Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alle haben Sex - nur ich nicht!

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von 2010er, 16 Mai 2010.

  1. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    0
    Single
    Hallo,

    mittlerweile glaube ich, dass die im Titel beschriebene Situation derzeit mein mich psychlogisch am meisten belastendes Problem sein dürfte.

    Nachdem ich als ehemaliger Nerd die Erfahrungs-Checkliste nun was alle wichtigen Punkte betrifft abgehakt habe (Knutschen, blasen/lecken, Sex, Freundin, ...), fühle ich mich deutlich selbstbewusster und befreiter, bin aber natürlich nicht allein dadurch glücklich, da dazu eben eine positive Gesamtsituation notwendig ist.

    Ich möchte das Leben und insbesondere die sozialen Aspekte davon und den Kontakt zu Frauen und davon wiederum insbesondere den sexuellen genießen, egal ob in einer längeren harmonischen Beziehung oder durch abwechslungsreiche Affären und Co.

    Leider gewinne ich derzeit immer wieder den Eindruck, dass ich (gefühlt) der einzige bin, dem diese sexuelle Erfüllung verwährt bleibt bzw. ich leide darunter, dass ich momentan nicht in der Lage bin, Sex zu haben, wenn ich möchte. Und dass ich nicht wirklich dazu in der Lage bin, jede potenzielle Kandidatin anzusprechen und zu verführen.

    Beispielsweise heute in der Stadt habe ich es versäumt eine unglaublich attraktive Frau anzusprechen, obwohl es theoretisch zu mehreren Zeitpunkten möglich gewesen wäre, auch wenn sich keine konkrete Situation ergab. Aber ich gebe mir die Schuld dafür, dass ich eine solche nicht geschaffen habe oder einfach so hingegangen wäre.

    Allgemein kann ich mich derzeit wirklich nicht beschweren, was mein Engagement betrifft: Ich habe diese Woche drei Frauen tagsüber unterwegs angesprochen, mit zweien davon dann über 10 Minuten geredet, war zwei mal lange feiern, wo ich mit vielen Kumpels Spaß hatte und auch mit ein paar wenigen Frauen gesprochen habe (manche selbst angesprochen), bin mehrfach mit Leuten essen gegangen, und habe viel Sport getrieben. Ich bin also auf dem richtigen Weg. Aber noch nicht da, wo ich hin will: Nämlich dass Sex fast immer verfügbar ist für mich und ich keinerlei Probleme habe, mich einer interessanten Frau anzunähern.

    Viele Grüße
     
    #1
    2010er, 16 Mai 2010
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    [nomedia="http://www.youtube.com/watch?v=AE6jh2lxOIY"]YouTube- Everyone else has had more sex then me[/nomedia]


    Du hast dein Problem erkannt und arbeitest an dir, dass ist sehr gut, dass einzige was dir noch fehlt ist ein einschneidendes Erfolgserlebnis. Wenn du Frauen ansprichst, sich aber nicht mehr daraus entwickelt, dann gibt es mehrere Möglichkeiten, was dein "Fehler" sein könnte. Ich vermute es ist dein Mindset. Da empfehle ich dir Bücher wie Die Perfekte Masche oder Lob Des Sexismus.
     
    #2
    xoxo, 16 Mai 2010
  3. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    LdS und MM habe ich bereits fleißig gelesen, was wohl auch den Impuls zum Anfangen gegeben hat. Derzeit grübele ich darüber nach, ob man mit solchen Methoden tatsächlich seine Chancen bei allen Frauen signifikant erhöhen kann, oder ob es lediglich motiviert immer wieder sein Glück zu versuchen und den absoluten Erfolg "nur" dadurch erhöht, dass man jetzt quasi jede Chance ergreift und bei denen landet, bei denen man meist auch so Erfolg gehabt hätte, wenn man sich nur getraut hätte und locker gewesen wäre. Also kurz: Hilft das Buch wirklich, dass man jede kriegt, oder hilft es "nur", dass man es bei denen, wo man früher schon Chancen gehabt hätte, nicht versaut?
     
    #3
    2010er, 16 Mai 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Weder noch. Die Bücher helfen dir, deine Fehler zu erkennen und die Auswege bzw. Alternativen aufzuzeigen. Man bekommt so oder so niemals jede Frau, und was man einmal versaut hat, kann man manchmal nicht mehr ausbessern. Die Bücher zeigen dir mit Frauen richtig (?), zumindest anders umzugehen, um durch Ansprechen, aber auch Selbstbewusstsein, generell Mindset, Auftreten, Mimik, Gestik, Meisterung von Shittests und mehr Verständnis über Frauen deine Chancen generell zu erhöhen.
     
    #4
    xoxo, 16 Mai 2010
  5. tobe
    tobe (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Ich habe selbst "Lob des Sexismus" gelesen und mich auch weiter zum Thema informiert.

    Ich denke: beides. Zum einen wird natürlich dein Selbstwertgefühl gestärkt und du immer motiviert, weiterzumachen, Rückschläge zu ignorieren und einfach immer Menschen anzusprechen.
    Zum anderen aber habe ich gemerkt, das bestimmte beschriebene Dinge tatsächlich funktionieren. Viele Frauen reagieren z.B. sehr positiv auf C&F (was dir ja mittlerweile ein Begriff sein müsste). Den "großen Aufriss" konnte ich aber auch noch nicht landen :grin:

    Ich denke aber auch, dass es ein wenig an der inneren Einstellung liegt. Es heißt ja immer, man soll rausgehen, um seinen Spaß zu haben - und nicht mit dem Vorhaben heute jemand herumzukriegen. Und genau da muss ich bei mir erst einmal ansetzen. Und mit der Zeit kommt auch ein wenig das Gespür und dann ändert sich das schon :smile:
     
    #5
    tobe, 16 Mai 2010
  6. Codiy
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    103
    3
    nicht angegeben
    Ich kann dir nur den einen Tipp geben: Entferne dich von diesen Büchern. Ich hab sie beide (neben vielen anderen) gelesen, habe sie alle ausprobiert und hatte auch mit allen Erfolg. (Was daran liegt, dass ich zugegebenermaßen, sehr gut in gewisse Rollen schlüpfen kann)

    Aber, und jetzt das große Aber: Der Erfolg, den man mit diesen "Methoden" hat, der ist weit von dem entfernt, was man haben kann, wenn man nur noch nach dem dargestellten Grundprinzip handelt.

    Wenn du die MM genau befolgen willst, dann dauert das Jahre bis du die wirklich in dir drin hast. Für viele (wie mich) ist es nunmal extrem seltsam, jeden Gesprächsfetzen zu analysieren und in Hoops etc einzuteilen.



    Was ich sehr schön finde, dass auch von einer Frau der Tipp zu so einem Buch kommt, und nicht sofort geschrien wird "Soziopath!" o. Ä. Im Endeffekt stimmt vieles, was in diesen Büchern drinsteht, natürlich nicht alles.

    Und zu dem "Jede Frau kriegen": Das ist kommerzieller Humbug. Aber klar, wenn es heißt, dass du dein Chance um 5% erhöhst, dann wirst dir auch denken ... "Ja klar, und dafür geb ich jetzt Geld aus...lol". Wenn du eine MM betreibst, dann wirst du einen gewissen Typ Frau ansprechen. Und zwar Frauen, welche ein etwa gleiches Leben führen, wie du (es vorgaukelst). Probleme hast du nicht beim Aufriss und beim ONS, sondern wenn du eine Beziehung führen willst. Dann zeigt sich nämlich, ob du wirklich so lebst wie du es von dir gibst!

    Dieser Typ Frau ist der, welcher auf Parties eben weit verbreitet ist. Daher steigt dort die Chance für dich, weil die Frauen ähnliche Lebensstile haben, wie du sie ihnen mit der MM vorgaukelst.

    Es kann aber sein, dass du eine solche Frau gar nicht willst und gar nicht mit ihr zurecht kommst. Und dann heißt es nach 3 Wochen im Forum: "Meine Freundin geht auf Parties, ich bin Eifersüchtig." Klar, wenn du deinen MM Lebensstil führen würdest, dann wärst du auch auf einer Party und hättest gar nicht die Zeit eifersüchtig zu sein...


    Also versteife dich nicht zu sehr auf diese Methoden, sondern schau, was dir wirklich liegt. Und schau was für Werte du wirklich hast. Nur weil in einem Buch geschrieben wird, du sollst jede Frau nageln, egal ob in Beziehung oder nicht, dann kannst du völlig anders denken! Bedenke nämlich dabei immer: Es kann gut sein, dass du mit dem Freund nochmal zu tun hast / haben muss. Habe ich im Freundeskreis paar Mal gesehen: Und das endet nie lustig!
     
    #6
    Codiy, 16 Mai 2010
  7. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    Na wenns dir nur um Sex geht, bist du denke ich bei vielen Frauen an der falschen Adresse...
     
    #7
    Aily, 16 Mai 2010
  8. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Danke für die Warnhinweise ;-)

    Was mich an den Büchern überzeugt hat: In vielen Punkten haben sie mir die Augen geöffnet, sodass "unlogische" Dinge für mich nun offensichtlich wurden, sowohl was allgemeine Sachverhalte als auch konkrete Situationen aus meiner Erfahrung betrifft. Nun weiß ich eben, dass C&F sowie KINO förderlich statt unangemessen ist und wieso meine Dates früher schief gingen. Gerade wenn solche Effekte wie LMR treffsicher geschildert werden und man das gerade erlebt und intuitiv richtig gemeistert oder eben verkackt hat, und es genauso im Buch geschildert wird, ist das schon sehr beeindruckend.

    Ich habe wirklich den Eindruck, dass mir das Buch hilft so zu werden, wie ich selbst gerne sein möchte, und mich deswegen nicht dazu zwingt mich zu verstellen, sondern Wege aufzeigt. Wer möchte denn nicht keine Probleme haben, auf einer Party alle möglichen Leute kennen zu lernen und Spaß zu haben? Solche Kompetenzen sind insbesondere auch im Beruf wichtig, weswegen es nicht verkehrt sein kann, sich dementsprechend zu entwickeln. Ob man damit dann Frauen zum Fremdgehen bringen möchte oder nicht steht doch auf einem ganz anderen Blatt.
     
    #8
    2010er, 16 Mai 2010
  9. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Ist das wirklich etwas worunter du "leidest"? Meinst du nicht, du solltest vielmehr daran arbeiten, nicht darunter zu leiden?
    Ich verstehe, dass du gern öfter Sex haben und attraktiver für Frauen bzw. beim Ansprechen erfolgreicher sein möchtest, aber ich glaube es gibt kaum einen Mann (in Deutschland), der immer Sex haben kann wenn er möchte (lassen wir mal Prostituierte außen vor, die Möglichkeit hast du ja auch...). Auch in einer festen Beziehung ist der Partner nicht immer da, hat nicht immer Lust und Zeit, ist mal krank etc. Und auch der attraktivste Mann muss sich um eine Frau bemühen (er will ja in der Regel eine entsprechend attraktive Frau, und die bekommt sicher öfter eindeutige Angebote) - und wird nicht immer erfolgreich sein, weil Attraktivität Geschmackssache ist.


    Es kommt auch auf den Typ Frau an, bei dem du es versuchst. Nicht alle Frauen sind überhaupt - unabhänig von der Attraktivität und Flirtkunst ihres Gegenübers - zu einem kurzen Abenteuer bereit.

    Wenn du dein "Ziel" wirklich erreichen willst, musst du nicht nur deine Flirtkunst verbessern, sondern auch lernen, einer Frau anzusehen, ob sie für die Dinge, die du mit ihr vorhast generell bereit ist.

    Off-Topic:
    Wie du merkst, finde ich dein Ziel nicht allzu erstrebenswert, sorry. Ich sehe zwar ein, dass du gerne attraktiv sein möchtest, aber warum für dich Sex immer und überall sofort möglich sein muss, ist mir unklar
     
    #9
    Schattenflamme, 16 Mai 2010
  10. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    sex ist sowieso überschätzt. ich meine, es ist sehr schön und so weiter, aber sonst? ich könnte und kann gut ohne auskommen. darüber braucht man keine selbstmitleidigen musikvideos machen, es ist einfach wurscht.

    sex ist so völlig bedeutungsloser blödsinn gegenüber menschlicher zuneigung, nähe, vertrautheit, trost, spaß, .. - ohne diese dinge könnte ich, im gegensatz zum sex, niemals auskommen. sex ist ein bisschen spaß, dessen bedeutung unendlich übertrieben wird, nur weil man als teenie gerne mal gefickt hätte ohne die gelegenheit dazu gehabt zu haben. das erzeugt ein weltbild des sex-mangels, es ist nie genug, immer muss mehr her. nichts als ein traumatischer mangel in der pubertät, der im erwachsenenalter dann überkompensiert wird.

    sex ist egal.
     
    #10
    squarepusher, 16 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  11. Aily
    Benutzer gesperrt
    2.562
    108
    345
    Verliebt
    wow.. und das von einem Mann. Respekt.
     
    #11
    Aily, 16 Mai 2010
  12. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Sex zu haben wenn man möchte? Wie soll denn das gehen? Im Prinzip doch nur durch Bordellbesuche. Wenn ich eine Frau anspreche - egal wo und wie - kriege ich immer eine Absage. Und da bin ich sicher nicht der einzige.
    :ratlos:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:55 -----------

    Ok, das stimmt schon, aber was macht man, wenn man keine Partnerin und damit Nähe, Trost, Vertrautheit usw. findet? Ich kann sie mir doch nicht backen oder kaufen. :cry:
     
    #12
    ProxySurfer, 16 Mai 2010
  13. Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.379
    198
    623
    Single
    Dass Sex von vielen Menschen und auch gesellschaftlich überschätzt und z.B. in den Medien überbewertet wird, das mag sicherlich so sein, aber deswegen kann man wohl kaum sagen, dass Sex egal ist.

    Und es ist eben auch kein völlig bedeutungsloser Blödsinn gegenüber menschlicher Zuneigung, Nähe, Vertrautheit, Trost und Spass. Im Gegenteil ist Sex in einer Partnerschaft sogar ein wesentlicher Bestandteil von zwischenmenschlicher Zuneigung, Nähe und Vertrautheit, er erhöht aber auch den Spassfaktor und bringt Leben in die Beziehung.

    Sex kann man diesen Dingen also gar nicht gegenüberstellen, denn sie sind fester Bestandteil davon, sofern es nicht gerade um stumpfen, gefühllosen Porno-Sex geht, der versucht wird mit jeder x-beliebigen Person im Akkord auszuleben.

    Das Sexleben hat überdies einen grossen Einfluss auf die Partnerschaft vieler Menschen. Leute sind verletzt oder trennen sich sogar, wenn der Partner fremdgeht, auch wenn es nur um Sex ging, und wenn es innerhalb der Partnerschaft mit dem Sexleben nicht mehr klappt, dann löst das ebenfalls Probleme aus, die mit Frust auf beiden Seiten verbunden sind. Oft wird ein nicht mehr funktionierendes Sexleben sogar als Indikator dafür betrachtet, dass in der Beziehung der Wurm drin ist. In vielen Fällen läuft es früher oder später auf eine Trennung hinaus.

    Andererseits kann jemand sicherlich unter Sex-Mangel leiden, der als Teenager niemals Sex hatte und in dem Jahrzehnt seines Lebens danach auch nie Gelegenheit dazu hatte. Natürlich ist das eine andere Form des Sex-Mangels, als ein Paar ihn erlebt, bei dem vorübergehend Flaute im Bett herrscht oder bei jemandem, der schon ein Jahr oder Monate Single ist und keinen Sex mehr hatte.

    Auch wenn der Sex-Mangel bei ihm eine Kopfsache ist, da sich ein grosser Teil seines Lebens darum dreht, endlich mal Sex zu haben, kann man deswegen doch nicht daraus schliessen, dass wenn er dann endlich mal Sex hätte oder sogar eine Partnerschaft eingeht, dass er dann quasi sexsüchtig wird und automatisch versucht den Mangel der letzten Jahre durch besonders häufig praktizierten Sex zu überkompensieren. Vielleicht wäre derjenige dann einfach froh, dass er es endlich mal erleben durfte und dass er die Erfahrung machen kann, dass Sex zwar wichtig und schön ist, aber eben doch nicht der Dreh- und Angelpunkt des Lebens darstellt.
     
    #13
    Maxx, 16 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  14. diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.198
    198
    838
    in einer Beziehung
    natürlich wird niemals jemand jede frau bekommen die er will. das ist marketing bullshit von den PU typen.

    Auch ist das kein patentrezept an das man sich sklavisch halten sollte. aber als richtlinie bei gewissen dingen
    kann das hilfreich sein. wenn du aber zu unflexibel bist kommt das auch nicht gut.
     
    #14
    diskuswerfer85, 16 Mai 2010
  15. tobe
    tobe (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich habe gerade lange mit mir gerungen, aber das muss jetzt raus: Der obige Satz sagt einfach so viel. Und das sollst du, Aily, bitte nicht als persönlichen Affront begreifen. Aber diese Aussage spiegelt ein verbreitetes, unangebrachtes Bild vieler Frauen über Männer wieder. Umgekehrt haben wir auch genügend Leichen im Keller und einige, nunja, tradierte und falsche Vorstellungen von Frauen...
     
    #15
    tobe, 17 Mai 2010
  16. 2010er
    2010er (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    41
    0
    0
    Single
    Was besonders schlimm ist...

    ... sind Situationen, in denen mir mein Zustand vergegenwärtigt wird. Beispielsweise wenn ich die Frauen in der Stadt nicht anspreche und ganz konkret weiß, dass ich mit denen keinen Spaß haben werde. Das löst bei mir dann schlagartig Frustration raus.

    Aber am allerschlimmsten ist es...

    ... wenn es eine konkrete Frau gibt, die prinzipiell Interesse an einem bzw. daran, jemanden für "mehr" kennen zu lernen, hat - und man dann abserviert wird, z.B. durch Ignorieren der Kontaktversuche oder das Auftischen von Ausreden. In solch einer Situation befinde ich mich mal wieder... die letzten beiden Male haben mich über einen Zeitraum von ein paar Wochen immer wieder ein paar Tage nahezu matt gesetzt, und nun steht eine ähnliche Situation wieder an:

    Ich habe sie getroffen, anfangs verlief alles toll, aber irgendwann wurde das Gespräch zäher. Wir haben viel gelacht und sie hat sich auch in keinster weise gegen meine körperlichen Annäherungen gewehrt, aber auch keine Initiative gezeigt. Ich hatte schnell den Eindruck sie zu "verlieren", da es eben nicht mehr "perfekt" lief. Nach dem Date konnte ich nicht einschätzen, ob es gut oder schlecht gelaufen ist (was ja meist ein schlechtes Zeichen ist, aber bei Pessimisten wie mir dauernd auftritt), da sie nur ein kurzes Kennenlernen anstrebte und sich im Vorfeld von allem weiteren bereits distanziert hatte. Nun denke ich ewig darüber nach, ob sie zufrieden mit dem wirklich kurz ausgefallenen Treffen ist, oder eben einen Abend mit Open End aus Desinteresse abgebrochen hatte. In dem Fall wäre die Sache für mich gelaufen, was sehr schwer zu verkraften ist, da die Ausgangssituation eben optimal war und ich somit versagt habe und mir dazu auch noch diese seltene Möglichkeit gestorben wäre. Ich will sie und bin nun zum tatenlosen, zermürbenden Warten gezwungen...
     
    #16
    2010er, 17 Mai 2010
  17. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    du solltest dein leben weniger ernst nehmen, sei etwas unbeschwerter. sauf dich mit deinen freunden ordentlich an und beklag dein leid mit den frauen. das wirkt wunder :smile: wo kann ein mann heutzutage noch so sehr prinzessin sein, wie es ihm von natur aus zusteht, wie unter kumpels? :smile: du darfst das alles nicht so ernst nehmen.
     
    #17
    squarepusher, 17 Mai 2010
  18. tobe
    tobe (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    302
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Sieh es doch einmal anders.Die Zeit, die du mit Warten verbringst, kannst du auch ganz anders nutzen. Zum Beispiel, um irgendeine andere Dame anzusprechen, wenn dir eine begegnet. Verwerflich ist das nicht - auch wenn du ja eigentlich auf die andere schielst: Du bist ja nur daran interessiert neue Menschen kennen zu lernen.

    Zumindest ist das bei mir so. Ich freue mich immer, mit interessanten Menschen ins Gespräch zu kommen. Und das gilt auch für Männer, die ich aber sicher nicht aufreißen möchte :zwinker:

    Gerade aber das Ansprechen und ein bisschen Reden wird in meinen Augen gesellschaftlich maßlos überbewertet. Ich bin am Freitag alleine in den Club losgezogen, weil mir ein paar Leute 2 Stunden vorher abgesagt hatten. Daheim herumsitzen wollte ich nicht. Lustigerweise bin ich mit irgendeinem anderen Studenten ins Gespräch gekommen, der auch alleine da war.

    Als ich das aber andertags Freunden erzählt habe, musste ich mich damit aufziehen lassen, ob ich jetzt Männer angrabe. Ich dachte mit nur: Bitte was? Seid doch nicht so langweilig und macht es lächerlich, wenn man kontaktfreudig ist..

    Naja, ein paar Gedanken dazu :smile:
     
    #18
    tobe, 17 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alle haben Sex
theoneandonly87
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Dezember 2016 um 15:17
25 Antworten
badner91
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 20:13
24 Antworten
Georgina
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
27 November 2016
11 Antworten