Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles im Leben ist für irgendetwas gut???

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von keera, 1 Juni 2006.

  1. keera
    keera (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Habt ihr das auch schon erlebt, daß eine Katastrophe in Eurem Leben eigentlich der Anfang oder der Weg zu etwas sehr Positivem war?
     
    #1
    keera, 1 Juni 2006
  2. Similar Threads
    1. schwip-schwap

      Lebensweisheiten

      schwip-schwap, 19 Juli 2009
      Antworten:
      5
      Aufrufe:
      3.347
      schwip-schwap
      29 Juli 2009
    2. Janina

      Leben

      Janina, 27 Juni 2002
      Antworten:
      6
      Aufrufe:
      554
      Phil
      28 Juni 2002
    3. ~°Lolle°~

      Lebensmotto

      ~°Lolle°~, 23 Januar 2004
      Antworten:
      45
      Aufrufe:
      13.110
      vesperugo
      29 August 2005
    4. Marla

      Gutes Leben - Schlechtes Leben

      Marla, 13 September 2004
      Antworten:
      2
      Aufrufe:
      608
      SunsetLover
      13 September 2004
    5. KISSa

      ich will lebenswert leben

      KISSa, 5 Juni 2007
      Antworten:
      3
      Aufrufe:
      708
      KISSa
      8 Juni 2007
  3. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.318
    168
    266
    in einer Beziehung
    Nein, nicht wirklich. Es gab zwar bisher noch keine so großen "Katastrophen" in meinem Leben, aber auch bei den kleineren kam hinterher nix positives bei raus... :grrr_alt:
     
    #2
    Chabibi, 1 Juni 2006
  4. xross
    Verbringt hier viel Zeit
    186
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Definitiv ja! Wobei das sicher nicht immer gilt/galt, aber ist eh eine Abart (man kanns auch als eine Art des Selbererhaltungstriebes sehen) des Menschen ist, Sachen im nachhinein als insofern "positiv" zu sehen, dass die Situation das Leben verändert hat - Schönreden ist ein anderer Ausdruck dafür, sonst würde man wohl auch kaputt gehen. So nach dem Motto "wenn dies und das nicht gewesen wäre, wäre dies und das nicht passiert" ...
     
    #3
    xross, 1 Juni 2006
  5. Phoebe
    Phoebe (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    326
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja definitiv!

    Hab zweimal schon meinen Job verloren und mich das erste Mal gefragt "Warum????" Da hab ich einen viel besseren bekommen. Da habe ich 1,5 Jahre gearbeitet und wieder wegen schlechter Auftragslage verloren. Hab total den Boden unter den Füßen verloren und hab wieder einen neuen Job. Hätte nie gedacht das der noch besser als der alte sein kann aber ist so. Bin rund um glücklich da und ist ein Job genau für mich zugeschnitten:smile:

    So sage ich mir also "Alles ist für was gut!"
     
    #4
    Phoebe, 1 Juni 2006
  6. _Predictable_
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    ja! ich bin durchs abitur gefallen und habe jetzt die chance es nochmal besser zu machen...
     
    #5
    _Predictable_, 1 Juni 2006
  7. Lichttänzer
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    Single
    Nein, so etwas habe ich noch nie erlebt. Bei mir waren Katastrophen immer nur plötzlich auftretende furchtbare Ereignisse oder die Ergebnisse von ebenfalls furchtbaren Phasen, die in einer solchen endeten.
     
    #6
    Lichttänzer, 1 Juni 2006
  8. FreeMind
    Gast
    0
    Was uns nicht umbringt, macht uns stärker.

    Da ist aus meiner Erfahrung her viel wahres dran.

    Gruss
    AleX
     
    #7
    FreeMind, 2 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
die Fummelkiste