Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Allein und enttäuscht - von der Liebe...

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von KGB44, 17 Juni 2006.

  1. KGB44
    KGB44 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    Wir können nicht ohne sie, wir können nicht mit ihr. Ich spreche von der Liebe. Diesem unbekannten Phänomen welches Besitz ergreift in momenten, die meist niemals passen. Ungelegen würden andere sagen. Doch Liebe ist viel mehr. Liebe ist der zusammenschluss aus einem unbestimmten Elixir aus Verlangen & Zuneigung. Zuneigung die nur an einen Menschen geht: DICH.

    "ICH LIEBE DICH"

    Dieser Satz, so oft gesagt und nie ernst genommen. Meine Worte prallen ab. Sie schweben durch die Luft, versinken in deinem Ohr, bahnen sich ihren Weg und dringen in deinen Kopf. Sie gelangen an eine unüberwindbare Wand, eine Wand aus Metall, aus kaltem hartem, dicken Metall. Die Worte fallen nieder. Liegen im Staub ohne glanz. Du hörst mich einfach nicht. Du WILLST micht nicht hören. Warum?

    Ich verfolge dich. Mit meinen Blicken. Immerzu suche ich den Kontakt zu dir, doch du siehst mich nicht. Ich gehe unter inmitten dieser Täglichen suche nach der Liebe zu dir. Mein Herz wird schwerer. Jeder Monat, jede Woche, jeder Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde bedeutet deine abweisende Art das Ende für mich. Das Ende für mich als liebendes Wesen. Ich verzehre mich nach dir. Jede Sekunde bedeutet mir viel, denn jede Sekunde denke ich an dich. Wie lange kann ich noch durchalten? Dieses schwere Gewicht was auf mir lastet. Es lastet auf mir. Hörst du mich nicht?

    Was ist jetzt? Wo steh ich hier? Kein Raum, keine Zeit. Ich fühle nichts. Mein Herz schlägt schnell, schneller, immer schneller. Es tut weh. So unendlich weh. Immer schneller schlägt es. Die Liebe zu dir wie eine Droge. Es droht zu zerspringen. Ich kann nicht mehr. Es ist zuviel. Mein Herz wird ruhiger. Ruhiger und langsamer. Der Herzschlag wird langsamer. Zu langsam. Die abstände werden größer. Nur noch leise pocht es. Das Feuer geht aus. Das Herz steht still. Der letzte Gedanke brennt sich fest. DU bist der letzte Gedanke. Tod.

    ...:flennen: :cry:
     
    #1
    KGB44, 17 Juni 2006
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Schön geschrieben, aber am Ende doch ein klein Bischen übertrieben.
    Dass die Liebe in einem und für einen glüht, und dann irgendwann doch verlöscht,
    wenn sie nicht erwidert wird, oder nicht so wie erwartet...
    das macht es aus, so ist eben das Leben.

    Aber deswegen gleich sterben? Lohnt sich nicht! Wofür auch? Für wen ? Dadurch würdest Du nur diejenigen unglücklich machen, die Du liebst. Und das möchtest Du doch nicht, oder?

    Wenn Liebe nicht mehr ist, soll Leere und Ruhe sein, aber kein Hass und keine Trauer mehr.

    :engel:
     
    #2
    User 35148, 17 Juni 2006
  3. doschmi
    doschmi (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    Single
    also ich muss hier jetzt einfach mal sagen:

    des ist so wahnsinnig geil geschrieben des muss einen mitreissen.

    vor allem weil ich gerade in einre ähnlichen situation stecke.

    wünsche dir (und mir) trotzdem noch viel glück

    gruß doschmi
     
    #3
    doschmi, 8 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Allein enttäuscht Liebe
Der Letzte Chronist
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
2 März 2014
1 Antworten
MrEvil
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
17 Februar 2007
4 Antworten
Schlumpfine89
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
11 Januar 2006
2 Antworten
Test