Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles geht schief, ich bin so traurig...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von MissPerú, 9 Juni 2009.

  1. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Hallo Leute!

    Ich bin neu hier im Forum und das hier ist mein erster Beitrag. Es wäre toll, wenn ihr mir weiterhelfen könntet, denn ich bin gerade so am Ende mit den Nerven...:cry:

    Ich fange mal von vorne an.
    In den letzten Jahren habe ich gejobbt und nebenher einen Abitur-Lehrgang im Fernstudium mitgemacht, da ich früher aufgrund einer schweren chronischen Krankheit die Schule abbrechen musste. Ich habe die Zulassungsprüfung bestanden und im Februar wurden wir dann in vier schriftlichen Fächern in einem Gymnasium geprüft. Und ich war überglücklich als ich erfuhr, dass ich bestanden hatte. Die mündliche Prüfung in vier Fächern hätte dann für mich in dieser Woche stattgefunden, ich habe sehr viel dafür gelernt und habe noch zu unserer Schulleiterin scherzhaft gesagt, jetzt könne mich nichts mehr davon abbringen, die Prüfung zu bestehen - außer mir fiele ein Ziegelstein auf den Kopf.
    Vor vier Tagen bekam ich dann hohes Fieber und rote Pusteln am ganzen Körper. Ich bin in die Notaufnhame gegangen weil kein Arzt mehr geöffnet hatte. Da stellte man dann Windpocken fest und sagte mir, dass aus meiner Prüfung erstmal nichts werden wird. Ich bin da an Ort und Stelle zusammengebrochen.
    Wieso habe ich bitte immer so ein riesen Pech?!
    Die Schulleiterin war sehr verständnisvoll und hat versucht, mir Mut zu machen. Aber das ändert nichts daran, dass ich meinen Prüfungstermin erst im November werde wahrnehmen können. Denn für Externe-Abiturienten gibt es keinen Ersatztermin wie bei normalen Abiturienten, die eine Schule besuchen. Und der nächste Termin ist im November. Das heißt: kein Studium im Herbst. Möglicherweise wieder ein Jahr warten.
    Für mich ist eine Welt zusmmengebrochen. Ich bin schon so alt und ich habe mich so gefreut, im Herbst endlich, endlich mit dem lang ersehnten Studium anfangen zu können, auf das ich schon so lange hinarbeite.

    Vor zwei Tagen ist dann noch mein geliebter Kater Paul gestorben, den ich 18 Jahre bei mir hatte. Er ist 22 Jahre alt geworden und friedlich eingeschlafen. Eigentlich ein Grund zur Freude, oder? Aber ich vermisse ihn so schrecklich, ich habe ihn so lieb gehabt. Ich weiß nicht, ob das albern ist, aber er war der allerbeste und treueste Freund, den ich mir vorstellen kann.

    Die dritte Sache, die mich sehr belastet, ist meine Beziehung. Ich habe seit einem halben Jahr einen Freund. Ich dachte, er wäre für mich da, wenn ich ihn brauche. Aber als ich dringend ein Medikament gegen die Windpocken brauchte und mit 40 grad Fieber schlecht in den Bus steigen und zur Apotheke fahren konnte, sagte er mir, er habe keine Zeit es zu holen, denn er müsse ins Kino. Als sich mein Zustand einen Tag später sehr verschlechterte und ich ihn bat, mich ins Krankenhaus zu fahren (denn Windpocken bei Erwachsenen können sehr dramatisch verlaufen), sagte er, er könne nicht, er sei auf einer Party. Und als ich vorgestern ohnmächtig geworden bin und ihn in Panik anrief, meinte er, ich solle mich nicht so aufregen. Dann fragte er, ob es mir helfen würde, wenn er vorbeikommen würde und ich sagte "Ja, bitte komm, ich habe Angst die Nacht alleine zu sein!" - daraufhin meinte er, dass das aber nicht ginge, weil er lernen müsse und seine Mutter morgen früh mit ihm in die Kirche wolle.
    Ich habe mich so verdammt alleine gefühlt. Ich habe ja hier niemanden, keine Familie, keine Freunde. Bin neu in der Stadt. Habe auh kein Geld im Hause gehabt für ein Taxi.
    Er hat mich einfach alleine gelassen.:cry:
    Er kommt mir plötzlich vor wie ein Fremder. Am liebsten würde ich die Beziehung beenden. Die Basis einer Beziehung ist für mich, dass ich mich in einer schwierigen Situation auf meinen Partner verlassen kann. Für ihn ist die Basis eher etwas anderes: nämlich möglichst viel gemeinsam zu unternehmen. Das ist für mich jedoch nur schönes Beiwerk, keinesfalls die Hauptsache.
    Ich will Schluss machen, aber dann bin ich ganz alleine. Deswegen bin ich mir unsicher.

    Naja, aber das schlimmste ist, dass ich jetzt kein Abizeugnis habe, mit dem ich mich an einer Uni bewerben kann -nur ein halbes Abi habe ich, aber das reicht wohl kaum.
    meine Schulleiterin meinte, dass ich durchaus mit einem halben Zeugnis ein Studium anfangen könne und dann den anderen Prüfungsteil einige Zeit später nachreichen könne, sie habe schon gehört, dass Schüler das so gemacht hätten. Genaues wusste sie aber auch nicht.
    Fest steht, ich will unbedingt studieren und ich kann nicht länger warten damit. Ich würde ja gerne mal zur Uni gehen und da ein Gespräch führen, aber ich weiß nicht, mit wem.
    Habt ihr vielleicht irgend eine Idee, was ich jetzt machen kann?

    Ich würde mich über euren Rat freuen!
    Danke!
    MissPerú
     
    #1
    MissPerú, 9 Juni 2009
  2. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ohje. Das klingt alles ziemlich blöd. Lass dich erstmal drücken. :knuddel:
    Es wundert mich, dass du den normalen Nachprüfungstermin nicht wahrnehmen kannst. Kann man denn da wirklich gar nichts machen?
    Alles andere ist doch total ungerecht.
    Bei mir zB ist es so (es kann ja bei euch auch ganz anders sein), dass man insgesamt durch 4 Prüfungen 100 Punkte erreichen muss, um das Abitur zu bekommen. Ich zB habe durch nur 3 Prüfungen 100 Punkte erreicht und bin auf die mündliche im Prinzip nicht mehr angewiesen.
    Vielleicht geht das bei euch ja auch irgendwie so in die Richtung?
    :geknickt: Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.
    Das Benehmen deines Freundes finde ich unmöglich. Sowas geht nicht, und ich würde mir an deiner Stelle eher nette Freunde suchen, als mich von so einem Menschen abhängig zu machen.

    Ich wünsche dir ansonsten noch viel Glück, und dass das mit dem Abi ja vielleicht doch noch irgendwie funktioniert.
     
    #2
    envy., 9 Juni 2009
  3. bluegirl2404
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    31
    0
    vergeben und glücklich
    also es tut mir leid, was dir da alles da passiert!!!!

    mit ABI kenn ich mich zwar nicht aus, aber ich würde das erstmal versuchen was envy geschrieben hat. ansonsten dass unbedingt das machen was deine lehrerin gesagt hat... und das zu machen..n

    das mit deinem kater tut mir auch sehr leid, aber sei froh dass er so alt geworden ist und an alterschwäche gestorben ist. Sei froh auf ein art, auch wenn es traurig ist, aber trauriger ist wenn es durch ein unfall passiert und er nicht mal 4 jahre alt wird.. okay.. egal

    das mit deinem freund find ich eine unverschämtheit... dich in so einer situation sitzen zu lassen. die ganzen gründe die er genannt hat, war unwichtig. das was du ihm gebeten hast. Ist tausendmal wichtiger. An deiner stelle würd ich schluss machen,auch wenn es schwer fällt. aber wenn du dein Studium anfängst, lernst du dann auch wieder Leute kennen und da wirst du dann auch nicht mehr einsam hast.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück!!!!!
     
    #3
    bluegirl2404, 9 Juni 2009
  4. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Hallo ihr zwei!

    Danke euch für eure Antwort!
    Ja, das mit dem Abi ist wirklich zu blöd. Da ist aber nichts zu machen.
    Es ist ein Externen-Abitur und leider sind alle von den insgesamt 8 Prüfungen Pflicht. Ich wusste auch nicht, dass es für Externe keine nachprüfungen gibt. Hinterher ist man immer schlauer.
    Erst wollte ich trotz der Krankheit einfach daran teilnehmen, aber das hätte ich in diesem Zustand einfach nicht gepackt.
    Natürlich läuft das Abi mir nicht weg, ich werde es in jedem Fall im November in der Tasche haben, bin ja eine gut Schülerin.
    Aber was soll ich bis dahin machen?
    Kann man nicht auch ohne Abi irgendwas an der uni machen?
     
    #4
    MissPerú, 9 Juni 2009
  5. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Was willst du denn studieren? Vielleicht kannst du ja so eine Art Praktikum machen bis du dann in die Uni gehen kannst?

    Zu deinem Freund möchte ich dir sagen dass sein Verhalten nicht gut zu machen ist, wenn ich du wäre, würde ich mich von ihm trennen, so ein Verhalten geht mal gar nicht! Sogar Bekannte würden dir mehr helfen als er!
     
    #5
    User 66223, 9 Juni 2009
  6. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #6
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 9 Juni 2009
  7. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Je nachdem, welche Studiengang du belegen willst, kanst du auch "nur" mit Hochschulreife studieren. Da müsstest du dich bei den entsprechenden Hochschulen mal informieren. :zwinker:
     
    #7
    envy., 9 Juni 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich zuerst mit deinem Freund Schluss machen, Kontakte kann man vielseitig neue knüpfen und in das Studiensekretariat deiner auserwählten Uni gehen und mich informieren, ob ein Studium mit nachgereichtem Abitur möglich ist.
     
    #8
    xoxo, 9 Juni 2009
  9. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ihr meint also alle, dass ich mit ihm Schluss machen sollte?
    Dann täuscht mich mein Gefühl nicht, dass er unterkühlt und unzuverlässig ist?
    Ich meine, er hat mir später einen Blumenstrauß und einen Obstkobrb vorbeigebracht (kann er sich ja auch leisten, weil er reiche Eltern hat) - aber was soll ich mit Blumen und Obst, ich htte jemanden gebraucht, der für mich da war, als es mir schlecht ging.
    Naja, erstmal möchte ich gesund werden. In diesem zustand hätte ich nicht die Kraft für Diskussionen.
     
    #9
    MissPerú, 9 Juni 2009
  10. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Wäre für dich am besten wenn du schluss machen würdest, ja!

    Dass er dir was gebracht hat, bringt gar nichts, das ist das schlechte Gewissen (dass er sowas überhaupt hat). Aber dass er Partys wichtiger findet als dir deine Medis zu bringen, find ich echt unter aller Sau. Hat er sich wenigstens entschuldigt?

    Dir wünsche ich gute Besserung :knuddel:
     
    #10
    User 66223, 9 Juni 2009
  11. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Nein, er hat sich nicht entschuldigt.
    Er sagt nur immer wieder, er verstehe gar nicht, wieso ich so sauer auf ihn sei.
    Dummkopf..:angryfire
    Im übrigen ist der sowieso mit seiner Mutter verheiratet. Da hat eine Freundin eigentlich gar keinen Platz.
     
    #11
    MissPerú, 9 Juni 2009
  12. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Er macht doch auch keine Fehler, so wie es aussieht. Was erwartet er? Vielleicht sogar dass du dich für dein Verhalten entschuldigst? Sorry, aber ohne diesen verwöhnten Jungen bist du ganz sicher besser dran :smile:
     
    #12
    User 66223, 9 Juni 2009
  13. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Genau, er ist wirklich ein verwöhnter Junge.
    Ein Kind, das von seinen eltern alles in den Ar... geschoben bekommt und den Gentleman spielt. Hat von Papa erst letzten Monat einen nagelneuen Mercedes bekommen.....Tzz...
    Musste noch nie in seinem Leben verantwortung übernehmen, Eltern bestimmen, was er studiert, wo er hingeht, was er denkt....alles.
    Dieser Idiot! Dieses gottverdammteMuttersöhnchen!
    Ach Gott, ich habe gerade so eine Wut auf ihn.
     
    #13
    MissPerú, 9 Juni 2009
  14. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.408
    398
    2.997
    Verheiratet
    Nicht aufregen :knuddel: Das ist er nicht wert! Zieh einen Schlussstrich, du merkst ja selber wie wütend er dich macht bzw. seine Art! Du verdienst jemanden der dich liebt und der auch mal einfach alles liegen und stehen lässt, nur damit er zu dir kann :zwinker:
     
    #14
    User 66223, 9 Juni 2009
  15. Ört
    Ört (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    103
    7
    nicht angegeben
    Ich schließe mich den Anderen mal an, wenn das mein Freund wäre, würde ich mir auch stark überlegen, ob die ganze Geschichte noch Sinn macht. Ich meine, ich wäre die Erste, die ihren Freund ins Krankenhaus fährt, wenn er mit 40 Fieber und Windpocken ohnmächtig wird, da kann man das Kino wohl mal absagen. Ne, also echt....

    Ich denke außedem auch, dass du dich einfach mal an der Uni deiner Wahl informieren solltest, was du da so für Möglichkeiten hast. Da wird sich mit Sicherheit was ergeben.

    Ganz alleine in einer fremden Stadt ist natürlich auch immer scheiße, versuchs doch mal mit den Lokalisten oder Ähnlichem, ansonsten wirst du auf jeden Fall schnell Leute in der Uni kennenlernen. :smile:

    Glaub mir, das sieht in ein paar Tagen schon alles gar nicht mehr so dramatisch aus.

    Viel Erfolg.
     
    #15
    Ört, 9 Juni 2009
  16. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.822
    248
    1.504
    Verheiratet
    Oh je, da kommt ja wirklich alles zusammen bei Dir :knuddel:.

    Was das Studium angeht: In die Vorlesungen kannst Du auch ohne eingeschrieben zu sein.
    Du kannst zwar keine Scheine machen, Dich aber immerhin mit Deinem Studiengang auseinandersetzen und gucken, ob das überhaupt etwas für Dich ist (weißt Du denn schon, was Du studieren möchtest?). Bei Studiengängen ohne NC kann man teilweise sogar das Abiturzeugnis nachreichen (zumindest war das unter den alten noch so - wie es beim Bachelor ist, weiß ich leider nicht). Ruf doch einfach mal bei der Studienberatung an und schildere Deine Lage - die können Dir bestimmt weiterhelfen :smile:.

    Zu Deinem "Freund": Sein Verhalten ist wirklich inakzeptabel! Als ob Party, Kino oder Kirche :smile:ratlos:smile: eine adäquate Entschuldigung dafür wären, Dich in so einer schlimmen Situation im Stich zu lassen.
    Dass er seine Fehler nicht einmal (ein)sieht, spricht noch weniger für ihn...

    Ansonsten: An der Uni lernt man meist viele neue Leute kennen - es gibt "Erstiwochenenden", Partys & Co - da knüpfst Du sicher schnell Kontakte, nur Mut :smile:.

    Und falls wirklich alle Stricke reißen und Du erst nächstes Jahr Dein Studium beginnen kannst: Wie wärs mit einem Praktikum in Deiner zukünftigen Berufssparte? Dazu fehlt einem während des Studiums meist die Zeit - wäre also ideal, wenn Du das vorher absolvieren könntest. Oder was ist mit einem Auslandsjahr? Als Au-pair zum Beispiel? Ist sicherlich auch eine Erfahrung fürs Leben und macht sich zudem gut auf dem CV.
     
    #16
    User 15352, 9 Juni 2009
  17. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Ja, wie es aussieht, wäre es gut, wenn ich in irgend einer Weise in das Universitätsleben einsteigen könnte.
    Ich fühle mich so einsam hier und ich habe mich ja auch deshalb so sehr gefreut, im Herbst endlich ein Studium anfangen zu können, weil ich dann endlich eine Art "soziales Leben" hätte.
    Mal sehen, wie ich das am besten mache...
    Ich wollte mich vor einem halben Jahr schon als Gasthörerin einschreiben, was dann aber nicht möglich war, da der Studiengang "Gebärdensprachdolmetscher" keine Gasthörer zulässt, da es sich um Seminare handelt und nicht um Vorlesungen.:geknickt:
     
    #17
    MissPerú, 11 Juni 2009
  18. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Also ich kann dir nur sagen, dass das zwar prinzipiell stimmt, aber in der Praxis einfach ganz anders aussieht!
    Ich habe fast nur noch Seminare und kaum noch Vorlesungen und es stört da niemanden, wenn sich da jemand mit reinsetzt. Zwar kann derjenige halt dann keine Scheine oä. machen, aber reinsetzen und zuhören ist absolut kein Thema, die meisten Dozenten merken das nichtmal und die ein, zwei, die es merken, freuen sich, wenn sozusagen jemand freiwillig dort ist, ohne dafür etwas zu bekommen :zwinker:

    Also ich würd dir einfach raten, dich in die Vorlesungen/Seminare, die du eh machen willst, einfach reinzusetzen ohne dich als Gasthörer einzuschreiben.
    Wenn du dann in nem Jahr wirklich eingeschrieben bist, kannst du ja die Kurse nochmal besuchen und kannst dann auch noch andere dazu nehmen, weil du die ersten ja sowieso schonmal belegt hast und daher da weit weniger Arbeitsaufwand hast.

    Achso und was deinen Freund angeht kann ich mich den anderen hier nur anschließen: schieß den Idioten ab! Je schnelle desto besser! So jemanden brauchst du wirklich nicht!
     
    #18
    User 30029, 11 Juni 2009
  19. Zuckerherz
    Zuckerherz (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    7
    Single
    Hey du! Erstmal fühl dich geknuddelt. Das is echt scheiße. Du gibst dir so viel Mühe und arbeitest auf dein Ziel hin und dann passiert sowas. Und andere kriegen ohne viel zu tun und Anstrengung einfach ihr Abi in die Hand gedrückt und wissen damit nix anzufangen.

    Wie die anderen schon meinten, informier dich erstmal bei der Uni. Die haben sicher auch verständnis für deine Situation!

    Was deinen Freund betrifft: Der muss erstmal lernen für andere Verantwortung zu übernehmen. Ich glaube der ist noch nicht so weit eine richtige Beziehung zu führen, auch wenns schade ist. Und aus deinem Text lese ich heraus, dass du auch nicht übermäßig an ihm hängst. :zwinker:
     
    #19
    Zuckerherz, 12 Juni 2009
  20. MissPerú
    MissPerú (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    56
    33
    1
    nicht angegeben
    Danke ihr zwei!
    Ihr habt mir Mut gemacht!
    :herz:
    Ich werde auf jeden Fall, sobald ich nicht mehr ansteckend bin, in der Uni vorbeischauen und mich dort mal beraten lassen.
    Und das mit dem Seminar werde ich dann mal ausprobieren - obwohl ich schon ein wenig Angst habe, dass die sofort merken, dass ich eine Fremde bin und mich dann "hinauswerfen"...:engel:

    und ähm...dass ich nicht so an meinem Freund hänge, stimmt.:schuechte
    Ich weiß schon seit Monaten, dass er unzuverlässig ist und irgendwie habe ich mich schon die ganze Zeit innerlich immer mehr von ihm gelöst. Er ist eigentlich ein sehr lieber Mensch, ich will nicht so schlecht über ihn reden. Aber er hat eben nicht das, worauf es mir in einer Beziehung ankommt. Vielleicht ist er auch einfach noch sehr, sehr jung...
     
    #20
    MissPerú, 12 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles geht schief
Zimolus
Kummerkasten Forum
31 Dezember 2013
7 Antworten
wildes feuer
Kummerkasten Forum
8 Februar 2011
2 Antworten
zwiebel
Kummerkasten Forum
1 Oktober 2009
7 Antworten