Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • pca
    pca (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2009
    #1

    Allergie gegen Alkohol?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ein, mir wirklich fast schon peinliches Problem..
    Am Besten fange ich von vorne an:
    vor ca. 3 Jahren (da war ich 15) habe ich mit Freundinnen einige über den Durst getrunken (Bier, Wein Sekt - herrlich durcheinander:wuerg: )
    naja, die Folge war Übelkeit und Erbrechen die ganze Nacht durch
    & ca 1-2 Wochen später hatte ich dann das Pfeiffersche Drüsenfieber vom allerfeinsten.

    Mein Problem ist nun: Seit diesem Zeitpunkt kann ich einfach kein Alk mehr trinken!
    Ein Bier geht, trinke ich jedoch zb ein Cocktail, Wein oder auch nur ein Tequila wird mir sofort fast zum Erbrechen schlecht - warte ich dann so 30 min. gehts auch wieder
    Kann es sein, das es sowas wie eine Alkohol -Alergie gibt oder das sich mein Körper seit dem Pfeifferschen Drüsenfieber i.wie verändert hat? (Leberwerte waren danach damals ok)
    Oder ist das ganze nur ein Hirngespinst meiner Fantasie weil ich unbewusst durch jeden Schluck härteren Alkohol an diese Jugendsünde erinnert werde?
    Hat jemand damit Erfahrungen oder eine Idee? Ich will nicht den Rest meines Lebens noch nicht einmal ein Glas Sekt vertragen können:kopfschue

    Lg
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Allergietest
    2. Allergie!!!!
    3. Alkohol
    4. alkoholisierter Kuss+Alkoholkontrolle
    5. Alkohol-Aufhörthread
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    193
    Single
    27 April 2009
    #2
    Von einer Allergie habe ich noch nie gehört, allerdings gibt es Menschen, denen das nötige Enzym fehlt, um den Alkohol abzubauen. Welche Auswirkungen das hat, weiß ich allerdings nicht.

    Vielleicht liegt es ja viel mehr am Geschmack des Alkohols und nicht an seiner Wirkung. Vor etwa 2 Jahren habe ich mich von Sangria sehr stark übergeben müssen (es war die Hölle :schuechte ) => seitdem kann ich kein Sangria/Wein mehr trinken, ohne dass mir sofort übel davon wird.
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    27 April 2009
    #3
    würde am ehesten darauf tippen. Eine Allergie würde sich anders äußern. Ich kann manche Getränke auch heute absolut nicht mehr trinken oder nur in sehr geringen Mengen, wenn ich davon einmal viel zu viel hatte. Ist denke ich nichts außergewöhnliches.
     
  • User 18780
    User 18780 (35)
    Meistens hier zu finden
    2.339
    133
    25
    Verheiratet
    27 April 2009
    #4
    Man kann Hautrötungen als reaktion von alkohol bekommen. Es ist also möglich, darauf zu reagieren.
    Allerdings gaube ich nciht, dass es dir davon plötzlich so übel wird.


    Meine Frage ist: warum willst du unbedingt alkohol trinken? Das ist doch nichts, was man unbedingt "hinbekommen" muss. :confused:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.595
    248
    716
    vergeben und glücklich
    27 April 2009
    #5
    die geschichte kenn ich mit dem alkohol und dem drauffolgenden pfeifferschen drüsenfieber. seitdem trink ich nich mehr aus anderer leute flaschen.

    bei mir ist es unterschiedlich je nachdem was ich trinke wird mir sofort schlecht oder ich kanns ohne ende reinkippen. denke auch das hat mehr was mit der erinnerung zu tun, mit guten und weniger guten erfahrungen halt. met zb geht garnichtmehr, obwohl der ja eigentlich für alkohol noch lecker schmeckt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste