Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

alles vorbei

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sider2001, 16 Oktober 2004.

  1. sider2001
    sider2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    Ich habe euch ja bereits geschrieben, dass ich übern Chat über Mails und SMS ein super nettes Mädel am anderen Ende Deutschlands kennen gelernt.

    Nun scheint es aber als wäre alles vorbei!

    Heute schreib ich die ganze Story.

    Es war im späten Frühling dieses Jahres. Ich stöbere wie immer im Internet und schreibe in einem Forum. Daraufhin meldet sie sich. Was darauf folgte waren viele Mails. Wir haben über alles gesprochen über unsere Gefühle. Über unser wünsche. Sie hat mir von ihren Problemen geschrieben. Sie hat sich mir anvertraut dass sie Probleme mit ihrem Freund hat. Er hat sie zu diesem Zeitpunkt nicht so beachtet wie es eigentlich sein sollte. Nach einigen Wochen hatte sie sich dann von ihm getrennt. Damals merkte ich bereits dass ich sie sehr mag aber ich hätte nie gedacht dass ich mich in sie verlieben könnte. Jedenfalls haben wir auch nach ihrer Trennung mit ihrem Freund sehr intensiv und sehr oft gemailt. Langsam wurde es Sommer und irgendwann fragte sie mich ob es möglich wäre das wir uns treffen können. Ich habe nicht lange nachdenken müssen, da ich sie zu diesem Zeitpunkt schon sehr lieb hatte. Dann waren für sie endlich Ferien und ich hatte Urlaub. Nachdem sie noch mal fragte wann ich kommen kann habe ich mit ihr einen Tag ausgemacht an dem wir uns bei ihr im Ort treffen. Nachdem sie mir das alles noch mal bestätigte bin ich zum Bahnhof gegangen und habe mir ein Zugticket gekauft. In der darauf folgenden Woche war s endlich soweit. Der Tag an dem ich sie endlich persönlich kennen lernen sollte. Seltsam war zu diesem Zeitpunkt nur das sie sich nicht mehr gemeldet hatte. Aber trotzdem obwohl ich schon ein ungutes Gefühl hatte bin ich trotzdem gefahren. Ich dachte mir sie wird schon kommen da das ganze ja ihre Idee war. Und endlich in dem Ort angekommen… ja du weist es natürlich schon… sie war nicht da. Ich hab sie dann versucht am Handy an zu rufen aber das war leider aus. Also bin ich schweren Herzens am nächsten Tag wieder zurück gefahren. Ich hatte ihr natürlich och eine SMS geschrieben dass ich am nächsten Tag wieder fahre und dass ich sehr enttäuscht war dass sie nicht gekommen ist. Sie hätte ja am nächsten Tag noch die Gelegenheit gehabt zum Bahnhof zu kommen. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen ihr zu sagen was ich empfinde dass ich mich in sie verliebt habe. Aber leider kam sie auch am nächsten Tag nicht. Also bin ich wieder gefahren. Eigentlich wollte ich mich dann nicht mehr bei ihr melden aber da ich sie trotzdem sehr mag habe ich ihr einen Brief geschrieben.

    Hier mal ein Auszug:

    Ich schreibe Dir diesen Brief in der Hoffnung, dass die letzten drei Monate in denen wir uns kennen gelernt haben nicht umsonst waren und wir es vielleicht doch schaffen unsere Freundschaft zu erhalten. Nichts desto trotz würde ich gern wissen warum Du nicht zu unserem Treffen gekommen bist. Hattest Du vielleicht Angst? Ich persönlich fand es wirklich schade zumal ja die Idee sich zu treffen zuerst von Dir gekommen ist. Ich war sehr enttäuscht, so sehr dass mir….
    …. Am letzten Tag hatte ich eigentlich vor Dir zu sagen, dass ich dich mehr als nur nett finde und das ich mir trotz der Entfernung und dass wir uns das erste mal gesehen haben mehr als nur Freundschaft vorstellen kann. Eigentlich wollte ich dir sagen dass du mir sehr viel bedeutest und dass ich mich in dich verliebt habe. Nun mache ich es eben so auf diesem Weg. Sicher ist es nicht sehr romantisch und ich hätte mir gewünscht dass die Umstände anders gewesen wären.

    Na ja jedenfalls habe ich die Mail mit einem Passwort versehen. Ich hätte nicht gedacht dass sie sich noch mal bei mir meldet, aber einige Tage später hat sie sich gemeldet und nach dem Passwort gefragt. Ich habe es ihr nicht gleich gegeben. Sondern erst nach der zweiten Aufforderung. Nach einiger Zeit kam auch die Antwort auf meinen Brief.

    Hier ein Auszug:
    Ich habe mich dazu entschlossen dir zu antworten, weil du mir einfach nicht mehr aus dem Kopf gehst. Das, was du in deinem Brief geschrieben hast, hat mich einerseits so glücklich, andererseits aber auch total unglücklich gemacht. Ich weiß, ich kann das, was passiert ist, nicht mehr rückgängig machen. Ich möchte dir gerne sagen, warum ich nicht zu unserem Treffen gekommen bin. Du musst mir glauben, ich habe nicht von Anfang an mit dem Gedanken gespielt, dich hängen zu lassen. Es gibt mehrere Gründe, warum ich mich letztendlich dafür entschieden habe, dich nicht zu treffen. Du hast Recht, ich hatte irgendwie Angst davor, dich zu treffen.
    Ich habe mir in meinem Kopf ausgemalt, wie es wäre, wenn wir uns wirklich ineinander verliebt hätten. Und gerade das hat mir Angst gemacht. Immerhin wohnst du ziemlich weit weg und ich hatte noch nie eine Fernbeziehung…
    Ich habe irgendwie gedacht, dass du gar nicht mehr zu mir fährst, immerhin habe ich dir Dienstag keine SMS mehr geschrieben, aber ich war wohl zu naiv. Als ich dann nachher gesehen hab, dass du mich angerufen hattest und als dann deine SMS kam, bin ich ebenfalls in Tränen ausgebrochen… Ich kam mir so egoistisch vor! Morgen fahr ich in Urlaub und was danach zwischen uns passiert, weiß ich nicht, aber lassen wir
    uns mal überraschen... Ich hab dich ganz doll lieb!




    Na ja und dann war sie eben erstmal im Urlaub. Ich habe es allerdings nicht ausgehalten zwei Wochen nichts von ihr zu hören. So habe ich ihr nach ca. einer Woche eine SMS geschrieben dass ich sie vermisse und dass ich sie sehr lieb habe. Mit einer Antwort hatte ich allerdings nicht gerechnet aber sie kam. Es stand ungefähr dasselbe drin. Eine Woche später kam dann die erste Mail nach fast zwei Wochen. Es kam mir wie eine Ewigkeit vor und ich musste mich überwinden sie zu öffnen. Was würde wohl drin stehn? Wäre das jetzt vielleicht das ende unserer Freundschaft? Hat sie in ihrem Urlaub sich gegen mich entschieden?

    Hier die erste Mail nach dem Urlaub.

    Du hast Recht, ich habe mir im Urlaub ziemlich viele Gedanken über uns gemacht und ich muss mir eingestehen, dass ich dich doch mehr vermisst hatte, als ich gedacht hätte und dass du mir sehr wichtig bist. Ich weiß nicht genau, was ich für dich empfinde. Wie gesagt, ich habe mich noch nie zuvor in jemanden verliebt, den ich nicht persönlich kennen gelernt habe. Bei dir ist es allerdings etwas anderes. Ich glaube, ich bin tatsächlich auf dem Weg, mich in dich zu verlieben. Ich bezweifle aber immer noch, dass man so eine "Beziehung" führen kann, wenn man sich noch nie wirklich getroffen hat und so weit auseinander wohnt. Ja, ich weiß, ich hätte ja die Chance gehabt, dich zu treffen. und ich glaube nicht, dass du mich so schnell wieder besuchen möchtest, da es sicherlich nicht einfach für dich ist, mir noch mal zu vertrauen. Also wird es wahrscheinlich eine Weile dauern, bis wir uns tatsächlich mal "wirklich" treffen können. Und ich weiß nicht, ob ich so lange warten kann, aber ich habe ja eigentlich gar keine andere Möglichkeit. Ist schon sehr kompliziert, die ganze Sache *g*, am liebsten wäre ich jetzt bei dir...
    Hab dich wirklich ganz doll lieb, und vielleicht sogar mehr.

    Ehrlich gesagt habe ich ihr schon lang verziehen dass sie mich versetzt hat. Ich habe ihr das natürlich auch gesagt dass ich volles Verständnis dafür hatte. Sicher für den ein oder anderen ist das hier vielleicht nicht ganz nach zu vollziehen. In den folgenden Wochen normalisierte sich alles wieder unsere „Beziehung“ wurde auch immer besser. Eigentlich ist Beziehung das falsche Wort aber ich find grad nicht das richtige Wort das auszudrücken was zwischen uns ist. Jedenfalls schreib die fast täglich SMS in denen sie schreibt wie sehr sie mich vermisst dass sie gern bei mir wär… Nun hat sie wiedermal Ferien und ich hatte diese Woche Urlaub. Ich hatte gehofft, dass wir vielleicht ein bisschen telefonieren und noch mal über alles zu reden. Sie wollte über ihre Gefühle nachdenken. Ich wusste das allerdings nicht uns so habe ich ihr einen SMS geschrieben ob sie mit mir reden will. Daraufhin kam zurück dass es ihr nicht gut geht da sie momentan über ihre Gefühle nachdenkt. Leider war das auch die letzte SMS von ihr. Bis heute Morgen um ca. 3 Uhr.

    Das war ihre SMS um ca. 3 Uhr:

    Du führst dein Leben, ich führe meins. Das mit uns ist doch sinnlos. Es tut mir leid, aber das ist meine Meinung.

    Und das kam eine Stunde später:

    Und wenn du ehrlich zu dir bist, warst du auch niemals verliebt in mich. Du kennst mich doch gar nicht!

    Grund für die SMS ist wohl ein Brief den ich gestern Abend geschrieben habe. Einige Auszüge könnt ihr natürlich auch lesen.


    …Andererseits habe ich die Zeit genutzt um über meine Gefühle nach zu denken. Du hast das ja auch schon gemacht in dieser Woche und hast dich anschließend nicht so gut gefühlt. Um ehrlich zu sein mir geht es auch nicht besonders gut. Darum schreibe ich dir auch diesen Brief. Ich habe viel über Dich über mich und über uns nachgedacht. Dabei hat sich mir die Frage gestellt gibt es überhaupt ein „uns“? Wird es das vielleicht mal geben? Es ist so das mir der Kontakt zu dir bereits in den zwei Tagen sehr gefehlt… Wir haben viel übereinander erfahren. Haben uns auch in der Zeit in der wir uns kennen immer beigestanden. Konnten über alles reden. Da wir von Anfang an sehr offen zueinander waren ist es mir nicht sehr schwer gefallen dir von meinen Gefühlen für dich zu schreiben. Auch jetzt empfinde ich sehr starke Gefühle für dich…
    …Vielleicht kannst du dir das nicht vorstellen, dass jemand solche Gefühle für dich hat. Aber ich habe sie für dich. Viele sagen Liebe sei das schönste was uns Menschen geschenkt wurde. Für mich heißt Liebe aber bisher Schmerz. Der Schmerz nicht bei dir sein zu können. Es schmerzt bei dem Gedanken dich nicht in meine Arme nehmen zu können. Dieser Schmerz scheint endlos zu sein und nimmt von Tag zu Tag, von Woche zu Woche immer mehr zu. Was passiert mit mir? Noch nie hat jemand so etwas in mir ausgelöst! Und doch, du hast es geschafft. Du hast mir gezeigt dass es mehr gibt als das was ich als Alltag bezeichnete. Du bist für mich die wichtigste Person in meinem Leben geworden...
    …Ich bin froh, dass ich dir im Sommer von meinen Gefühlen geschrieben habe. Du hast damals geschrieben dass du vielleicht dasselbe für mich empfindest, dir aber noch nicht sicher bist ob es wirklich so ist. Vielleicht empfindest du ja inzwischen auch mehr für mich aber willst oder kannst es mir nicht sagen. Es wäre schön wen es so wäre. Du solltest noch wissen, dass ich sehr viel an dich denke. Wenn ich früh aufwache denke ich an dich, wenn ich in die arbeit fahre sind meine Gedanken bei dir, während der Arbeit und in den Pausen denke ich an dich. Und wen ich abends ins Bett gehe denke ich an dich…

    Jetzt geht es mir ehrlich beschissen. Sie denkt ich kann sie nicht lieben da wir uns noch nie gesehen haben. Aber ich liebe sie jede Faser in mir ist bei ihr. Jetzt habe ich Angst dass ich sie für immer verloren haben ich möchte sie aber noch nicht aufgeben. Ich weis nicht wie ich es ihr beweisen soll das ich sie liebe. Sie fehlt mir jetzt schon. Wen ich daran denke dass wir uns nun doch nicht kennen lernen… Sicher hat sie sich gegen mich entschieden weil sie keine Fernbeziehung eingehen möchte. Aber ehrlich gesagt den wirklichen Grund kenne ich nicht. Jetzt weis ich ehrlich gar nicht was ich tun soll seit dem ich diese SMS von ihr gelesen habe fühle ich mich beschissen wie ausgeko… ich bin total down.

    Ich weis es ist viel zu lesen und eigentlich ist das die Story in Kurzform. Vielleicht könnt ihr mir ja den einen oder andern Tipp geben. Aber denkt dran ich fühle mich schon beschissen genug macht mich also nicht ganz so fertig.
     
    #1
    sider2001, 16 Oktober 2004
  2. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    also ich war auch schon mal in so ner Situation. Aber des is schon länger her.
    Ich hab ich damals auch per internet kennengelernt. Ham uns ab dem Zeitpunkt täglich emails geschrieben, gesimst, telefoniert. Zu dem Zeitpunkt hab ich auch gedacht, dass ich mich in ihn verliebt hätte. Aber im Endeffekt war ich nur das verliebt was er geschrieben hat, was er gesagt hat.
    Als ich ihn dann getroffen habe, war alles weg. Wir hatten uns kaum was zu sagen, obwohl wir uns bis dahin schon nen gutes Jahr kannten.
    Danach is der Kontakt halb abgebrochen, gesehen ham wir uns danach nich mehr.
    Was ich damit sagen will. Sie hatte vielleicht genau davor Angst, dass ihr euch seht und dann alles vorbei ist. Vielleicht kannst du ihr ja genau diese Angst nehmen und sie vom Gegenteil überzeugen.
    Ich an deiner Stelle würde net aufgeben, wenn du so viel für sie empfindest, wird es sich bestimmt lohnen dafür zu kämpfen.

    Ich wünsch dir ganz viel Glück!!

    Liebe Grüße
    Nastasia
     
    #2
    Nastasia, 16 Oktober 2004
  3. sider2001
    sider2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    ich weis nicht wie ich ihr die angst vor etwas unbekannten nehmen kann. Man wächst mit seinen erfahrungen. Auch wen es vielleicht negative Erfahrungen sind. Ich glaube nicht das sie sich noch mal bei mir melden wird. Wen ich ihr gleich wieder schreibe habe ich selbst das gefühl aufdringlich zu sein und belästigen will ich sie nicht. Ich deke ich werde mal noch ein bisschen abwarten und im Laufe der nächsten Woche nochmal schreiben wen sie sich dan nicht mehr meldet muss ich wohl lernen sie u vergessen auch wen das verdammt schwer sein dwird. Ich denke ich nächste Woche werde ich mich in meine Arbeit stürzen und erstmal wieder jeden Tag 14 stunden arbeiten vielleicht komm ich ja dan wieder auf andere Gedanken. Irgendwie wünschte ich das ich einen schalter hätte bei dem ich die Gefühle an und aus schalten kann. Ich fühle mich so leer ohne sie. Warum muss liebe so oft mich Schmerz zu tun haben?
     
    #3
    sider2001, 17 Oktober 2004
  4. Nastasia
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also wenn du diesen Schalter gefunden hast, wo man seine Gefühle ein und ausschalten kann, sag mir bitte bescheid. Ich würd ihn gern selbst benutzen.
    Liebe kann schön sein, wenn sie erwiedert wird, aber auch verdammt weh tun, wenn man damit alleine darsteht. Ich kann dir leider keine Tipps geben, was du machen sollst. Abwarten, irgendwann nochmal schreiben, wird sicherlich das beste sein.
    Lg Nastasia
     
    #4
    Nastasia, 17 Oktober 2004
  5. dragongirl
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist eine Frage, die sich viele von uns stellen... inklusive mir.
    Aber es ist nunmal so... wahrscheinlich weiß man die schönen Seiten der Liebe nicht genug zu schätzen, wenn man den Schmerz nicht gefühlt hat.

    Ich kann dich denke ich ganz gut verstehen.
    Du kannst es auch als Vorteil sehen, sie noch nicht getroffen zu haben. So hast du die Bilder von ihr (Lächeln, Gesten, Bewegungen...) nicht im Kopf oder sogar das Gefühl ihrer Berührungen auf der Haut. Solche Erinnerungen können grausam sein.

    Auf die Entfernung ist es schwer, jemanden dazu zu bringen sich seinen Gefühlen hinzugeben. Das ist schon schwer genug, wenn man "persönlich" mit der (dem) jenigen zu tun hat, aber auf Entfernung...

    Ich habs versucht, bin aber kläglich gescheitert.
    Ich wünsche dir, dass du durch Briefe (besser sind wohl Telefonate, weil die Stimme einfach mehr rüber bringt) ihr die Angst nehmen kannst.
    Allerdings wie genau du das machen sollst, kann ich dir leider auch nicht sagen :geknickt:
     
    #5
    dragongirl, 17 Oktober 2004
  6. sider2001
    sider2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    wie lang sollte ich den warten bevor ich mich wieder melde? Es ist jetzt schon 2 Tage her und es kommt mir wie eine Ewigkeit vor! Ich vermiss sie sehr...
     
    #6
    sider2001, 18 Oktober 2004
  7. sider2001
    sider2001 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    Single
    Also ich habe ihr jetzt nochmal geschrieben vielleixht war es ja zu früh aber so bin ich endlich los geworden was ich sagen wolte. Leider hat sie biher noch nicht geantwortet. Irgendwie hoffe ich das sie es noch tut ich kann sie einfach nicht vergessen auch wen ich mich derzeit auf anderes konzentriere. Bin jetzt schon den ganzen Tag am arbeiten und werd auch noch bis heut abend um 23 uhr arbeiten. Aber ich bemerke wie ich zwischendurch immer wieder an sie denke - ich hoffe irgendwie das sie mir schreibt. Ich übrlege was ich machen sollte wen sie es nicht tut...
     
    #7
    sider2001, 21 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alles vorbei
Love96
Kummerkasten Forum
10 September 2016
15 Antworten
Chupas
Kummerkasten Forum
13 Juni 2016
10 Antworten
Jil-me
Kummerkasten Forum
3 Januar 2016
1 Antworten
Test