Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alkohol während der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Alpia, 10 Mai 2009.

  1. Alpia
    Alpia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    113
    25
    nicht angegeben
    Aus der Sendung MONA LISA vom 10.05.2009

    Alkoholvergiftung im Mutterleib

    Alkohol in der Schwangerschaft ist die häufigste vermeidbare Ursache für körperliche und geistige Fehlentwicklungen im Mutterleib. Rund 10.000 Babys kommen laut Schätzungen der Bundesdrogenbeauftragten jedes Jahr in Deutschland mit Alkoholschäden zur Welt, 4000 der Kinder leiden am so genannten Fetalen Alkoholsyndrom. Sie bleiben ihr Leben lang körperlich und geistig schwer behindert.


    Jedes Glas kann schaden

    Fetales Alkoholsyndrom nennt man es, wenn Kinder unter massiven Behinderungen leiden, ausgelöst durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft. Sie sind körperlich und geistig unterentwickelt und haben Sprach- und Verhaltensstörungen. Jeder Schluck Alkohol in der Schwangerschaft sei ein Schluck zuviel, meint der Neonatologe Doktor Dieter Hüsemann von der Berliner Charité. "Wenn die Mutter Alkohol trinkt, wird dieser Alkohol von der Plazenta in keiner Weise gefiltert. Er erreicht das ungeborene Kind mit der gleichen Konzentration, wie es im mütterlichen Blut vorhanden ist und das ungeborene Kind hat außerdem keine Möglichkeit, diesen Alkohol selber abzubauen." Unabhängig davon, in welcher Schwangerschaftswoche die Mutter trinkt, bleibt das Gehirn durch den Alkohol für immer geschädigt.

    Doktor Jan-Peter Siedentopf von der Klinik für Geburtsmedizin der Berliner Charité hält jeden Tropfen Alkohol in der Schwangerschaft grundsätzlich für gefährlich. "Wir wissen nicht, auf welche Phase der Entwicklung der Alkohol sozusagen trifft. Die Gehirnentwicklung findet während der gesamten Schwangerschaft statt und auch noch darüber hinaus. Insofern ist Alkohol jederzeit in der Lage, in die Entwicklung einzugreifen."

    Noch immer glauben viele Ärzte, dass ein Gläschen in Ehren nicht schaden könne. Laut einer Studie der Charité gaben 58 Prozent aller werdenden Mütter an, Alkohol getrunken zu haben. Nur vier Prozent waren völlig abstinent. Nicht immer ist der Schaden so groß, dass er sofort diagnostizierbar ist. Viele der alkoholgeschädigten Kinder werden nicht als solche erkannt, weil bei ihnen die körperlichen Merkmale weniger ausgeprägt sind. Auf 10.000 bis 20.000 Fälle pro Jahr schätzt Siedentopf die Zahl der von Geburt an alkoholgeschädigten Babys in Deutschland, geht aber auch von einer hohen Dunkelziffer aus.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/750326

    http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,7507057,00.html
     
    #1
    Alpia, 10 Mai 2009
  2. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Find ich gut das du das gepostet hast!
    Viele Mütter trinken ja leider in der Schwangerschaft Alkohol, viele bestimmt aus Unwissen oder weil der Arzt eben sagt es ist schon in Ordnung. Aber Ärzte sind ja eben auch nur Menschen, und ich habe zum Glück schon vor längerer Zeit aufgehört nur auf den Ratschlag eines Arztes zu hören bzw üperprüfe nach Möglichkeit WAS mir der Arzt empfiehlt, ob das noch aktuell ist usw. Die bilden sich ja leider auch nicht wirklich fort.
     
    #2
    Aurinia, 10 Mai 2009
  3. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ja, ist aber auch soweit nix neues. Dass Alkohol dem Ungeboren, vor allem während der Embryonalzeit massiv schaden kann, ist schon lange bekannt. Und auch, dass es keinen Grenzwert gibt, bis zu dem man sagen könnte, ist unbedenklich.

    Nicht viel weniger aktuell als der Beitrag aus ML ist zB diese Studie:
    http://aerzteblatt-student.de/doc.asp?docid=109419

    Solche Studien sind natürlich immer mit Vorsicht zu genießen. Bis wirklich die Empfehlung, auf Alkohol in der Schwangerschaft weitgehend zu verzichte, umgeworfen wird, ist es noch ein langer Weg und es bedarf sicher vieler Studien mit ähnlichen Ergebnissen.

    Ich fürchte, es ist wie fast überall: ein gesundes Mittelmaß (bzw hier einfach ein bisschen mehr Entspanntheit im Umgang mit dem Reizthema Alkohol in der Schwangerschaft) ist meistens das Beste.
    Aber ich bin ja auch ne alte Rabenmutter, die kiloweise Camenbert isst :zwinker:
     
    #3
    Miss_Marple, 10 Mai 2009
  4. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Miss Marple bei Alk ist das Problem das es direkt durch die Plazenta geht, alles andere- selbst Nikotin wird ja bis zu nem gewissen Wert noch von der Plazenta aufgefangen.

    Alk eben net, das heist der Körper des Kindes muss mit dem Alkabbau selbst klarkommen und das kann er meist net.

    Deswegen ist Alkhol so ein No Go und dafür gibts meines Erachtens nach auch keinen Mittelweg, auser eben komplett auf Alk zu verzichten während der Schwangerschaft.

    Kat
     
    #4
    Sylphinja, 14 Mai 2009
  5. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Ich weiß, dass Alkohol ungefiltert die Plazentaschranke überwindet,
    viele andere Stoffe tun das auch.
    Und es liegt mir ja auch absolut fern, hier hemmungslose Alkoholexzesse während der Schwangerschaft zu propagieren :zwinker:. Die Studie fand ich dennoch interessant - auch wenn es bislang nur eine einzige ist, gegenüber sehr vielen, über Jahrzehnte geführten Studien, die vor dem FAS warnen.
     
    #5
    Miss_Marple, 14 Mai 2009
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ja, leider trifft das auf eine ehemalige Arbeitskollegin von mir zu. Sie wusste bis zum 3. Monat nichts von ihrer Schwangerschaft und war bis dahin am Wochenende oft auf Partys gewesen und hat sehr viel getrunken. Das Kind kam dann behindert zur Welt.
     
    #6
    User 37284, 15 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alkohol während Schwangerschaft
Party_Girl
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
19 Februar 2009
9 Antworten
Bondage
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 August 2006
6 Antworten
Dreams_heaven1
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
11 April 2006
7 Antworten