Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alle Freundschaften zerbröckeln...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von ~Vienna~, 30 September 2006.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo.
    Ich weiß nicht, ob ihr dazu was sagen könnt, aber ich muss mir mal Luft machen.

    Und zwar regen mich meine zwei besten Freunde total auf und ich bin sehr enttäuscht von ihnen. :kopfschue

    Meine Freundin:
    Sie kenne ich seit der Sandkastenzeit und der Kontakt ist trotz vieler Umzüge meinerseits auch nie abgebrochen.
    Leider ist sie die unspontanste Person die ich kenne! Es ist nie möglich, mal kurzfristig was zu machen, man muss alles immer Tage vorher verabreden. Auf Parties geht sie mit mir sehr selten und wenn ichs mal geschafft habe, sie in die Disco zu bekommen, hat sie jedes Mal entweder Bauch-/Kopfschmerzen oder sie ist auf einmal total müde. Alkohol trinkt sie auch nur sehr wenig. Was mich nicht stören würde, wenn sie nicht genau diese Sachen mit ihren Arbeitskollegen (viele älter als sie) tun würde! Da erzählt sie immer, wie viel sie doch getrunken hätte und wie lustig das doch alles gewesen sei, usw. Und wenn sie mit mir weggeht, macht sie voll auf Schlaftablette, was mich dann jedes Mal total frustriert.
    Außerdem sehen wir uns total selten, weil sie eben nicht mal spontan Ja sagt, wenn ich sie frage, ob wir nach ihrer Arbeit vllt nen Kaffee trinken wollen. Zudem behauptet sie immer, absolut kein Geld zu haben, dabei verdient sie 500 € im Monat! Ich weiß nicht, was sie mit dem ganzen Geld macht. Ist ja auch ihre Sache eigentlich, aber darunter leiden halt auch unsere Unternehmungen, weil nunmal fast alles Geld kostet.
    Und wenn wir uns treffen, dann zu 90% nur, um ins Kino zu gehen. Was auch ein Problem darstellt, da sie mich für alle Filme verplant und sauer ist, wenn ich mal einen mit jemand anderem gucken will.

    Mein bester Freund:
    Er war mal in mich verliebt und ich hab ihn wohl sehr verletzt, als ich ihm sagte, dass ich nichts in der Art von ihm will. Wir hatten zwar was miteinander, aber niemals Sex (was ihn vermutlich in seiner Männlichkeit kränkt). Trotzdem waren wir wieder sehr gut befreundet, er ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben, wir haben uns mehrmals die Woche gesehen und alles war toll. Bis er seine Freundin kennenlernte. Seitdem ist er so unglaublich arrogant geworden, wir sehen uns kaum noch und er lässt kaum eine Gelegenheit aus, mir eins reinzudrücken, indem er dauernd so tut, als hätte er total das Mitleid mit mir, weil ich keinen Freund und deswegen (seiner Meinung nach) Notstand habe zurzeit. Ich rege mich halt sehr drüber auf, weil ich von einem guten Freund eben erwarte, dass er sich nicht auf einmal komplett von mir zurückzieht, sobald er ne Schnecke am Start hat (die er noch nicht mal liebt). Immer, wenn ich ihn darauf anspreche, dass ich es schade finde, dass er sich so verändert hat, kommt nur, ich solle nicht rumzicken. Seit dem Spruch, den er neulich gebracht hat, ist bei mir wirklich die Frage, ob ich jemals wieder mit ihm befreundet sein will: "Ich würde dir gönnen, dass dich mal einer so richtig schön durchnimmt, vielleicht hörst du dann mal auf, so rumzuzicken!" :eek:

    Keine Ahnung, was ich von alledem halten soll. Es sind halt meine besten Freunde und ich habe das Gefühl, als würde ich sie beide (aus verschiedenen Gründen) verlieren und das macht mich irgendwie sehr traurig.
    Da bröckelt alles runter vor meinen eigenen Augen.

    Hat das schon mal jemand erlebt? Dass sich viele Freundschaften gleichzeitig irgendwie in Luft auflösen?
    Ich weiß nicht, ob ich da nun passiv zusehen soll, oder es lieber aktiv beenden soll. Oder ob es womöglich an mir liegt?!

    Kein schlönes Gefühl :cry:
     
    #1
    ~Vienna~, 30 September 2006
  2. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Ob es nur an dir liegt kann ich nich beantworten,aber zu einer Freundschaft (egal wie eng) gehören immer zwei und bei deinem besten Freund habe ich das Gefühl,dass er,seit er seine Freundin hat sein "Wahres" Gesicht gezeigt hat....
    Denn keiner meiner Freunde/Freundinnen haben sich durch eine Beziehung sooo verändert (zumindest nich negativ),dass ich sie drauf ansprechen musste.Klar verbringt man in der anfangszeit mehr mit einem neuen Partner,aber das ist ja nich das Thema und kein Problem für dich,denke ich.
    Das seine Sprüche verletzend sind ist außer Frage und DAS sollte keiner,der sich "Freund" nennt,leisten!
    Aber vl. hat er einfach eine taktlose Art und wollte dir mit diesem Satz sagen,dass du ein wenig mehr Verständnis haben sollst,dass er durch seine Beziehung auch mal Zeit mit seiner Freundin verbringen möchte....?!
     
    #2
    Sunny2010, 30 September 2006
  3. T&T
    T&T
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich weiß, dass hilft wenig, aber das ist in gewissenl lebensphase einfach, dass man sich von seinen bisherigen freunden distanziert. das hatte ich bisher 3 mal, dass ich das komplett gemacht hab. das liegt an einer unterscheidlichen entwicklung. ich z.b. habe nur noch sehr wenig kontakt mit meinem besten freund seit der 2. klasse ... weil er einfach in anderen kreisen inzwischen ist bzw. ich mich aus diesen kreisne zurückgezogen habe... das ist relativ normal .... versuch das beste daraus zu machen ... nimm dir zeit für dich... das hilft

    lg t&T
     
    #3
    T&T, 30 September 2006
  4. möpi666
    Gast
    0
    Kenn das leider auch.
    Ich kenn meine beste freundin auch schon ewig.Wir haben uns eigentlich immer sehr gut verstanden.Aber irgendwann war einfach die lufft raus.Wir haben uns dann immer weniger getroffen und jetzt garnicht mehr.Fand das auch eigentlich sehr schade,aber es hat einfach nicht mehr gepasst.Wir haben uns einfach beide zu sehr verändert...

    Ob du die Freundschaft beenden willst musst du entscheiden.Wenn du meinst, dass das eh kein sinn mehr hat,dann wäre es vielleicht besser...
    Ich denk mal, dass es zumindest nicht nur an dir liegt.Warscheinlich habt ihr euch alle ein wenig verändert.

    Am besten redest du mal mit deiner Freundin und sagst ihr wie du dich fühlst.
    Und zu deinem Freund...hmm da weiß ich auch nicht wirklich...der lässt ja scheinbar nicht mit sich reden...Lass ihm ein bisschen Zeit.Vielleicht wird er dann wieder so wie er früher war.

    LG möpi
     
    #4
    möpi666, 30 September 2006
  5. miezmiez
    miezmiez (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    :eek:
    Sicher, dass das kein (schlechter) Scherz von ihm war? :ratlos:
     
    #5
    miezmiez, 30 September 2006
  6. Pirat
    Pirat (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    Verliebt
    Das ist Wimperntusche!

    Mal im Ernst: Freundschaften dauern nicht ein Leben an, es sei denn du wohnst dein Leben lang im selben Dorf und arbeitest in der selben Fabrik. Irgendwann ist es vorbei und du versuchst nun mit Müh und Not dir selbst vorzumachen, dass es wieder wie früher wird. Das kannst du alleine aber nicht. Akzeptiere es also so, wie es ist, und öffne dich für neue Freundschaften anstatt an alten und verlorenen festzuhalten.
     
    #6
    Pirat, 30 September 2006
  7. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Die Einstellung habe ich auch. Aber mein einer Freundeskreis, von dem ich mich sehr abgewendet habe, will das nicht einsehen. Ich habe mich sehr verändert, habe ein anderes Leben und muss viel arbeiten. Ich hab einfach keine Lust, jedes Wochenende durch die Stadt zu touren. Zudem habe ich das Gefühl, dass es etwas anderes geben muss, als das Teenie-Partyleben und ich fühl mich oft isoliert und unpassend in deren Gegenwart.
    Tja, die anderen können das nicht verstehen und zerren an mir rum, akzeptieren mich nicht,wie ich bin. Deshalb fühl ich mich dort immer unwohler.

    Ich würde sagen, du setzt dich mit denen noch mal hin und besprichst deine Sorgen, dann wirst du hören,wie sie das sehen. Erst danach würde ich einen Entschluss fassen.
     
    #7
    SexySellerie, 30 September 2006
  8. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, bin ich.
    Er hat sich zwar dafür eintschuldigt, aber davon kann ich mir auch nix kaufen.

    Ich weiß nicht, mit meinem Freund kann man ja scheinbar nicht reden, der sagt sowieso nie, was Sache ist. Es heißt ja immer nur, ich soll nicht rumzicken oder dass ich mir das nur einbilden würde, usw.
    Und meiner Freundin, was soll ich ihr sagen?? Die ist total schnell beleidigt, eingeschnappt oder verletzt. Außerdem wird sie ihren Charakter dadurch wohl auch kaum ändern :geknickt:

    Ich denke ja auch, dass Freundschaften irgendwann ändern. Aber vor allem die Sache mit meinem besten Freund geht mir schon recht nahe...das mit meiner Freundin ist halt durch die unterschiedliche Entwicklung bedingt und leichter zu akzeptieren.
     
    #8
    ~Vienna~, 30 September 2006
  9. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich glaub dir, dass es weh tut. Dann denkt man auch dran, wie's "früher" war usw. Ich kann das sehr gut nachvollziehen.
    Aber vielleicht ist es dann besser, seinen eigenen Weg zu gehen und nicht zu krallen? Vll. ist es besser, loszulassen?
     
    #9
    SexySellerie, 30 September 2006
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Schon scheiße :geknickt:
    Ich kenn das Gefühl aber, von meinem besten Freund. Da läufts im moment auch nicht so super wies sollte :frown: Liegt aber bei mir dran, dass er tausend Freunde hat und ständig was mit all denen macht , und für mich keine Zeit hat. Fühl mich vernachlässigt und stell mir unter ner so guten Freundschaft was andres vor.

    Ihr habt wahrscheinlich recht, dass Freundschaften nur zeitweilig sind, aber es ist nicht so, dass ich den Gedanken während einer Freundschaft schon hätte. Das würde mich auch echt ziemlich traurig machen :cry:

    Letztlich musst du selbst einschätzen können, ob das mit deiner besten Freundin bzw deinem besten Freund wieder besser werden kann oder nicht... Bei deinem besten Freund hab ich das gefühl, dass die Chance noch größer ist, oder ?
     
    #10
    Immortality, 30 September 2006
  11. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Brrr so einen "Freund" würde ich sofort abschiessen, ernsthaft. Dieser Spruch ist das letzte! Ich vermute, für ihn war das nie eine richtige Freundschaft mit euch, er hat sich immer Hoffnungen gemacht und lässt seine verletzte Eitelkeit nun an dir aus.

    Deine Freundin.. naja, sie ist halt so :smile: Und bisher bist du ja auch mit ihr ausgekommen, also kann sie nicht soo langweilig sein bzw. hat auch ihre positiven Seiten. Vielleicht fällt euch ja noch was anderes als Kino und Disko ein, was euch beiden gefällt, z.B. ein Sport.
     
    #11
    Britt, 30 September 2006
  12. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    "Freunde für´s Leben" zu haben, ist schon etwas Besonderes. Zur Zeit gibt es für mich 2 Menschen, auf die dieses Attribut zutrifft, blöderweise kann sich soetwas aber auch immer ändern, wie bereits passiert (neue Familie nimmt viel Zeit in Anspruch, Umzug etc.), natürlich können auch hier wieder neue Personen hinzustossen. Gerade im Übergang von "Teen" zu "Twen", also so um die 20, gehen viele junge Menschen andere und neue Wege und verlassen ihren alten Freundeskreis, nicht unbedingt vorsätzlich, aber die Umstände jedes einzelnen haben dieses halt zur Folge (Studium, längerwierige Partnerschaft, Entwicklung anderer Interessen). Wenn´s halt in Deinem Fall so sein sollte, ist es zwar im ersten Moment hart, aber man sollte den Dingen einfach ihren Lauf lassen. Ob es sich zu kämpfen lohnt, musst Du entscheiden.
     
    #12
    Fördefeger, 1 Oktober 2006
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich denke, bei deinem (ehemals) besten Freund ist einfach das Problem, daß euer Verhältnis durch das, was zwischen euch war, kaputtgegangen ist. Er war verliebt in dich, ihr habt sogar miteinander rumgemacht, du hast seine Gefühle aber nicht erwidert, er hat sich mittlerweile auch anderweitig verliebt... so eine Geschichte überlebt eine Freundschaft selten. Ich hab sowas ähnliches auch durch, und na ja, das Verhältnis war vorher mal einfach nur schön und locker, wir konnten uns gut unterhalten, tja, und danach war's eben irgendwie einfach "kaputt". Wir haben uns auch einige Dinge unter der Gürtellinie an den Kopf geworfen, dann wieder versucht, normal/erwachsen miteinander umzugehen, aber na ja... derjenige (den ich eigentlich auch als "Freund" bezeichnet hätte) hat sich nichtmal von mir verabschiedet, als ich hier nach Schweden gefahren bin und hat sich auch bisher kein einziges Mal gemeldet, um zu fragen, wie's mir geht, von daher war's das wohl endgültig.

    Manchmal halten Freundschaften eben einfach nicht. Das ist schade, aber Menschen verändern sich, und manchmal verändern sie sich eben so, daß es irgendwann einfach nicht mehr paßt. Auch wenn man sich dann daran "festklammert", wie es "früher" war - das kommt nicht einfach so zurück.

    Findest du das wirklich viel? :rolleyes_alt: Also wenn sie davon eine Wohnung und ein Auto bezahlen und komplett davon leben muß, dann ist das meiner Meinung nach nicht so wirklich viel...

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 1 Oktober 2006
  14. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    in Anbetracht der Tatsache, dass sie zuhause wohnt und keinerlei Ausgaben hat, schon. Also ich wüsste gar nicht wie mir geschieht, hätte ich plötzlich 500 € im Monat. Für mich ist das ne Menge.


    Ja, das kommt mir in letzter Zeit auch öfter so vor. Aber es ist halt sehr schwer, das zu akzeptieren...
    Und ich hab ja immer vesucht, mit ihm darüber zu reden, aber er behauptet standfest, nichts mehr für mich zu empfinden und mich nur noch als Freundin zu mögen :hmm:


    Meint ihr, es würde helfen, meiner besten Freundin mal eine Email zu schreiben, in der ich meine Meinung sage? Ins Gesicht könnt ich ihr das alles gar nicht sagen, nachher fängt sie auch noch an zu weinen, oder so :ratlos: Aber vielleicht ist es ja auch sinnlos, weil sie nunmal so ist...
     
    #14
    ~Vienna~, 1 Oktober 2006
  15. Mandarin
    Mandarin (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Zu dem Problem mit der besten Freundin: Frag sie doch einfach mal ob sie mit dir und besagter Arbeitskollegin weggehen will, mal sehen ob sie dann auch noch so ne Schlafftablette ist.

    Zu dem Prob mit dem besten Freund: Tja in original wie bei mir. Mein bester Freund war auch mal in mich verliebt, nur ich nicht in ihn. Als er dann anfaing sich so komisch zu benehemen, hatte ich auf den Kinderkram keinen Bock und deshalb erstmal Kontakt ein wenig eingestellt. Irgendwann rief ich ihn dann an und wir haben uns auf nen Kaffee getroffen, ohne seine Freundin, und haben mal so über alles so gequatscht und es geklärt. Tja und heute verstehn wa uns wieder supi. Try it?

    LG Mandarin
     
    #15
    Mandarin, 1 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alle Freundschaften zerbröckeln
Kalle007
Kummerkasten Forum
17 November 2016
3 Antworten
christoph1985
Kummerkasten Forum
5 Oktober 2016
7 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten