Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

alles wird gut - und trotzdem depressiv

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von The Beast 666, 16 März 2009.

  1. The Beast 666
    0
    Hallo Leute!

    Eigentlich müsste mir die Sonne aus dem Arsch scheinen, aber trotzdem: Es geht mir einfach dreckig. Keine Ahnung warum! Totale Unzufriedenheit und "nicht in die Gänge kommen"!

    Noch vor 3 Monaten dachte ich: Sobald du eine Freundin hast, geht das vorbei, dann haste dein "erstes Mal" und dann kanns nur noch gut werden.

    Meine Eltern haben mir vor kurzem ein neues Auto gekauft, d.h. sie haben mein altes verschrotten lassen und mir das Geld für ein neues gegeben. Mein Erstes Mal habe ich vor 2 Monaten hinter mich gebracht, mit meiner Freundin komme ich gut zurecht, ihre Eltern sind lieb zu mir aber trotzdem, ich würde im Moment am liebsten alles hinwerfen.
    Ich denke zurück und frage mich, wie ich Sex so einen wichtigen Stellenwert geben konnte. Wie dumm war es zu glauben, dass es das war, was mir fehlt.
    Es Gibt Tage, da hasse ich meine Freundin, ich weiß nicht wieso.
    Ich bin da richtig geschockt, wenn diese Hass-Phase vorbei ist und zweifle an mir selbst.
    In der Schule komm ich auch ganz gut mit, bis auf Latein, aber das nehme ich eh nicht mit ins Abi.
    Ob das mit meinem Studienplatz was wird - das werde ich ja sehen, bewerben kann ich mich erst, wenn mein Abi steht.

    Ich habe auch gar kein Bock zu lernen - ich müsste mich auf meine mündlichen Fächer vorbereiten - von meinen schriftlichen ganz abgesehen.
    Aber stattdessen hocke ich hier und mach irgendeinen Scheiß im Internet.
    Oder wenn meine Freundin hier ist, gehen wir Eis essen, ins Kino oder sonstiges, mein Sexualleben ist in dem Moment, in dem ich Sex habe erfüllt,
    aber sobald er vorbei ist, fühle ich ich leer und so ... keine Ahnung. Wie so ein Motor, dem der Sprit ausgegangen ist.

    Dabei fliegt mir im Moment alles zu - neues Auto, Freundin...

    Prüfungsangst/stress kann es ja nicht sein, wenn ich völlig locker
    und ohne Gewissensbisse meine wertvolle Zeit im Internet totschlage,
    die ich eigentlich nutzen müsste, um mir den gesamten Stoff aus
    12.1, 12.2 und 13.1 reinzuziehen?!

    Ich geh jetzt mal (wie so oft) in die Küche und such mir was
    zu fressen - wie so oft, wenn ich mich vom Lernen abhalten will
    und meine Sachen schon aufm Schreibtisch liegen.
     
    #1
    The Beast 666, 16 März 2009
  2. JaBi
    JaBi (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    Single
    das kenn ich selber nur zu gut, mir geht es im mom nicht wirklich anders... würd auch gerne wissen was man tun kann. Ich würd am liebsten den ganzen Tag am pc oder im Bett verbringen... und nur schlafen...
    lg
     
    #2
    JaBi, 16 März 2009
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    mir gehts nicht anders. ich bin in ner glücklichen Beziehung, aber vom restlichen glück ist das unabhängig. restliches glück ist bei mir übrigens gar nicht vorhanden. ich denk mir schon morgens, wann ist endlich der tag vorbei... ich heul rum, fühl mich scheiße, hab körperliche probleme, die evtl von den psychischen kommen könnten und ich weiß nicht weiter. im gegensatz zu dir bin ich aber net mehr in der schule, was im nachhinein betrachtet sehr schade ist. hab ne ausbildung, die mir nen scheiß gebracht hat und sitz jetz arbeitslos daheim rum, meist am rechner, ohne den ganzen tag nen menschen zu gesicht zu kriegen, bis mein freund von der arbeit zurück ist. das geht so von montag bis freitag. am wochenende fahren wir meist zu meinen eltern, dort seh ich auch keinen außer die und wenn ich mich mit wem treffen will fällt das meist ins wasser. siehe gestern. wollte mit 2 anderen leuten (einer mein ex, der andere mein bruder) und meinem freund ins erlebnisbad, am ende durften freund und ich allein gehen, obwohl die anderen versichert haben, dass sie mitwollen. und so geht das dauernd. man muss die schon selber dahinzerren, dass die mitgehn. herrje, ich glaub ich hätte doch lieber nen eigenen thread aufmachen sollen. :ratlos:
     
    #3
    CCFly, 16 März 2009
  4. Pink-Paradise
    Benutzer gesperrt
    208
    103
    21
    Verliebt
    Ich kenn das nur zu gut... Das Leben schwirrt irgendwie so an einem vorbei. Aber für dein Abitur ist es ganz wichtig das du dich jetzt aufs wesentliche konzentrierst. Daddeln und schöne Tage mit deiner Freundin verbringen kannst du auch noch nach dem Abitur und das ist das was du dir vor Augen führen musst.
    Denn die schöne Zeit nach dem Abitur wird deine Belohnung für deine harte Arbeit sein. Wenn du einmal angefangen hast, dann ist das ganz schnell Routine. Ich lern jetzt schon seit Anfang Januar fast jeden Tag für mein Abi und ich weiß das dieser Zustand nur für ein paar Monate anhält. Ich hab mir von Anfang an vor Augen geführt, das diese Lernerei in ein paar Monaten schon wieder vorbei ist. Das hat mir sehr geholfen sonst säß ich wahrscheinlich auch noch da und hätte niemals angefangen.
    Nach einer Depression hört sich das für mich nicht an. Du scheinst nur einfach im Moment ziemlich gefrustet zu sein und, jetzt einfach mal auf Deutsch gesagt, den Arsch nicht hoch zu kriegen. Dieser riesige Brocken an Schulstoff frustet ja auch sehr auf den ersten Blick. Auch immer dieser Gedanke und dieses Gefühl heute schon wieder nichts getan zu haben, macht ein schlechtes Gewissen und bringt ziemlichen Frust.
     
    #4
    Pink-Paradise, 16 März 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Solche Phasen mache ich auch gelegentlich durch. Ich bin mir immer noch nicht sicher, was dagegen hilft: Stabiler Alltag oder grandioses Chaos und Umsturz des bisher geführten Lebens. Aber irgendwann geht es (bei mir) immer bergauf, ich finde meine Lebenslust wieder und mir geht es besser.
     
    #5
    xoxo, 16 März 2009
  6. honey~moon
    honey~moon (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    mir gehts in moment auch so...war vor kurzem getrennt von meinem freund, jetzt sind wir wieder zusammen und alles läuft super...wenn wir zusammen sind ist auch alles toll und mir gehts gut...aber sobald ich zu hause sitze gehts mir scheiße und bin total unzufrieden...hab zu nichts lust und so...würde am liebsten den ganzen tag gar nix machen oder halt bei meinem freund sein, obwohl ich weiß, dass es nicht gut ist, wenn wir uns so viel sehen...ist halt bei mir auch so, dass ich viel zu viel zu hause sitze, weil ich noch keine ausbildung gefunden habe, das nervt so...würde sonst ja auch gern mehr mit freunden machen, obwohl ich da auch nich so lust zu hab, aber ich weiß, dass es mir eigentlich gut tut...die haben jedoch kaum zeit und ich sehe sie nur total selten...nervt mich in moment irgendwie alles nur noch...:ratlos:...jeden tag zu denken...wann geht die zeit endlich um, wann ist der tag zu ende...
     
    #6
    honey~moon, 22 März 2009
  7. joule
    joule (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    44
    31
    0
    Single
    hm bist du dir ganze sicher dass du ohne gewissensbisse deine zeit im internet totschlägst. hast du nicht umbewusst dabei ein schlechtes gewissen weil du eigentlich lernen müsstest. nimm dir einfach mal vor ein gewisses stoffgebiet an einem tag zu wiederholen. und hock dich erst dann vors internet wenn du das gemacht hast. dazu musst du dich einfach zwingen.
     
    #7
    joule, 22 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alles gut trotzdem
Languin
Kummerkasten Forum
25 November 2016
6 Antworten
NagiNago
Kummerkasten Forum
24 November 2016
3 Antworten
SottoVoce
Kummerkasten Forum
28 Juni 2007
26 Antworten