Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaft Allein Allein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mug, 17 Januar 2010.

  1. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    1
    Single
    Hallo Planet-Liebe-Member.
    Mein Beitrag hier ist für mich persönlich sehr wichtig und ich hoffe, dass ihr mir vielleicht hilfreich zu Seite stehen könntet.

    Es geht darum, dass ich keine Freunde habe. Gar keine!
    Ich habe das Gefühl, dass ich vereinsame. Niemand möchte sich mit mir abgeben, nicht in der Schule und auch nicht in Vereinen. In der Schule bin ich ein normaler Durchschnittsschüler, aber es will sich niemand mit mir abgeben. Ich werde zwar so hingenommen wie ich bin, aber eine Freundschaft oder eine Bekanntschaft ergibt sich nicht daraus, auch nicht, wenn ich die Initiative ergreife und versuche auf andere zuzugehen.
    Verschiedene Vereine habe ich auch schon besucht, aber dort hat sich über einen längeren Zeitraum auch keine Freundschaft oder eine Bekanntschaft ergeben. Natürlich hat man sich im Verein bzw. beim Sport normal verstanden, aber danach kommt nichts mehr, auch nicht nachdem ich Initiative gezeigt hatte.

    Ich bekomme das Gefühl, dass ich langweilig, uninteressant und einfach nur nicht normal bin.
    Dazu ist vielleicht noch zu sagen, dass es auch an meinem Charakter liegen könnte. Dazu zählt, dass ich ziemlich schnell launisch werden kann, einfach so oder nur weil ich einen schlechten Tag hatte. Das mag wohl ein großes Manko von mir sein. Genauso, dass ich eher der ruhige und zurückhaltende Typ bin und nicht der humorvolle Offene oder der Intelligente. Aber natürlich vertrete ich nicht nur diese eher falschen, negativ gefällt mir nicht wirklich als Umschreibung, Eigenschaften in Sachen Freundschaft, denn ich habe auch Positive. Dazu mag zählen, dass ich hilfsbereit, verantwortungsbewusst, loyal bin und zumeist einen kühlen Kopf bewahre.
    Aber das es an diesen Eigenschaften liegt kann ich mir auch nicht vorstellen, bis auf meine Launigkeit.

    Dazu kommt noch, dass es mich noch weiter belastet, dass sich meine Eltern Vorwürfe machen. Ich hatte mal mitbekommen, dass sie sich Vorwürfe gemacht haben und teilweise auch geweint haben, dass sie es verpasst haben mir beizubringen Freundschaften zu pflegen genrell überhaupt aufzubauen.

    Ich habe mir auch schon überlegt zum Psychologen zu gehen um mich untersuchen zu lassen oder um mich sonstwie behandeln zu lassen, aber ich glaube nicht, dass dies unbedingt nötig ist, außerdem denke ich, dass dies ziemlich übertrieben wär.

    Danke für euren Ratschläge und Tipps.
     
    #1
    Mug, 17 Januar 2010
  2. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Wie machst du das, die Initiative ergreifen? Freundschaften sind eher unter dem Gesichtspunkt Aufwand / Nutzen zu sehen.

    Ich glaube, du hast von Freundschaft und was das ist "diese Freundschaft" eine falsche Vorstellung (da bist du aber nicht allein).

    Was gibt es für Freundschaften?

    1. Auch Goldberg erkennt als erste Phase die Nutzfreundschaften. Sie würden nur geschlossen, solange die Beteiligten aus welchen Motiven auch immer voneinander profitierten.

    2. Die zweite Gruppe stellten die Zweckfreundschaften dar: Man geselle sich auch in der Freizeit aus freien Stücken zueinander, um einen bestimmten Zweck zu verfolgen, so wie z. B. Fußballer, die sich zum Fußballspiel treffen, und im Zuge dessen miteinander Zeit verbrächten.

    3. Die dritte Phase zur Kameradschaft sei dann die Freundschaft. Sie sei unter anderem dadurch gekennzeichnet, dass Menschen aus Gründen zueinander kommen, ohne bestimmte Ziele, Zwecke, Nutzen etc. zu verfolgen. Diesen Menschen sei es in ihrer Beziehung zueinander nicht mehr wichtig, ob sie selbst Gewinner oder Verlierer sind; Überlegenheit spielt keine Rolle mehr.

    Quelle: Freundschaft ? Wikipedia
    Kannst dir ja mal den ganzen Artikel durch lesen.

    Normal ist Relativ. Aber das mit langweilig und uninteressant - das kann stimmen. Das kann man aber ändern.

    Auf der einen Seite beschreibst du was falsch und schlecht an dir ist, auf de anderen versuchst du dich so gut zu verkaufen wie es geht. Selbsteinschätzung und wie man sich selbst sieht sind 2 unterschiedliche Dinge und stimmen selten überein.

    Hör auf zu glaubend das dir andere helfen können, helfen kannst nur du dir selbst.

    Social skills kann man erlernen, genau wie man sein selbstvertrauen und sein auftreten gegenüber anderen verbessern und erlernen kann.

    Freundschaften basieren auf einem geben und nehmen. Mein Rat, ein Mensch mit einem interessanten leben hat viele Freunde.

    Schreib etwas mehr über dich, dann kann dir hier auch besser geholfen werden.
     
    #2
    Wette, 17 Januar 2010
  3. ChocoladAmour
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    Wie sprichst du mit anderen Menschen?

    Nehmen wir an du würdest bald an eine neue Schule kommen. WIE würdest du die neues Mitschüler ansprechen?

    Hattest du mal eine FreundIN?
     
    #3
    ChocoladAmour, 17 Januar 2010
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Andere Frage:

    Gehst Du regelmässig unter die Leute, oder bist Du eher der Stubenhocker? Aus Erfahrung weiss ich, dass Freundschaften sich überall auf der Welt ergeben, sofern man weiss, wie man Gelegenheiten riichtig nutzt. Desweitere spielt es eine grosse Rolle, wie empfänglich man für andere ist, bzw. wie man sich präsentiert.

    Erzähl mal etwas davon, wie sich Bekanntschaften bei Dir ergeben.

    Ich war auch mal ein Mensch mit Null Sozialvermögen. Wenige Jahre später hatte ich mich zu einem ganz sozialen Menschen gemausert.
    Will sagen: Auch ich musste es lernen. Es ist niemandem in die Wiege gelegt worden.
    Aber: Das Sozialverhalten ist die Basis der Menschheit und funktionierenden Gemeinschaften und Zusammenleben. Und dazu gehören auch Freunde.
     
    #4
    User 48403, 18 Januar 2010
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.683
    598
    7.627
    in einer Beziehung
    die frage mal andersrum gestellt: gab es denn unter diesen personen in der schule, in den vereinen usw welche, mit denen du selber gerne eine freundschaft gehabt hättest? nicht, damit du eine freundschaft hättest, sondern weil du die person selber meintest?

    wenn ich jetzt mal von mir ausgehe: ich komme mittlerweile mit den meisten leuten gut aus, aber die meisten interessieren mich nicht genug für ne echte freundschaft. und das merken die wahrscheinlich auch selber. in meinem realen leben habe ich bisher keine einzige person kennengelernt, mit der ich eine echte freundschaft pflegen könnte/wollte. online mittlerweile schon so 5 stück... in 23 jahren. weil da die auswahl eben erheblich grösser ist.

    damit bin ich wohl auch nicht "normal", aber ich hab eben hohe ansprüche, und fühle mich so wohler als wenn ich mit dutzenden leuten freundschaften pflegen würde, ohne es wirklich zu wollen.

    worauf ich hinaus will: nicht jeder mensch passt zu denen in seiner umgebung. und das sehe ich keineswegs als schlimm an.
     
    #5
    Nevery, 18 Januar 2010
  6. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Erstmal genrell zur Freundschaft. Ich will weder eine Zweckfreundschaft noch eine sonstige einseitige Freundschaft, sondern eine Freundschaft, die darauf basiert, dass man sich unverbindlich trifft, etwas zusammen unternimmt oder einafach nur offen reden kann, wenn man Probleme hat.

    Dann zu den Vereinen: Ich war in 2 Fußballvereinen und die Initiative ergreife ich dadurch, dass ich versuche erstmal über den Sport zu kommen, was halt relativ oft klappt. Das ist so ein 50:50. Naja wenn es aber mal geklappt hat und ich dann mal anch einem privatem Treffen gefragt hatte, kam die Antwort, dass sie keine Zeit hätten oder das sie nicht wollten.

    Außerdem denke ich auch, dass ich mich selber gut einschätzen kann, denn dass ich verantwortungsbewusst bin kann ich bestätigen, weil ich in einem meiner ehemaligen Fußballvereine auch mal die ganz Kleinen mittrainiert hatte und sowieso versuche zu helfen wo ich, denn so wurde ich erzogen.

    Also ich bin eher zum Stubenhocker mutiert, weil früher einfach auch nichts lief und ich dann auch alleine war. Deswegen habe ich mich anch hause zurückgezogen. Viel auf die Straße gehen kann ich heute auch nicht mehr, weil ich in einem kleinem Dorf mit ca. 600 Einwohnern wohne. Genauso hatte ich auch noch keine Freundin, das ist mir momentan auch erstmal unwichtig, dass kann ich angehen wenn ich die anderen sozialen Probleme von mir gelöst habe.

    Aber jetzt zu etwas anderem: Wie amche ich mich interessanter und wie wirke ich nicht mehr langweilig, sodass ich aber auch noch authentisch wirke? Was kann ich dafür unternehmen?
     
    #6
    Mug, 18 Januar 2010
  7. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Was du dort geschaffen hast, war eine Beziehung auf einer Sachebene. D.h. es geht nur um eine Sache / Ding in diesem Fall Sport.

    In einer Gesprächsführung, wie ich sie führe, ist es hilfreich von der Sachebene auf die Gefühlsebene zu wechseln um sein Ziel zu erreichen. Dazu muss man aber Themen beisteuern können die den anderen interessieren - dazu später mehr.

    Dein Selbstbild und das Bild der anderen über dich ist nicht zwingend das gleiche. Löse dich mal von dem Gedanken, dass "verantwortungsbewusst und helfen wo man kann" so wargenommen wird wie du es dir wünscht, u.u. wird dies ganz anders aufgenommen.

    Stubenhocker sind per se weniger interessant als Menschen mit einem ausgeglichenen Privatleben. Was kann ein Stubenhocker einem anderen Menschen bieten? Du bist zurückgezogen - das ist eine schöne Umschreibung für allein. Was sind die nächst größeren Städte in deiner Umgebung (50 km Radius)?

    Das geht Hand in Hand mit deinen anderen Problemen.

    Zuerst, dein authentisch zur Zeit ist scheiße! Du bist erst 18, da ist noch viel Luft nach oben um sich weiter zu entwickeln.

    Sich interessant zu machen ist nicht schwer, aber mit einem festen Willen dazu verbunden. Ich versuch dir mal eine Möglichkeit dazu aufzuzeigen.

    Ich vermute du hast keine Probleme mit Menschen zu sprechen wenn es um eine Sache geht die fest vordefiniert ist (z. B. Fußball), sollte es um eine Persönliche ebene oder das Flirten mit Frauen gehen wirst du gehemmt und weisst nicht was du sagen sollst.

    Ich kann dir nur diese Ratschläge geben.

    Besorge dir das Buch: Der Aufreisser, von Neil Strauss
    Am Anfang werden dir Aufgaben gestellt, welche dich unweigerlich mit anderen Menschen in Kontaktbringen und deine Kontaktängste abbauen.

    Hier findest du (hoffe ich) Menschen die das gleich Programm durchziehen und dann ähnliche Interessen haben wie du, leider etwas abhängig von der Region in der du dich befindest.
    Pick Up Forum - The Pickup Artist Community -> Lairs, Treffen und Events
     
    #7
    Wette, 18 Januar 2010
  8. ChocoladAmour
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    Single
    Du willst einfach zu viel, ich kenne dich zwar nicht aber ich denke du könntest aus diesem Druck extrem unsicher, aufdringlich und auch schüchtern rüberkommen. Du selbst kannst leider nichts dazu sagen, man müsste dich in live sehen oder du müsstest ein Video von dir hochladen dann könnte man dir WIRKLICH qualifiziert helfen. Alle anderen Einschätzungen sind nur blindes Stochern im Nebel.

    Das passt so auch, aber wenn du nur über den Sport redest, bleibt es auch beim Sport.
    Schaue dich in der Umgebung um, nehmen wir die Personen die beliebt sind. Reden sie in der Schule die ganze Zeit über Noten, Lehrer usw.?
    NEIN, sie erzählen was sie tolles in ihrer FREIZEIT erlebt haben, was sie gestern cooles im Kino mit einer Freundin angeschaut und sowas.

    Dir fehlen die Erlebnisse etwas spannendes erzählen zu können. Du MUSST mehr Menschen kennen lernen, ich würde dir sogar raten versuche es einmal mit Frauen. Dann erlebst du viel und wirst automatisch interessanter. Das was mein Vorposter "Wette" vorgeschlagen hat mit dem "Bootcamp" und den Link von ihm solltest du WIRKLICH beherzigen. Falls du es tust und dranbleibst, wirst du in 1-2 Jahren über deine heutigen Probleme lachen.

    Mir ging es vor einigen Jahres genauso wie dir. Dein Thread hätte VON MIR sein können!
    Heutzutage lache ich über mich selbst, weil ich habe genauso wie du nur über Fußball im Fußballverein geredet, wollte dort genauso Leute kennen lernen.
    Heutzutage kenne ich mehr Frauen als ich am Wochenende Zeit für Dates hätte und kann locker massig Leute anrufen und könnte locker irgendwo weggehen. Schau dir dazu einfach den Link an von Wette.

    Zuerst einmal:
    Scheiß auf deine Erziehung. DU BIST FÜR DEINE TATEN VERANTWORTLICH, NICHT DEINE ELTERN.
    Oder willst du dich in 10 Jahren noch immer hinter dieser Ausrede verstecken?

    Anbei: Verantwortungsbewusstsein hat nichts mit Freundschaft oder sonstigem zu tun. Solche Werte vermitteln die Eltern, aber so hart es klingt aber Werte wie das eigene Ego oder Selbstbewusstsein sind um einiges wichtiger als lieb, nett und verantwortungsvoll zu sein.

    Ich wohne in einem Dorf mit 400 Einwohner, bzw habe dort gewohnt, und bin an jedem Wochenende mit dem Auto ca 80 Km gefahren. Erzähl mir bitte nicht, dass es bei dir keine nähere größere Stadt gäbe.

    Siehe die Antworten oben, aber sagt dir der Begriff "Arschloch" etwas? Was denkst du wenn du diesen Begriff hörst?
     
    #8
    ChocoladAmour, 18 Januar 2010
  9. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Schön, dass du mir Vorschläge machst, dass ich mich mit anderen unterhalten soll, was ich am vorigen Tag oder am Wochenende gemacht habe, aber wie soll ich das denn machen? Schön alleine was unternehmen und das dann erzählen? Oder wie genau?
     
    #9
    Mug, 18 Januar 2010
  10. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Wichtige Frage: Hast Du Hobbys? Was tust Du denn so in Deiner Freizeit? Man muss schon was von seinem Privatleben zu erzàhlen wissen, um Gleichgesinnte zu finden. Meine Freundschaften hatten sich oft aus gemeinsamen Hobbys ergeben.
     
    #10
    User 48403, 19 Januar 2010
  11. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Ich habe Fußball gespielt, aber daran habe ich die Lust verloren. Ich sollte mir vielleicht ein neues Hobby suchen, aber welches am besten? Was würdet ihr denn vorschlagen, ich will dann da nocheinmal einen Anlauf starten Verbindugnen zu knüpfen
     
    #11
    Mug, 19 Januar 2010
  12. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Momentan interesiiert mich nichts, weil ich so down deshalb bin. Irgendwo würde ich mich gerne wieder aufraffen etwas zu machen, aber dann verliere ich die lust plötzlich darauf und habe auch Angst wieder zu scheitern.

    Da stellt sich mir die frage: Was soll ich machen? Fußball will ich nicht mehr spielen, habe mein interesse daran verloren. Aber was soll ich dann machen?
     
    #12
    Mug, 21 Januar 2010
  13. Wette
    Wette (32)
    Öfters im Forum
    630
    53
    53
    offene Beziehung
    Was willst du hören, ein Algemeinrezept gibt es nicht. DU musst dich aus dem Haus bewegen! Mach was dir einige User hier vorgeschlagen haben oder schau dir die Bücher an und dann geh raus - aber DU musst dich bewegen und zwar weg vom Rechner raus in die Freie Wildbahn.
     
    #13
    Wette, 21 Januar 2010
  14. Joppi
    Gast
    0
    Ich finde es sehr schade, dass du mit dem Fußball aufgehört hast. Wie lange spielst du schon nicht mehr? Vielleicht war es auch einfach nur der falsche Verein?

    Was machst du denn nun eigentlich den ganzen Tag? Oder an einem Samstag Abend? Sag jetzt nicht PC spielen :anbeten:

    Machst du gerade Abi und wirst voraussichtlich dein Kuhnest verlassen?

    Das hört sich jetzt vielleicht etwas übertrieben an, aber da du so viel Energie darauf verwendest bin ich fest davon überzeugt, dass du es schaffen wirst :zwinker:
     
    #14
    Joppi, 22 Januar 2010
  15. cyrcus
    Sorgt für Gesprächsstoff
    26
    28
    2
    nicht angegeben
    ich kenne so eine situation auch. und ich hab mich zb nicht verkrochen. ich hab an einem mannschaftssport mitgemacht (über 2 jahre), eine einzelsportart mit 4 in einer gruppe (mit ca jährlich wechselnden leuten), mach in einer fachschaft der uni mit usw usf. und weißt du wie viele freundschaften sich da ergeben haben - 0. und ich behaupte mal, ich bin atteaktiv und wirke nicht wie ein "freak", also damit mein ich solche leute, die man vor augen hat, wenn man sowas hört.
    ich persönlich habe die erfahrung gemacht, freunde von freunden sind willkommen, der rest bleibt außen vor. ich hab das vor 1 1/2 jahren durch meine (ex)freund so erfahren. durch ihn hab ich seine freunde kennengelernt, einer davon ist jetzt mein bester freund. durch ihn wieder seine freunde. und so sind plötzlich alle ganz aufgeschlossen dir gegenüber. aber so in vereinen hab ich die erfahrung gemacht, du bist zwar nach einigen wochen integriert, wenn es ums spiel und training geht, aber danach geht wieder jeder seinen eigenen weg und man ist nicht willkommen mitzumachen, zumindest nicht solange die einen festen freundeskreis haben.
    du hast es jetzt auch schon über mannschaften versucht, vll versuchst du es doch mal über frauen. dass du kein interesse oder nur sekundäres interesse an frauen hast kann ich mir ja eher nicht vorstellen :zwinker: und wenn du zu schüchtern bist, versuch es doch mit online plattformen.
     
    #15
    cyrcus, 22 Januar 2010
  16. Mug
    Mug (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    39
    33
    1
    Single
    Samstagabends ist bei mir doch recht sehr unterschiedlich. Natürlich sitze ich auch mal am Pc und spiele irgendein Spiel, aber ansonsten tue ich auch lesen oder höre einfach nur Musik.

    Warum ich das Interesse am Fußball spielen verloren habe? Es ist einfach so, es hat sich verflogen.
     
    #16
    Mug, 22 Januar 2010
  17. Claus1981
    Claus1981 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Verliebt
    ich habe meine Freunde im Fitnessstudio kennengelernt, früher war ich jahrelang JEDES WE zu Hause,
    jetzt bin ich seit fast 2 Jahren JEDES WE abends mit Freunden unterwegs. Mittlerweile spiele ich auch wieder Fußball, darüber hab ich auch wieder viele neue Leute kennengelernt. Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, das ich mal Freunde haben werde. Jetzt fehlt mir nur noch eine Freundin.
     
    #17
    Claus1981, 22 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Allein Allein
limbua
Kummerkasten Forum
1 Dezember 2016 um 22:31
22 Antworten
Pitry
Kummerkasten Forum
27 September 2016
6 Antworten
vanillagrace
Kummerkasten Forum
29 Juli 2016
16 Antworten
Test