Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alpträume

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Drachenblut, 3 September 2009.

  1. Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte die Nacht den kuriosesten und schlimmsten Traum seitdem Ich mich erinnern kann. Es fing an, dass ich auf dem Flur lag und meine Schwester und eine Freundin von ihr mich erwürgen wollten. Sie pressten ihre Hände gegen meinen Mund damit ich nicht schreien konnte, ich hab mich gewunden und konnte mich befreien. Dann war ich in einen Hörsaal und mußte eine Klausur schreiben. Das klappte auch gut, bis ein Dozent zu mir kam und mir immer wieder widersprach, obwohl ich alles wusste. Er packte mich von hinten und würgte mich. Meine Stimme funktionierte nicht mehr. Ich wachte in meinem Bett auf - jetzt kommt das perfideste - und ging in die Küche weinend. Alle meine Familienmitglieder haben geweint und gesagt, sie leideten unter Alpträume. Wir haben wohl was falsches gegessen oder es ist Grippe. Es war sehr real und glaubhaft. Aber auch das war nur ein Traum, denn ich wachte wieder im Bett auf, gelähmt. Ich fiel dann auch auf meinem Zimmerboden. Meine Schwester stand an der Tür und Ich wollte, dass sie sie öffnet, damit sie mir helfen kann, aber sie hörte mich nicht und ging weg. Dann wachte Ich erneut in meinem Bett auf, ging durchs Haus und es war leer. Ich wachte immer und immer wieder auf und meine Stimme funktionierte nie, ich war fast immer gelähmt und es war einfach schrecklich, weil Ich diesem Labyrinth irgendwie nie entkommen konnte.

    Kennt Ihr das? Hattet ihr ähnliche Träume schon?
     
    #1
    Drachenblut, 3 September 2009
  2. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Ich kann mich nur an einen einzigen schlimmen Albtraum erinnern, ich hatte dort aber auch das Gefühl dass ich aufstehe und zu meinen Eltern gehe, um ihnen zu erzählen was passiert, aber sie haben mich nicht gehört.

    Ich habe das Glück dass ich bei Albträumen merke dass es einer ist und ich den Traum dann kontrollieren und zu was schönem umdenken kann, so hatte ich seit Jahren keinen Albtraum mehr.
     
    #2
    User 32843, 3 September 2009
  3. VelvetBird
    Gast
    0
    Ich habe öfter Albträume. Meistens (diesen Traum habe ich immer wieder mal in abgewandelter Form, manchmal sind 2 Träume auch nahezu identisch) laufe ich dabei einen Gang entlang und habe das Gefühl, fliehen zu müssen. Ich habe Herzrasen und manchmal weiß ich im Traum sogar, dass ich träume. Ich laufe jedenfalls immer schneller und schneller und kann im Traum die Augen kaum offen halten. Sie werden immer schwerer, ich spüre deutlich die Erschöpfung, habe aber dennoch den Drang, weiterzurennen. Die Gänge sind die einer grell beleuteten Lagerhalle, manchmal auch eines komplett leergeräumten Großmarktes. Und immerzu habe ich das Gefühl, davonlaufen zu müssen. Wovor, das war noch nie Thema meiner Träume.

    Ich bin im Traum aber auch schon öfter durch fremden Einfluss gestorben, war danach aber nie tot, sondern immer noch/wieder am Leben.
     
    #3
    VelvetBird, 3 September 2009
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    so in der art kenne ich es nicht, aber ich hatte durchaus schonmal einen "traum im traum". da bin ich im traum aufgewacht und habe jemandem erzählt, was ich geträumt hatte, auch alles noch im traum.

    schlimme träume habe ich selten, aber dann sind sie gleich richtig fies. einmal zb wurden mein vater und ich von leuten der ss oder gestapo verfolgt und sie wollten uns töten. kurz bevor das geschah, bin ich aufgewacht. mann, da war ich echt fertig.
    neulich hab ich geträumt, dass mein ehamals bester freund mich beschimpft und bloßgestellt hatte. war auch sehr unlustig.
     
    #4
    CCFly, 3 September 2009
  5. ClariFari
    Sorgt für Gesprächsstoff
    190
    43
    8
    nicht angegeben
    Ich hatte eine Zeit lang immer wieder Träume, in denen mich jemand verfolgt hat und umbringen wollte, es aber immer nur halb geschafft hat und auf einmal dann versucht hat, mich zu retten und alles dafür tat...Oder Träume, in denen ich jemandem helfen will, es aber nicht kann, weil ich wie gelähmt bin oder einfach unfähig.
    Dass ich - wie du - immer wieder im Bett aufwache, hab ich noch nicht erlebt...
     
    #5
    ClariFari, 3 September 2009
  6. Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    Ich könnte zumindest die Ursache dieses kranken Traumes gelüftet haben: Wurde vorgestern operiert. Gestern nahm ich Voltare 25mg Schmerztabletten. In der Verpackungsbeilage steht als Nebenwirkung psychiatrische Störungen wie Depressionen, Wahrnehmungsverzerrung und ALPTRÄUME. Wusste gar nicht, das Schmerztabletten sowas begünstigen können. Ist zwar sehr selten, aber ich befürchte mal bei mir hat´s zugeschnappt.
     
    #6
    Drachenblut, 3 September 2009
  7. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    och ja, ich hatte letzte nacht auch mal wieder nen alptraum der übelsten sorte, mit verfolgungswahn, todesangst, wechselnden sinnlosen szenarien und allem. aber ich hab das regelmässig, lange zeit sogar jede nacht... nervige sache, raubt einem ne menge schlaf und sorgt für häufiges bettwäsche wechseln... aber sonst, was solls, muss man mit leben.
     
    #7
    Nevery, 3 September 2009
  8. Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    Ja, mir kommt es jetzt allerdings auf die Tabletten an. Habe gestern morgen 3 Tabletten Baldrian zur Beruhigung geholt und Abends 2 Schmerztabletten, gut dosiert. Ich vermute mal stark, dass die Alpträume damit zusammenhängen können. Habt ihr das auch? Also eine solche Reaktion auf Meidkamente?
     
    #8
    Drachenblut, 3 September 2009
  9. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Ich nehme nur selten Medikamente, aber ich hatte solche Albträume auch schon, wo ich mehrmals hintereinander in meinem Bett aufgewacht bin und ziemlich schlimme Sachen passiert sind.
    Nimmst du die Tabletten denn jetzt noch länger oder war das gestern nur einmalig?
     
    #9
    User 40336, 3 September 2009
  10. SY10
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    4
    Single
    mich haben mal die gleichen 2 typen durch 3 träume gejagt. Es waren mir fremde männer und es geschah über einen zeitraum von ca. 1 jahr. im ersten traum konnte ich die typen überwinden, im 2. und 3. traum kamen sie jeweils in meine wohnung, wobei sie mich im 3. traum abgeknallt haben. sehr eigenartig, oder??
     
    #10
    SY10, 3 September 2009
  11. Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    @Teelicht: Ja, heute morgen habe ich noch eine Tablette genommen und kurz darauf noch eine, bis Ich erstmal auf den Trichter kam, mir mal die Beilage genauer durchzulesen. Hole die jetzt auf keinen Fall mehr. Hoffe der Spuk hat so ein Ende.
     
    #11
    Drachenblut, 3 September 2009
  12. Van Blundth
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    1
    Single
    Manchmal höre ich Musik, eigentlich keine Musik, mehr so rhythmische Geräusche, die aber ziemlich unangenehm sind. Wenn ich mich drauf konzentriere werden sie immer unangenehmer und lauter, gleichzeitig bemerke ich einen Druck auf meinen Körper, und wie ich immer tiefer hinabsacke in ich wills gar nich wissen, als ob man in ne unbekannte Tiefe taucht, irgendwann lass ich es dann bleiben und breche es ab, spätestens wenn ich Hände auf mir spüre, dann ziehe ich mich regelrecht wieder raus und dann wache ich auf und kann mich wieder bewegen.

    Manchmal bin ich irgendwo im Haus unterwegs, ich denke das sei tatsächlich real, ich öffne den Kühlschrank, esse was, oder mache sonst was, dann bemerke ich einen unangenehmen Druck auf meinen Kopf, dann bekomme ich in diesem Traum oder was das sein soll, starke Zuckungen, fast spastisch oder so, dann bemerke ich einen Sog der mich in mein Schlafzimmer bringt, mein Körper verkrümmt sich in die schlafende Haltung des echten Körpers, der im Bett liegt, als müste ich da rein passen wie in eine Schablone, manchmal denke ich, ich muß sterben, dann wache ich auf.

    Deine Beschreibung kommt mir sehr vertraut vor.
    Seit einem sehr unheimlichen Erlebnis vor einigen Jahren beschäftige ich mich etwas mit out Of Body Experiences.

    Auf dem Gebiet gibts es bisher sehr wenig Erkenntnisse. Im Netz ist aber viel zu finden über die Schlafparalyse, die als Einstieg in solche Erfahrungen gilt, und das erklärt, was du beschreibst.

    Deiner Beschreibung nach hört sich das Erlebnis nach einem ständigen Wechsel von Trance-Zuständen die schon mehr als Traum sind, und normalen Traumerlebnissen wie deine weinende Familie an. Ein Traumerlebnis, daß wohl durch das Tranceerlebnis beeinflusst wurde. Und dein unterbewusstsein hat direkt die richtige Antwort für dich. Du hast was falsches gegessen. tabletten. Die haben es sicher ausgelöst oder zumindest begünstigt.

    Warst du vielleicht total übermüdet, bevor du schlafen gegangen bist?
     
    #12
    Van Blundth, 3 September 2009
  13. Drachenblut
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    34
    31
    0
    nicht angegeben
    Amen Bruder. Dasselbe höre Ich auch. Allerdings schlafe ich immer mit leiser Musik nebenbei ein. Das entspannt. Sollte es zumindest.

    Ein zweites Amen. Paralyse trifft meine Empfindungen genau. Überhaupt waren die Gefühle sehr stark und real und ich spürte sie auch nach dem erwachen. Geschwächter Kehlkopf, zittriger Körper.

    Kann man so stehen lassen.

    Puh, das ist eine gute Frage. Paß mal auf: Ich habe am Morgen 3 Baldriantabletten geholt. Eine allein ist schon sehr stark dosiert. Die habe ich geholt, damit ich bei meiner Zeugenaussage ruhig bleibe. Also aus nervositätsbedingten Gründen. Aber drei ist wirklich viel. Auch wenn ich ca. 10 Stunden später schlafen ging, die Dosis ist hoch. Also kann man schon von einer Übermüdung sprechen, zumindest war der Körper geschwächt. Dann kamen noch 3 starke Schmerztabletten hinzu. Dürfte also auch einen Einfluß gehabt haben.
     
    #13
    Drachenblut, 3 September 2009
  14. Van Blundth
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    1
    Single
    3 hoch dosierte Baldrian-Tabletten sind grenzwertig. Mit Schmerzmittel erst recht. Du wärst nicht der erste der mit Johanniskraut oder Baldrian in hohen Dosen und Kombination mit Medikamenten halluziniert.
     
    #14
    Van Blundth, 3 September 2009
  15. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich habe als Erwachsene noch nie starke Schmerztabletten genommen, auch nach der Implantat-OP nicht - bei mir schlagen schon schwächere Tablette an. Inwiefern ich nach den größeren Operationen im Alter von vier/fünf Jahren stärkere Mittel bekommen habe, weiß ich nicht. Aber egal bei welchem Medikament: Ich lese die Beipackzettel immer genau durch, bevor ich das Medikament lese. Auch die Nebenwirkungswarnungen - die machen mich nicht kirre und ich bilde sie mir auch nicht ein, ich will nur wissen, was ggf. auftreten könnte. Und gerade bei Schmerztabletten oder Schlaftabletten wäre ich da sehr vorsichtig. Besonders, wenn Du das dann auch noch mit Baldrian kombinierst und gleich mehrere starke Schmerztabletten nimmst...
     
    #15
    User 20976, 3 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alpträume
Viktoria
Off-Topic-Location Forum
21 Februar 2007
36 Antworten