Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

.. allein vs einsam ..

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von büschel, 26 Februar 2006.

  1. büschel
    Gast
    0
    ..der eine fühlt sich einsam obwohl er von bekannten umgeben ist; der andere ist allein; fühlt sich aber voll in ordnung..

    ..meine erfahrung ist tatsächlich: allein sein stört mich nicht so sehr.. einsam bin ich höchstens wenn ich an meiner eigenen persönlichkeit etwas vorbei lebe..

    ..sprich mir macht allein sein dann nichts aus, wenn ich mit mir selbst klarkomme..

    wie ist das bei euch?
    (ist auch verbunden mit dem home thread von mr den sie alle ignorirt haben :cry: :zwinker: )

    (sprich: mir selbst untreu sein ist schlimmer als fremde ignoranz..)

    also raus damit:
    wann fühlt ihr euch einsam? wann nicht?
    ist solo sein tatsächlich mit einsamkeit verbunden?
    (bei mir nicht)
     
    #1
    büschel, 26 Februar 2006
  2. Hmmm. Eine interessante Frage.

    "Alleine sein" bedeutet für mich, daß ich es dann so brauche, um meine Ruhe zu haben und nachzudenken, eigene Entscheidungen zu treffen. Was ich also immer mache.

    "Einsam" bedeutet für mich, daß mir etwas sehr fehlt. Man sehnt sich nach jemanden, der einfach da ist. Unfreiwilliges Alleine sein.

    Bei mir ja. Im Herzen fehlt etwas.
     
    #2
    Blühende_Rose, 26 Februar 2006
  3. deranged
    deranged (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    nicht angegeben
    wenn ich ungewollt single wäre, würde ich mich schon einsam fühlen, aber nicht, wenn ich mit dem singledasein zufrieden wär.
    ansonsten fühl ich mich einsam, wenn mir langweilig ist und ich gern was unternehmen würde mit anderen leuten.
     
    #3
    deranged, 26 Februar 2006
  4. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Alleine bin ich, wenn niemand um mich rum ist. So wie jetzt. Das ist eine gefühlsunabhängige Tatsache.

    Einsam wäre ich, wenn mich das stört, wenn ich mich verlassen fühle und jemanden da haben will. Das ist ein Fakt, der bei mir nur alle Jubeljahre mal vorkommt.
     
    #4
    MooonLight, 26 Februar 2006
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    wann fühlt ihr euch einsam?
    sehr selten, eigentlich nur wenn mich das heim-/fernweh in die usa packt
    und ich weiß, dass keiner in meiner familie ud keiner meiner freunde hier in dtl. das nachvollziehen kann
    dann fühle ich mich alleine gelassen

    ist solo sein tatsächlich mit einsamkeit verbunden?
    solo sein bedeutet mehr zeit für freundinnen und freunde
    ich bin alles andere, nur nicht einsam
    manchmal glaube ich sogar, dass menschen in einer Beziehung einsamer sind
    wenn sie streit mit ihrem partner haben, aber ihre freunde vernachlässigt haben
    dann ist da plötzlich keiner so schnell da
    das nenne ich einsam
     
    #5
    xoxo, 26 Februar 2006
  6. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Wann fühlt Ihr Euch einsam ?
    Wenn ich alleine bin und mich nach jemanden sehne, der einfach da ist, zum küssen, im Arm zu haben, und für mehr. Manchmal fehlt mir auch einfach mein Großvater, oder andere Personen die verstorben sind, oder meine Freunde / Verwandte, je nach Stimmung.
    Ich fühle mich auch einsam wenn ich Gesellschaft bin, - da kann eine einzelne Person bereits zuviel sind, aber meistens sind es Menschenmassen, die mich zu diesem Gefühl bringen - wenn ich mich einfach deplaziert, unverstanden, nicht akzeptiert oder übergangen fühle.



    Ist Solo sein tatsächlich mit Einsamkeit verbunden ?
    Nicht zwingend. Wenn ich meine Zeit aktiv fülle mit etwas, das mich glücklich macht, fehlt mir niemand. Ich könnte z. B. stundenlang lesen, oder Violine spielen und einmal bin ich auch fünf Tage im schottischen Hochland wandern gegangen, mit eigenem Zelt im Gepäck - das war total schön. Jede Gesellschaft hätte dabei gestört, selbst wenn eine gurrende Pamela Anderson dabei gewesen wäre. :grin:
    Allein aber glücklich sein bedeutet für mich, das mir nichts fehlt, - ich bestimme wo es lang geht und das ist alles was ich möchte. Ich weiss inzwischen, dass das auf Dauer mich nicht glücklich macht. Gelegentlich sollte schon jemand da sein, der mir auf die Nerven geht, oder der mich auffängt, je nachdem.
     
    #6
    Grinsekater1968, 26 Februar 2006
  7. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.334
    248
    626
    vergeben und glücklich
    alleine is für mich,wenn niemand anderes anwesend ist,aber auch in einer menge von 20 leuten kann man sehr gut einsam sein!

    einsam fühle ich mich,wenn ich wirklich niemanden habe auf den ich mich verlassen kann und von dem ich mich verstandenfühle!
     
    #7
    Sonata Arctica, 26 Februar 2006
  8. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    wann fühlt ihr euch einsam? wann nicht?
    ist solo sein tatsächlich mit einsamkeit verbunden?

    naja, es gibt tage, da will ich einfach nur alleine sein. was weiß ich, da will ich meine ruhe, nur für mich sein. das kommt aber sehr selten vor. im prinzip brauche ich immer jemanden und wenn ich eher als mein verlobter zuhause bin, dann warte ich auch schon irgendwie auf ihn.

    als ich früher noch solo war, war das unterschiedlich, da hat ich mal ne phase, da hab ich das sehr genossen. ich konnte machen was ich wollte, flirten mit wem ich wollte etc. dann kam die zeit, wo ich das nicht mehr wollte und brauchte. da wollte ich dann was festes, eine Beziehung, zum glück hab ich die dann auch gefunden. :grin:
     
    #8
    eine_elfe, 26 Februar 2006
  9. ankchen
    Gast
    0
    ....
     
    #9
    ankchen, 26 Februar 2006
  10. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    wann fühlt ihr euch einsam? wann nicht?
    Einsam, wenn ich unfreiwillig alleine bin. Wenn ich jemanden an
    meiner Seite bräuchte zum kuscheln usw.
    Alleine fühle ich mich, wenn ich niemanden um mich herum
    gebrauchen kann. Z.B. wenn gerade beim Arbeiten bin,
    dann nehme ich oft meinen Laptop und gehe in einen Raum
    indem ich alleine bin, damit ich in Ruhe arbeiten kann.

    ist solo sein tatsächlich mit einsamkeit verbunden?
    Wenn jemand freiwillig solo ist, dann ist er eher nicht einsam.
    Aber bei wenn man unfreiwllig solo ist, dann ist man meistens
    einsam.
     
    #10
    User 9402, 26 Februar 2006
  11. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich liebe es, alleine zu sein, wenn ich mit mir selbst gut klarkomme (was eigentlich so gut wie immer der Fall ist :grin:). Dann geh ich in mein Zimmer und will niemanden sehen und alleine glücklich sein, spiel auf meinem Klavier, oder lese, oder leg mich aufs Bett, mach die Augen zu und höre schöne Musik, oder ich schreibe etwas oder zeichne, oder ich leg mich einfach hin und denke nach und versinke immer mehr in mir selbst... :smile: Das ist für mich alleine sein. Oder alleine spazieren gehen und mir die Welt ansehen, entweder die Leute beobachten und das lustig finden oder die Natur ansehen und das wunderschön finden. Sowas ist mir allerdings viel lieber in den wärmeren Jahreszeiten, im Winter fehlt mir das sehr, aber ich hasse nun mal die Kälte und würde mich da nicht freiwillig hineinbegeben.

    Einsam bin ich, wenn mir jemand fehlt, insbesondere mein Freund, wenn wir zum Beispiel eine etwas schlechtere Phase haben und er sich aber nicht meldet oder nicht erreichbar ist. Dann können tausend Menschen herum sein und ich fühl mich alleingelassen und einsam.
    Ich hasse es, einsam zu sein, vor allem, weil ich zwar weiß, was ich dagegen tun könnte, es aber nicht tue, weils dumm wäre (zum Beispiel einen guten Bekannten anrufen, weil ich mich in meiner Einsamkeit häufig nach männlicher Gesellschaft sehne, mich mit ihm treffen, oder mit einem anderen, eigentlich egal, Hauptsache netter Mann...)

    Wenn ich bis jetzt solo war, fühlte ich mich nie einsam, da gibts keinen Freund, von dem ich gern hätte, dass er da ist oder sich meldet, also bin ich höchstens alleine und damit, einen guten Bekannten anzurufen, ihn zu treffen, oder einen anderen etc hab ich dann auch kein Problem. Ein abstraktes Bild von einem Freund, der mir dann fehlen würde, ist für mich zuwenig real, als mich deswegen einsam zu fühlen. War zumindest bis jetzt immer so.
     
    #11
    User 15848, 27 Februar 2006
  12. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich habe mich letzte Woche einsam gefühlt. Obwohl ich E-Mailkontakt zu Freunden hatte, Freunde getroffen habe und eigentlich ständig mit meinem Freund zusammen war. Woran das lag, weiß ich nicht. Ich hatte nur das Gefühl, die E-Mails mit meinen Freunden haben nicht die Stelle in mir erreicht, die sie erreichen sollten. Obwohl total nette Sachen drin standen.
     
    #12
    Dreamerin, 27 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - allein einsam
Swissbabe3000
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 April 2016
7 Antworten
ProxySurfer
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 März 2016
18 Antworten
Benutzer2
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Februar 2016
39 Antworten