Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Allgemeine Unzufriedenheit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dagius, 11 April 2007.

  1. Dagius
    Dagius (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi zusammen

    Der Titel sagt eigentlich schon alles. Begonnen hats letzen September. Seit da wirds eigentlich immer schlechter. Ich lebe Tag für Tag in einer Unzufriedenheit, das macht mich langsam echt stinkig.
    Wie sich das äussert? Alles was ich mache, mach ich zZ nur halbherzig, denn: Wenn ichs nicht machen kann, möchte ich es machen, wenn ichs aber kann, dann will ich lieber wo anders sein.

    Beispiele:

    Gitarre:
    Sie ist mir immernoch das wichtigste in der Welt. Ich habs sie fast immer bei mir. Aber ich mache keine Vortschritte mehr.

    Karriere:
    Ich würde endlich gerne mein Studium beginnen, jedoch kann ich das nicht, weil ich im Sommer ins Militär muss.

    Eigene Wohnung:
    Hätte ich auch gerne, aber wegen dem Militär gehts nicht.

    Ausgang:
    Eigentlich bin ich völlig der Ausgehmensch. Aber zur Zeit ist das alles, wenn ich dann da bin, langweilig.

    Raucherei:
    Habe vor mehr als 3 Monaten aufgehört damit, und fühlte mich riesig. Im Moment weiss ich auch, dass ich nicht mehr anfangen möchte, niehmehr. Trotzdem habe ich den Gedanken oft im Kopf....

    Liebe:
    Zwischenzeitlich hatte ich kurz ne Freundin. Habe jedoch gemerkt, dass ich immernoch an meine Ex denken muss. I war also ehrlich zu ihr und habs beendet. Meine Ex (die an die ich denken muss) würde mich auch immernoch zurück wollen, ich weiss es jedoch nicht.

    Sex:
    Wenn ichs nicht haben kann, kommt mir der Gedanke manchmal. Sobald ichs aber haben könnte, hasse ich mich dafür, weil ich es nicht als ehrlich empfinde einfach mit jemandem zu schlafen.

    Sport:
    Ich mache immernoch viel Sport (Schwimmen, Rennen, Klettern, Fitness). Natürlich will ich gut aussehen. Aber der Sport bringt mir nicht mehr die so wünschenswerte psychische Erholung.

    etc.

    Die Liste geht noch weiter. Mein Gehirn plagt mich mit tausenden von Konflikten. Das macht mich unzufrieden, reizbar und introvertiert.

    Am liebsten würde ich das alles abschalten, aber das geht ja nicht. Also wie kann man das lösen?

    Ich bin jetzt nicht total depro oder so. Einfach hardcore genervt von mir selbst.

    Gruss
     
    #1
    Dagius, 11 April 2007
  2. pls
    pls
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    Single
    Ganz einfach -> http://de.wikipedia.org/wiki/Entspannungstechnik
    Gute Erfahrungen habe ich mit Meditation gemacht. Blos nicht den Fehler machen und das in die Esoterik-Ecke schieben. Der Nutzen ist wissenschaftlich nachgewiesen, 10 Minuten pro Tag reichen völlig aus. 1 Woche nachdem ich angefangen hatte gings mir schon viel, viel besser als sonst, jetzt habe ich das Gefühl ich denke einfach generell positiver und bin glücklicher.

    Woran du auch was ändern kannst: Viel Schlaf und abwechslungsreiche Ernährung. Aber da kenn ich dich zu wenig um das beurteilen zu können.

    Viel Glück!
     
    #2
    pls, 11 April 2007
  3. cAipirAnhA
    Gast
    0
    ...
     
    #3
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25 April 2014
    cAipirAnhA, 11 April 2007
  4. Lunactic
    Lunactic (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Wer kennt solche Situationen schon nicht?

    Setzt dich einmal hin, denk über deine Situation nach und frag dich was du gerade am liebsten machen würdest und dann tus :smile:

    Dass du ins Militär musst ist natürlich kacke, aber das muss ja (fast) jeder einmal und die Zeit geht auch um.

    Und ja Entspannungstechniken sind eine sehr gute Sache. Hilft einfach den Kopf wieder frei zu bekommen und einen klaren Gedanken zu fassen.

    Was mir in solchen Situationen auch immer sehr hilft, ist mit einem guten Freund / guter Freundin darüber zu sprechen. Meist fängt man sich mit den eigenen Gedanken im Kreis zu drehen und dann hilft ein Gespräch doch oft sehr weiter.
     
    #4
    Lunactic, 12 April 2007
  5. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Gitarre:
    Sie ist mir immernoch das wichtigste in der Welt. Ich habs sie fast immer bei mir. Aber ich mache keine Vortschritte mehr.

    ---> na dann nimm doch erstmal abstand von deiner Gitarre und schnapp sie dir erstmal in 2 wochen wieder und versuch dann mal wieder Fortschritte zu machen. Dann klappt es vielleicht auch:zwinker: Finde ich nun aber wirklich nicht Schlimm

    Karriere:
    Ich würde endlich gerne mein Studium beginnen, jedoch kann ich das nicht, weil ich im Sommer ins Militär muss.

    ---> Na das ist normal,.... da musst du durch... Du kannst natürlich auch beantragen beantragen beantragen und hoffen das es anders kommt, aber so gut kenne ich mich damit auch nicht aus

    Eigene Wohnung:
    Hätte ich auch gerne, aber wegen dem Militär gehts nicht.

    ---> Nur weil du dir Wünsche nicht oder erst später erfüllen kannst geht die Welt doch nicht unter... Außerdem ist es bei Mama noch am schönsten

    Ausgang:
    Eigentlich bin ich völlig der Ausgehmensch. Aber zur Zeit ist das alles, wenn ich dann da bin, langweilig.

    ---> Dann nimm doch mal Abstand von dieser Welt dann macht es dir auch irgendwann wieder Spaß

    Raucherei:
    Habe vor mehr als 3 Monaten aufgehört damit, und fühlte mich riesig. Im Moment weiss ich auch, dass ich nicht mehr anfangen möchte, niehmehr. Trotzdem habe ich den Gedanken oft im Kopf....

    ---> meinen respekt... ich rauche immer noch! Ich denke aber das es normal ist das man noch dran denkt... ich denke das vergeht erst mit der Zeit. Ja nicht wieder anfangen*g*

    Liebe:
    Zwischenzeitlich hatte ich kurz ne Freundin. Habe jedoch gemerkt, dass ich immernoch an meine Ex denken muss. I war also ehrlich zu ihr und habs beendet. Meine Ex (die an die ich denken muss) würde mich auch immernoch zurück wollen, ich weiss es jedoch nicht.


    ---> Auch hier rate ich dir das du erstmal Abstand nimmst, und dir mal Gedanken machst ob du deiner Ex noch eine Chance gibst, ob da noch Gefühle sind etc.

    Sex:
    Wenn ichs nicht haben kann, kommt mir der Gedanke manchmal. Sobald ichs aber haben könnte, hasse ich mich dafür, weil ich es nicht als ehrlich empfinde einfach mit jemandem zu schlafen.
    --->Vielleicht liegt es auch daran das du noch an deiner Ex hängst...


    Sport
    Ich mache immernoch viel Sport (Schwimmen, Rennen, Klettern, Fitness). Natürlich will ich gut aussehen. Aber der Sport bringt mir nicht mehr die so wünschenswerte psychische Erholung.

    Dann nimm auch hier wieder Abstand davon. Gönn dir einfach zwei Wochen Ruhe und bau dir alles wieder von vorne auf!
    Manchmal hat man solche Phasen:zwinker:

    etc.
     
    #5
    Jamie1987, 12 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Allgemeine Unzufriedenheit
Klopfer_Rammelhase
Kummerkasten Forum
6 März 2016
1 Antworten
silentcontrol
Kummerkasten Forum
3 Dezember 2007
31 Antworten
Test