Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alleine wohnen (mit 18 Jahren)

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von DieKatze, 12 März 2005.

  1. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass ich dieses Jahr zuhause auziehen werde. Der Grund dafür ist vor allem, dass ich mich mit meinen Eltern nicht verstehe. Beim Jugendamt wurde das Thema auch schon aufgegriffen und nun habe ich nächste Woche einen Termin für den Jungendhilfeplan mit einer anderen Frau vom Jugendamt. Mir wurde bis jetzt gesagt, dass mir als "Einzelperson" eine Wohnung bis zu 45 m² und bis zu einem Preis von 250€ Warmmiete (plus Strom) zustehen würde. Außerdem würde ich Geld für Lebensmittel, Schulbedarf, Kleidungm Hobbies usw. in Höhe von 300€ erhalten. Meint ihr, dass ich damit auskommen würde? Außerdem würde ich mich noch über Spartipps freuen, vor allem im Haushalt. Naja, ich kann mir auch nicht so wirklich vorstellen, wie groß ne Wohnung mit 45m² Fläche denn nun ist. Vielleicht könntet ihr mir das ja auch so ein bisschen beschreiben... Würde mich darüber freuen.
    Viele Grüße
     
    #1
    DieKatze, 12 März 2005
  2. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Du!

    Ne Wohnung mit 45m² ist fast doppelt so groß wie meine!! (Einzimmerwohnung - 27m²) und ich bezahle warm 310€!

    Ich wohne auch seit ich 18 bin nicht mehr bei meinen Eltern, sondern 400 km entfernt. Aber ich bin zwecks Studium weggezogen und nicht aus Deinem Grund.
    Ich habe im Monat ca. 400€ Fixkosten (Miete, Telefon, Handy, Internet usw.). Und zum Leben geb ich auch noch ca. 300€ aus. Und ich bin ziemlich sparsam, sowas wie Klamotten shoppen etc mach ich vll einmal im halben Jahr :rolleyes2
    Ich komme mit 700€ im Monat gut zurecht, nur hat man nie was übrig... Und das is nicht gut, wenn mal was zu ersetzen ist oder man zum Tierarzt muss etc...geht dann nämlich nich :rolleyes2
    Momentan hab ich aber etwas mehr Geld, weil ich nen Nebenjob habe :gluecklic



    Viel Glück,
    Lisa
     
    #2
    Lisa, 12 März 2005
  3. DerKater
    Gast
    0
    Du weißt, dass ich Dich, egal was kommen mag, unterstütze. Ich persönlich habe nur vor folgenden Dingen Angst:

    - Du fühlst Dich einsam und allein gelassen - Depressionen.
    - Das Geld reicht nicht zum Lebensunterhalt aus.
    - Du findest nur eine recht bescheidene Wohnung, die dir nicht gefällt.
    - Der damit verbundene Stress - Wohnungssuche, Formalitäten etc.
    - Lohnt es sich, für ein paar Monate auszuziehen, zumal du ja in einem Jahr eh ausziehen möchtest - dann aber wahrscheinlich woanders hin?
    - Wie kommst du dann mit der Schule zurecht?
    - Geht es dir dann da unter allen Umständen wirklich besser als zuhause?

    Einige Dinge mögen in einer einzelnen Wohnung vielleicht besser sein, allerdings glaube ich schon, dass neue belastende Umstände hinzukommen - und ob es dir mit diesen Umständen dann besser geht?
    Bitte versteh mich nicht so, dass ich deine Pläne durchkreuzen möchte - ich habe lediglich vor den genannten Gesichtspunkten Angst und möchte nicht, dass du stets unter irgendwelchen Dingen leiden musst. Darum geht es mir!
     
    #3
    DerKater, 12 März 2005
  4. Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    9
    nicht angegeben
    45 m2

    Hallo,

    ja 45 m2 sind echt ausreichend.

    Ich habe mit 30 angefangen und das ging auch. Schließlich soll es Dir jas "nur" einen Start ermöglichen.

    Dann mußt Du [leider] selbst in die Füße kommen :zwinker:
     
    #4
    Dr-Love, 12 März 2005
  5. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Wohnt du in einer größeren Stadt? Mit der Warmmiete liegst du ja schon über den Kosten, die für mich übernommen werden würden... Kannst mir vielleicht ungefähr sagen, wie sich die Kosten aufteilen? Also wie viel du für Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung, Hobbies usw. jeweils ausgibst?
    Vielen Dank!
     
    #5
    DieKatze, 12 März 2005
  6. StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.273
    0
    0
    nicht angegeben
    Also ich finde 45 qm für eine Person auch völlig ausreichend! Ich habe 37 qm, die sich auf Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche und Bad verteilen und ich zahle dafür komplett warm 327 € (Stellplatz schon mitinbegriffen). Ma ja und dazu kommen noch andere Fixkosten! 9 € für Haushaltsversicherung, 25 € Internet, 50 € Lebensversicherung! Und dazu kommen noch Lebensmittel ich schätze so um die 100 € und mehr, Benzinkosten (?), Telefon- Handyrechnung 80 €, Sonstiges wie Duschgel, Shampoo, Waschmittel, Toilettenpapier um die 20 €, na ja und ich weiß nicht was du noch für Klamotten, Schuhe etc. ausgibst?! Bei mir ist die Summe zu vernachlässigen! Ich gönn mir dann eher mal ne DVD oder so! Also für sozusagen Bonbons gebe ich dann vielleicht nochmal 30 € aus! Bei mir kommen natürlich noch Materialkosten fürs Studium dazu!
     
    #6
    StolzesHerz, 12 März 2005
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich bin auch mit 18 ausgezogen. Ich halte es in Deiner Situation für richtig, auch auszuziehen, also lass Dich nicht entmutigen! :smile:

    Das Schwierigste wird wohl sein, eine Wohnung zu finden. Bekommst Du dann Sozialhilfe? Das wäre eigentlich ganz gut, denn solche Leute werden recht gerne als Mieter genommen (meiner Erfahrung nach), weil sie wenigstens regelmäßig zahlen. :zwinker:

    Mit 300 Euro zum Leben wirst wohl ganz gut auskommen. Reicht natürlich nicht für große Sprünge, aber Lebensmittel kaufen usw dürfte nicht zum Problem werden. Ich lebe mit Sohn (!) von weniger. Du musst beim Einkaufen eben darauf achten, dass Du billig einkaufst. Lidl oder Aldi oder so. Die Sachen dort (vor allem Lebensmittel) sind qulitativ meist eh nicht schlechter als teure Marken! :zwinker: Eine wichtige Regel ist auch: Keine Fertigmahlzeiten, wenn das Geld knapp wird, denn die sind vergleichsweise viel teurer. Nudeln oder Kartoffeln mit irgendwas dazu sind viel billiger (Makkaroniauflauf oder Kartoffelauflauf zum Beispiel, da ist ja dann auch kein teures Fleisch drin). Wenn Du nicht kochen kannst, lern es jetzt... *g* :zwinker: Es spart viel Geld... *g*

    Noch ein Spartipp: Wenn Du untertags Vesper brauchst, kauf es nicht irgendwo beim Bäcker. Es sind zwar immer nur 2 Euro oder so, aber das läppert sich ganz schön schnell! Es ist günstiger (und oft auch gesünder!), wenn Du Dir was mitnimmst.

    Und was einsame Abende oder ähnliches angeht: Such Dir vorher (BEVOR Du ausziehst!) ein Hobby. Internet wird auf Dauer zum Beispiel ziemlich teuer. Ob Du Dir einen Fernseher leisten kannst, wirst ja noch nicht wissen. Also überleg Dir, ob Du gerne liest, oder mal was bastelst, oder was Du eben abends sonst machen kannst. :smile:
     
    #7
    SottoVoce, 12 März 2005
  8. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    hey kätzchen,lass und zusammenziehen °°
     
    #8
    Sonata Arctica, 12 März 2005
  9. s-t-o-n-e
    s-t-o-n-e (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    101
    0
    Single
    wieso sollte sie sich einsam fühlen und depressionen bekommen? also ich hab das nach 1 1/2 jahren noch net gemerkt
    300€ reichen net fürs leben aus??... na ich weis ja net, ich hab im monat bedeutend weniger... und es klappt
    meine wohnung ist 32m² groß und sie gefällt mir sehr gut und man sollte bedenken, je kleiner die wohnung umso weniger muss man putzen bzw. sauberhalten..

    natürlich musst aufn gewissen luxus verzichten (aber wer hat den schon!?)

    einkaufen nur das was du brauchst und möglichst keine "markenartikel"
    und selber kochen ist definitiv das günstigste was du machen kannst :tongue: und man kann viele gerichte zu bereiten ohne großartig kochen zu können (spaghetti+ soße, fischstäbchen m. kartoffelpüree oder mal ein schnitzel etc.)

    aber wenn du ausziehen willst, dann tus, so schlimm wie es viele sagen ist es nun net, darfst halt nur für nix zu schade sein (klo putzen etc.)

    aber um die kohle würd ich mir die wenigsten sorgen machen :zwinker:
     
    #9
    s-t-o-n-e, 12 März 2005
  10. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Danke erstmal für die vielen Ratschläge und Tipps!
    Naja, "meine" Wohnung darf ja nur bis 250€ warm kosten...
    Für Klamotten gebe ich eigentlich nicht viel aus, gehe vielleicht 1-2x im Jahr wirklich einkaufen und gebe dann ca. 100€ aus oder weniger...also 100€ eigentlich nur, wenn ich ne neue Winterjacke oder so kaufe. Irgendwelche Extra-Sachen kaufe ich mir auch nicht oft. Bei mir kommen zwar keine Kosten für ein Studium dazu, dafür aber für die Schule...:zwinker: vor allem die Anschaffung von Büchern kann im Laufe der Zeit ganz schön teuer werden. Dieses Schuljahr habe ich bestimmt schon um die 30€ für Bücher ausgegeben plus noch 20€ oder so für ein spezielles Schulbuch...
    So genau weiß ich das noch gar nicht. Mir wurde gesagt, dass mir das Geld zusteht. Ich denke mal, dass das teilweise meine Eltern bezahlen müssen, aber ich glaube, dass das nicht alles sein wird... Soviel Geld haben meine Eltern auch nicht zur Verfügung...
    Ich glaube, das muss ich noch lernen... Kann bis jetzt nur einfache Gerichte kochen, wie Nudeln, Reis usw... Naja, aber für mich reicht das ja auch :zwinker:
    Das ist ein guter Tipp. In der Schule kaufe ich mir nie was, habe morgens eigentlich noch keinen Hunger... Weiß aber, wie teuer das sein kann....
    Ja, das ist auch die Frage. Einen Internetzugang werde ich mir dann wahrscheinlich nicht leisten können und das Internet ist neben der Musik mein größtes Hobby... Einen Fernseher habe ich, aber ich weiß ja nicht, wie es dann mit Kabelanschluss oder ner Möglichkeit zur "Satellitenschüssel-Mitbenutzung" aussieht...
    Ich glaube, ich bin nicht der Typ Mensch, der gut mit anderen Leuten zusammen wohnen kann...:zwinker:
    --
    Viele Grüße
     
    #10
    DieKatze, 12 März 2005
  11. DerKater
    Gast
    0
    Jeder Mensch ist anders.
    Meine Freundin braucht immer gewisse Menschen in ihrer Umgebung, die ihr Zuwendung geben und eben das möchte ich auch leisten. Auch fühlt sie sich relativ schnell alleine, was ich auch sehr gut nachvollziehen kann. Mir würds in so einer Situation wohl nicht anders gehen.
     
    #11
    DerKater, 12 März 2005
  12. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Bei Schulbüchern kann man auf unserer Schule zusätzliches Geld beantragen, wenn man zu wenig verdient.
    Informier dich bei deiner Schule mal.

    Zudem kann man auch gucken, ob man von jmd. aus einer höheren Stufe oder Schulabgängern gebrauchte Bücher bekommt.
    Mach ich auch immer.
     
    #12
    User 12616, 12 März 2005
  13. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Naja, ich leide schon seit einigen Jahren an Depressionen und bin in psychologischer Behandlung...aber ob sich diese verschlimmern würden, aufgrund der Tatsache, dass ich alleine wohnen würde...naja, ich weiß es nicht....
    Ich weiß nicht, wie viel man so für Lebensmittel usw. im Monat ausgibt, leider kann ich das jetzt nicht einschätzen....
    Das stimmt. Weißt du vielleicht noch weitere einfache und günstige Gerichte, die man auch zubereiten kann, ohne großartige Kocherfahrung zu haben?
    Das wird nicht mein Problem sein. Das Badezimmer putze ich hier bei meiner Familie schon seit einiger Zeit und es macht mir nicht weiter etwas aus....
    --
    Viele Grüße
     
    #13
    DieKatze, 12 März 2005
  14. DerKater
    Gast
    0
    Die Frage für mich ist ja in diesem Zusammenhang, ob sich das alles für ein knappes Jahr lohnt. Denn diese Lösung wird wohl nichts auf Dauer sein. Und leider liest man nunmal auch nicht immer die gleichen Bücher. Allein die Fächerwahl ist ja z.T. schon unterschiedlich.
     
    #14
    DerKater, 12 März 2005
  15. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ja, das könnte ich machen, aber wenn 300€ nicht so wenig sind, wird mir dafür wohl kein weiteres Geld gegeben werden...
    Ich bin jetzt in der 12ten Klasse, doch ein Lehrer von mir möchte meist spezielle Bücher bearbeiten, die eigentlich nicht unbedingt im Lehrplan vorgesehen sind, ansonsten ist das auch eine gute Idee...
    Viele Grüße
     
    #15
    DieKatze, 12 März 2005
  16. DerKater
    Gast
    0
    Du würdest vielleicht nicht mehr den Stress mit deinen Eltern haben, allerdings glaube ich dich schon lange genug zu kennen, dass du an der Einsamkeit leiden wirst. Und irgendwann wirst du dich dann vielleicht auch wieder bei deinen Eltern melden..eben weil sie Bezugspersonen sind und du sie irgendwo doch liebst.
     
    #16
    DerKater, 12 März 2005
  17. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    So Kater, jetzt muss ich doch auch mal was an Dich schreiben. Deiner Freundin gehts bei ihren Eltern nicht gut. Das weißt Du. Ich würde darauf tippen, dass ihre Depressionen DAHER kommen! Und das würde bedeuten, dass sie so schnell wie möglich von dort weg muss. Und da kommt es dann nicht nur auf "ein knappes Jahr", sondern sogar auf Wochen an. Wenn sie dort ausziehen will, unterstütze sie lieber und hör auf, noch zusätzliche Zweifel zu streuen. Du hast zu bedenken gegeben, was Du befürchtest, was sie damit anfängt ist IHRE Sache. Mach sie doch nicht unsicher! Damit hilfst Du ihr garantiert nicht!

    Was Gerichte ohne Kocherfahrung angeht: Spinat mit Spiegelei und Kartoffeln. Oder Rührei. Oder Bratkartoffeln mit irgendwas dazu. Oder Schinkennudeln (wahlweise mit Ei).
     
    #17
    SottoVoce, 12 März 2005
  18. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Halllo!
    Diese Streitigkeiten zwischen meinen Eltern und mir existieren schon seit über 5 Jahren und werden mit der Zeit immer schlimmer... Ich fühle mich missverstanden und benachteiligt gegenüber meinem Bruder... Du weißt ja um die Problematik Bescheid... Außerdem möchte ich auch langsam auf meinen eigenen Beinen stehen und selbstständig werden... Bitte versteh das.
    Viele Grüße
     
    #18
    DieKatze, 12 März 2005
  19. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Ich frage mich gerade woher du eine 45m² Wohnung mit 250 Euro Warmmiete herkriegen willst :ratlos:

    Meine 45m² Wohnung damals (die wir zu zweit bewohnt haben), hat 440 Euro warm gekostet! :grrr:
     
    #19
    Honeybee, 12 März 2005
  20. DerKater
    Gast
    0
    Ich weiß, dass es ihr bei ihren Eltern nicht gerade gut geht. Allein aus dem Grund erscheint eine räumliche Trennung ja auch logisch. Allerdings sind ihre Depressionen nicht gänzlich auf das Verhältnis zu ihren Eltern zurückzuführen. Da gibt es weit mehr Ursachen für.
    Ich streue keine Zweifel. Ich kenne meine Freundin schon so gut, dass ich mir ausmalen kann, was früher oder später auf sie zukommen wird, sofern sie ausziehen sollte. Und das wird sich wahrscheinlich darin äußern, dass sie dort auch nicht glücklicher ist als zuhause. Eben auf eine andere Art. Mir geht es nicht darum, sie woran zu hindern, sondern die Entscheidung sorgfältig abzuwägen. Und dazu gehört nunmal auch eine Problembetrachtung der "neuen" Situation, sodass man letztendlich sagen kann, dass es - egal wie die Entscheidung auch ausfällt - nicht einfach ist.

    Dafür habe ich doch auch vollstes Verständnis. Ich habe doch die letzten beiden Jahre auch stets versucht, etwas zur Entschärfung des Konfliktes beizutragen.
    Dass du selbständig werden kannst durch solch eine Möglichkeit, steht ja auch außer Frage. Nur ehrlich gesagt habe ich meine Zweifel, ob es dir hinterher wirklich besser geht. Ich glaube immer noch, dass vielleicht einige Probleme, die du jetzt mit deinen Eltern hast, vorerst dann nicht mehr so relevant sind, allerdings andere, neue Probleme hinzu kommen, die es dir dann letztendlich auch nicht wirklich besser gehen lassen.
     
    #20
    DerKater, 12 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alleine wohnen Jahren
BreinFac
Off-Topic-Location Forum
22 Juli 2015
14 Antworten
Diorama
Off-Topic-Location Forum
14 September 2014
11 Antworten
Test