Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles wird anders - "Rituelle Handlungen" nach einer Trennung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von i_need_sunshine, 16 November 2007.

  1. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Habt ihr, quasi als äußeres Zeichen, nach einer Trennung bewusst oder unbewusst irgendwas an Euch oder Eurem Leben verändert?

    Also zB
    - Sachen vom Ex / der Ex weggeschmissen,
    - Fotos/Briefe verbrannt, Dateien gelöscht
    - die Wohnung umdekoriert/umgeräumt,
    - die Frisur gewechselt
    - neues Hobby angefangen
    - Eure Klamotten modernisiert
    - Sextoys entsorgt
    - irgendwo laut rumgeschrien
    - wie wild Sport getrieben

    oder was auch immer?
     
    #1
    i_need_sunshine, 16 November 2007
  2. Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte mehr im Internet und in Foren rumgehangen, um meinem Schmerz Ausdruck zu verleihen.
    Aber ansonsten gab es nix rituelles. Ist ja nicht so, dass ich den Expartner dann hasse und mit Voodoo verteufeln müsste, oder mich "rituell reinigen" :smile:
     
    #2
    Nightaffair, 16 November 2007
  3. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    hab die sachen von ihm weggeschmissen und hab mich in partys gestützt
     
    #3
    kagome, 16 November 2007
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Nö, eigentlich nicht. Es hat sich schon immer als "Neuanfang" angefühlt nach Trennungen, aber ich hatte irgendwie nie ein Bedürfnis, symbolisch irgendwas zu beenden.

    Ich hab noch alle Briefe/Geschenke von meinen Exfreunden, mein Handy ist immer noch das, was mir vor fast 4 Jahren mein Ex-Ex-Freund geschenkt hat, und die Ohrringe, die mein Ex-Freund mir irgendwann mal geschenkt hat, trage ich auch noch. Sextoys liegen sowieso noch beim Ex. :-p Und neue Klamotten... nein, eigentlich auch nicht. Ich hab mich zwar schon verändert über die Jahre, aber nicht extrem nach einer Trennung. Das war mehr eine innere Entwicklung, nichts, was man an meinem Äußeren gesehen hätte.
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 16 November 2007
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Nö, kam noch nicht vor. ..außer, das ich Fotos zerfetze bleibt alles wie immer
     
    #5
    User 75021, 16 November 2007
  6. Nat-
    Nat- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Die Sachen treffen mehr oder minder auf mich zu. Ihre Sachen kamen natürlich wieder zu ihr zurück, weggeworfen hab ich da nichts. Die Bilder, Geburtstagskarte etc. sind in die hinterste Ecke gewandert.

    Der Sport kam, weil ich sowieso einiges an Sport mache und unbedingt was zur Ablenkung brauchte. Ich hab das Ende so nicht kommen sehen und dementsprechend schmerzhaft war es für mich auch, weil sie da ziemlich kaltschneuzig war.
    Es hat sich übrigens wieder einigermaßen normalisiert mit dem Sport, aber ist schon mehr als vorher. Mag auch daran liegen, dass ich dadurch nun selbstredend mehr Zeit habe :zwinker:
     
    #6
    Nat-, 16 November 2007
  7. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Sport mache ich immer, aber habe ihn nach Trennungen noch intensiver betrieben.

    Meistens gehe ich zum Friseur, wenn ich Niederlagen wegstecken muss, also auch nach einer Trennung.
    Und Frust-Shoppen ist auf jeden Fall auch eine gute Möglichkeit, sich etwas Gutes zu tun.

    Ansonsten viel mit Freunden unternehmen, und einfach das machen, worauf man Lust hat.

    Von einem Ex habe ich auch einige Fotos und v.a. Liebesbriefe verbrannt. Darauf hätte ich aber schon während der Beziehung gute Lust gehabt! :engel:
     
    #7
    Itzibitzi, 16 November 2007
  8. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    äußerlich hab ich nichts verändert. innerlich und von der einstellung her hatte ich aber sehr stark das bedürfnis mich von ihm zu unterscheiden...

    da dieser prozess schon vor der trennung unbewusst da war, war auch das keine großartige veränderung mehr.
    da war nichts was speziell nach der trennung geändert werden musste weil sich alles mehr oder weniger schon vorher als prozess vollzog.
     
    #8
    User 15156, 16 November 2007
  9. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Überleg, mehr unternommen um mich abzulenken. Wieder mehr Kontakt zum männlicheren Bekanntenkreis. :engel:
     
    #9
    Tinkerbellw, 16 November 2007
  10. glashaus
    Gast
    0
    Meine BF und ich haben das gleich Ritual:

    - Fotos abhängen und wegschmeißen
    - evtl. Klamotten zusammenpacken und zurückschicken
    - Kleinkram wegschmeißen
    - Geschenke oder anderes Zeugs weit wegpacken

    - danach zum Friseur
     
    #10
    glashaus, 16 November 2007
  11. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Ne, eigtl nicht.
    Fotos abhängen und Sachen wegräumen mal ausgenommen.

    Ansonsten: trauern und dann den neuen Anfang starten mit viel Ablenkung und Partys :grin:
     
    #11
    User 48246, 16 November 2007
  12. User 77157
    User 77157 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.512
    123
    6
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #12
    User 77157, 16 November 2007
  13. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Nach meiner letzten Trennung habe ich folgende Dinge getan:

    - Sachen der Ex weggeschmissen,
    - Fotos/Briefe verbrannt, Dateien gelöscht
    - die Wohnung umdekoriert/umgeräumt

    Da ich das aber bei keiner Trennung, die davor passiert ist, getan habe, kann man wohl nicht wirklich von einem "Ritual" sprechen.:zwinker:
     
    #13
    User 67771, 16 November 2007
  14. i_need_sunshine
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    589
    103
    8
    nicht angegeben
    Da fast alle schreiben "Die Sachen von ihm/ihr werden weggepackt" - nach der fünften Beziehung oder so braucht ihr dann ja irgendwie einen separaten Lagerraum ? Sind das jetzt Geschenke von ihr/ihm für Euch oder Sachen, die ihm/ihr gehören?

    Schmeißt ihr den Kram dann nach einer Anstandsfrist weg? Ich meine, man hat ja nicht die absicht, in 20 Jahren ein Museum mit den Hinterlassenschaften seiner ganzen Exis aufzumachen??
     
    #14
    i_need_sunshine, 16 November 2007
  15. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Die Idee hat irgendwie etwas Faszinierendes.:grin:
     
    #15
    User 67771, 16 November 2007
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Bei mir waren's bisher noch nicht so viele (erst zwei *g*), und die haben mir wiederum jeweils nicht sooo wahnsinnig viel geschenkt. Die Beziehungen gingen zwar 3 bzw. 2,5 Jahre, aber ich wurde nie mit Liebesbriefen, riesigen Fotos oder sonstigem Zeug, was großartig Platz wegnehmen würde, "zugemüllt". Die "nützlichen" Geschenke benutze ich heute noch, und der Rest ist nicht wirklich viel.
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 16 November 2007
  17. Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    322
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich pflege da keine Rituale. Weder schmeisse ich irgendwas weg, noch buddele ich irgendetwas unter. Geschenke, die ich originell und lieb fand, finden auch weiterhin ihre Verwendung. Mir würde sowas auch nicht dabei helfen, über eine Sache hinwegzukommen.
     
    #17
    Fördefeger, 16 November 2007
  18. glashaus
    Gast
    0
    Ich hab so jeweils 1 Schuhkarton, liegt im Keller. Die Briefe und Mails von meinem ersten Freund und von Mr Big lese ich ab und zu nochmal. :schuechte
     
    #18
    glashaus, 16 November 2007
  19. LoveMan1088
    Verbringt hier viel Zeit
    320
    103
    21
    vergeben und glücklich
    Also ich hab alle sachen die ich von meiner ex hatte in eine Kiste geräumt und gut verstaut
    Naja und das eizigste was ich wieder angefangen war Fussball. Ich war vor der Beziehung richtig aktiv in der Ultrà Szene von CB asktiv und das hol ich jetzt alles wieder nach. Hab mich wieder integriet und fahre wieder richtig viel auswärts und besuche wirklich jedes Heimspiel. Das war sonst zum großteil alles.
     
    #19
    LoveMan1088, 16 November 2007
  20. Berufspenner
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sport, Alkohol, Party's und viel laute Musik waren mir in Herzschmerzmomenten immer gut Freunde. Von Sachen verbrennen oder so halte ich recht wenig. Man sollte persönliche Gegenstände lieber, wie man das auch immer so gesagt bekommt, in einen Karton packen und auf dem Dachboden oder zumindest auf nem Schrank in der hintersten Ecke unterbringen. Schließlich sollte man die gemeinsame Zeit nicht verleugnen sondern sich selber die Möglichkeit offen halt, wenn man über den Schmerz und alles hinweg ist, an die schönen, vergangen Momente zu denken.
     
    #20
    Berufspenner, 16 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test