Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles scheint sinnlos :( ...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von QMilch, 21 Juni 2010.

  1. QMilch
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    Verheiratet
    Hallo.
    Ich habe mich eben heir angemeldet um einige Meinungen zu hören.

    Erstmal zur Vorgeschichte...
    Ich lernte ihn damals(2002) mit 15 im Internet kennen. Zwischen uns lagen 300km...ich war einfach nur mit meinen Freundinnen im Internet und haben Spasshalber Fake-Profile erstellt und eben gechattet :schuettel: Kindermist eben...

    Da lernte ich ihn (damals 17) kennen...wir tauschten Email-Adressen aus und telefonierten von da an regelmässig. Es vergingen Tage,Wochen,Monate...wir stellten fest, dass wir uns ineinander verliebt haben, aber er wusste ja immernoch nicht wie ich wirklich aussah... wir hatten beide keine Partner, die ganze Zeit nicht... ich erzählte ihm, dass ich ein Fake sei, er war enttäuscht, aber er hörte auf sein Herz, ohne ein Bild von mir zu haben, ging es weiter...dann aber erfuhr ich April 2005 dass er mit einer anderen im Bett war, also einen ONS hatte... ich wusste, dass ich ihm nicht böse sein konnte...wir waren ja nicht wirklich zusammen, aber ein Stich ins Herzen verpasste es mir schon und ich heulte ununterbrochen...er versprach mir es nicht mehr zu machen und das da auch nichts anderes mehr war...

    Wir entschliessten uns dann Sep 2007 in die USA zu fliegen...wir buchten den flug, das Auto, die Hotels...ohne uns vorher gesehen zu haben, ohne zu wissen, wie ich aussehe...es war also sehr riskant...aber er war sich seiner Liebe so sicher... Februar 2008 sollte es losgehen...

    dann kam der 26.01.2008, ein Samstag...ich weiss nicht wieso, aber ich hatte so eine enorme Sehnsucht nach ihm...ich wusste, ich liebe diesen Menschen, ich wusste, dass ich ihn bei mir haben wollte und schrieb ihm, ob er nicht heute kommen wollen würde...normal war fest abgemacht, dass er die Woche draufkommt. Er bejahte und kam dann am späten Abend...
    Es war traumhaft...wir hielten uns einfach minutenlang im Arm und er sagte die ganze Zeit unter Tränen: Endlich, endlich hab ich dich bei mir... es war ein wunderschöner Abend und an den darauffolgenden Wochen war er von Freitag-Sonntag da...

    Wir zogen auch relativ schnell zusammen, April 2008 und heirateten schliesslich Juli 2009...Mai 2010 kam unser kleiner Sohn auf die Welt.

    Er beteuert, dass er mich liebt und ich die Frau bin, mit der er alt werden möchte...entweder ich oder keine andere...

    Was mir aber das Herz bricht, ist folgendes...

    In bat ihn mir alles zu sagen, alles, egal was...ob damals noch was gewesen sei etc...aber verneinte es... sogar kurz vor der Hochzeit...
    nun habe ich kurz vor der Geburt erfahren, dass da mehr war...das er neben dem ONS noch eine einmonatige Affäre mit einer anderen gehabt hatte, die ebenfalls vergeben war...
    Nicht die Tatsache tut mir weh...klar, schön ist es nicht, aber die Tatsache dass er mit einer Lüge in die Ehe gegangen ist, das ist sehr schmerzhaft...

    Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll, wir kämpfen beide um unsere Ehe, um unser Glück, um unsere Familie...aber wie schalte ich dieses Kopfkino aus???
     
    #1
    QMilch, 21 Juni 2010
  2. Intro
    Intro (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    3
    Single
    Ich finde deine Reaktion etwas übertrieben. Anscheinend hat dieser eine Monat (und was ist das auf lange Sicht schon) keine Bedeutung mehr für ihn. Zweitens wart ihr trotz allem nicht richtig zusammen. Drittens hat er es dir nicht sagen wollen, weil er wusste dass es dich verletzt und weil eben es nicht mehr wichtig für ihn ist.

    Nur komisch, dass er es jetzt doch erzählt hat. Oder woher weißt du es? Bei welcher Gelegenheit hast du es erfahren? Gibt es noch irgendwelchen Kontakt zwischen ihm und seiner Affaire? Hängt er ihr nach?

    Wenn nicht, dann schließ damit ab und mach dir nicht deine Liebe mit längst vergessenen, für einen jungen Menschen ganz normalen, Schnupperstunden aus der Vergangenheit kaputt.
     
    #2
    Intro, 21 Juni 2010
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    verstehe ich das richtig? Du hast ihn damals monatelang angelogen und als Fake ausgegeben?
    Was glaubst du, wo du jetzt stehen würdest, wenn er dir diese Lüge nicht verziehen hätte?
    Du hättest diesen wundervollen Mann, den du liebst und mittlerweile der Vater eures gemeinsamen Kindes ist, niemals wirklich kennengelernt.

    Ich weiß nicht, wie diese zusätzliche Affäre kurz vor der Geburt zur Sprache kam...hat er es dir selber gebeichtet oder hast du nochmal bezüglich der Vergangenheit nachgebohrt?
    Meine Güte...ihr seid damals noch nicht einmal zusammengewesen und er war ein junger Mann mit 17 Jahren.
    Nun ist er ein gereifter Mann, der Verantwortung übernommen hat und durch gewisse Erlebnisse auch kein Bedürfnis mehr hat, irgendwie "auszubüxen", weil er Angst hat, etwas versäumt zu haben.

    Leider weiß ich auch nicht, wie du die Gedanken aus deinem Kopf bekommst, aber ich finde, du solltest euer Glück nicht aufs Spiel setzen, denn dein Ehemann ist kein Schwerverbrecher.
    Mache dir lieber mal klar, warum dich diese Lüge wirklich so schmerzt und ob es nicht auch an dir liegt, weshalb du dir das so sehr zu Herzen nimmst.

    Was glaubst du, wie sinnlos dein Leben erst ist, wenn du deinen Partner fallen lässt und wie er sich fühlen muss, wenn du alles, was ihr euch aufgebaut habt, einfach wegen dieser -für mich nicht tragischen Sache- einfach wegwirfst, obwohl ihr euch liebt.
     
    #3
    munich-lion, 21 Juni 2010
  4. la_ventura
    Sorgt für Gesprächsstoff
    71
    33
    1
    Verliebt
    Achje, sorry erstmal, ich finde das klingt alles so totaaal romantisch :smile:

    Und nun zu deinem Anliegen: Ich finde du überreagierst wirklich ein bisschen, vermutlich wollte er dich einfach nicht verletzten und so wie du es beschreibst, liebt ihr euch ja WIRKLICH.
    Natürlich möchte man keine Lüge aufgetischt bekommen, aber wenn er es dir gesagt hätte und dann bei dir gewesen wäre, hätte das irgendwas an deinen Gefühlen geändert? Ich denke doch eher nicht :zwinker:

    Ich würde es auch ruhen lassen, ganz so wie meine Vorrednerin gesagt hat, das ist doch Schnee von gestern und für eure jetzige Beziehung wirklich nicht ausschlaggebend!
     
    #4
    la_ventura, 21 Juni 2010
  5. benedetto
    Sorgt für Gesprächsstoff
    164
    43
    9
    in einer Beziehung
    Ich würde es nicht so tragisch nehmen wihr wart zu der zeit noch nicht so richtig zusammen, wußtet nichtmal wie der andere aussieht, hattet euch noch nie getroffen.
    Die *Beziehung* die er da hatte ging nichtmal einen Monat, vlt. hat sie ihm selbst nicht gefallen.
    Vielleicht wollte er einfach nicht darüber reden weil es ihm nicht wichtig war und er dich nicht verletzen oder unnötig aufregen wollte.

    Warum hat er gelogen ?
    Vermutlich will er in deinen Augen nicht schlecht dastehen, vielleicht war ihm diese Beziehung die nur einen Monat ging auch nicht wichtig oder war unangenehm oder schmerzhaft für ihn und er hat es deswegen unter den Tisch fallen lassen ?
    Vielleicht hat er sie auch nur nicht erwähnr um dich nicht zu verunsichern oder verärgern.

    Hast du ihn eigentlich darauf angesprochen oder nicht ?
    Wenn ja wie hat er denn reagiert oder was hat er denn gesagt ?
    Wenn nicht hast du vor ihn darauf anzusprechen ?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 13:00 -----------

    alles ist sinnlos ist das nicht eine ein bischen übertriebene Reaktion oder gibts da noch mehr ?
     
    #5
    benedetto, 21 Juni 2010
  6. QMilch
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    Verheiratet
    hallo...
    auf die frage wieso er es mir erst jetzt gesagt hatte, meinte er unter tränen, dass er angst hatte, dass er mich nun endgültig verlieren würde...
    damals als ich vom ons erfuhr, hat er ja mitbekommen wie sehr ich darunter litt, da war die affäre ja auch schon längst vorbei...nachdem er mir vom ons erzählt hatte, war nichts mehr, er konnte mir bloss nicht alles sagen, aus angst ich würde den kontakt abbrechen.

    Wieso er es Ende der Schwangerschaft endlich gesagt hatte, ich habe ihn ja mehrmals gefragt, weil ich ein ungutes Gefühl hatte...ich hab ihm ins gewissen geredet und ihn regelrecht angefleht endlich alles zu sagen...

    Ich weiss, dass es die Vergangenheit ist, aber es schmerzt eben...zu der Affäre hat er kein Kontakt...er hat sie damals im Chat kennengelernt, sie haben nicht mal nummern getauscht, sondern sie schrieb ihn immer an, wenn er online war.

    Das er jetzt fremdgehen würde, denke ich nicht, zumal er sehr glücklich ist, ausserdem ist er eher der ruhige Typ mensch und geht ohne mich nicht weg...
     
    #6
    QMilch, 21 Juni 2010
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Sorry, aber dann bist du echt selber schuld, wenn du solche massiven Geschütze auffährst und dann die Wahrheit nicht verkraften kannst.

    Er hat alles aus Liebe zu dir getan und hatte Angst dich zu verlieren...was glaubst du, welchen Gewissenskonflikt er mit sich ausgetragen haben muss.
    Ich hätte ihn ganz fest in den Arm genommen, weil ich es furchtbar fände, wenn sich mein Partner aus Angst vor meinen Reaktionen gequält hat, da ich so furchteinflößend bin.
     
    #7
    munich-lion, 21 Juni 2010
  8. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    ganz knappe, aber sowas von eindeutige antwort:
    du erzählst da eine wahnsinns liebesgeschichte, die ich so bis jetzt nur im film gehört habe. du solltest überglücklich sein!
    ok, er hatte eine affäre, aber da habt ihr euch noch nichtmal gesehen, sie haben keinen kontakt mehr, hatten ihn nichtmal jemals wirklich.. er beichtet es unter tränen, hatte angst.. das allein sollte dir mehr als genug beweisen, wie sehr er dich liebt und du solltest dir überhaupt KEINE gedanken darüber machen!
     
    #8
    seti, 21 Juni 2010
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Er hat dir doch erklärt, wieso er es dir nicht gesagt hat, und er hatte mit seiner Befürchtung ja Recht. Du kommst damit nicht klar und es wäre besser für dich, es nicht zu wissen, denn es hat für deine Ehe keinerlei Bedeutung!

    Daher finde ich, dass du übertreibst und die Sache vergessen solltest, es ist ewig her, ihr seid verheiratet und habt ein Kind, was kümmern dich da die geschichten von früher...
     
    #9
    User 12900, 21 Juni 2010
  10. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Ich verstehe ehrlich dein Problem nicht.
    Ich habe das Gefühl manche Leute haben Freude daran sich Probleme zu machen wo keine sind.
     
    #10
    dollface, 21 Juni 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles scheint sinnlos
Karlinka
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2014
15 Antworten
Deenser
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 März 2014
8 Antworten
Hunk546
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Mai 2013
5 Antworten