Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles was Spaß macht...

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 22 August 2009.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Geht es euch auch so: Alles was einem Freude bereitet, hat Nachteile und Risiken, die den Spaß oft ganz verderben. Beispiele:

    Kochen/gut speisen: Macht zu dick, Herzkrankheiten und Diabetes drohen

    Alkohol: Macht die Leber kaputt und ist auch für das Gehirn schädlich

    Rauchen: Steht auf den Verpackungen (Lungenkrebs usw.)

    Am Strand sonnen: Fördert den Hautkrebs

    Sex: Krankheiten wie AIDS drohen ... usw.

    Seht ihr das auch so daß der Spaß dadurch immer wieder eingeschränkt wird? Habt ihr noch mehr Beispiele?

    Versucht ihr gesund (aber ohne Spaß) zu leben? Oder ist euch das völlig egal, und ihr achtet nicht auf Risiken (genieße dein Leben)?
     
    #1
    ProxySurfer, 22 August 2009
  2. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Ich koche sehr gerne und esse mit genauso viel Leidenschaft. Ich trinke Alkohol. Ich sonne mich sehr sehr gerne, die Sonne ist toll, auch wenn mein Freund sagt ich sollte lieber Sonnencreme nehmen, weils Hautkrebs fördert. Aber ich mag es trotzdem. Ich habe super gerne Sex und werde ihn auch nicht, weil ich Sorge vor Krankheiten habe, weg lassen. Es gibt genug Mittel sich gegen Krankheiten zu schützen, bzw vorzubeugen.

    Einzig und allein rauche ich nicht, weil es für mich nichts positives bringt. Nikotin schädigt und macht abhängig von einer Sache, der ich nichts abgewinnen kann.

    Wie es mit anderen Tätigkeiten aussieht, hast du allerdings recht, vieles birgt Gefahren aber gerade das macht bei gewissen Dingen den Reiz doch aus. (Bungee springen zb)
    Ich habe mir dadrüber noch nicht so die Gedanken gemacht und tue das was mir Spaß macht und gefällt. Sind die Risiken zu groß, wird länger darüber nachgedacht oder die Risiken werden verringert.

    Ich lebe wie es mir gefällt. Vielleicht eine doofe Einstellung, wenn man nicht über seine genaue Zukunft bescheid weiß, aber es ist so viel einfacher und leichter Spaß zu haben, Glück zu empfinden und das Leben zu genießen.
    Würde ich immer an die Folgen denken, könnte ich die Sache nicht richtig genießen und auskosten.
     
    #2
    Tessi, 22 August 2009
  3. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Lebe dein Leben genau im Moment genau so wie du es willst. Spätfolgen holen dich früh genug ein! Ich kümmer mich kaum darum was Krebs fördert oder so. Ich rauche, ich sauffe ect ect...:grin:
     
    #3
    User 49007, 22 August 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Alles was mir Freude bereitet hat zwar neben den Vorteilen auch Nachteilen, aber den Spaß verderben mir die Nachteile nicht. Ich kann gut kochen und leckere gesunde Sachen essen. Alkohol in Maßen ist okay, im Schatten mti Sonnencreme wird man auch Braun, für Sex gibt es Kondome und beim Sport muss ich eben einfach aufpassen und mich gut aufwärmen.

    Ich lebe lieber ein kurzes spaßiges Leben, als ein langes gesundes (ohne Spaß).
     
    #4
    xoxo, 22 August 2009
  5. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Ein weiteres (wenn auch bedenkliches Beispiel...) wären:

    Drogen - machen für den Moment Spaß, aber danach gute Nacht.

    Ob man nun Spaß im Leben hat oder nicht - der Ausgang wird der Gleiche bleiben... :zwinker:
     
    #5
    Fluxo, 22 August 2009
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Gitarre spielen... tut ganz schön weh nach einer Zeit... :zwinker:

    Ansonsten muss sich Spaß und ein gesundes Leben nicht ausschließen. Eigentlich ist Gesundheit für mich schon eine Bedingung für Spaß. Wenn ich mal etwas mache, was mir temporär schadet (wie etwa trinken, mich verausgaben, etc.) dann sind das bewusste Entscheidungen, von denen ich nichts bereue und was mir weder den Spaß im Moment verdirbt noch nachwirkend was daran schmählert, dass ich mit einem Lächeln daran zurückdenken kann.

    Einem manchmal auch etwas schmerzverzerrten Lächeln... :grin:
     
    #6
    Fuchs, 22 August 2009
  7. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Meine Vorlieben sind eigentlich nicht riskant oder schädlich. Rauchen, trinken, sonnenbaden usw interessieren mich nicht. Ich koche gern, aber gesund, ich interessiere mich für Kultur, ich zeichne, ich bin viel in der Natur, mache Sport, Sex hab ich nur mit meinem festen Partner ... Muss also keine Wahl treffen oder mich einschränken.
     
    #7
    User 88899, 22 August 2009
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    hör dir mal von den mccalmans das lied "still gonna die" an. das sagt alles.
     
    #8
    CCFly, 22 August 2009
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich bin für den gesunden Mix. Man sollte nicht alle ungesunden oder gefährlichen Dinge machen, aber einige sind wohl okay. Anders wäre mir mein Leben viel zu öde.

    Ich sonne mich gern, trinke ab und zu Alkohol, habe regelmäßig Sex, fahre Motorrad, esse öfter ungesund... und ich fühle mich wohl dabei.
     
    #9
    User 18889, 22 August 2009
  10. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Alles in Maßen, dann gibt es keine Probleme :smile:
    Zumindest beim Sonnen, Essen, Alkohol, Sex usw. nicht.
     
    #10
    Mitbewohner, 22 August 2009
  11. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich bin allergisch auf die alkoholischen Drinks, die ich mag. Ich bin allergisch auf Zigarettenrauch. Ich habe eine sehr empfindliche Haut, so dass ich mich gar nicht richtig sonnen kann. Da stören mich eher die unmittelbaren Folgen als die Langzeitschäden, aber ich fühle mich dadurch überhaupt nicht eingeschränkt.

    Sex kann ich auch mit Kondomen haben, setze mich also den Krankheiten nicht aus.

    Beim Essen mag ich vieles gesundes schlicht nicht, also lebe ich da doch ungesund. Ich sehe es aber nicht ein mich dazu zu zwingen Dinge zu Essen die ich eklig finde, also lebe ich damit.

    Meine Hobbies sind aber ansonsten ohne grössere Nachteile, einzig mein Beruf könnte mit erhöhtem Infektionsrisiko einhergehen, aber da er mir so viel Spass macht ist mir das egal.
     
    #11
    User 32843, 22 August 2009
  12. MsThreepwood
    2.424
    Alkohol, Rauchen und Sonnen machen mir keinen Spaß. Vor STDs kann man sich schützen.

    Das, was mir am meisten Spaß macht ist Konzerte zu besuchen. Es ist ziemlich teuer und je nach Band auch nicht ganz ungefährlich - die Liste meiner zugezogenen Verletzungen ist lang.
    Ich esse sehr sehr ungesund aber es ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal.

    Ja, ich lebe mein Leben mit größtmöglichem Spaßanteil :grin:
     
    #12
    MsThreepwood, 22 August 2009
  13. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.857
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Ein Spaziergang im Wald ist gesund und macht (mir) ne Menge Spaß!
     
    #13
    BrooklynBridge, 23 August 2009
  14. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Ich bin nicht sehr risikofreudig, deshalb machen mir die meisten Dinge, die wirklich gefährlich sind/Risiken bergen, auch gar keinen Spaß. :smile:

    Essen: ab und an ne ungesundere Pizza mit Salami und viel fettem Käse schadet nicht, davon mal abgesehen kann auch gesundes Essen super-lecker sein

    Alkohol: so selten, wie ich trinke, ist das vermutlich sogar eher gesund *g*

    Sonnen: geht auch in Maßen mit Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor; außerdem ist ein gewisses Maß Sonne für mich wichtig, sonst geh ich psychisch ein

    Rauchen: Finde ich persönlich bäh. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

    Sex: Man kann sich doch schützen. Und mit Fremden Sex zu haben, steht eh nicht auf meiner Wunschliste

    Risikosportarten: Siehe einleitenden Satz. Hab ich kein Interesse dran.

    usw....
     
    #14
    drusilla, 23 August 2009
  15. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Zecken! :grin:
    Man kann aber auch ÜBERALL Nachteile finden. :rolleyes:
     
    #15
    Mitbewohner, 23 August 2009
  16. Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    692
    113
    26
    nicht angegeben
    Nicht nur Zecken. Wenn man nicht auf dem Weg geht, kann zwischen zwei Bäumen ein Spinnennetz sein mit einer riesigen Spinne in der Mitte. :eek::zwinker:

    Zum Thema:
    Kochen: Da kann man ja selber drauf achten. Gut schmecken heißt ja nicht gleich, dass es ungesund sein muss. Z.B. Kann man die Sauce für die Nudeln selber machen anstatt sie aus dem Glas zu nehmen. Es fängt ja bei kleinen Sachen meist an. :smile:

    Alkohol: Da kommt es ja auf die Mengen an. Ein Glas Rotwein jeden Abend soll ja gesund sein. Meist gibt es bei uns 1x Wein in der Woche (oder Likör). Aber das heißt nicht, dass gleich die ganze Flasche ausgetrunken wird. Vor knapp 1 Monat war das erste mal seit über einem Jahr, dass ich mal wieder mehr getrunken hab. Das wird der Körper dann aber schon aushalten. :smile:

    Rauchen: Ist bäh, um drusillas Worte zu nutzen.:smile: Zum Glück sieht das mein Verlobter auch so, sonst müsste er immer runtergehen zum Rauchen - und wir wohnen im 5. Stock ohne Fahrstuhl. :grin:

    Sonnen: Eincremen, immer wieder neu eincremen und man muss ja nun 1. nicht 8h sich in die Sonne knallen und 2. nicht zur größten Hitze. Da tut es der Schatten auch.

    Sex: Wurde ja schon gesagt, kann man auch was machen. Da ich nur mit meinem Partner Sex habe, wir beide treu sind, mach ich mir da meine Gedanken.

    Ich finde nicht, dass die Sachen, die mir Spaß machen, in irgendeiner Weise großartige Nachteile haben. Alles hat irgendwas Negatives, aber ich kann mich ja nun nicht auch noch damit beschäftigen. :grin:
     
    #16
    Guzi, 23 August 2009
  17. MatchBox
    Gast
    0
    Alles was man macht, ist heutzutage ungesund. Das fängt doch schon beim Essen an, wo Fleisch teilweise mit Antibiotika und Gemüse mit weiss nicht welcher Chemie behandelt wird.

    Dann geht es über den Sport wo das Risiko sowieso dauernd vorhanden ist bis hin zum Nichtstun. Das ist sicher auf irgendeine Art auch ungesund?

    Jede Woche ssehe ich irgendwo im Web eine Nachrichtenseite mit der News, dass irgendwelche Forscher mit einer neuen Studie herausgefunden habe dass man wenn man dies und jenes macht, man so und soviel weniger lebt.
    Na und? Vor 20 Jahren hat kein Schwein dauernd solche Studien gemacht. Heute wird das alles viel zu fest überbewertet.

    Ich hab lieber bischen Risiko und dafür meinen Spass als völlig gesund zu leben und nichts zu tun.
     
    #17
    MatchBox, 23 August 2009
  18. Das Leben ist viel zu kurz um auf alle "Wenns" und "Abers" Rücksicht zu nehmen. Ich esse, trinke und rauche wann und wieviel ich eben grade will. Solange ich niemanden belästige, ist das für mich alles o.k...
     
    #18
    Hildesheimer112, 25 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles Spaß macht
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
21 Dezember 2010
7 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
7 Dezember 2010
8 Antworten