Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles wieder von vorne???

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Carlita, 23 Oktober 2002.

  1. Carlita
    Gast
    0
    Geht jetzt etwa wieder alles von vorne los??

    Vorgeschichte:
    Es ist jetzt etwa sechs Monate her, das eine Freundin von der Schwester meines Freundes sich total in ihn verknallt hat - ohne Rücksicht auf Verluste - obwohl sie wusste, das er in einer langjährigen Beziehung ist...

    Unsere Beziehung hat das überstanden - zwar war es schwer, aber es ging.
    Er hatte sich einfach nicht mehr gemeldet und irgendwann kam von ihr eine Mail, das sie sich nicht mehr in die Beziehung einmischen will - das war vor etwa zweieinhalb Monaten.

    Nun zur Gegenwart:
    Zum Geburtstag bekam er von ihr eine SMS - alles Gute zum Geburtstag und 1000 Küßchen und so was...

    Einen Tag später ein SMS wie ihr Mailadresse ist...

    Dann, noch einmal zwei Tage später kam eine SMS, wie sehr sie ihn doch vermissen würde ihren Süssen und wie sehr sie ihn liebt...

    Dann kam eine wo sie wissen wollte wie das Lied hieß, was sie am Ende immer gehört haben, als sie sich mal trafen und was er laut hören wollte...

    Und heute haben sie dann telefoniert, zweimal (vielleicht einmal davon gestern)...

    Ich bin mal wieder fix und fertig - alles hat mir so auf den Magen geschlagen...

    Ich weiß er liebt mich, er würde mich wegen ihr nie sitzenlassen, er will mich heiraten...
    Er weiß auch von meinen Ängsten, allerdings weiß er nicht, das ich weiß, das sie wieder Kontakt haben...

    Problem für mich ist, das er morgen bzw. gleich von der Arbeit aus nach Bremen fährt, voraussichtlich nur bis Donnerstag (*hoffendblickend*) - und sie hat Ferien...

    Ich traue ihm das nicht zu, aber leider ihr. Sie geht doch über Leichen...:geknickt:

    Eine Freundin von mir hat ihr gestern, weil sie mich nicht mehr leiden sehen kann, eine SMS geschickt, worin sie freundlich gebeten hat, sie solle doch die Finger von Sascha lassen.

    Als Antwort kam dann eine SMS von ihrem Freund (ja, sie hat einen, naja, insgesamt drei), er hoffe doch auch, das sie Sascha endlich in Ruhe lasse...

    Ich weiß echt nicht mehr weiter - woher soll ich denn wissen, das der Kontakt vielleicht nur freundschaftlicher Natur ist - von seiner Seite aus...

    Von ihrer Seite aus wird es nie nur freundschaftlich sein - sie gibt doch erst auf, wenn sie gewonnen und ich verloren habe...

    Ich habe ihm gerade erst zwei Briefe gegeben, wie viel er mir bedeutet (so richtige Liebesbriefe halt) und er hat mir darauf geantworte, das er mich nie verlassen wird - er wird immer bei mir bleiben.
    Das ist allerdings auch so das einzige, worin ich ihm vertraue. Bei uns beiden ist es so ein typisches "ich kann mit nicht, aber auch nicht ohne"...

    Oh mann, ich weiß nicht, was ich tun soll?!
    Ich habe solche Angst davor, was vielleicht in Bremen passieren könnte....:flennen:


    Danke fürs lesen, auch wenn es ein wenig durcheinander sein sollte...

    Carlita
    *die mal wieder super mit den Nerven runter ist und nicht weiter weiß*
     
    #1
    Carlita, 23 Oktober 2002
  2. High Noon
    Gast
    0
    schön gutn abend! :smile:

    die nacht ist zum problemewälzen da :eek4: (kenn ich)

    was ist hier der hintergrund, dass du ihn das nicht wissen läßt?

    lass mich raten: du willst, dass er das alleine händelt, er soll sie absolut von sich aus zurückstoßen und in die schranken weisen, ohne, dass ständig deine hochgehobene augenbraue im bild ist.

    und lass mich weiterhin raten: während du (und auch die freundin von dir, die sie per sms bat, die finger von deinem freund zu lassen), es ganz klar checken, dass das ein absolut hinterf** luder ist, nimmt dein freund sie maximal als "mitunter nervig, aber ansonsten ganz nett" wahr......

    so kommt das rüber, denn er hat ja offenbar auf ihre sms reagiert, die sie ihm wieder schrieb.

    aber nochwas anderes:

    er weiß nix davon, dass duvon deren kontakt weißt, hast aber ziemlichen durchblick, was diese sms angeht bzw. dass die beiden miteinander telefonierten.

    du liest die sms' auf seinem handy? du kontrollierst eingegange anrufe (wie geht das überhaupt? wüßt ich jetzt gar nich)........

    das is ne zwickmühle, weil du ihm vertrauen willst, aber dennoch dir nicht hundertprozentig sicher bist - bei so einer hexe wie diesem mädel zwar verständlich, aber es wirkt ein bissel komisch, was eure Beziehung betrifft.

    außerdem: sms - naja gut, aber als er mit ihr telefoniert hat - warum hat er dir das nicht gesagt?

    optimal wäre es gewesen, wenn er spätestens bei dieser einen sms, wo sie schrieb, dass sie ihn liebt, gleich zu dir gekommen wäre mit worten wir z.b. "kuck dir das an! die dumme pute gibt das echt nich auf!".....

    deswegen frag ich, ob er nach wie vor noch freundschaft für sie empfindet bzw. ihr aufdringliches verhalten gar nich so extrem wahrnimmt, nach dem motto "naja, bissel nervig ist sie halt manchmal!"..... während du vor wut ob ihres verhaltens am kochen bist.

    zuallererst musst du deinem freund einfach vertrauen. auch wenn er mit ihr wieder auf ihre initiative hin in kontakt trat und dies dir offenbar nicht sagte. du musst unbedingt darauf vertrauen, dass er kein interesse an ihr hat, dass er auschließlich DICH liebt (dich sogar heiraten will) und dass daher sämtliche annäherungsversuche an ihm abprallen werden. was immer sie auch versucht, du MUSST ihm unbedingt vertrauen.

    denn jegliches misstrauen schadet eurer beziehung. auch handy nachguggen oder so (ich will dir nix unterstellen, aber irgendwie hast du das ja rausbekommen)......... wenn er das mitbekommt, kann das schon ein herber vertrauensbruch bedeuten und das ist in der derzeitigen lage, wo dieses mädel ihn auch noch angräbt, gift für euren beiderseitigen zusammenhalt.

    und es ist so: wenn es nicht sie wäre, wäre es vielleicht eine unbekannte frau, die ähnliches bei ihm versucht..... lass ihn mal auf einer dienstreise sein, hübsche frau dabei, die es auch drauf ankommen lassen würde........ will heißen: gefahren lauern überall. du kommst nicht umhin, ihm einfach nur zu vertrauen.

    und er ist natürlich angehalten, diese frau nicht zu unterschätzen und gerade wenn er sieht, bzw. aus früherem erlebnis weiß, wie sehr dich das verhalten dieser frau belastet ........ sollte er sich überlegen, ob er einen kontakt mit ihr riskiert, auch wenns für ihn nur freundschaftlich ist. er darf die ja auch nicht ermuntern - er wird dies nicht absichtlich machen, aber eine reaktion auf ihre sms wird sie bereits als ermunterung deuten. er sollte da nicht mit seiner männlichen lässigkeit rangehen, sondern die frau halt klar in ihre schranken verweisen.

    da muss er allerdings selbst drauf kommen.

    viel glück, auf dass die tusse weit weg zieht oder das interesse an deinem freund mal von alleine verliert..... !
    :eckig:
     
    #2
    High Noon, 23 Oktober 2002
  3. High Noon
    Gast
    0
    es ist eine zwickmühle zwischen "ich weiß, ich kann ihm vertrauen"

    und

    "frauen sind gefährliche wesen, kämpfen mit unlauteren mitteln und es ist mitunter für den treuesten, aufrichtigsten mann schwer, da standhaft zu bleiben, vor allem weil treuherzige und gutgläubige männer manche giftspritze, die ihnen verabreicht wird, erst dann wahrnehmen, wenn diese schon längst tief in ihrem hintern steckt!" :grin:

    und wie war das noch so schön? man weiß, zu was frauen fähig sind, weil man ja selbst eine frau ist. :eek4:

    ist "mann" da wirklich so aufmerksam und sieht die gefahr ODER muss man als frau tatsächlich ganz genau aufpassen, und eben auch mituntr etwas unlautere mittel anwenden, um schlimmes zu verhindern...... was ein risiko ist, weil "mann" ja ebenso vollkommenes vertrauen von "frau" haben möchte.

    es ist ein bissel wie krieg, das zeigt auch schon die sprache "sie geht über leichen" :grin:

    und in krieg und liebe ist alles erlaubt - aber dennoch: vorsicht!
     
    #3
    High Noon, 23 Oktober 2002
  4. Carlita
    Gast
    0
    Stimmt, aber das liegt daran, das er schon einmal von alleine den Kontakt abgebrochen hat - sie hat es damals nicht kapiert, hat dann nach einer Zeit aufgegeben und fängt jetzt leider wieder an.

    Ich darf sein Handy nutzen - deshalb weiß ich das.
    Ich denke mal, wenn er das zu verbergen hätte (also das ich das nicht wissen sollte), dann hätte er die SMS sofort gelöscht. Genauso hätte er die Rufliste auch gelöscht.

    Davon gehe ich auch einfach mal aus!!!

    Das ist aber gar nicht mal so einfach. :frown:

    Der Krieg hat damals angefangen als sie ihm Nacktfotos geschenkt hat...:angryfire


    Es ist leider alles nicht so einfach wie es sich immer schreiben lässt. Ich sitze hier zu hause, haben Magenschmerzen. Ich kann nicht mehr.
    Ich bin in der Hinsicht leider sehr sensibel - ich weiß, er wird mich nicht verlassen, das sagt mir allein schon mein Verstand. Aber mein Herz sagt mir leider was anderes.
     
    #4
    Carlita, 23 Oktober 2002
  5. artax
    Gast
    0
    Mensch Carlita
    ich kenne das genau wie du...
    kurz meine Geschichte: Mein Freund (13 Mt. zusammen) hat eine im Internet kennengelernt... naja, Ich hatte immer das Gefühl, dass sie etwas von ihm will, aber er das nicht merkt... (naja, vieleicht war es auch nur mein Gefühl?) Er ging mit ihr auch schon aus oder unternahmen manchmal etwas. Einmal wollten wir uns alle drei mal treffen (ich hatte sie vorher nie gesehen). Am abgemachten Tag kam ne SMS, sie könnte nicht. (geschah dann nochmal). Ich hatte einfach das Gefühl, wenn ich dabei sein sollte, dann wollte sie nicht kommen. Naja, das machte ich eben stutzig und so war ich regelrecht 'eifersüchtig' auf sie.
    Habs ihm den mal gesagt und er hat gemeint, ich müsste mir keine Sorgen machen. Naja, sie hat nun auch seit letzten Dez n Freund und hat damit aufgehört (D.H. sie schreiben nur noch selten SMS/telefonieren).
    Tja, hab jetzt mein Gefühl im Griff und vertraue ihm voll und ganz... Ich unterdrücke einfach das Gefühl, wenns wiedermal kommt.

    Ich kann dir nur sagen, sag es deinem Freund mal in aller Ruhe und warte ab, was in Bremen nun genau ist...
    Lenk dich in dieser Zeit ab und denk nicht zuviel daran... vieleicht hast du recht, aber vieleicht verrennst du dich auch...
    Die Angst hat jeder, wenns um seinen Partner geht, aber lerne damit umzugehen, sonst kanns mal schief kommen...

    ich wünsche dir vil glück
     
    #5
    artax, 23 Oktober 2002
  6. High Noon
    Gast
    0
    also wenn das schon so heftig ist, dass sich das psychosomatisch bemerkbar macht (magenschmerzen) ist das von deiner seite absolut ein problem, was du angehen solltest.

    kann ja nich sein, dass es dir wegen dieser tusse sogar körperlich schlecht geht.

    die hat dem nacktbilder geschickt? ich glaubs ja nich! :eek:

    wenns dich wirklich so arg belastet, kommst du nich drumrum, mit deinem freund drüber zu reden, ihm deine ängste, befürchtungen immer wieder mitzuteilen. ihr seid ein paar und du hast derzeit ein problem.

    das hat er nicht zu verantworten, dieses problem, aber da er dreh- und angelpunkt für dieses mädel ist, hat er gewissen einfluss auf sie, und den sollte er dir zuliebe geltend machen.

    will heißen: dir zuliebe sollte er sich gar nicht mal ansatzweise auf einen kontakt mit diesem mädel einlassen. SMS einfach ignorieren. ruft sie an, kurz angebunden sein, und sie freundlich aber bestimmt drauf hinweisen, dass sie ihn einfach nicht anzurufen hat und sich in zukunft bitte dran halten soll.

    wenn er da strikter handeln würde, würde es dir denke ich, besser gehen, hättest du mehr sicherheit.

    aber das ist nicht leicht, kann ich mir vorstellen. denn EIGENTLICH gibt es ja kein problem mit dieser frau, wenn dein freund dir immer wieder versichert, dass sie keine gefahr darstellt. das problem mit ihr hast leider gottes nur du, weil dich ihr verhalten ihm gegenüber tierisch verunsichert.

    und man will als frau dem mann ja nicht in seine freundschaften reinpfuschen oder verbote aussprechen und ihn damit in seiner freiheit beschränken, das wäre keine gute basis fürs vertrauensvolle zusammenleben.

    nicht einfach.

    was genau verbindet nun dein freund überhaupt noch mit dieser frau, so dass er bedenkenlos auf ihre sms / anrufe reagiert?

    was ist sie für ihn? nur eine "bekannte", zu der er freundlich ist wie zu allen eher flüchtigen bekannten? oder geht das doch in richtung freundschaft?

    aber eigentlich egal - dich belastet das unheimlich und daher solltest du mit ihm darüber sprechen. ich meine, er hat als dein zukünftiger auch ein recht darauf, dass du ihm deine gefühle offenbarst, gerade wenn es dir schlecht geht wegen so etwas.

    du kannst nichts von ihm verlangen - aber ich denke, wenn er dich liebt und verständnis für dich hat, wird er nicht auf kosten deiner gesundheit (ich sag nur: deine magenschmerzen) diese freundschaft zu diesem mädel aufrecht erhalten wollen, dafür wirst du ihm wesentlich wichtiger sein.

    aber friß das nicht alles in dich rein, das ist nicht gut.

    und da du sein handy mitbenutzt, und er daher ahnen kann, dass du von ihren kontakt weißt, brauchst du auch keine hemmungen zu haben, ihn darauf anzusprechen.

    ich meine, wenns dir schon körperlich schlecht geht, solltest du dringend mit ihm reden und das nicht alles mit dir ausmachen.
     
    #6
    High Noon, 23 Oktober 2002
  7. Carlita
    Gast
    0
    @HighNoon

    Wir sprechen eigentlich sehr oft darüber - er weiß auch, das ich diese Angst habe.
    Er weiß auch, das ich psychosomatisch darauf reagiere - und ist dann immer sehr lieb zu mir. (Übrigens, ich reagiere nicht nur in diesen Dingen psychosomatisch - ich bin sehr sensibel, das passiert mir auch bei Streß auf der Arbeit und in der Schule.)
    Unter anderem versichert er mir immer wieder, vor allen Dingen, wenn es mir schlecht geht, wie sehr er mich liebt.

    Sie weiß auch, das er mich nicht für sie verlassen wird - er hat es ihr mehr als einmal gesagt und auch per SMS geschrieben.

    Nur, sie gibt nicht auf.
    Ich gehe mal davon aus, das sie ihn unbedingt ins Bett kriegen will.
    Ich meine, sie hat seit zwei Jahren einen Freund, nebenbei geht sie noch mit zwei anderen ins Bett.

    Für mich ist sie eine Schlampe (er weiß übrigens auch, das sie mit insgesamt dreien ins Bett geht)

    Hm, er kennt sie von seiner Schwester her. Sie hat ihn damals das erste mal hier bei uns gesehen, als sie mit seiner Schwester hier war und sich wohl sofort in sie verknallt.
    Seine Schwester dachte sich damals, lass sie uns doch mal verkuppeln - also sind sie zusammen in die Altstadt gegangen.
    Er wusste, das er verkuppelt werden soll - und hat den Spaß mitgemacht.
    Wohlgemerkt, es war nur für ihn Spaß - für sie leider ernst.
    Zwischendurch sind sie damals weggegangen - immer wusste ich Bescheid.
    Irgendwann hat das "Neue" angefangen zu klammern und er hatte keinen Bock mehr - und hat sie, auch mir zuliebe, völlig ignoriert.

    Für ihn ist und war es Spaß - es geht ihm auch darum, das er mal was ausprobieren will. Ausprobieren will er, weil ich bis jetzt seine erste und einzige Freundin bin (er 26, ich 24 - kennen uns seit 10 Jahren, gesamt sind wir davon fast 8 Jahre zusammen), er hat Angst, vielleicht was zu verpassen. Ich weiß das und es ist schwer, es zu akzeptieren.
    Er denkt mit dem Schwanz - nicht mit dem Herzen.
    Wenn es anders wäre, dann wäre das alles für mich noch sehr viel schwerer.

    Carlita
     
    #7
    Carlita, 23 Oktober 2002
  8. LaCroix
    Gast
    0
    Sag ihm genau das, was du im letztem Post geschrieben hast, und sag ihm , das es dann aus wäre... Das sollte reichen...
     
    #8
    LaCroix, 23 Oktober 2002
  9. High Noon
    Gast
    0
    willkommen im klub! :rolleyes:

    *dir mal eben virtuell die hand reich, weil ich das nur zu gut kenne!*

    nur ganz kurz dazu:
    ich weiß aus erfahrung, dass, wenn man so ein sensibelchen ist, ganz besonders das gefühl des urvertrauens braucht - von partner, eltern, freunden.

    würde mich mal interessieren, ob du irgendwas machst, um dich ein bissel zu "stärken" - z.b. autogenes training?
    auf jeden fall ist es besonders wichtig, dass man auf keinen fall probleme in sich hineinfrißt, sondern seinen gefühlen luft macht.

    darrauf musst du bauen. das ist schonmal gut.

    ebenfalls - sehr gut! auch das sollte dir sicherherheit geben.

    aber folgendes find ich problematisch:

    und du warst in der zeit ja schon mit ihm zusammen, wie aus deinem eingangsposting hervorgeht:

    versteh ich nicht ganz - du hast das ja mitbekommen von anfang an... du hast dieses spielchen ebenfalls zugelassen? und ER hat sich aus spass (!) ebenfalls drauf eingelassen?!

    sorry, aber leider gottes habt ihr euch die suppe damals auch ein wenig selbst mit eingebrockt. ich vermute mal, er hat ihr von anfang an nicht bewußt irgendwelche starken hoffnungen gemacht, oder sie total verarscht......... aber das ganze ist mächtig in die hose gegangen: sie hat sich in ihn verknallt (wobei ich mich ein wenig frage, wenn dieses mädel mit 2,3 Männern ins bett geht, wie sie überhaupt zu "verknalltsein", "liebe" und einfach nur "sexuelles verlangen" steht. aber das ist jetzt mal egal.

    fakt ist: das war keine gute idee, damals mit dieser "spass"-verkupplung der beiden....... :rolleyes:

    aber hast nicht von anfang an damals ein ungutes gefühl bei der sache gehabt? ich meine, initiiert wurde das ganze von seiner schwester. warum eigentlich? was sollte die aktion? aus spass, ok. aber wie hast du auf ihre "lustige" idee reagiert? mir ist nicht ganz klar, warum du das ganze so mitgemacht hast.

    naja, aber was war, bzw. ist es für DICH?
    es wirkt ein wenig so, als hast du dir stillschweigend das ganze angesehen, obwohl dus vielleicht von anfang an blöd fandest.

    aber ihr wart doch damals schon ein paar, denke ich?!

    1) vertrauen und toleranz für solche "späßchen" hin oder her - wenn du mit etwas nicht einverstanden bist, und es nicht akzeptieren kannst, oder bei einer sache ein ungutes gefühl hast, dann gleich sagen! DAFÜR seit ihr ja ein paar!

    2) es fällt mir absolut schwer, mich in diese idee, eine gefakete verkupplung zu initiieren, reinzudenken. ich versteh nicht, wieso die schwester sowas vorschlägt, sie wußte doch, dass du mit ihrem bruder zusammen bist. kann sie dich nich leiden, wollte sie dir eins auswischen? oder wollte sie dem mädel eins auswischen, oder war das mädel durchaus eingeweiht, dass das von anfang an nur spass sein soll und ihr habt das spielchen so ein bissel "des kribbelns" wegen betrieben? ich verstehe es nicht ganz - und: was am wichtigsten bei der sache ist: wolltest DU das damals auch, oder hast du das nur eher widerwillig mitgemacht, um den "spass nicht zu verderben?"

    aber jetzt wirds interessant:

    also ihr habt euch kennengelernt mit 16 bzw, 14 Jahren und seit seit dem Alter von 18 bzw. 16 jahren seitdem zusammen. du bist seine erste und bisher einzige freundin.

    frage: ist ER eigentlich auch dein erster und einziger freund bisher?

    Ich vermute mal ja, oder?

    "er will mal was ausprobieren", " er hat angst, vielleicht etwas zu verpassen" .......... das ist natürlich ein hammer.

    die angst, was zu verpassen ist verständlich, die haben viele.
    aber dass er direkt gesagt hat, er wolle mal was ausprobieren" - das heißt ja ziemlich konkret, er will gern mal mit anderen frauen ins bett gehen, um zu sehen, wie das so läuft.

    frage: hat er das zwischendurch schon mal gemacht? hat er das nur so dahin gesagt oder denkst du, dass dieser wunsch nach wievor in ihm ruht, und es nur eine frage der zeit ist, bis er diesen in die tat umsetzt?

    hast du angst, dass ihn konkret dieses mädel in der richtung reizen könnte?

    wie gehst du überhaupt mit diesen von ihm geäußerten gedanken um? du schreibst, es ist schwer, es zu akzeptieren. also kommst du offensichtlich NICHT gut damit klar.

    aber wie soll das dann in der zukunft weitergehen? vor allem wollt ihr beide ja heiraten!

    wenn er sowas schon mal geäußert hat, er wolle mal etwas ausprobieren und hätte angst etwas zu verpassen, wenn er dies nicht tut - dann wird die gefahr, dass er dies in die tat umsetzt, auch in zukunft bestehen! selbst dann, wenn er dieses mädel, um die es grad geht, abblitzen läßt.

    ich meine, er sollte sich VOR der ehe in der hinsicht ausgetobt haben. IN der ehe mit dieser unsicherheit zu leben, wird für dich sicher nicht leichter werden, im gegenteil.

    und du hast imho NICHT die toleranz, dass du die sexuellen abenteuer, nach denen er sich eventuell sehnt oder in zukunft sehnen könnte, wirklich akzeptieren kannst. du wirkst eher so, als ob alleine die äußerung seiner gedanken dir schon weh tut.

    wenn ihr das nicht vorher klärt, BEVOR ihr euch bindet, dann wird das IMMER ein problem darstellen.

    ich schätze, ihr liebt euch sehr, und das vertrauen stimmt im großen und ganzen - aber dennoch gibt es einen punkt, eine einstellung von ihm, die für dich ein problem darstellt, würde er sie ausleben wollen.

    überprüfe für dich, ob du wirklich damit klar kommst! das ist ganz wichtig.

    damit wird eigentlich klar, dass dieses mädel nicht dein eigentlicher feind ist, sondern seine bemerkungen, hinsichtlich, "er hat angst, dass er etwas verpassen könnte" ........ diese worte/einstellung von ihm machen dir doch im grunde mehr angst, als dieses mädel da.

    er denkt mit dem schwanz - das heißt, du vermutest, dass er gern mal mit einem anderen mädel schlafen würde, wobei er dennoch nur dich liebt...... es wäre dann eben keine liebe sondern nur sex mit anderen mädels.

    wenn es anders wäre (also wenn er mit dem herzen denken würde, sprich: wenn gefahr bestünde, er könnte sich in das jeweilige mädel auch noch verlieben - meinst du das damit? ich geh mal davon aus) ...... dann wäre das alles für dich noch sehr viel schlimmer.

    es ist also jetzt schon schlimm für dich, immer diesen hintergedanken im kopf zu haben, er könnte eines tages in versuchung kommen, mal mit einer anderen ins bett zu gehen.

    ich finde, du solltest dich mal intensiv mit dir selbst auseinandersetzen, ob du das alles so tragen könntest, wenn es passieren würde.

    es wäre nicht gut, ihn zu heiraten, bevor du das nicht mit dir selbst und auch mit ihm geklärt hast. das mit ihm klären bedeutet, wie er aktuell zu dem damals gesagten steht - ob er immer noch "mal was anderes probieren" würde, oder ob das für ihn nicht mehr in frage kommt. die ehrlichkeit von ihm hast du verdient, und ich denke, er wird da auch ehrlich sein.

    klärt das unbedingt! seit ehrlich zu euch selbst - und sei vor allem ehrlich zu dir, und laufe nicht gefahr, dir selbst vorzumachen, dass du die toleranz hast, damit so locker umzugehen - dein körper spricht derzeit andere bände.
     
    #9
    High Noon, 23 Oktober 2002
  10. Schoki
    Gast
    0
    *duck und scheu den finger heb*

    wollt nur kurz einbringen, mir gehts genauso...ich bin totaaaal eifersüchtig wenns um andrere frauen geht :rolleyes2

    und ich weiß auch, dass es schwer is, sich einzureden : ich muss ihm vertrauen, er liebt mich, und NUR mich, etc ....wenn das innere in einem genau das gegenteil sagt..*grml*

    also hast du mal dran gedacht ihn vielleicht zu bitten. den kontakt mit ihr abzubrechen...und ihr klarzumachen dass sie ne nervensäge is (eigentlich isse ja nich nur das, sie will ihn dir ja ausspannen, wenn ich das richtig verstanden hab :geknickt: )
    naja und wenn er das macht, dann gehts dir sicher besser...

    also ich kann voll und ganz nachvollziehen wie dir zumute is :frown:
    weil er ja auf die sms einging etc...sogar telefoniert hat!! obwohl er genau weiß, dass sie hinter ihm her ist und nich aufgeben will! da wäre es ja nur fair wenn er ihr aus dem weg gehen würde, wenigstens dir zu liebe....mhz...

    tja..und wegen dem eifersuchtsgefühl...weiß ja nich, ob das jetzt nur bei dem einen mädel so war, oder öfter so is..
    aber ich hab das ja wie gesagt auch hin und wieder...naja eigentlich isses ja sogar recht extrem, total sensibel was diese sache betrifft...und es is schwer, dieses gefühl loszuwerden, egal wie oft einem der partner sagt: ich liebe dich...
    man hat irgendwie immer im hinterkopf : es KÖNNTE ja vielleicht doch mal irgendwann was sein etc... ziemlich blöd
    weil..naja man hört so oft so schreckliche sachen oder bekommt sie sogar bei freunden mit...da kommt man schon mal auf gedanken..
    aber man muss das gefühl trotzdem irgendwie versuchen zu überwinden..nur isses ziemlich schwer, finde ich jedenfalls :frown:
    aber ich hoffe, da besser sich irgendwas bei euch, ich wüsche dir ganz doll, dass sich das bessert, kleine^^
     
    #10
    Schoki, 23 Oktober 2002
  11. Carlita
    Gast
    0
    Nein, leider mache ich überhaupt nichts um mich ein bissel zu stärken. Daran habe ich, wenn ich ehrlich bin, eigentlich noch nie gedacht. :smile:


    Darauf baue ich auch, besonders dann, wenn es mir richtig dreckig geht und ich erst einmal überhaupt nicht reden will, mit niemandem.


    1. Nein, er ist nicht mein erster und einziger Freund - ich hatte bereits Erfahrung, bevor wir damals zusammen gekommen sind (zwischendrin waren wir einmal knapp zwei Jahre getrennt, da hatte ich auch eine Beziehung, die ich, als ich wieder von ihm gehört habe, sofort beendet habe)...

    Er spricht davon, das er gerne ausprobieren würde - er tut es aber nicht. Er hat viel zu viel Angst, das ich das nicht verkrafte und letztendlich dann Schluß mache (er ist aber der Meinung, das man träumen darf (darf man schließlich auch :smile: ))

    Was die Verkuppelungsaktion angeht:
    Ich wusste nicht von Anfang an Bescheid. Er hat es mir etwas später, nachdem sie sich das erste Mal mit seiner Schwester und seiner Mutter (als Anstandswauwau) in der Altstadt waren, erzählt.
    Er hat mir von Anfang an gesagt, das er mich nicht verlassen wird, obwohl sie wohl sehr darauf gedrängt hat - er hat ihr gesagt, er liebt mich und wenn "sie" damit zurecht kommt, dann können sie ruhig zwischendurch mal was unternehmen - wohlgemerkt, nie allein...
    Sie wollte wohl auch, das er mal zu ihr nach Hause kommt, aber das hat er rigeros abgelehnt - so nah wollte er ihr dann doch nicht kommen.
    Seine Schwester hat das Ganze dann auch relativ schnell bereut und versucht, ihr meinen Freund wieder auszureden - ob es geklappt hat???


    Übrigens, ich habe die Sache, nachdem ich es erfahren habe, widerwillig mitgemacht.
    Das ich gelitten habe, hat er gemerkt, es auch sehr schnell eingeschränkt, sie überhaupt zu sehen (das Ganze lief damals von Mitte Mai bis Ende Juni - in der Zeit habe sie sich dreimal gesehen - obwohl sie mehr wollte)...
    Aber letztendlich wollte ich lieber Bescheid wissen, wie was und wo, als wenn er es heimlich macht...
    Seine Schwester hatte sich von ihrer Freundin überreden lassen, das mal alle zusammen in die Altstadt gehen - seine Mutter hatte ihn vorgewarnt, das dieses Mädel was von ihm will und er wollte einfach mal abwarten - ging leider in die Hose, wie er selber festgestellt hatte.


    Ja, wir lieben uns sehr und generell ist das Vertrauen da - bis zu diesem einen Punkt für mich.
    Aber ich bin ehrlich, er soll sich lieber jetzt austoben, bevor wir heiraten... Nicht erst in der Ehe.
    Vor allen Dingen habe ich aber auch Angst, das ich davon nicht erfahre bzw. von Dritten erfahren - wenn es je passieren sollte, dann wünsche ich mir nichts mehr, als das er dann ehrlich ist...

    Danke erst einmal für ein ausführliche Antwort - sowas habe ich gebraucht - vor allen Dingen von Leuten, die die Situation nicht persönlich kennen...

    Carlita
     
    #11
    Carlita, 24 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles vorne
Nacro
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2015
16 Antworten