Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alles zu spät??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rona, 20 Januar 2004.

  1. Rona
    Gast
    0
    Hallo, ichhabe mich jetzt entschlossen, mein Problem hier auch mal zu posten, denn ich weiss mir mittlerweile keinen Rat mehr. Ich hoffe, ich kann das verständlich wiedergeben. Vor drei Jahren lernte ich jemanden kennen, der eine feste Beziehung hatte, sie bauten gerade ein Haus miteinander. Wir begannen (auf seine Initiative hin) eine Affäre miteinander, ich verliebte mich. Er sagte mir, dass er sich nicht trennen will und kann, seine Beziehung sei schwierig, das mit uns sei ein Fehler gewesen. Das Ganze ging dann im Lauf einiger Monate trotzdem noch drei Mal weiter (miteinander geschlafen haben wir nicht), ich wollte, dass er sich trennt, er sagte mir jedes Mal, dass es nicht geht etc. Das schien ihm alles sehr schwer zu fallen, einmal weinte er auch, als er bei mir war. Nachdem er sich aber letztendlich nicht trennen wollte, und ich mit dem Kontakt (auch freundschaftlich) so nicht klar kam, sagte er, dass es das Beste sei, wenn wir uns nicht mehr sehen. Danach war 2 ½ Jahre Funkstille. In dieser Zeit hab ich ihn absolut nicht vergessen können, es war immer dieses Gefühl da „Der ist es“. Alle paar Monate kam von ihm ein Lebenszeichen, meist zu Weihnachten eine SMS oder so, auf die ich aber nicht antwortete. Ich widerrum meldete mich auch in der Zeit zwei oder drei mal per SMS, er antwortete auch nicht. Im September diesen Jahres schrieb ich ihm in einer wehmütigen Stunde nachts eine SMS, am nächsten Tag kam gleich eine ganze Tirade zurück. So kamen wir wieder in Kontakt. Seine Beziehung ist seit ca. 7 Monaten beendet, das gemeinsame Haus wird er wohl aus finanziellen Gründen verkaufen. Er sagte, er habe sich nicht gemeldet, damit es nicht so aussieht, als würde er „angekrochen“ kommen. Wir telefonierten viel, er war derjenige, der über die Sache damals sprechen wollte, was wir auch taten. Irgendwann trafen wir uns auch, es war ganz nett, wenn auch distanziert, was wohl normal ist. Er wirkte sehr unsicher, und ich wunderte mich ein wenig, dass ich diesem Mann so lange hinterhergetrauert habe. Danach telefonierten wir häufiger, redeten viel (vielleicht zu viel?) über alles, über uns. Er machte immer irgendwelche Andeutungen, er wäre gerne bei mir etc. Zwischendurch meldete er sich aber auch mal eine Woche gar nicht, das machte mir dann auch was aus. Dann wollte er mich unbedingt sehen, mir ging es nicht so gut, ich sagte Nein. Er versuchte mich zu überreden, ich sagte, dass ich schon Angst habe, was passiert. Dann guckten wir mal Video zusammen, an dem Abend war ich supernervös, ich werde dann immer distanziert. Er sagt zwischendurch oft Dinge wie „Ich langweile dich“ oder so. Eines abends hatten wir am Telefon so miteinander geschäkert, kurze Zeit später fuhr ich zu ihm. Die Stimmung war komisch, er ergriff die Initiative, wir landeten im Bett. Als wir miteinander schlafen wollten, konnte er nicht. Es tat mir so leid, er hat sich solche Mühe gegeben. Danach war ich ziemlich fertig, konnte kaum klar denken und hab gesagt, ich sei unbefriedigt. Dass das saudoof war, weiss ich. Er sagte, dass er nicht weiss, was er will, dass er so leer ist allgemein, dass er vielleicht mit allem noch nicht abgeschlossen hat, was war. Dass er nicht sagen kann, dass er in mich verliebt ist, dass er mich nicht verlieren will, dass er vielleicht Angst hat, dass ich ihm zu nah komme... Er fragte mich an dem Abend nach meinen Gefühlen, ich versuchte, zu erklären, wie ambivalent sie sind. Dass ich mich einerseits sehr zu ihm hingezogen fühle, andererseits... als ich nach Worten suchte, was ich andererseits empfinde, fragte er „Ekel?“ Das fand ich so krass, dass er das vermutet – ich könnte mich vor ihm ekeln. Auch wenn er kein Adonis ist, darum geht’s mir doch gar nicht. An dem Abend bin ich dann recht schnell gefahren, wollte einfach weg, war mir alles zu viel. Er sagte, er braucht Zeit, wünscht sich, dass wir einfach mal gucken, wie sich das mit uns entwickelt.
    Danach meldete er sich wieder einige Tage nicht, in denen ich total litt unter der ganzen Situation. Er tat mir furchtbar leid, ich tat mir furchtbar leid, denn unterm Strich wollte ich doch nur gerne mit ihm zusammen sein. Ich bat um ein Treffen, um mit ihm zu sprechen. Er arbeitet sehr viel, hat sich an dem Abend dann extra Zeit genommen, kam bei mir vorbei. Ich hab ihm gesagt, dass ich total leide unter der Situation, dass ich damit nicht umgehen kann, dass ich das alles gerne beenden möchte. Er hat nicht viel gesagt, nur da gesessen, sagte dann nur immer wieder „Das hab ich nicht gewollt“ und dass er weiss, dass er so untentschlossen ist und empfindungslos und dass es ihm leid tut.
    Ich sagte, dass ich das auch nicht gewollt habe und mir gewünscht hätte, dass wir zusammen sind. Und dass ich trotz meiner gegensätzlichen Gefühle in der Hauptsache in ihn verliebt bin, nach wie vor. Er sagte, dass er mit sich selbst nicht klarkommt. Natürlich vermutete er, dass meine Entscheidung mit dem, was vorher gewesen war (dass er nicht konnte) zu tun hat, das hab ich entschieden verneint, es hat ja wirklich keine Bedeutung.
    Das war vor 1 ½ Wochen, erst gings mir neutral, dann fühlte ich mich gut, dann, nach drei Tagen, kam das heulende Elend. Auch, weil er sich nicht gemeldet hat. Dieses Gefühl „Er ist es“ ist immer noch da, obwohl ich ja sehe, wie es läuft. Am schlimmsten war für mich, dass er gesagt hat, dass er nicht in mich verliebt sei.
    Und am vierten Tag bin ich blöde Kuh schwach geworden, hab ihm drei SMS geschrieben. Jetzt bin ich total unglaubwürdig geworden. Ich hab geschrieben, dass er recht hatte, als er vermutet hat, dass ich Angst habe, dass er mir noch mal wehtut, dass er mich doof oder hässlich findet oder mir (wieder) eine Andere vorzieht. Das ist die volle Wahrheit.
    Natürlich hat er sich daraufhin nicht gemeldet.

    Jetzt habe ich durch Zufall auch noch erfahren, dass er mich in Bezug auf seinen Job belogen hat – er hat seine Position toller dargestellt, als sie in Wirklichkeit ist. Frage mich, warum er das gemacht hat.
    Ich weiss nicht mehr, was ich denken soll, mein Verstand sagt, vergiss ihn endlich, aber ich fühle so viel für ihn und es tut mir leid, wie alles gelaufen ist.
    Ich wär wirklich dankbar für eine Einschätzung. Kann es sein, dass er wirklich allgemein empfindungslos ist? Oder hält er mich nur hin? Hätte ich mich anders verhalten sollen? Lohnt es sich, weiter zu hoffen? Was soll ich tun und kann ich überhaupt etwas tun?
    Danke im Voraus!!!
     
    #1
    Rona, 20 Januar 2004
  2. TermUnitX
    Gast
    0
    Hört sich sehr.... viel komplizierter an als nötig.
    Er hat also Probleme im Beruf oder sonstwo in seinem Leben, das sieht man an seiner Verunsicherung.
    Aber scheinbar will er dich, sonst würde er nicht den Kontakt mit dir aufnehmen wollen.
    Vielleicht solltest du ihn weniger zusätzlich verunsichern (mit den vorwerfenden SMS z.B.) und einfach mal alles in die Hand nehmen (gerade weil er schon verunsichert durch den Job ist). Nimm' ihn wie du möchtest (auch sexuell... wenn ihr euch mal trefft) - er wird dir sagen, wenn er etwas nicht mag. Wenn du aber keinen verunsicherten Mann willst, vergiss ihn am besten.
     
    #2
    TermUnitX, 20 Januar 2004
  3. dex
    dex
    Gast
    0
    na jetzt komm schon, ein bisschen mut musst du jetzt aber mal aufbringen, sonst wirst du doch nie wissen was wäre wenn, du willst schon so lange was von ihm... ich bin ja noch jung und unerfahren mit 23, aber das kann ich dir ganz klar sagen:

    Du wirst es VIELEICHT bereuen wenn du dich auf ihn einlässt...
    Du wirst es GANZKLAR bereuen wenn du es nicht versuchst...

    viel glück wünsche ich dir
    dex
     
    #3
    dex, 20 Januar 2004
  4. Rona
    Gast
    0
    danke für eure antworten :smile:!!!

    ... mein momentanes problem ist einfach, dass er sich seitdem ich das "beendet" habe nicht mehr gemeldet hat und ich ihm nicht über gebühr hinterherrennen will - ich deute sein schweigen als zeichen, dass er nicht (mehr?) will und die sache als beendet ansieht? Ich hatte ihm auch per SMS ein Frohes Neues gewünscht, da kam auch nix zurück. Pühüüü, mir ist so elend.
     
    #4
    Rona, 20 Januar 2004
  5. TermUnitX
    Gast
    0
    Vielleicht denkt er ja wie du.
    Aus dem SMS-Verhalten in deinem Anfangsposting zu urteilen, wartet ihr beide darauf, dass jemand einen (richtigen) Anfang macht.
    Willst du in deinem Stolz ertrinken oder ihn endlich haben?
    Hör' auf Dex, Rona: Hab' ein wenig mehr Mut.
     
    #5
    TermUnitX, 20 Januar 2004
  6. Rona
    Gast
    0
    das wäre schön, wenns so wäre..

    ... aber hab ich denn nicht schon den anfang gemacht mit den SMS? Hab auch versucht, ihn anzurufen, er geht nicht ran. (vermute er sieht meine nummer)....
     
    #6
    Rona, 20 Januar 2004
  7. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn er nicht dran geht- dann fahr einfach zu ihm!
    Am telefon sollte man so etwas sowieso nicht klären.
    Ich plichte allen anderen die vor mir geschrieben haben bei-
    wenn du es nicht wenigstens versuchst, dann wirst du immer denken dass du vielleicht die Liebe deines Lebens hast gehen lassen.
    Denk jetzt einfach nicht mehr nach- tu es einfach!
    Viel viel glück!
     
    #7
    elle, 20 Januar 2004
  8. dex
    dex
    Gast
    0
    Ja genau du da über mir!!

    SMS schön und gut, aber sehr neutral und künstlich, mach lieber n hausbesuch und zeig ihm einfach das du ihn willst...

    zB: Klingeln, umarmen, küssen...

    aslo das ist jetzt die stürmische variante (must du wissen ob du der typ dafür bist) sollte aber einen bleibenden eindruck hinterlassen...

    oder hast du ein problem mit so ner aktion.. kenn dich ja leider nicht so gut



    dex
     
    #8
    dex, 20 Januar 2004
  9. Rona
    Gast
    0
    hm.... mir schwirren

    ...halt dauernd seine Worte im Kopf rum, dass er "nicht sagen kann, dass er in mich verliebt ist", und dann denk ich mir, wenn er mich wollte, würde er sich doch melden - klar, SMS ist doof, ich weiss.
     
    #9
    Rona, 20 Januar 2004
  10. Rona
    Gast
    0
    ...

    ...und Anrufen ist doof? Hab Schiß, vorbeizufahren.... :frown:
     
    #10
    Rona, 20 Januar 2004
  11. dex
    dex
    Gast
    0
    ja ich merk schon, da stören die widungen im gehirn, einfach mal die augen zu zumachen und sich fallen lassen zu können...

    aber es bleibt dabei, wenn du es willst dann MACH MAL ENDLICH WAS
    das ganze thema ist zwar n bisschen komplex, aber bei solchen fragen ist eine einfache lösung schon oft die beste gewesen, es geht hier ja nicht um irgendwas... sondern um dich

    Das ist dein Leben, also mach das beste draus ;-)

    dex
     
    #11
    dex, 20 Januar 2004
  12. Rona
    Gast
    0
    @dex

    ja, ich weiss, die windungen.... aber denkst du denn nicht auch, dass er sich melden würde, wenn er mich wollte? dass er mit der ganzen sache vielleicht schon abgeschlossen hat und seine ruhe vor mir will?
     
    #12
    Rona, 20 Januar 2004
  13. Rona
    Gast
    0
    ...

    hilfe!!
     
    #13
    Rona, 21 Januar 2004
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Zwei Esel standen auf einer schmalen Hängebrücke, wo sie nicht aneinander vorbeikamen. Und jeder sagte zum anderen : "Geh Du zurück" - "Nein, geh Du zurück" Und dass machten sie tagelang, bis sie beide verhungert waren.
    ALSO BEWEG DEINEN ARSCH ZU IHM, WENN DU NICHT WILLST, DASS EURE LIEBE VERHUNGERT !
    Viel Glück und liebe Grüße, Waschbär
     
    #14
    waschbär2, 21 Januar 2004
  15. Rona
    Gast
    0
    ich hab ihm seit ich "Schluss gemacht" hab schon dreimal gesmst (siehe erstes Posting), von ihm kam NICHTS. Wenn er noch was wollte, würde er sich doch melden?! Ich hab doch signalisiert, dass ich noch Interesse habe :frown:
     
    #15
    Rona, 21 Januar 2004
  16. dex
    dex
    Gast
    0
    morgen, bist du denn sicher das er das auch so verstanden hat??
     
    #16
    dex, 21 Januar 2004
  17. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich hab nicht gesagt, dass Du ihm ne SMS schicken sollst.
    Du sollst zu ihm gehen und mit ihm reden. Sonst findest Du es nie raus !!!
    Ich glaub langsam, dass SMS die übelste Krankheit für Beziehungen darstellt .. :mad:
     
    #17
    waschbär2, 21 Januar 2004
  18. Rona
    Gast
    0
    es war ja so:
    ich beende das mit uns.
    vier tage später schreib ich ihm "Das ist jetzt unglaubwürdig, wenn ich mich doch wieder melde. Du hattest recht, ich hab Angst, dass du mir wieder wehtust oder mich doof oder hässlich findest oder mir (wieder) eine Andere vorziehst. Deshalb dachte ich, es ist besser, wenn ich das ganz beende. Ich bin vielleicht verrückt, aber irgendwie wünschte ich, ich hätte das nicht gemacht. Vielleicht hör ich nochmal was von dir?"
    Keine Antwort von ihm.
    Zwei Wochen später schreib ich ihm "Ich wünsch dir trotz allem ein Frohes Neues. Alles Liebe."
    Keine Antwort.
    Ich versuch, ihn anzurufen, er geht nicht ran.
    Dann erfahr ich das mit der Job-Lüge.
    Ca. zwei Wochen nach der letzten SMS versuch ich ihn anzurufen. Er geht nicht ran. Ich schreibe: "Da du nicht ans Telefon gehst & ich dich nicht mit tausend Anrufen attackieren will, jetzt halt per doofe SMS. Kann in der Situation wohl auch keinen Rückruf erwarten, verstehe ich. Kurz: habe erfahren, dass du...... bist. Erinnere mich an deine Erzählungen und wundere mich. Weiss nicht, was ich denken soll. Bin traurig und enttäusch und verstehe nicht, denn ..... ist doch was, auf das man stolz sein kann und sollte. Geht es nur darum, was man ist und darstellt? Geht es nicht um ganz was anderes? Mir ging es um dich. Hätte gern mit dir gesprochen."
    Das ist jetzt 1 1/2 Wochen her.
    Wie kann er das denn anders verstehen?
     
    #18
    Rona, 21 Januar 2004
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Also, wenn ich das lesen würde, hätte ich überhaupt kein Plan was Du von mir willst :ratlos: Und wenn ich dann auch noch unsicher bin, dann würd ich mich auch nicht melden.
    Was steht denn in den SMS, wie würds ich verstehen?
    "Liebe Grüße ... " mhmmm Floskel ?
    "Du bist nicht ..., sondert ..." mhmmm Angriff ?
    "Ich will mit Dir reden" ... mhhh - ja worüber denn ?
     
    #19
    waschbär2, 21 Januar 2004
  20. dex
    dex
    Gast
    0
    womit wir wieder beim anfang währen, wo wir gesagt haben:

    MACH ENDLICH WAS, WO ER WIRKLICH MERKT DAS DU IHN WILLST

    einer muss den ersten schritt machen... STOLZ hat in der LIEBE nix zu suchen!!
     
    #20
    dex, 21 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alles spät
DiesDas91
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2016
20 Antworten
James1812
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Februar 2016
2 Antworten
hejjo
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 September 2015
22 Antworten