Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alle gegen uns - zu Recht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von ~Vienna~, 26 April 2006.

  1. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr.

    Neulich habe ich ja meinen Ex nach einigen Monaten der Trennung wiedergetroffen. Und wir landeten trotz aller Probleme im Bett...Seitdem haben wir uns 4 Mal getroffen und es war jedes Mal wunderschön mit ihm...Seine Nähe ist mir so angenehm :schuechte

    Unsere Trennung war sehr schlimm. Sie ging von mir aus, weil ich nicht mehr konnte.

    Jetzt hat er angeblich ne Freundin, aber er sieht sie nie, obwohl sie in meiner Stadt wohnt.
    Und ich habe eine Affaire mit jemandem, den ich aber auch selten sehe.

    Das Problem ist, dass er mich, wie er sagt, über alles liebt. Und ich liebe ihn auch :herz:
    Nur leider gab es in unserer Vergangenheit so viele Differenzen und Geschehnisse, die das Vertrauen zerstört haben und die wirklich nicht in Ordnung gewesen sind. Er hat mich z.B. sehr eingeschränkt, kontrolliert, mir Sachen verboten, usw. Und ich habe meinen besten Freund heimlich getroffen, weil ich mit ihm noch ne ungeklärte Beziehung hatte (aber es lief wirklich NIE was).

    Das ist jetzt schwer zu verstehen für Außenstehende, aber ist ja auch nicht so wichtig.

    Fakt ist, dass wir uns trotz allem lieben :herz: Und Fakt ist auch, dass unser gesamtes Umfeld gegen unseren Kontakt ist. Sprich meine Familie und Freunde (denen ich es zum Teil nicht mal erzählt habe) finden es absolut schrecklich, meine Mutter flippt deswegen oft aus. Und bei ihm scheint es genauso zu sein.
    Das Problem liegt ja noch nicht mal darin, sondern viel mehr in der Tatsache, dass diese Leute (zumindest meine) Recht haben...

    Ich habe Angst, mich wieder auf ihn einzulassen, weil ich fürchte, dass er mich wieder so sehr einschränken wird, wie damals. Ich habe neue Freunde gefunden und fand es toll, machen zu können was ich wann und wo will, ohne es verheimlichen oder rechtfertigen zu müssen...Und ich habe panische Angst, am Ende wieder isoliert dazustehen und nur noch meine Zeit mit ihm zu verbringen :cry:

    Aber ich liebe ihn ja. Was soll ich denn jetzt tun? Soll ich auf alle meine Freunde hören und ihn abhaken, oder meinem Herzen folgen?:ratlos:
     
    #1
    ~Vienna~, 26 April 2006
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Manchmal hat es schon seinen Grund, wenn alle Freunde, Verwandte/Familie gegen eine Beziehung sind. Das sind nicht immer böse Intrigen und Verschwörungen, und man sollte sich immer überlegen, ob an der Abneigung/Skepsis der Außenstehenden nicht vielleicht etwas Wahres dran ist...

    Tja... dann sollte er vielleicht erstmal überlegen, wieso er eine Freundin hat, wenn er dich liebt. Und was heißt "angeblich" - du liebst ihn, aber kannst ihn nicht fragen, ob er eine Freundin hat?!

    Ich würde sagen, das ist sogar sehr wichtig!

    Ja, genau das meinte ich oben... und das sollte dir zu denken geben...

    Du liebst ihn? Bist du dir da wirklich sicher? Oder klammerst du dich nicht eher an eine Hoffnung, aus Angst, endgültig mit einer Beziehung abschließen und dir eingestehen zu müssen, daß sie nie so war, wie du sie dir gewünscht hättest?

    Ich weiß, das ist hart, aber für mich klingt das irgendwie schon sehr stark nach Selbstbetrug...

    Sternschnuppe
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 26 April 2006
  3. Sven1977
    Sven1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Verlobt
    Weißt du, ich sehe das so. Eine damalige Freundin von mir hat zum Schluß auch alles kaputt gemacht und es sind auch eine Menge böser Worte geflossen. Und auch der ganze Freundeskreis und die Familie wurden da mit reingezogen. Und es war damals wirklich eine Menge Stress. Du mußt das auch mal aus der Sicht deiner Familie und deinen Freunden sehen. Immerhin wollen sie sicher nur das Beste für dich.
    Wie auch immer. Wenn du ihn liebst, er dich auch und du dir sicher bist, daß jetzt alles besser ist, dann solltet ihr es vielleicht noch mal versuchen. Die erste Zeit wird dann wohl schwer, wenn alle gegen euch sind, aber auch das ändert sich, wenn er zeigt, daß er sich geändert hat.
     
    #3
    Sven1977, 26 April 2006
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Natürlich habe ich ihn gefragt und er hat es ja auch bestätigt. Nur wie soll ich sowas glauben, wenn er sie scheinbar nie sieht, bzw. immer mit mir telefoniert oder zusammen ist? Und wenn er so zu mir ist...Man merkt überhaupt nicht, dass er eine hat.

    Ich hatte ja schon mit unserer Beziehung abgeschlossen, das ist es ja! Ich war quasi drüber hinweg und wollte auch überhaupt nicht mehr zurück! Aber in seinen Armen fühle ich mich einfach so wohl...:schuechte

    Warum genau??


    Das ist ja das Problem. Ich bin mir NICHT sicher, dass alles besser wird. Menschen ändern sich nicht so schnell.
     
    #4
    ~Vienna~, 26 April 2006
  5. fee1981
    fee1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    522
    101
    0
    Verliebt
    Ich kann dich verstehen. Bin in fast der selben Lage gewesen.

    Ich trennte mich von meinem Ex-Verlobten, weil es einfach nicht mehr ging, er meinte mir sagen zu müssen was ich zu tun und zu lassen habe, solange ich arbeitslos war, lief alles wunderbar, aber als ich meine Lehre begonnen habe, wollte ich auch mal was mit meinen neuen Freunden machen, aber er wollte es nicht, er hatte Angst mich zu verlieren.

    Habe mich dann getrennt, wir haben uns beide recht schnell in neue "Beziehungen" gestürzt, aber wir konnten haben diese Partner nie richtig geliebt, denn die alte Beziehung war noch nicht abgeschlossen, wir trafen uns heimlich, hatten auch Sex, denn das war das einzige was noch gut lief :schuechte
    hatten es dann auch noch mal versucht aber es klappte nicht, er konnte mir nicht mehr vertrauen und ich ihm nicht mehr.

    Wir hatten dann eine zeitlang keinen Kontakt - inzwischen hat es sich wieder gebessert und wir können über alles reden.

    Ich habe auch immer gedacht das ich ihn noch liebe, aber das war keine Liebe, das war nur die Angst irgendwann ohne ihn da zu stehen. Aber nun weiß ich das ich sehr sehr gut alleine klar komme und ich genieße es, das zu machen was ICH will!

    Es war dem anderen Mann gegenüber auch nicht fair, das weiß ich selbst, aber nun ist es zu spät - und die Sache ist auch beendet.

    Mein Ex hat inzwischen mit seiner neuen Freundin einen kleinen Sohn und das war auch schon ein Grund mich von ihm zu entfernen.

    Und nun bin ich froh das ich ihn als guten Freund habe.

    Ich hoffe du triffst die richtige entscheidung.

    Liebe Grüße

    fee1981
     
    #5
    fee1981, 26 April 2006
  6. Sven1977
    Sven1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Verlobt
    Nun wenn das so ist, daß du dir nicht sicher bist, daß er sich geändert hat, dann solltest du doch lieber noch etwas warten und beobachten. Schließlich willst du ja sicher nicht, daß du in vielleicht einem halben Jahr wieder die selbe Situation hast, wie damals.
    Und recht hast du schon damit, daß sich Menschen nicht so schnell ändern. Aber es gibt auch Ausnahmen. Und die treten gerade immer dann ein, wenn man merkt was man wichtiges verloren hat.
     
    #6
    Sven1977, 26 April 2006
  7. fee1981
    fee1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    522
    101
    0
    Verliebt
    Genau Mensch ändern sich nicht schnell.

    Würde sagen, gewinne etwas abstand um die wirklich klar zu werden was DU willst!!!
     
    #7
    fee1981, 26 April 2006
  8. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Und wie soll das mit dem Abstand gewinnen funktionieren? Ihn einfach nicht mehr sehen?
    Im Moment bin ich mir wirklich sehr unsicher. Ich mache gerade Abi und da steht auf der einen Seite die große weite Welt mit so vielen neuen Sachen. Und auf der anderen Seite eben mein Ex, der wohl ne Beziehung will...Für was würdet ihr euch denn entscheiden??
     
    #8
    ~Vienna~, 26 April 2006
  9. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    wenn du es nochmal versuchen willst tu es,aber beende es sofort,wenn er dich wieder einschränkt,...

    is doch ganz einfach,sofern du dabei konsequent bist!
     
    #9
    Sonata Arctica, 26 April 2006
  10. Xtreme21
    Xtreme21 (32)
    Kurz vor Sperre
    138
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ist ne ziemlich komplizierte Situation. Ich an deiner Stelle würde ihn entweder sagen was ich möchte oder was mich bedrückt oder die finger davon lassen und mir nen anderen suchen oder so. Das schlimmste ist nichts zu tun glaube ich. Dann weiss niemand so recht wass los ist oder was man den nun möchte.:kopfschue
     
    #10
    Xtreme21, 26 April 2006
  11. fee1981
    fee1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    522
    101
    0
    Verliebt
    Ich würde an deiner Stelle erstmal das Abi durchziehen!
    Habe den Fehler gemacht wegen ihm meine Lehre zu schmeißen....frag nich wie sehr ich mich ärger!!! Aber das is ne andere lange Geschichte.

    Für was du dich entscheiden sollst, kannst nur du selbst entscheiden!!!

    Und wenn er dich wirklich noch liebt und dich zurück will, wird er auch noch eine Weile können.

    Mach dein Abi - dann werd dir über deine Gefühle klar und dann seh weiter....

    ich weiß is nicht einfach, aber ich würde sagen das es das richtige wäre - da ich das ja auch schon durchgemacht habe - mehr oder weniger!!!

    Liebe Grüße

    fee1981
     
    #11
    fee1981, 26 April 2006
  12. Sven1977
    Sven1977 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Verlobt
    Ich denke, daß ist ein guter Tipp. Wie es dann läuft, wirst du ja sehen. Und zur Not kannst du dann immer noch die Notbremse ziehen. Aber mach das dann auch und lasse dich nicht wieder einschränken.
     
    #12
    Sven1977, 26 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test