Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles eine Frage, wie mans anpackt...

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Olga, 8 Februar 2006.

  1. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Stellt euch mal die folgenden zwei Situationen vor:

    Nummer Eins: Euer Freund kann an einem Abend auf ner Party den Reizen einer anderen nicht widerstehen und schläft mit ihr. Am nächsten Morgen wird ihm klar, was er da Schreckliches getan hat und kommt völlig fertig zu euch um euch um Verzeihung zu bitten.

    Nummer Zwei: Euer Freund schläft auf ner Party mit ner anderen. Am nächsten Tag wird ihm klar, dass er sich in sie verliebt hat. Er gesteht es euch und ist völlig fertig, weil er euch immer noch liebt und nicht weiß, für wen er sich entscheiden soll.

    So, wie reagiert ihr?

    Ich glaube nämlich, dass sobald der Freund quasi "so tut", als sei es seine Entscheidung, die Frau sich freut, wenn er dann wirklich zu ihr zurückkommt und sie sozusagen "gegen die andere gewinnt". (Fall zwei). Dagegen, wenn die Frau die Wahl hat, wird sie eher Schluss machen. (Fall eins).
    Obwohl die Situation im Prinzip die gleiche ist.
     
    #1
    Olga, 8 Februar 2006
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich glaube, dass da was dran ist an deiner "Theorie".

    Aber ich weiß nicht 100 % ig, ob ich bei Fall 2 nicht auch schlussmachen würde.
     
    #2
    Dreamerin, 8 Februar 2006
  3. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    fall 1: ich ziehe aus und die Beziehung ist beendet.

    fall 2: ich ziehe aus und die beziehung ist beendet.

    was er will, muss er selber wissen. ich werde mich mit niemandem messen um zu "gewinnen". es gibt die möglichkeit, nochmal zusammenzukommen, nach einer weile, wenn ich den schreck verarbeitet habe. aber zusammen wohnen ist für immer gestrichen. hätte keine lust, als putze zu fungieren, während er seine sexualität woanders auslebt. so dumm bin ich nun nicht. und ich würde von da an genau darauf achten, dass ich nicht zuviel investiere.
     
    #3
    klärchen, 8 Februar 2006
  4. Rapunzel
    Rapunzel (33)
    Sehr bekannt hier
    5.723
    171
    1
    Verheiratet
    Ich würde in beiden fällen schluss machen... Will doch nicht da rumstreiten... nee nee, davon abgesehen wäre ich auch in fall 2 total verletzt...
     
    #4
    Rapunzel, 8 Februar 2006
  5. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Fall 1: Ich nehme mir Zeit um nachzudenken, in der ich meinen Freund nicht sehen wolllen würde und entscheide dann. Könnte es ihm vielleicht verzeihen weil er es mir gestanden hat.

    Fall 2: Ich trenne mich, ungeachtet seiner Entscheidung.

    Viele Männer sind in der Lage, Liebe uns Sex zu trennen. Einen einmaligen Ausrutscher der gebeichtet wird, könnte ich verzeihen, wenn er allerdings mehr als sexuelle Anziehung für eine andere empfindet geht bei mir nichts mehr.
     
    #5
    Chocolate, 8 Februar 2006
  6. Sovereign
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin zwar keine Frau, aber ich stelle meine Ansicht mal vor (unter der Voraussetzung, daß beide Fälle auch mit vertauschten Rollen auftreten können):

    Sowohl in Fall eins und Fall zwei würde ich mich ohne zu Zögern trennen. Warum? Der Mensch ist ein vernünftiges Wesen (zumindest behaupten das manche...), er kann also erkennen, was passieren wird, wenn er etwas bestimmtes tut, oder nicht. Wer dennoch seinen Partner betrügt, muß mit den Konsequenzen leben.

    Liebe und Sex sind für mich untrennbar mit einander verbunden. Wenn meine Partnerin mich betrügen würde, und sei es auch nur ein Mal, dann wäre es um mein Vertrauen in sie geschehen. Ich würde es ihr zwar hoch anrechnen, wenn sie es, wie hier dargestellt, mir mitteilen würde, aber das würde mich nicht davon abbringen können, mich von ihr zu trennen.
     
    #6
    Sovereign, 8 Februar 2006
  7. prima
    prima (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    274
    101
    0
    vergeben und glücklich
    jo..
    fall 1 wäre vielleicht verzeihbar
     
    #7
    prima, 8 Februar 2006
  8. BloodY_CJ
    Verbringt hier viel Zeit
    2.659
    123
    2
    nicht angegeben
    In der ersten Situation hätte er noch eine Chance bei mir, wenn er sich echt darum bemüht, in der zweiten wäre er wahrscheinlich sofort raus.
     
    #8
    BloodY_CJ, 8 Februar 2006
  9. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Nummer Eins: Euer Freund kann an einem Abend auf ner Party den Reizen einer anderen nicht widerstehen und schläft mit ihr. Am nächsten Morgen wird ihm klar, was er da Schreckliches getan hat und kommt völlig fertig zu euch um euch um Verzeihung zu bitten.
    Ich mache sofort Schluss und ziehe aus.

    Nummer Zwei: Euer Freund schläft auf ner Party mit ner anderen. Am nächsten Tag wird ihm klar, dass er sich in sie verliebt hat. Er gesteht es euch und ist völlig fertig, weil er euch immer noch liebt und nicht weiß, für wen er sich entscheiden soll.
    Ich nehme ihm die Entscheidung ab und verlasse ihn schleunigst.
     
    #9
    Numina, 8 Februar 2006
  10. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @all "Ich mach Schluss und ziehe aus":
    War schon jemand in dieser Situation und hat so gehandelt wie beschrieben?
    Ich glaube nämlich (nein, ich bin dessen sogarsehr sicher) dass es im konkreten Fall weitaus schwieriger ist und nicht zwangsläufig auf eine Trennung hinausläuft.
     
    #10
    Mr. Poldi, 8 Februar 2006
  11. *soulfly*
    Gast
    0
    meiner meinung nach wäre die situation nich dieselbe, im zweiten fall verliebt er sich schließlich in die andere, das is noch ne spur härter! :cry:
    ich würde in beiden fällen schluss machen. ich habe etwas besseres verdient als einen typen, der mich betrügt :!_alt:
    wenn er kich liebt, betrügt er mich nich, ganz einfach.
     
    #11
    *soulfly*, 8 Februar 2006
  12. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Nummer Eins: Euer Freund kann an einem Abend auf ner Party den Reizen einer anderen nicht widerstehen und schläft mit ihr. Am nächsten Morgen wird ihm klar, was er da Schreckliches getan hat und kommt völlig fertig zu euch um euch um Verzeihung zu bitten.

    Diesen Fall könnte ich ihm verzeihen. Aber er müsste mir schon eine Weile beweisen dass ich ihm wieder vertrauen kann

    Nummer Zwei: Euer Freund schläft auf ner Party mit ner anderen. Am nächsten Tag wird ihm klar, dass er sich in sie verliebt hat. Er gesteht es euch und ist völlig fertig, weil er euch immer noch liebt und nicht weiß, für wen er sich entscheiden soll.

    In diesem Fall wäre die Beziehung für mich beendet. Ein Gefühlsbetrug ist für mich persönlich wesentlich schlimmer als nur der Körperliche. Einen Mann der mir schon sagt dass er mich nicht mehr 100% liebt (was ja so ist wenn er nicht weiß wie er sich entscheiden soll) den will ich gar nicht haben.
     
    #12
    Toffi, 8 Februar 2006
  13. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    fall 1: mein schatz hat viel weniger sexuelle erfahrung als ich und ist jünger. daher könnte ich mir gut vorstellen, daß ihn jemand anderes auch einmal reizt, aus welchen gründen auch immer (selbstbewußtsein testen; erotisch aufgeladene situation; triebhaftigkeit, von der anderen frau hervorgekitzelt etc.). solange er kein andauerndes verlangen nach ihr hat, brauche ich eine kurzfristige entgleisung von mir aus nicht zu wissen. das habe ich ihm auch gesagt. und will das für mich auch so. wenn er es mir unbedingt sagen will (gewissen erleichtern; neue sexuelle erfahrungen, die er für unsere sexbeziehung für wichtig hält oder whatever), muß ich mich dem stellen. dann mal schauen.

    fall 2: wenn er sich neu verliebt, aber mich weiterhin liebt... hält mein selbstbewußtsein wahrscheinlich nicht aus. wäre zu schwach, doppelgleisige Beziehung (3er) einzugehen und würde mich höchstwahrscheinlich trennen.

    kommt bei mir extrem auf den mann an. jede beziehung und meine gefühle für die männer waren bisher dermaßen anders, daß ich keine pauschale antwort geben kann. bin offen für alles, was das schicksal mir bringt.
     
    #13
    Lou, 8 Februar 2006
  14. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich wäre viel zu stolz zum Bleiben.
    Wenn ich mich trennen würde, wenn wir nicht zusammenwohnen würden fänd ichs auch mit gemeinsamer Wohnung richtig.
    Wenn ich jemanden nicht mehr sehen will mach ich das nicht von einer Wohnung abhängig.
     
    #14
    Numina, 8 Februar 2006
  15. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich wäre in beiden situationen total verletzt und würde schluss machen. ob da wieder mal was draus wird ist unabhängig vom grund. ich denke sogar, ich würde eher einen rein körperlichen seitensprung verzeihen als wenn er mehr gefühle für sie hat. gefühle gehören in die Beziehung, Sex auch, aber wenn der Sex mal außerhalb ist fände ich das nicht so schlimm als wenn er auch seine emotionalen Bedürfnisse wo anders stillt.
     
    #15
    birdie, 8 Februar 2006
  16. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    fall 1: hier wär ich mir nicht sicher, was ich tun würde. käm auf die umstände und die beziehung an sich an. aber die chance einer versöhnung besteht.

    fall 2: das find ich schlimmer. nicht nur dass er mit einer anderen schläft - er will auch noch was von ihr und es sind gefühle im spiel. hier würde ich mit höchster wahrscheinlichkeit gleich schluss machen, schon allein um mir das gefühlschaos zu ersparen, weil ich nicht weiß woran ich bin.
     
    #16
    User 15156, 8 Februar 2006
  17. Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    fall 1: also cih denke wenn man drüber reden würde, und sich alles klärt würd ichs ihm verzeihn...

    fall 2: ich würd ihm gar nicht die wahl lassen sich zu entscheiden!!
    für mich wär schluss:geknickt:
     
    #17
    Katjesjesjesjes, 8 Februar 2006
  18. playmate-dt
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Beides scheiße!

    ich denke es ist beides niemals zu entschuldigen und denke das die mädchen dann nur aus liebe mit demjenigen zusammen bleiben!
    Normalerweise geht man nicht fremd wenn man seine freundin liebt!!:kopfschue
     
    #18
    playmate-dt, 8 Februar 2006
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Das gilt auch für Frauen ...

    Und als Mann würde ich das ganz klar unterschreiben.
     
    #19
    waschbär2, 8 Februar 2006
  20. Ilenia
    Ilenia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    561
    101
    0
    Verheiratet
    In beiden Fällen trenne ich mich und ziehe aus!!!

    Ich könnte mich noch so bemühen und versuchen ihm zu verzeihen,es würde nicht funktionieren.
    Und es würde damit enden das ich dann fremdgehe.
     
    #20
    Ilenia, 8 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles Frage mans
Aerombiose
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Dezember 2016
11 Antworten
Sabrin2001
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Dezember 2016
15 Antworten