Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

@all: Es langsam angehen (bez. Sex)

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von User 91095, 3 Februar 2010.

  1. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    Hallo,

    es gibt ja unterschiedliche Lehrmeinungen. Die einen testen den Sex vorher aus, bevor sie eine Beziehung beginnen, um zu sehen, ob das zumindest in horizontaler Ebene hinhaut.

    Die anderen wollen sich zuerst auf mentaler Ebene finden und warten mit dem Sex, bis sie sich sicher sind.

    Dann gibt's noch Leute, die sicher sein wollen, dass der andere auch eine Beziehung will und nicht nur Sex, und daher den anderen (und vllt. auch sich selbst?) "zappeln" lassen.

    Es gibt ja auch noch bestimmte Prinzipien, die in Frauenratgebern zu finden sind (à la "Kein Kuss vorm 3.Date und Sex erst in der 15.Woche" -> Zahlen frei erfunden. Hab mich damit nie befasst).

    Ich selbst hab mich nie an solche Theorien oder Regeln gehalten, sondern immer nach Bauchgefühl gehandelt.

    Mich tät mal interessieren, wie ihr das handhabt, ob ihr bei der Aussicht auf eine feste Beziehung eher abwartet oder ob ihr gar nicht anders reagiert als sonst auch. Wie eure Erfahrungen mit dem Partner dann tatsächlich waren, also ob er bei schnellem Sex genauso schnell wieder weg war, etc. Was die Vorteile vom Warten oder Nicht-Warten sind oder ob ihr euch genauso wie ich eigentlich keine Gedanken darüber macht.

    :winkwink:
     
    #1
    User 91095, 3 Februar 2010
  2. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Also, ich habe mir das letzte Mal vorgenommen, kein Sex vorm dritten Date zu haben. Geküsst haben wir uns schon beim ersten Date, beim zweiten auch und danach hat er sich nie wieder gemeldet.

    Ergo- alles rewind. Gleich beim ersten Date in die Kiste, bäm.
     
    #2
    Ört, 3 Februar 2010
  3. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    :grin: Ob wohl alle diesen Schluss daraus gezogen hätten?
     
    #3
    User 91095, 3 Februar 2010
  4. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Ich meine das natürlich mit einem Augenzwinkern. :zwinker:
     
    #4
    Ört, 3 Februar 2010
  5. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Ich hab da keine Regeln. Ich hab Sex, wenn ich darauf Lust hab. Gewöhnlich ist das bei einem Mann, den ich anziehend finde bereits vor "offiziellem" Beziehungsbeginn der Fall :zwinker:
     
    #5
    User 52655, 3 Februar 2010
  6. User 91095
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    7.269
    598
    8.048
    nicht angegeben
    @Ört: Achso. Schade :zwinker:
     
    #6
    User 91095, 3 Februar 2010
  7. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    bevor ich eine Beziehung eingehe, möchte ich auf jeden Fall schon vorher Sex mit ihm gehabt haben. ich fick doch nicht die Katze im Sack:zwinker:

    auch diesmal gab's beim ersten Date direkt Sex...an eine Beziehung war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht zu denken. wenn die sexuelle Anziehung vorhanden ist, warum sollte man warten?
     
    #7
    User 85539, 3 Februar 2010
  8. Summergirl91
    0
    Sex bei mri nur innerhalb einer Beziehung, wenn ich den anderen gut genug kenne, ihm vertraue und mich ihm öffnen kann. Wann genau das dann ist, kann unterschiedlich sein. Für mich ist das so nötig, da ich, glaube ich, vor oder gan zu Beginn einer Beziehung noch nicht die emotionlae Nähe hätte, die ich brauche um Sex haben zu können.

    Küssen ist allerdings bei mir quasi der Anfang einer Beziehung, beide Male war es bei mr so, dass mein späterer Freund mcih geküsst hat (gekannt haben wir uns schon) und wir dann fürher oder später zusammengekommen sind.

    Kann natürlich sein, dass sich das alles im Laufe meines Lebens noch ändern wird, momentan seh ichs aber so :zwinker:
     
    #8
    Summergirl91, 3 Februar 2010
  9. MsThreepwood
    2.424
    Für mich ist es undenkbar, eine Beziehung einzugehen ohne vorher mit demjenigen Sex gehabt zu haben.

    Sex beim ersten Aufeinandertreffen muss nicht sein, ich bin dem Ganzen aber auch nicht abgeneigt. Letztendlich muss ich einfach Lust auf denjenigen haben, alles andere ist egal. Da kann man sich 5 Minuten oder 5 Jahre kennen. Ich mache das nicht von Beziehungsabsichten abhängig.

    Und schon gar nicht von irgendwelchen obskuren Regeln.
     
    #9
    MsThreepwood, 3 Februar 2010
  10. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Ich habe nur dann Sex, wenn ich weiß, dass der Mann mehr von mir will - also in mich verliebt ist - und es auch auf eine Beziehung hinausläuft bzw. eben im Anfangsstadium einer Beziehung.
     
    #10
    User 12900, 3 Februar 2010
  11. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Nun, ich hatte mein erstes Mal gleich beim ersten Date mit meinem Freund, da kannten wir uns aber schon ein bisschen und es war schon vorher klar, dass es auf was Ernstes rausläuft. Eine bestimmte Zeitspanne hatte ich mir da nie vorgenommen, für mch zählte, dass ich sehr verliebt sein muss und mit demjenigen eine Beziehung eingehen will und er das auch so sieht. War dann zwar schon überraschend schnell und ungeplant, aber schon in Ordnung.
     
    #11
    User 88899, 3 Februar 2010
  12. User 45547
    User 45547 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    10
    vergeben und glücklich
    Ich würde jetzt von mir mal sagen, dass ich nur in einer Beziehung Sex haben würde.

    Als ich meinen Freund kennen lernte, hatte ich null Erfahrung. Der erste Kuss gabs beim 3ten Treffen (2. Date nachm kennenlernen) und der erste Sex gabs ca. einen Monat später.
    Hätte ich schon Erfahrung gehabt, wäre es wohl schneller gegangen, da für mich Sex sehr wichtig ist.

    Aber ne feste Regel gibts doch dafür nicht.
     
    #12
    User 45547, 3 Februar 2010
  13. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    warten hat von daher etwas, weil es diese extreme spannung ganz am anfang nur gibt, bis man sich näher gekommen ist.

    sex vor beziehung. nachher harmoniert es einfach überhaupt nicht. und man muss ja auch nicht so schnell zusammensein.
     
    #13
    wellenreiten, 3 Februar 2010
  14. Kuschelschaf
    Meistens hier zu finden
    770
    128
    147
    vergeben und glücklich
    Ich muss sagen, dass sich das bei mir mit der Zeit etwas geändert hat und außerdem auch auf die Situation ankommt.

    Wenn ich ersthaft an dem Mann interessiert bin, versuch ich schon, zumindest ein bißchen zu vermeiden, den Eindruck zu erwecken, dass ich leicht zu haben bin...

    von daher gibts beim ersten Date eigentlich keinen Sex...

    außerdem will ich ja auch erstmal wissen, was der Mann eigentlich von mir will... und jemand an dem ich ernsthaft interessiert bin, soll mich ja nicht nur für seinen Spaß benutzen...

    wenn ich allerdings eher das Gefühl hab, da wird von meiner Seite aus eh nichts ernstes draus, man sich aber sonst gut versteht und die sexuelle Anziehung da ist, dann muss man auch nicht wochen lang warten... worauf auch? :zwinker:
     
    #14
    Kuschelschaf, 3 Februar 2010
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich finde es total tacky, gleich am ersten Abend mit einem Mann in die Kiste zu springen, das raubt einer wunderschönen Situation auf einen Schlag alles Mysteriöse und alles Geheimnis....dafür liebe ich das Spiel der Geschlechter viel zu sehr und genieße das Kribbeln, die sich aufstauenmde Spannung mit jeder Faser meines Körpers zu sehr, als dass ich gleich alle Hüllen fallenlasse und mich von Hinz oder Kunz am ersten Abend durchnehmen lasse.

    Außerdem bin ich eine empfindsame Frau. Ich könnte nie mit einem Mann ins Bett gehen, der mich einfach nur durchbügelt und am nächsten Morgen Tschüss und Auf Wiedersehen. Ich möchte dass der Mann der mit mir ins Bett geht bis über beide Ohren in mich verliebt ist, und ich in ihn, ich möchte, dass er es ernst mit mir meint. Für etwas anderes gebe ich doch nicht meine Intimität preis, ich bin da sehr mäklig, wählerisch und exklusiv. Ich lerne einebn Mann grundsätzlich ersteinmal kennen, erlebe verschiedene Situationen mit ihm und unternehme Unterschiedliches mit ihm und freunde mich mit ihm an, versuche rauszufinden was für ein Mensch er ist, bevor ich auch nur den obersten Knopf meiner Bluse aufmache.

    Sex ohne Liebe kann ich nicht.

    Einen Mann wie ein Elektrogerät ausprobieren mag ich nicht. Schöner Sex so wie ich ihn mag kriegt man ohnehin nur mit nem Haufen Finetuning hin, und außerdem brauche ich dafür Vertrauen, nicht nur ein Kondom. Wenn ich mich auf einen Mann einlasse, dann mit Haut und Haar, mit allem Drum und Dran, nicht nur mit dem Körper. Es ist mir eine schreckliche Vorstellung, einen praktisch Fremden auf mir liegen zu haben, der sein Standardprogramm abspult.

    Anderer Leute Regeln und Vorstellungen kümmern mich nicht, "meine" Variante hat mich immer gut durch`s Leben begleitet. Ich bin ein Sexgourmet - Mc Donalds, nein danke. ;-)
     
    #15
    Piratin, 3 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  16. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich das immer gehandhabt habe. Seit ca. vier Jahren wollte ich nie eine Beziehung und irgendwas ergab sich trotzdem immer.
     
    #16
    Shiny Flame, 3 Februar 2010
  17. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Bei mir gibts auch nur Sex in ner Beziehung - ich will ihn nicht zappeln lassen und mich eigentlich auch nicht, es kann gut sein, dass ich schon vorher scharf auf ihn bin - aber ich schlaf erst dann mit ihm, wenn ich mir sicher bin, dass es ihm "ernst" mit mir ist und nicht nur darum geht, mich in die Kiste zu kriegen.

    Also die Logik ist folgende: Ich kann nur mit ihm schlafen, wenn ich ihm vertraue und mich ihm öffnen möchte. Das möchte ich aber nur, wenn ich verliebt bin. Bin ich verliebt, würde es mich wahnsinnig verletzten, wenn er 1X mit mir schläft und das wars dann... --> Also: Sex nur, wenn ich mir recht sicher bin, dass das keine einmalige Sache wird.

    Bislang hab ich damit eine sehr gute Erfahrung gemacht. (2 Monate gewartet, bis er ins Ausland ging, erst als er nach 10 Monaten wieder kam mit ihm geschlafen, dann aber sehr bald... Ich glaub, hätte ich vorm Ausland mit ihm geschlafen, hätte es nicht gehalten...)

    Von diesem "Ich muss doch testen, ob es im Bett harmoniert" halte ich wenig. Ich habe keine "geprüften Ergebnisse", aber 1.) merke ich doch schon beim Küssen und anderen Zärtlichkeiten (auch Petting), wies harmoniert. Und zweitens werden die Feinheiten sowieso "abgestimmt". Wenn man sich mag und es im "großen und ganzen" stimmt, hat man sicher auch im Bett zusammen Spaß bzw. findet da einen gemeinsamen Nenner. Wie mein jetziger Freund am Anfang der Beziehung geküsst hat, mochte ich ehrlich gesagt nicht besonders - jetzt ist es wunderbar. Alles eine Frage der Übung :zwinker:
     
    #17
    Schattenflamme, 3 Februar 2010
  18. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Für gewöhnlich habe ich Sex bevor ich mich auf einen Mann bzw. auf eine Beziehung einlasse. Aber diesmal versuche ich eine ganz andere Masche. Ich warte, obwohl ich eigentlich nichts gegen Sex hätte. Wochenlang. Einfach um ein Gedankenexperiment in die Tat umzusetzen. Um zu sehen, ob es so auch klappt und was das Warten mit mir und ihm macht.
     
    #18
    xoxo, 3 Februar 2010
  19. User 85539
    User 85539 (33)
    Meistens hier zu finden
    815
    128
    97
    vergeben und glücklich
    :ratlos:

    ich versteh ja, dass es Menschen gibt, die verliebt sein müssen und dem Partner absolut vertrauen wollen, bevor sie mit ihm Sex haben. Aber den obigen Gedanken kann ich nicht nachvollziehen. :hmm:
    wenn es nicht gehalten hätte und du somit froh warst, dass du nicht mit ihm intim warst, ok. aber so?
     
    #19
    User 85539, 3 Februar 2010
  20. ülpentülp
    0
    also prinzipiell: erst Sex, dann weiterschauen.:jaa:

    weiterschauen hiesse dann: aufwachen, zur seite schauen, sich fragen wer die person ist, die da in meinem bett liegt.
    bleibt diese frage unbeantwortet, die person gründlich betrachten. sollte sich ein positives urteil ergeben, person wecken und nachfragen ob wir uns lieben. ist dies der fall, werden fragen nach beziehung, heirat und kindern bis auf weiteres verschoben. :zwinker:

    sollten wir uns gar nicht kennen und die erinnerung quasi gelöscht sein werden falsche tel.-nummern getauscht.
    so kann man sich ungehemmt beim nächsten treff im supermarkt oder beim abholen des kindes aus der kita neu kennenlernen und verabreden.:jaa:

    :zwinker: :tongue:
     
    #20
    ülpentülp, 3 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - @all langsam angehen
Kink
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Oktober 2015
18 Antworten
Junius
Liebe & Sex Umfragen Forum
26 November 2015
36 Antworten
Test