Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

All I Could do was Cry

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SmilingFace, 20 Oktober 2009.

  1. SmilingFace
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    28
    2
    vergeben und glücklich
    Hallo Ihr Lieben, habe grad ein Gläschen Wein getrunken.. höre Etta James und bin am Ende.. Brauche ein bisschen Rat und/oder Aufmunterung.

    Mein freund ist Holländer und lebt in Holland, studiert dort, er lebt bei seinen Eltern bzw. seiner Mum, der vater ist vor Jahren verstorben. Ich lebe in Berlin, macher Ausbildung hier.
    Ich weiß, dass ich das Problem hatte, ihm nicht alle Freiheiten zu lassen, ich habe geklammert in der Distanz, und dass mich manchmal Kleinigkeiten schnell aufregen. Wir haben kürzlich darüber gesprochen. Am Sonntag meinte er in einem Gespräch, wir hatten uns gestritten, dass es wohl besser sei, es zu beenden zwischen uns. :cry: Auf einmal habe ich Dinge gehört, von denen ich nicht wusste, dass sie ein Problem darstellen, oder er gar Schluss machen würde.. Er hatte mir mal gesagt "You could do with me what you want, I'd never break up". Tja am Sonntag war alles auf einmal anders..
    Haben dann geredet und ich werde diese zwei Dinge, die ihn so stören, ändern. Ich klammer e so aber es ist, weil ich solche Angst habe, er könnte nicht erreichbar sein, ich denke, ich bin nicht wichtig genug.. Wir hatten diese 100% Sicherheit, bevor die Sache mit seinem urlaub war.. Er war 10.000km weg in mexiko, und plötzlich habe ich realisiert, wie schnell er weg sein kann, unerreichbar (wir hatten auf Grund der Distanz kaum Kontakt, mal ne SMS). Das war mir zu wenig zum Atmen..

    Nun haben wir wie gesagt geredet und er möchte die Sache mit mir noch fortsetzen, er sagt, Ja, wenn ich da ändere, und wir normal studieren und arbeiten können, dann können wir auch glücklich zusammen sein.
    Soweit ok.
    Aber was heißt jetzt normal studieren und arbeiten.
    Hatte ihm heute eine SMS geschrieben, dass ich ihn liebe, dass ich an uns glaube, habe ihn gefragt, ob er auch noch an uns glaubt.. dass er seinen tag genießen soll. Habe keine Antwort bekommen (sont aber immer..). Ich kam dann nach Hause, er meinte, es täte ihm leid, er hätte nicht geantowrtet (von sich aus), er sei so verwirrt..
    Dann sagte er das mit dem glücklich zusammen sein bei normal studieren etc. ich natürlich gefragt, was er damit meint, hast du das Gefühl, jetzt nicht normal studieren zu können?
    Er: Er fühlt sich schlecht, weil er von sich aus gesagt hat, wir treffen uns alle 3 Wochen, "RL Meeting" eben.. Das sei jetzt aber nicht mehr möglich, er muss sich aufs Studium konzentrieren..
    Ich denke, so sehr ich ihn liebe, ich will ihn nicht verlieren, aber einmal im Monat 5 Tage sehen..? Ich denke, ich schaffe das nicht.. Es tut uns beden leid, ich will ihn nicht verlieren.. Nun sitze ich hier, bin am Ende, kann mir jemand helfen? Wie würdet ihr handeln, könntet ihr das?
    Möchte ihn nicht verlieren, fühle mich so schlecht..
    Danke schon mal für lle, die das hier lesen. :smile:
     
    #1
    SmilingFace, 20 Oktober 2009
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Holland - Berlin ist ja doch schon eine ganz schöne Ecke. Wieso habt ihr euch vorher denn alle 3 Wochen gesehen und nun nicht?

    Ob man damit klar kommt oder nicht hängt ganz davon ab, was man so für ein Typ ist. Ich leide auch unter Distanz, kann der Sehnsucht aber was Positives abgewinnen. 5 Tage im Monat sehen wäre (unter diesen Bedingungen) für mich schon sehr viel und ich wäre völlig happy.

    Aber naja, du bist da halt etwas sensibler und du musst jetzt sehen, ob du dich mit der Situation arrangieren kannst. Wielange müsstest du das denn ertragen? Eine Trennung will ja niemand gerne machen, das schmerzt natürlich - die Frage ist, ob eure Beziehung unter diesen Umständen noch realistisch geführt werden kann. Wie schätzt du das ein?
     
    #2
    Fuchs, 20 Oktober 2009
  3. SmilingFace
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    28
    2
    vergeben und glücklich
    Danke für deinen Beitrag, Fuchs.

    Irgendwie hat er das Gefühl, er müsse sich zwischen mir und Studium entscheiden. Und da geht die Tendenz zum Studium.
    Ich kann eignur nochmal versuchen, ihm verständlich zu machen, dass 5 tage in 4 Wochen sehen ok sind. Werde das akzeptieren (müssen).
    Das größe Problem sind die Dinge, die er seit Sonntag sagt. :/ Dass er sich nicht sicher ist, ob er mich noch liebt, ob wir wirklich zusammen passen. Aber es ist so seltsam.. Gestern meinte er wieder, eigentlich wäre Schlussmachen besser, ich war erst am Boden zerstört, dann habe ich normal und erwachsen mit ihm geredet, dass Beziehung nachgeben und vergeben bedeutet, Menschen passen nicht 100% zueinander, aber man geht aufeinander ein und passt sich an.. etc. Es macht mich so fertig, dass er nicht mehr an uns glaubt. Seltsamerweise, nachdem ich einiges erklärt habe, wirkte er wieder so, als hat er mich noch lieb.. z.B. hatte ich ihm mittags eine liebe SMS geschrieben, dass den Tag genießen soll etc, und ihn gefragt, ob er noch an uns glaubt. habe keine Antwort bekommen.. Er meinte, weil er nicht weiß, was er denken soll.
    Und gestern Abend hat er mir noch während des Telefonierens ne SMS geschrieben.. dass er mich liebt. Das ist doch nen gutes Zeichen?

    Ich verstehe nur nicht, warum schwankt er so. Warum sagt er auf der einen Seite, er liebt mich nicht, sagt dann im nächsten Moment, wir sollten glücklich sein, einander zu haben.
    Ich kenne ihn so gar nicht. :/ Was kann ich tun?
    Irgendwie denke ich, es ist alles ein bisschen Ausrede dafür, dass er Angst hat, sein Studium nicht zu schaffen. Wir können uns daher nur noch selten sehen, und dann denkt er, schaffe ich die Distanz nicht. Was ich damals auch gesagt habe, aber ich habe auch gesagt, wenn er mit dem Studium Probleme bekommt, lösen wir das, auch wenn es heißt, uns seltener zu sehen.
    Weiß nicht mehr recht weiter..
     
    #3
    SmilingFace, 21 Oktober 2009
  4. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Wie lang seid ihr denn nochmal schon zusammen?
    Also ich würde dir erstmal dazu raden, nicht jeden Tag zu fragen, was er denkt, wie es weitergeht, ob er an euch glaubt..Lass ihm was Zeit und eng ihn nicht mit den Fragen ein.
    Versuch dich einfach normal zu verhalten, das ist vermutlich viel besser.

    Vll ist ja in 1 Monat alles gut und er sagt dir, dass er keine Bedenken mehr hat! Trefft euch erst mal so oft, wie er will. Nach einiger Zeit wird der Abschied ihm sehr schwer fallen, er wird dich mehr vermissen, mal ein früheres Treffen vorschlagen, merken, dass er die alte Routine vermisst. Vielleicht. Das mit dem Studium wird ihm ja vll auch besser gelingen.

    Schlag ihm doch mal vor, dass ihr euch alle 3 Wochen seht, aber du ihm die Zeit gibst, zu lernen. Dann gehst du eben Shoppen für 3-4 Std, er lernt und ist danach lockerer. Wenn es klappt.

    Übrigens sagt mein Freund (und seine Freunde unabhängig von ihm)auch, dass er niemals mit mir Schluss machen könnte, er könnte mich nicht gehen lassen.:smile:Aber es gibt auch bisher keinen Grund.
     
    #4
    User 46728, 21 Oktober 2009
  5. Frinka
    Frinka (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    88
    2
    vergeben und glücklich
    Oh SmilingFace,
    wie ich das kenne! Bin auch der Typ, der tendenziel ein wenig Angst hat von dem "Geliebte Menschen Verlieren". Und wenn man dann noch in einer Fernbeziehung steckt...au ha!
    Ich hatte über längere Zeit einen Freund, der Italiener ist. Das war ganz schön hart. Naja, ich fing auch plötzlich an zu klammern. Teils, weil ich Angst hatte ihn zu verlieren, teils einfach nur, weil ich ihn soooooooo vermisste.
    Als ich ihn dann ein paar Wochen, nachdem meine Klammerphase angefangen hatte, in Italien besuchte, hatten wir auch ein sehr ernstes Gespräch und er sagte, er könne die Bezihung nicht weiterführen, wenn ich mich nicht ein wenig entspannen würde.
    War natürlich nur Wasser auf meine Mühen (danach hat die Verlustparanoia richtig party gemacht)
    Habe dann, nachdem ich wieder zu Hause war, hundertmal gründlich über alles nachgedacht und mich dazu entschlossen, dass es ja so für keinen von uns weitergehen kann.
    Habe dann wieder mehr angefangen mein eigenes Leben zu genießen, mich auf die Uni konzentriert und viel mit meinen Freunden gemacht.
    Lustiger Weise wurde meine Abwesenheit bei Skype plötzlich registriert und er begann, mir mehr zu schreiben. Mir ging es wieder besser, sowohl mit mir als auch mit unserer Beziehung. Auch wenn es hart ist bringt es einfach nichts, sich konstant zu Hause von dem Computer aufzuhalten und immer auf sein Handy zu glotzen.
    Drei Monate später sagte er zu mir, dass er so froh sei mit mir zusammen zu sein. Er könne merken, dass ich etwas für ihn verändert hätte und dass es uns gut damit ginge. Und davon sei er sehr beeindruckt.
    Unsere Geschichte endete damit, dass ich irgendwann schluss machte, da er doch nicht zurückkommen und in der gleichen stadt wie ich weiterstudieren konnte. Aber das ist eine andere Geschichte.
    Mein Tipp an dich ist: Leb dein Leben, mach dein Ding. Ich weiß, dass dein Ding im Moment wahrscheinlich ist, vor dem Computer zu sitzen und auf Nachricht zu hoffen (und wenn es die ganze Samstagnacht dauert!) So wars bei mir jedenfalls. Aber zwing dich mal dazu, auszugehen. Geh mit Freunden feiern und lass richtig die Sau raus. Es wird dir guttun, mal nicht jede Sekunde an ihn zu denken und einfach nur spaß zu haben. Und schlaf doch mal nicht zu hause, sondern bei einer Freundin. Räum anderen Leuten viel Platz ein, so lange es so schwierig ist und mach dich UNABHÄNGIG!
    Und vielleicht würde es auch helfen ihm nicht immer gleich zu antworten, wenn er dir schreibt, sondern ihn mal ein paar stunden zappeln zu lassen. (klingt mieß, hat bei mir aber gewirkt)
    Ich wünsche dir ganz ganz viel Glück und wünsche dir wirklich sehr, dass ihr das hinbekommt.
    Ich glaub an dich :smile:
     
    #5
    Frinka, 21 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - All Could Cry
babochen
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2013
12 Antworten
Glissa
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2011
6 Antworten