Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    28 Januar 2008
    #1

    Alkoholfreier Wein und entkoffeinierter Kaffee

    Was haltet ihr von alkoholfreiem Wein und entkoffeinierten Kaffee in der Schwangerschaft?
    Ist das ein guter Ersatz?
    Ist das gesünder oder birgt das andere Risiken?
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    28 Januar 2008
    #2
    Denke nicht, dass da was gegen spricht. Alkfreier Wein, ist das dann Traubensaft? Davon hab ich ganz viel getrunken :smile:

    Gegen 1-2 Tassen Kaffee am Tag spricht ja eh nichts (so sagte meine FÄ zumindest)
     
  • davinci
    davinci (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    28 Januar 2008
    #3
    Alkoholfreier Wein ist dann doch nur Traubensaft? Dagegen kann doch nichts sprechen, und eine Tasse vom normalen Kaffee ist auch "erlaubt".
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2008
    #4
    Off-Topic:
    alkoholfreier wein ist keineswegs "traubensaft" :zwinker:

    da ich als (ex-)informatiker kaffee eigentlich grundsätzlich der wirkung wegen trinke und dann espresso :-D, finde ich entkoffeinierten kaffee absolut sinnlos. ich kenne auch keinen entkoffeinierten kaffee, der an meinen illy geschmacklich rankommt...
    da ich generell kein weinkenner und -trinker bin, kann ich zu alkoholfreiem wein nichts sagen. aber mein vater als passionierter weinkenner würde mich wohl ohne ende beschimpfen, sollte ich mit sowas ankommen... ist ja wie alkoholfreies bier bei meinen verwandten in bayern trinken zu wollen xD
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    28 Januar 2008
    #5
    Sicherlich ist das nicht toll, aber wenn ich nun mal auf den richtigen Wein verzichten muss, will und werde. Was bleibt da noch?
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Januar 2008
    #6
    der alkoholfreie sekt ist toll (ehrlich):tongue:
    keine ahnung. aber wenn ich nichts trinke (auto etc), brauche ich eigentlich auch kein alkoholfreies bier oder so, weil mir das nicht besonders gut schmeckt. wie das beim wein ist, weiß ich wie gesagt nicht :zwinker:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    28 Januar 2008
    #7
    @Lady: als meine Schwangerschaft bestätigt war bei der Ärztin und ich das kleine Pünktchen gesehen habe, da war der Verzicht ganz leicht. Also auf Alkohol, ich hab viel Saft getrunken und so, das hat mir gereicht. Selbst auf unserer Hochzeit habe ich mit O-Saft angestoßen. Aber die Ärzte sagten mir, dass gelegentlich (also eher selten) auch mal ein Gläschen Wein OK ist. Solange du kein regelmäßiges Koma-saufen veranstaltest... ;-)

    Bei Kaffee habe ich keine Ahnung, aber wie schon geschrieben, 1-2 Tassen normaler Kaffee sind drin und wenn du so ein Kaffeejunkie bist, dass du auf deine Kanne :zwinker: am Tag nicht verzichten kannst und wenn du einen entcoffeinierten findest, der dir schmeckt, warum nicht? Ich wüsste nicht, was dagegen spricht

    @horizon: ein bissel am Thema vorbei :grin: aber nicht schlimm. Jeder hat ja einen anderen Geschmack, du bist halt Kaffeefeinschmecker und brauchst das Koffein, aber vielleicht ist das bei der TS anders und vielleicht gibts es ja eine Sorte Kaffee, die ihr entkoffeiniert gut schmeckt? :smile:
     
  • hatschii
    hatschii (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    29 Januar 2008
    #8
    also alkfreier wein kenn ich net aber habe bei feierlichkeiten robby bubble getrunken (kindersekt) und ansonsten anstelle von kaffee lieber cappucino mit viel milch verdünnt getrunken (mein "latte-latte") so konnt ich meine kaffee-sucht fein austricksen, es schmeckte und war kaum bis garkein koffein drin.
    dafür hatte ich aber streckenweise bösartige cola-sucht-anfälle, obwohl ich ansonsten eher garnicht son cola-fan war ^^
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    29 Januar 2008
    #9
    Was soll denn bitte alkoholfreier Wein sein? Das kann nur Traubensaft sein und der ist ja bekanntlich vollkommen in Ordnung.
    Kaffee ist Maßen ist kein Problem, aber wenn Du Dir Gedanken machst, trink einfach entkoffinierten. Kaffee-Hag schmeckt ganz gut. Trink ich selber manchmal. Den hat meine Mama öfters.

    Ansonsten schau Dich mal hier um:
    http://www.netdoktor.at/kinder/erlaubt_verbot.shtml

    Ist eine tolle Seite und weiter unten findest Du das Thema "Genussmittel".
     
  • xihix
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    103
    2
    vergeben und glücklich
    29 Januar 2008
    #10
    Bei alkoholfreiem Wein und auch Sekt wird in einem ziemlich aufwändigem Verfahren dem Wein / Sekt der Alkohol entzogen. Das ganze enthält dann nur noch 0,5% Alkohol oder so, also wesentlich weniger als z.B. Kindersekt. Ich hatte irgendwann mal alkoholfreien Wein, der hat ziemlich eklig geschmeckt, aber vielleicht hatte ich auch nur ne schlechte Marke erwischt. Der entsprechende Sekt von Söhnlein Brilliant hingegen schmeckt meiner Meinung nach recht gut.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 Januar 2008
    #11
    Off-Topic:
    In Kindersekt ist noch Restalkohol drin? :eek:
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Januar 2008
    #12
    @Engelchen85:

    In jedem Fruchtsaft ist etwa 0,3-0,5% Alkohol drin, wie in jedem alkoholfreien Bier auch. Dieser Gehalt wird jedoch schon verarbeitet, bevor er ins Blut gelangt.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 Januar 2008
    #13
    Off-Topic:
    In alkfreiem Bier, das wusste ich, aber in Saft? Gärt der denn bevor der in die Tüte/Flasche kommt?
    wieder was gelernt.
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 Januar 2008
    #14
    Ich denke mal, dass beim Gärungsprozess, den so ein Saft mitmacht bevor er in die Flasche kommt, der minimale Alkoholgehalt erzeugt wird.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    29 Januar 2008
    #15
    die neusten erkenntnisse zu koffein:

    ich hab glück gehabt bei xander, ich hab ja nur pepsi getrunken
    (der gestern übrigens eine not-op im kh hatte)
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 Januar 2008
    #16
    Off-Topic:
    Was hatte er denn? gehts ihm gut?


    Wieviel ist denn 200mg Koffein in Kaffeetassen oder Cola umgerechnet?
     
  • Sanityandgrace
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Single
    29 Januar 2008
    #17
    Also alkoholfreier Wein schmeckt, finde ich, überhaupt gar nicht nach Wein, sondern fast schon nach Essig - ist wirklich rausgeworfenes Geld.
    Was einigermaßen "echt" schmeckt, ist, finde ich, Kinderpunsch, schön heißgemacht. Ist deutlich süßer als normaler Glühwein, aber vielleicht kann man ihn durch irgendwelche Bitterstoffe (Grapefruitsaft?) etwas "alkoholischer" gestalten.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    29 Januar 2008
    #18
    Das sind etwa 2 Tassen Kaffee, stand auch in Beasties Beitrag (wobei sich da die Frage stellt: Wie groß sind denn diese Tassen? :zwinker: )
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 Januar 2008
    #19
    uuups :schuechte das hab ich wohl überlesen :schuechte
    Aber mal was anderes (da ich keine Kaffeetrinkerin bin), wieviel ist das in Cola oder Pepsi? Oder stand das da auch drin? :ratlos:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    30 Januar 2008
    #20
    Hast du ne Cola- oder Pepsiflasche zur Hand? Da müsste doch eigentlich draufstehen, wieviel Koffein enthalten ist, und dann könnte man runterrechnen, wieviel Cola man trinken müsste, um 200mg Koffein zu sich zu nehmen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste