht meist nicht eine Woche, ohne dass in Nachrichten von irgendeinem Discounfall berichtet wird, bei dem nicht auch Alkohol im Spiel war.

    Besonders schlimm, ist solch ein Unfall für die Eltern und Angehörigen, wenn sie dabei jemand aus der eigenen Familie auf so tragische, unschuldige und doch schreckliche Weise verlieren. Für die alkoholisierten Unfallfahrer wird das eigene Leben nicht mehr so sein wie vorher war! Dummheit, Unvernunft, warum?

    Und für diejenigen, die bei einem Unfall helfen müssen, ist es auch nicht einfach wie ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen kann, gerade wenn junge Menschen darin verwickelt sind.
     
    #4
    DocLove, 11 Dezember 2005
  5. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    schön, dass ich mit meiner meinung alleine bin. ich denke mir, dass man sich beim druchlesen vielleicht überlegt, ob man alkoholisiert ein auto lenkt. die frage ist auch, ob man die schuld an so einem unfall tragen kann.
     
    #5
    kathrin_may, 13 Dezember 2005
  6. DocLove
    Gast
    0
    Die Frage nach dem "tragen kann" gibt es nicht! Der-/diejenige, der/die sich alkoholisiert ans Steuer setzen, sind nicht nur eine Gefahr für sich selbst sondern auch für andere! Und wenn es zu einem solchen Unglück kommt, muss der-/diejenige die Schuld und v. a. die damit verbundenen Konsequenzen tragen!

    Also sollte man sich selber vorher überlegen, ob nicht auch auf Alkohol verzichtet!
     
    #6
    DocLove, 13 Dezember 2005
  7. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Wenn ich ehrlich bin, kamen mir gard ein bisschen die Tränen!

    Ich weiß warum ich nie Alkohol trinke! Warum meine Freunde sich auf Party´s besaufen können und ich fahre! Um andere nicht zu gefährden!

    Und ich hoffe das mich es nie erwischt bei einem Verkehrsunfall... :cry:
     
    #7
    Schneggchen, 13 Dezember 2005
  8. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    ich meinte damit, dass es auch menschen gibt, die, abgesehen davon, dass sie ihr leben selbst gefärden, wenn sie alkoholisiert fahren, gar nicht an andere denken und mit dieser schuld leben können. es ist ihnen quasi egal, ob der andere sein leben lassen musste.......
     
    #8
    kathrin_may, 13 Dezember 2005
  9. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Ich glaube so was ist NIEMANDEN egal. Die Menschen gehen nur auf eine komische Art und Weise damit um! Es gibt Menschen die nehmen sich das Leben, andere trauern bis ans Lebensende, widerrum andere überspielen ihre Gefühle durch Coolness. Auch wenn man sagt "Mir doch egal" Ich kann es mir nicht vorstellen...
     
    #9
    Schneggchen, 13 Dezember 2005
  10. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    so denken wir, aber wie ist es mit anderen. für mich ist es UNVORSTELLBAR.
    warum gibt es dann soviele, die unschuldig sterben müssen?
     
    #10
    kathrin_may, 13 Dezember 2005
  11. DocLove
    Gast
    0
    Das glaub nicht, dass es den meisten Menschen so geht. Mit Sicherheit gibt einige, denen das egal ist, aber die Mehrheit ist es nicht.
     
    #11
    DocLove, 13 Dezember 2005
  12. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    zum glück gibt es nicht viele, aber es gibt immer noch genug
     
    #12
    kathrin_may, 13 Dezember 2005
  13. DocLove
    Gast
    0
    Ja, leider. Das ist schlimm genug. :frown:
     
    #13
    DocLove, 13 Dezember 2005
  14. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    Glaubst du das echt? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemanden egal ist!? Wie gesagt, ich denke jeder verarbeitet es anders...
     
    #14
    Schneggchen, 13 Dezember 2005
  15. DocLove
    Gast
    0
    Ich meinte, dass es einige Menschen (nicht die Mehrheit) gibt, denen das egal sein mag, wenn bei einem Unfall Menschen zu Schaden kommen. Aber das sind wohl die wenigsten. Ich könnte es nicht!
     
    #15
    DocLove, 15 Dezember 2005
  16. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Sehe ich absolut genauso.

    Und möcht mich an der Stelle mal bei den vielen Leuten bedanken, die konsequent nach Alkoholgenuss den Autoschlüssel abgeben und sich fahren lassen bzw. sich ein Taxi rufen.

    So nach dem Motto:
    "Hier, nimm du ihn, ich hab was getrunken, ich fahre heute nicht mehr!"
    Finde ich echt klasse!
     
    #16
    Ambergray, 15 Dezember 2005
  17. Virility
    Verbringt hier viel Zeit
    364
    101
    0
    nicht angegeben
    herzergreifend...ich bin selber auto und vorallem faszinierter motorradfahrer. ich habe mir schon oft solche gedanken gemacht, wie sie auch in dem gedicht formuliert sind. erst vor 7 wochen hatte ich einen motorradunfall, bei dem ich, zum glück, nur mit einem daumenbruch herausgekommen bin. hätte ich anders reagiert, würde ich nicht mehr hier schreiben können. der typ, wegen dem ich gestürzt bin, er hatte mich ausgebremst, hat dazu noch fahrerflucht begangen....

    ja, gott weiß, der unschuldige ist immer der, der zu leiden hat!!!
     
    #17
    Virility, 15 Dezember 2005
  18. Streicher7
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn ich trinke lass ich immer das Auto stehen. Gestern hat ich das Auto auf Arbeit geparkt und hatte nach unserer Weihnachtsfeier die Möglichkeit zu fahren, aber da ich ja auch nicht meinen Lappen verlieren will und andere nicht gefährden möchte hab ich mit nen paar Kollegen nen Taxi genommen und heut morgen von nem Kollegen zur Arbeit abholen lassen.

    Ich kann Leute auch nicht verstehen die unter Alkohol noch fahren. :angryfire
    1 Bier is ja noch ok aber in massen.
     
    #18
    Streicher7, 15 Dezember 2005
  19. kathrin_may
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Single
    Ich kann mich noch genau erinnern, als ich mit einem kleinen Jungen aus dem Kindergarten gewartet habe, dass ihn seine Mama abholt.-Wir haben gewartet und gewartet. - Die Antwort, warum sie nicht kam ist so traurig: Sie wurde von 2 alkoholisierten PKW-Lenkern eingequetscht und starb sofort an der Unfallstelle. Ich werde nie vergessen, als dann die Polizei anstatt der Mutter kam und ihn zu seinen Großeltern brachte. Darum an alle: Lieber ein Taxi oder den Bus, wenn man zu tief ins Glas geguckt hat.
     
    #19
    kathrin_may, 17 Dezember 2005
  20. DocLove
    Gast
    0
    Und gleich wieder die 0.0 Promillegrenze für alle!
     
    #20
    DocLove, 18 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alkohol Steuer
Forsaken
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
19 August 2014
13 Antworten
*~Nicki~*
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
25 Oktober 2005
1 Antworten