Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Allgemeines Unwohlsein

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SmartyX, 6 Dezember 2006.

  1. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Hallöchen,

    manche haben hier jetzt vielleicht schon ein paar Beiträge von mir entdeckt, bin frisch reingeschneit und wollt deshalb auch mal meine derzeitige Situation hier darlegen und hoffe auf ein paar Antworten, die mich irgendwie weiterbringen.

    Ich bin 17 Jahre wie man sieht, männlich (glaube ich *g*) und hatte bisher eine Beziehung die über 6 Monate ging und eine, die keine ist.
    Eher eineFreundschaft mit Versuch zum ONS - Jedoch gescheitert weil mein bestes Stück nicht steif werden wollte. Finde ich persönlich aber nicht so schlimm, mache mir also keine Vorwürfe oder so, fand sie nackt auch nicht mehr wirklich attraktiv (ok auch angezogen nicht, aber nach 4 Monaten ohne Sex kommt man manchmal auf dumme Ideen...). Das war jedenfalls vor etwa 2 Wochen.

    Jetzt weiß ich wieder, worum ich keine Beziehung gesucht habe und auch eigentlich keine suche bzw kein Sex unbedingt möchte. Ich habe bisher nicht wirklich gute Erfahrungen in Sachen Sex gemacht. Nicht, dass mir etwas passiert wäre oder so, aber ich finde SB einfacher als Sex und der Effekt war bisher ähnlich dem beim Sex.

    Was ich allerdings vermisse bzw. mal wirklich erleben möchte (weil das bei meiner ersten, 6-monatigen Beziehung leider irgendwie zu kurz kam - Kennen gelernt über das Internet... nicht immer vorteilhaft) ist das Kuscheln, das füreinander da sein, Geborgenheit spüren, zusammen einschlafen und wieder aufwachen usw.

    Im Gegensatz dazu stehen allerdings einige andere Grundsätze meinerseits, sowie andere Probleme wie z.B. mein Aussehen o.ä.
    Probleme an den Grundsätzen sind folgende: Ich versuche das Leben relativ optimal hinter mich zu bringen (nicht, dass ich das Leben nicht mag *g*), d.h. im Kopf findet immer, wenn es eine Entscheidung zu fällen gibt, ein Auswahlverfahren statt. Dort werden Vor- und Nachteile abgewogen und danach eine Antwort ermittelt. Natürlich ist dies denke ich bei vielen oder bei fast allen so, aber z.B. ist es mir bisher relativ unerklärlich, wie man Zeit, Geld und Nerven verschwenden kann, nur für ein paar Stunden Liebe und Zärtlichkeit. Lohnt sich das? Bisher hat es sich bei mir nicht.

    Es ist so, ich habe eine ziemlich genaue Vorstellung vom Ablauf meines Lebens. Ich bin ein Mensch, der mit der Arbeit etwas erreichen will und damit meine ich nicht nur Geld, sondern auch gesellschaftlichen Erfolg etc.
    Den Weg habe ich nun zu großen Teilen bereits eingeschlagen (zum Glück), da ich freiberuflicher Webdesigner bin, mir mit Webprojekten mein Taschengeld verdiene und auch immer dran bin, damit bis die Schule vorbei ist (in 3 Jahren also mindestens) mein Leben finanzieren zu können.
    Wenn ich mir nun vorstelle, dass ich dies gefärden könnte durch eine Beziehung, wird mir teilweise schon etwas komisch zu mute, weil so war es bei meiner ersten Beziehung: 6 Monate lang habe ich fast nichts anderes gemacht (natürlich muss das nicht immer so sein, aber man muss schon einiges an Zeit investieren) und es hat mich auch einige Nerven und Geld gekostet.
    Deshalb überlege ich mir nun, ob es überhaupt sinnvoll ist, an eine Beziehung zu denken.
    Nicht, dass ich derzeit Aussichten auf etwas habe (was sich wohl auch nicht so schnell ändern wird), sondern einfach generell, wie ich zu dem weiblichen Geschlecht stehen sollte.
    Derzeit ist meine Meinung zum weiblichen Geschlecht nicht die Beste, habe viele ganz miese Mädchen "kennen gelernt" (nicht in einer Beziehung, sondern in der Schule etc) und deshalb fragt sich, ob ich daran etwas ändern kann und sollte.

    Ich meine, es gehört zum Leben dazu, einen Partner zu finden, oder nicht? Ich könnte mir z.B. auch nicht vorstellen über mehrere Jahre single zu bleiben, komischerweise, obwohl meine Einstellung zur weiblichen Fraktion, wie gesagt, nicht die Beste ist.

    Ich bin also hin- und hergerissen, was ich tun sollte. Da ich sowieso nicht der Mädchenschwarm bin und auch nicht viel in Clubs oder ähnliches unterwegs bin und deshalb nicht oft in Kontakt mit Mädchen komme, war dies bisher nicht das größte Problem, aber wenn nun doch eine Situation kommt, frage ich mir immer, wie ich damit umzugehen habe bzw umgehen könnte.

    Ok ich merke schon, ich rede viel um den heißen Brei rum etc.
    Liegt leider auch an meiner derzeitigen Verfassung, weil sich bei mir wie scheinbar bei manch anderen auch eine Art Depriphase entwickelt hat. Ich habe nicht mehr das Engagement für Webprojekte wie vorher, Schule ist mir ziemlich egal (gut, ist sie schon lange, aber ich fehle nun teilweise auch unendschuldigt - bisher jetzt rund drei Mal, alles diese bzw letzte Woche) und auch sonst engagiere ich mich für nichts mehr, sei es Freunde, Familie oder sonstiges.
    Nun werde ich quasi noch dazu gezwungen, mich zu Weihnachten zu engagieren, da ich noch keine Geschenke geholt habe und da Weihnachten wieder die ganze Familie kommt und ich nicht das Geld habe, für jeden etwas zu kaufen (bzw ich will mir selbst noch einiges holen, wofür ich das Geld brauche), kam wieder die Überlegung wie fast jedes Jahr (wieder von meiner Mutter) ich könnte mit meinem Bruder ja was selbst machen. Basteln wie auch immer. Schön und gut aber ich habe dazu derzeit echt nicht die Verfassung.

    So... Faden verloren... geht gleich weiter...

    Ahja noch eines, dann sollte das erstmal reichen (ich könnte Bücher füllen derzeit, wenn ich nicht so wenig Engagement hätte - habe für diesen Beitrag auch einiges an Zeit gebraucht).

    Wie ich schon beschrieben habe, habe ich seit längerem ein geringes Selbstwertgefühl. Ich bin ca. 195cm groß und wiege auch einiges, bin also schon ein Fels in der Brandung - d.h. nicht zu übersehen aber sicher auch nicht schön, anzusehen (kann ja mal später nen Bild in Profil tun, wenn es wen interessiert). Ich bin seit über einem Jahr im Fitnessstudio und immer wenigstens Semi-Aktiv gewesen, d.h. mal 2-3 Wochen gar nicht, dafür vor den Sommerferien über ein paar Monate immer 3-4 mal die Woche, dann seit einiger Zeit weniger und jetzt seit 2 Wochen wieder häufiger.
    D.h. ich bin dabei, abzunehmen (hoffe es jedenfalls - weil Fitness ist ja gut und schön, aber Abnehmen ist eine Lebenseinstellung und bis auf ins Fitnessstudio gehen habe ich diese Einstellung nicht bzw nicht die Kraft dazu) um mein Selbstwertgefühl zu steigern, fragt sich wie lang das noch dauern könnte. Deshalb überlege ich auch erst gar nicht, irgendwo nach eine Beziehung zu suchen, weil mein Idealwert beim Aussehen von einem Mädchen ziemlich weit oben liegt, da ich bisher molligere Bekanntschaften hatte und damit in Sachen Sex etc keine guten Erfahrungen machen könnte. Aber um an diesen Idealwert heranzukommen, muss dieser Wert auch bei mir gegeben sein, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass sich ein Mädchen, welches dünn ist, vorstellen könnte überhaupt in die Richtung einer Beziehung zu gehen.


    So, wer jetzt alles gelesen hat, wird sich erstmal denken: Was für ein Spinner, der sucht nur Aufmerksamkeit. Vielleicht suche ich die ja wirklich... keine Ahnung, aber trotzdem wären mit Tipps lieber.
    Vielleicht merkt der ein oder die eine in welcher Situation ich stecke, d.h. mit mind. 2 Problemen konfrontiert und kann mir etwas mehr helfen, als nur zu sagen: Das wird schon wieder.

    Danke an alle, die sich Zeit nehmen, das hier durchzulesen und zu antworten, mal sehen ob es davon jemanden gibt *g*

    Gruss
     
    #1
    SmartyX, 6 Dezember 2006
  2. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    Schade, aber okay, kann es verstehen, dass sich niemand den langen Text durchließt...
     
    #2
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    1. Deine Einstellung zu Frauen wird sich noch ändern, wenn du mal eine richtige findest und dich verliebst. Das wird komplett automatisch passieren und da wirst du keinen Einfluß drauf haben.

    2. Wenn du so ein Kopfmensch bist der seine Sachen wirklich konsequent durchzieht wie du schreibst dann bleib auch am Fitneßstudio dran achja und zieh dich nicht selber runter in dem du dir immer wieder einredest das du scheiße aussiehst
     
    #3
    Stonic, 7 Dezember 2006
  4. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    Zu 1.: Hatte wie gesagt eine 6-monatige Beziehung und anfangs dachte ich im Himmel auf Erden zu sein. Hatte vor der Beziehung auch keinen schlechten Draht zu Frauen, aber ich glaube, sie hat mich so enttäuscht, dass sich meine Einstellung direkt verändert hat.

    Zu 2.: Ist schwer, wenn man mehrmals am Tag am Spiegel vorbeikommt und selbst die Familie abfällige Bemerkungen macht... Von der Schule ganz zu schweigen.
     
    #4
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  5. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Also dein Text finde ich etwas wirr und konkrete Fragen hast du ja leider auch nicht gestellt.

    Jedenfalls hilft Sport gar nicht, wenn man sich falsch ernährt. Und wenn man Sport schon fürs Abnehmen benutzen will, dann bitte auch regelmäßig. Nicht 3-4 mal die Woche ins Fitness, sondern 2 Mal, das aber jede Woche. Und wenn das nicht im Fitness geht, dann machst du eben Zuhause ein wenig.
    Der Wille muss aber da sein, das geht eben nicht von Heute auf Morgen. Lass es ein Teil deines Alltags werden, nur so kann es auf Dauer funktionieren.

    Was deine Erfahrungen mit Frauen angeht, so weiß ich jetzt nicht genau, was deine Frage ist.
    Ja schlanke Frauen haben auch öfter mal was mit etwas dickeren Männern. Das kommt eben immer darauf an, aber kategorisch kann man das nie ausschließen. Es gibt bei Beziehungen keine wirklichen Regeln. Jeder kann machen was er will :smile:

    Frauen sind eben nicht immer toll und lieb und nett und super. Aber damit muss man eben auch lernen umzugehen. Das wird dir dein ganzes Leben lang passieren, dass Jemand dich enttäsucht oder das es nicht so läuft wie du willst. Du musst eben lernen damit umzugehen. Und vorallem musst du lernen nach einem Niederschlag wieder aufzustehen.
    Nicht alle Menschen sind gleich. Es gibt große Unterschiede. Nur weil 10 Mädels vielleicht, scheisse zu dir waren, ist es das 11 vielleicht nicht.
     
    #5
    david24j, 7 Dezember 2006
  6. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    zu 2: Die Problematik kenne ich aber wie gesagt da macht nur der Versuch klug und selbstmitleid bringt nun mal null.

    zu 1: Siehst du da hat eine negative Erfahrung gleich deine Einsstellung verändert warum sollte eine positive das nicht wieder schaffen. Zudem weiß ich nicht warum du aus einer kindischen Beziehung gleich deine negative Einstellung annimmst.
    Du wirst in deinem Leben noch sehr viele negative Erfahrungen sammeln aber auch positive. So ist das Leben nun mal aber Selbstmitleid und Verallgemeinerungen helfen dir nicht
     
    #6
    Stonic, 7 Dezember 2006
  7. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    Naja kindische Beziehung, das war Anfang des Jahres.
    Oder wie meinst du das mit kindisch?

    Problem ist ebend nur, dass ich gar nicht bereit dazu bin, eine Beziehung einzugehen, also könnte ich derzeit gar keine Erfahrungen in irgendeine Richtung sammeln.
     
    #7
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  8. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Kindisch war jetzt nicht böse gemeint oder so sondern einfach ein wenig darauf bezogen das es die erste war und man in der ersten Beziehung ja noch keine Erfahrung hat und daher alles etwas langsamer angehen läßt etc...
    Warum bist du eigentlich nciht bereit das habe ich bisher immer noch nicht verstanden? Weil sie dich zuviel Zeit und Geld kostet ?

    Das ist ne schwache Ausrede in meinen Augen
     
    #8
    Stonic, 7 Dezember 2006
  9. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    Ich sehe keine wirklichen Vorteile mehr in einer Beziehung.

    Ok mal ab und zu wen zum kuscheln oder so wär nicht schlecht, aber ansonsten würde mich eine Beziehung mehr stören als irgendwas anderes.

    Und das mit kindisch habe ich auch gar nicht böse aufgegriffen.
     
    #9
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  10. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Eine Beziehung gibt dir viel mehr als nur hin und wieder kuscheln.
    Alleine das Gefühl zu wissen das es einen Menschen gibt der zu einem gehört und hinter einem steht den man anrufen kann wenn es einem mies geht oder verwöhnen kann wenn es einem gut geht mit dem man zusammen weinen lachen und sich freuen kann.

    Mit dem man einfach alles teilen kann und der einem hilft wenn man Hilfe braucht. Das macht eine Beziehung aus und nicht das kuscheln.
     
    #10
    Stonic, 7 Dezember 2006
  11. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Also wenn du keine Beziehung haben willst, dann lass es doch.
    Nur weil die Gesellschaft so ein Bild vorsugeriert, musst du es doch nicht leben.
    Mach dir da doch keinen Stress.
     
    #11
    david24j, 7 Dezember 2006
  12. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    @Stonic: Ich meinte nicht, dass es nur das in einer Beziehung gibt, sondern, dass es das einzige ist, was mich an einer Beziehung reizen würde.

    @david: Ich weiß ebend nicht genau, was ich will. Und ich würde es unnormal finden, für immer allein zu bleiben.
     
    #12
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  13. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Du hast das Problem zuviel zu denken und zu wenig auf deine Gefühle zu hören. Mann kann eine Beziehung nur erleben und nicht erdneken
     
    #13
    Stonic, 7 Dezember 2006
  14. SmartyX
    SmartyX (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    57
    91
    0
    Single
    Hm das könnte es auf den Punkt bringen.

    Aber so bin ich nunmal, ein Denker und Theoretiker.

    Mein Grundsatz lautet deshalb auch, dass jeder Mensch zu jeder Sekunde denkt, auch wenn man es nicht wahrnimmt.

    Nunja, ich denke mal, dass kann man auch nicht ändern, oder?
     
    #14
    SmartyX, 7 Dezember 2006
  15. david24j
    david24j (36)
    Ist noch neu hier
    571
    0
    0
    nicht angegeben
    Viel denken hat mich früher auch von vielem abgehalten :smile:
    Aber irgendwann muss man auch auf sein Gefühl hören und seine bedenken ablegen und handeln.

    Liebe und Sex hat eben immer auch etwas mit Mut zu tun, etwas zu tun, wovon man nicht weiß ob es das Richtige ist oder nicht.
    Du musst ins kalte Wasser springen ohne zu wissen wie tief es ist.

    Vielleicht will sie, dass du jetzt ihren Arm um sie legst, vielleicht nicht. Dann heißt es einfach, handle nach deinem Gefühl und wenn du es willst, weil du ihre Nähe spüren willst, dann tu es eben.

    Das als Beispiel.
     
    #15
    david24j, 7 Dezember 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Allgemeines Unwohlsein
Klopfer_Rammelhase
Kummerkasten Forum
6 März 2016
1 Antworten
kathi101988
Kummerkasten Forum
3 April 2013
5 Antworten
Test