Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Alptraum Ausbildung :/

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Spiderprincess!, 20 September 2007.

  1. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen!
    Nun muss ich euch schon wieder mit nem beknackten Problem zuschreiben :/ Würde dazu gerne eure Meinung hören.

    Seit 23.3.06 mache ich eine Ausbildung zur Lagerlogistikerin. Vorerst habe ich diese Ausbildung über das JASG gemacht. (Eine Maßnahme vom Arbeitsmarktservice). Dort war ich dann bis 7.8.06. Denn dann begann ich in einem richtigen Betrieb zu arbeiten.
    Es handelt sich um einen Lebensmittelgroßhandel. Ich habe mich natürlich erstmal richtig gefreut. Endlich ne tolle Lehrlingsentschädigung und eine richtige Arbeit.

    Diese Freude hielt leider nicht lange an :/ Sofort merkte ich dass unter den Mitarbeitern (wir sind um die 30 Leute, davon ca. 10 Lehrlinge) ziemlich dicke Luft herrscht. Also kleine Lästerein und Streiterein.

    Im November 06 kam ich dann ins Krankenhaus und musste nen guten Monat in Krankenstand. Hatte Gallensteine. Kaum war ich zurück gabs Zoff weil einige dachten ich hätte das sowieso nur vorgespielt und wäre zu faul um zu arbeiten.

    Soweit sogut. Wie geschrieben bin ich ja Lagerlogistikerlehrling. Dazu gehört also alles was mit Büro zu tun hat, Warenannahme, Warenausgabe, Lagerarbeiten, Kommission usw. Doch das einzige was ich den lieben langen Tag mache ist Kommissionieren. Habe dann mit meinem Chef darüber gesprochen, weil mir am Anfang versichert wurde dass ich diese Stationen durchmachen würde. "Du wirst nur bei der Warenbereitstellung sein, denn wir möchten nicht mehr so ein "rumgehüpfe" zwischen den Stationen!" bekam ich als Antwort.

    Dann kam eine Zeit wo ich nurnoch runtergemacht wurde, nurnoch Streit, nurnoch Überstunden,... Ich gehe mittlerweile jeden Tag heulend nach Hause und kann an nichts anderes mehr denken als an diese Arbeit.

    So, jetzt aber das momentan große Problem:

    Seit kurzen ist eine neue Mitarbeiterin bei der Warenannahme. Sie arbeitet zwar schon seit einigen Jahren in dem Betrieb (wurde nur verlegt).

    Zuerst hatte ich ja kein Problem mit ihr. Habe von anderen Mitarbeitern zwar gehört dass sie gestohlen haben soll, und dass sie unter der Arbeit säuft ist kein Geheimnis. Es haben auch schon total viele Leute gemeldet. Doch der Chef kümmert sich nen Dreck drum.

    Vor 2 Wochen gehe ich also im Geschäft rum und mache meine Arbeit, da habe ich genau gesehen wie sie eine Flasche Wein in die Tasche gesteckt hat und schnell die Eingangstür raus ist. Habe meine Beobachtungen halt meinem Chef mittgeteilt. Der hat sich weiter nicht darum gekümmert. Gut.

    Am nächsten Tag wusste plözlich der ganze Betrieb von diesem Vorfall (frag mich mal einer woher?). Auf jeden Fall wurde ich wieder aufs gröbste beschimpft, ich würde diese Frau hassen und deswegen solche Lügen über sie erzählen. Ich wurde mit Alter Schokolade beworfen und wollte einfach nur noch nach Hause.

    Obwohl schon SO viele Mitarbeiter etwas gegen diese Person gesagt hatte war ich mal wieder das totale Arsch****.

    Zu ihrer Verteidigung meinte sie nur "ich habe den Wein am nächsten Tag bezahlt! Es waren so viele Leute an der kasse"

    Ich verstehe es einfach nicht. Wenn man schon was mitnimmt, dann sagt man bescheit und lässt es aufschreiben. So würde ich es machen. Und ausserdem war an diesem Tag überhaupt nichts los im Geschäft. Hätte ich es nicht mitbekommen wäre der Wein weg. :/ Ich bin mir sicher.

    Jedenfalls nimmt mich diese Arbeit so verdammt mit. Ich träume sogar davon und weine fast jeden Tag. Ich habe mich schon erkundigt welche Möglichkeiten ich habe... :/ Mal sehen.

    Ich mache oft Tage ohne Pause. Ich komm darauf nicht mehr klar. Und jedes mal wenn ich denke ich mache alles richtig, läuft es wieder schief.

    Vielleicht hört sich das harmlos an, ist es aber nicht, .... für mich nicht.

    Übrigens ist diese Person an der Warenannahme total weich gesoffen. Die beschimpft uns mit sachen die nicht mehr normal sind. "Behinderter Krüppelverein, ich schlag dich tot du Arschloch" :/ und schlimmer. Ich habe echt schon ANgst vor dieser Frau.

    :/ So, tut mir leid euch vollgeheult zu haben, doch es musste einfach mal raus...

    glg.

    edit: was vielleicht auch noch heftig ist: wir werden auf den stapler gestellt und wenn wir es nicht machen werden wir zu sau gemacht :/ Ohne sicherheitskorb (sowas besitzt diese firma nichtmal). Doch wir mussten einen Zettel unterschreiben dass man den Stapler nur mit sicherheitskorb besteigen darf...
     
    #1
    Spiderprincess!, 20 September 2007
  2. tatanka
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Das sollte man der IHK melden ...

    und sowas der Berufsgenossenschaft ...

    Wenn einem die Ausbildung in einem derartigen Chaosbetrieb so mitnimmt, dass einem die Lebensfreude verloren geht, muss man notfalls die Konsequenz ziehen und sich was neues suchen.
     
    #2
    tatanka, 20 September 2007
  3. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich suche seit gut nem halben Jahr eine neue Ausbildungsstelle. Doch leider wohne ich in einer kleineren Stadt wo der Beruf "Lagerlogistiker" nicht gebraucht wird. Muss so auch jeden Tag ne Stunde mit dem Zug fahren. :/ Aber ich hab nen Zukunftsberuf gewählt. Und ich habe jetzt schon bald 2 Jahre, und das soll nicht alles umsonst gewesen sein. :geknickt:
     
    #3
    Spiderprincess!, 20 September 2007
  4. tatanka
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    Ich weiss ja nicht wielange deine Ausbildung dauert. Wenn das (Ausbildungs-)Ende absehbar ist dann versuche es halt durchzuziehen.
    Aber das du in einer Abteilung versauerst und nicht alle Abteilungen durchläufst, die in der Ausbildung vorgesehen sind, solltest du dir schon im eigenen Interesse nicht bieten lassen. Wenn es den anderen Azubis auch so geht sollte man gemeinsam dagegen angehen.
     
    #4
    tatanka, 20 September 2007
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    ich weiß nicht wies in deutschland ist, aber bei uns wirst nen lehrling nicht los den man mal hat nach der probezeit, und das ist dann spielzeit wenn so viel im argen liegt.

    lass dich nicht unterkriegen, ich hab beim zivildienst ähnliches erlebt (ich war etwas älter als die anderen und hab halt nicht meine klappe gehalten wenn jemand grundlos runtergemacht wurde also war ich bei den vorgesetzten nicht so beliebt) sowas sollte bei einem ohr rein und beim anderen rausgehen,
    du willst die stelle nach der ausbildung eh nicht behalten oder? also mach dein ding alles andere muss dich nicht interessieren, und machs nach vertrag und nicht nach laune der chefs.
     
    #5
    Reliant, 20 September 2007
  6. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1. Wenn du unterschrieben hast dass der Stapler nur mit dem Sicherheitsgurt zu fahren ist und keiner vorhanden ist - dann fahre nicht damit. Wenn dir was passiert bist DU selber Schuld, da du dich nicht dran hältst was du unterschrieben hast.

    2. Such intensiver nach einer neuen Arbeitsstelle. Und wenn es eine längere Fahrt ist nimm es trotzdem oder willst du in der Arbeit zu Grunde gehen? Und das wirst du wenn du nichts dagegen unternimmst!

    3. Geh auf die Arbeiterkammer und melde wie es in dem Betrieb zugeht. Wie sich der Chef verhält, wie das Arbeitsklima usw ist.
     
    #6
    capricorn84, 20 September 2007
  7. User 28689
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    nicht angegeben
    nun, wenn du es niemandem erzählt hast und die Kollegin nicht gemerkt hat, dass du sie beobachtet hast bleiben doch nur dein Chef, der sie darauf angesprochen hat und sie muss es dann den Kollegen erzählt haben.
    Frag deinen Chef doch mal, warum er dich angegeben hat und dass sie dich jetzt offenbar als "Petze" diffamiert.
    Aber das wird ihn wohl auch wenig kümmern -bleibt dir nur was Reliantsagt schon gesagt hat: beim einem ohr rein und beim anderen raus.
     
    #7
    User 28689, 21 September 2007
  8. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    im endeffekt hast du genau drei möglichkeiten:

    1. entweder du hälst es noch bis zum ende durch, machst deine ausbildung im betrieb fertig.

    2. du gehst direkt, suchst dir was neues

    3. du machst gar nix

    so wie du das geschildert hast, kannst du die vorfälle zwar bei der ihk, genossenschaft oder sonstnochwo melden, du kannst dir auch einen anwalt nehmen, nur glücklich wirst du dadurch auch nicht.
     
    #8
    TheRapie, 21 September 2007
  9. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    Ist ja heftig, allein schon, dass die ein 17jähriges Kind (Sorry :schuechte) zur Sau machen. Was erwarten die denn von dir...

    Dein Chef scheint ja eher ein linker Mensch zu sein, also jemand der nicht zu seinem Wort steht und auch hinterhältig Mitarbeiter gegeneinander ausspielt, und deren Gesundheit gar aufs Spiel setzt.

    Es gibt ja nicht umsonst Sicherheitsvorschriften.

    Allerdings glaube ich nicht, dass du den Betrieb mit Beschwerden groß ändern kannst.
    Ich glaube, ich würde das wechseln. Auch wenns schwer ist, aber kaputt machen musst du dich nicht.
     
    #9
    carbo84, 21 September 2007
  10. daniseb
    daniseb (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Single
    Ich glaube du hast sogar noch ein paar mehr Möglichkeiten, als die angegebenen, die erfordern dann allerdings Initiative. Die anderen wurdens chon von TheRapie und tatanka genannt. Zudem kannst du die ganze Situation auch noch dem Arbeitsamt melden, damit die a, keine neuen Lehrlinge dort hin schicken und b, vielleicht auch noch eingreifen oder dich beraten.

    Dann, was ich allerdings befürworten würde ist, du bittest deinen Chef um ein Gespräch. Erläuterst ihm deine Situation und frägst ihn was du besser machen könntest und wie du auch noch andere Bereiche zu Gesicht bekommen könntest. Was er von Lehrlingen erwartet im Gegenzug. Du kannst ihm deine Ansichten über das Betriebsklima sagen, das so etwas wahnsinnig auf die Produktivität schlägt und du kannst ihn auch sachlich fragen warum er der offenscihtlich Alkoholkranken Frau keine Abmahnung schikt.
    Wichtig ist, dass du ihn und auch sonst niemanden anklagst, das du nur von deiner Sicht der Dinge sprichst, das du das Gefühl vermittelst und das sollte auch so sein, dass du bereit bist an deiner Situation etwas zu ändern und dafür eventuell auch mehr oder bessere Arbeit in Kauf nimmst. Dadurch erkennt dein Chef, das dir etwas an dem Betrieb und an einer Verbesserung liegt und ist vielleicht selbst auch zu veränderungen bereit.

    Zur Vorbereitung empfehle ich dir mach einen Zettel mit allen Punkten, die dir negativ auffallen, was das den Betrieb kostet und warum. Dann wie das deiner Ansicht nach verbessert werden könnte und wo dabei deine Mitarbeit liegt. Wenn du möchtest kannst du mir das gerne zuschicken und ich schaue einmal drüber. Vielleicht habe ich ja auch noch ein paar Ideen :zwinker:!

    Grüße und das wird schon

    Daniel
     
    #10
    daniseb, 21 September 2007
  11. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

    Die Lehre dauert insgesamt 3 Jahre. Also ich hab noch ein langes Jahr vor mir.
    Der Betrieb in dem ich bin hatte vor 3 Jahren mal Lehrlingssperre (für 3 Jahre). Also es durften keine neuen Lehrlinge aufgenommen werden. (Das galt jedoch nur für die Geschäftsstelle in Graz, wo ich nicht bin (gibt 3 Geschäftsstellen)).

    Ich habe dann mit ein paar Leuten von der Grazer Geschäftsstelle. Die habeb mir dann erzählt dass sie zu viert bei der Arbeiterkammer waren, der Typ dann aber nur gemeint hat: "Oh, der **** ein guter Schulfreund von mir!". Er ist dann zwar hingefahren, hat ein Bierchen mit meinem Chef getrunken und ist dann wieder gegangen.

    Nach einer neuen Stelle suche ich schon mehr als intensiv. Habe schon einiges an Bewerbungen losgeschickt... Noch nichts gefunden.

    Dann noch die Sache mit dem Stapler. ICH habe meinen Zettel natürlich nicht unterschrieben, sondern weggeschmissen. Er hat dann nicht mehr danach gefragt. Aber obs mir so viel bringt weiß ich auch nicht. Das wollte ich nur so nebenbei erwähnen, wies da wirklich zugeht.

    Naja, jetzt gehts erstmal wieder auf in die Arbeit \o/
     
    #11
    Spiderprincess!, 21 September 2007
  12. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Besteht denn die Möglichkeit, dass Du die 2 Jahre anrechnen lassen kannst oder wären die komplett verloren, wenn Du 'ne neue Ausbildungsstelle findest?!

    Und versteh' ich das richtig: Du bist im 2. Ausbildungsjahr, aber immer noch auf derselben Station oder sprechen wir jetzt nur von diesem Jahr?? Ich würde nochmal versuchen, mit dem Chef zu sprechen. Habt Ihr eigentlich keinen Betriebsrat? Wieviele Mitarbeiter seid Ihr denn?

    Übrigens, die Sicherheitsmängel mit diesem Stapler sofort melden und das ja nicht mehr machen - das ist unter aller Kanone, wenn das der Chef macht oder irgendwelche "alten Hasen", okay, aber die Lehrlinge da rauf schicken?! Unglaublich. :eek:

    Verstehst Du Dich mit den anderen Azubis gut? Was sagen die denn so oder wettern die alle gegen Dich?

    Wenn Du Dich dafür entscheidest, das eine Jahr noch durchzuziehen - sieh' es so: Du hast Urlaubstage, Berufsschule, dann die ganzen Prüfungen und im Juli ist doch normalerweise (zumindest bei uns) schon die Prüfung. Das ist nicht mehr soooo lang - und wenn Du's dann geschafft hast, suchst Du Dir 'nen ordentlichen Job, weg von diesen Leuten da. :smile:
     
    #12
    Sceneslut, 21 September 2007
  13. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    geh zur arbeiterkammer dort kann man dir helfen und infos geben.

    Wenn die firma dort eh bekannt ist. leider kratzen manche krähen keine anderen.
     
    #13
    Reliant, 21 September 2007
  14. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    Dass dein Chef mit diesem Herren befreundet ist ist natürlich schlecht, aber da kannste nix machen, außer woanders hingehen.
    Ich hatte mal ne ähnliche Situation, war zwar nicht so krass wie bei dir, aber ich konnte da auch nix bei der IHK erreichen, weil die nämlich auch per Du waren und das war dann richtig peinlich.
    Von daher weiß ich auch wie schwer es ist innerhalb einer Ausbildung eine neue Stelle zu finden, fast unmöglich.
    Hast du denn was gelernt in den zwei Jahren?
    Wenn ja, dann halt das Jahr noch so gut es geht durch und dann such dir ne ordentliche Stelle.
    Bei mir wars leider so dass ich in meiner Ausbildung nix groß gelernt hab, halt nur das was in der Schule dran kam, weil mein Chef keine Ahnung hatte. Ich war dann leider gezwungen noch ne andere Ausbildung zu machen, weil ich sonst nie nen Job gefunden hätte.
     
    #14
    LadyMetis, 21 September 2007
  15. Little_June
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    1
    nicht angegeben
    hmm.. mein tip ist .. geh zur arbeiter kammer und meldet es.. es kommt für dich als lehrling ne gute entschädigung raus .. wenn de keinen mut dazu hast ..sags eltern oder freunde die das ANONYM melden können .. wir haben erst vor kurzen bei uns im lokal die kammer gehabt.. wo wir unsere zeitverläufe kontroliert haben.. da du als lehrling ja nicht sehr viele überstunden machen darfst .. bzw fast keine glaub ich .. und ich kloppe auch in winter wenn opern zeit ist ne menge stunden rein .. wo wir auch mal 8 1/2 std arbeiten müssten obwohl ne halbe std pause gerechnet ist .. seit neusten will uns unser chef nur noch mittagmenü 1 essen lassen (kostet ja nur 5 euro ca.) und wenn davon nix mehr da ist .. haben wir pech gehabt und bekommen gar nix mehr ... es ist so schrecklich .. er droht uns öfters auch (auch wenns nur so daher gesagt wird von ihm) das er uns den kopf abreißt und solche scherze oder wenn wir jetzt ned antreiben dann gibts nen tritt.. also auch ned so tolle umstände.. und seit dem die arbeiter kammer unsere zeitverläufe kontrolliert hat .. gibts nur noch handschriftliche wo wir reinschreiben müssen was er will ... versuch es ihnen oder freunden mitzuteilen wie es bei euch abgeht und du nicht mehr so kannst ... (meine entschädgung lag bei 400 euro) und die entwas mal euern betrieb unter die augen halten sollten und nach den rechten sehen ... und die nexte frage ist wieviele ausbilder habt ihr.. unser chef hat eine aufm deckel bekommen weil wir 10 lehrlinge sind und unser betrieb nur von lehrlingen lebt ..



    mehr kann ich derzeit nciht raten .. lg little_june
     
    #15
    Little_June, 21 September 2007
  16. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es ist so dass ich in den 2 Jahren die ich nun schon dort bin immer dasselbe mache. Jeden Tag.

    Also unser Betrieb besteht ja wie gesagt aus 3 Geschäftsstellen. In jeder Geschäftsstelle gibts einen Marktleiter und einen Marktleiterstellvertreter. Dazu gibts dann noch einen "Hauptchef", weiß nicht wie man das nennen soll :ratlos: Aber mit dem hab ich die ganzen zwei Jahre wo ich da bin erst einmal geredet und zwar um ihm schöne Weihnachten zu wünschen.

    Ich muss dazu sagen dass dort erstmals Lagerlogistiker aufgenommen wurden. Also ich bin der erste Lehrling dieser Art. Die anderen sind alle Großhändler. Mit denen verstehe ich mich eigentlich recht gut, bis auf kleinere Streitereien die dann schnell wieder vergessen sind.

    Einen Betriebsrat haben wir nicht. Wir sind ca. 30 Leute.

    Eines habe ich euch aber noch nicht erzählt: Vor einiger Zeit war mein Vater mal mit bei meinem Chef, da er als Erziehungsberechtigter auch Mitspracherecht besitzt. (Mein Vater hat selber einen Lebensmittelhandel).
    Er hat ihm halt geschildert wies mir geht und darauf meinte mein Chef nur dass ich irgendwelche Probleme hätte und diese mit in die Firma schleppen würde, und er sich sonst mit allen Lehrlingen versteht. (Was natürlich nicht stimmt.) Naja, seitdem schreit er zwar nicht mehr so oft rum, er geht mir eher aus dem Weg. Was mich wenigstens etwas freut.

    Meine Plusstunden haben sich mittlerweile auch wieder auf 15 heruntergesetzt. Aber die waren schonmal höher.

    Ich habe die nächste Woche übrigens Urlaub und werde erstmal zum Arbeitsamt gehen und mich erkundigen welche Möglichkeiten ich noch habe. Denn ich habe gehört dass die mir eventuell die dritte Klasse und die Lehrabschlussprüfung bezahlen. Mal sehen.

    Was mich auch noch tierisch ärgert ist dass die Mitarbeiter immer früher nach Hause gehen als die Lehrlinge und diese dann alleine da stehen. Freitags ist es oft so dass ich 9 1/2 Stunden ohne Pause arbeiten muss, damit ich überhaupt fertig werde. Und die größte Frechheit davon ist dass ich die Stunden dann nicht eintragen lassen darf ("Wenn man keine Pause macht darf man auch nicht eintragen!")
    Aber wie soll ich Pause machen wenn ich sonst nicht fertig werde? Es ist einfach ... komisch und schlimm.
     
    #16
    Spiderprincess!, 21 September 2007
  17. Little_June
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    1
    nicht angegeben
    hmm... ich habe heute auch 10 1/2 stunden gekloppt und mein chef hat uns angeschrien ... ich laufe den ganzen tag auf stock nüchternen magen rum.. zum trinken kam keiner..weil er immer nur am meckern war macht dies und das und werdet schneller.. zu dem meinte er heute wir müssten jetzt schon profi kellner sein und so nen scheiß .. dann hat er einen kollegen von mir im keller beim auffüllen , mit ner zigarette erwischt und ihn leicht angetretten was schoin wieder zu körperlicher gewallt gehört.. ich hab ärger gehabt womit ich wirklich gar nix zu tun hatte.. mir fiel es sehr sehr schwer NICHT vor den gästen weinen zu müssen ..

    und nun will er auch noch das ich meine haare mir abschneiden lasse :/ nur da werde ich streiken .. ansonsten tauche ich nexte woche gar ned mehr auf dort..
     
    #17
    Little_June, 22 September 2007
  18. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Also wenn er das nur bei einem selbst machen würde, wäre es vielleicht ein Problem, aber wenn er mit allen so umgeht? Warum tut ihr euch nicht mal zusammen und verpasst ihm einen Denkzettel :-D? Wie auch immer der aussehen mag. Schließlich ist er auch auf euch angewiesen, nicht nur umgekehrt.
    Ich selbst hätte mich auch zuerst noch etwas zurückgehalten, aber sobald er mich getreten hätte.......dann würde er sich auf dem Friedhof wiederfinden - und ich mich im Gefängnis :-D.
     
    #18
    Neptun, 22 September 2007
  19. Sceneslut
    Verbringt hier viel Zeit
    159
    101
    0
    nicht angegeben
    Okay, hab gerade nicht so viel Zeit, aber ein paar Stichworte:

    1. Dass Du seit 2 Jahren auf derselben Station bist, geht ja mal gar nicht. Zumal Du ja in der Abschlussprüfung auch was zu den anderen Stationen wissen musst oder? Habt Ihr keinen Ausbildungsnachweis zu führen? Bekommt Ihr am Anfang des jeweiligen Ausbildungsjahres keinen Ausbildungsplan, auf dem steht, wie Ihr eingeteilt seid, auch wann Berufsschule ist usw.?

    Ich würde das SOFORT melden (der IHK?! kenn' mich da nicht aus, wer zuständig ist - wer hat denn damals dafür gesorgt, dass die wieder Lehrlinge einstellen dürfen, nachdem sie ein paar Jahre gesperrt waren? Denen würd' ich auch mal 'nen kurzen Besuch abstatten). Kann ja nur in Deinem eigenen Interesse sein, dass Du die anderen Abteilungen da auch mal durchläufst, sonst kennst Du in der Prüfung nur die Theorie und ob das reicht...?!?

    2. Wie sieht's mit dem Marktleiterstellvertreter aus? Gespräch suchen? Ansonsten eben zum "Hauptchef" - womöglich weiß der gar nicht, was da so für Zustände herrschen.

    3. Wie ist das gemeint, Du darfst die Stunden nicht eintragen lassen? Was hat das mit der Pause zu tun? Übrigens: Jugendschutzgesetz. Du bist unter 18, also hast Du (glaube ich) nach allen 4 Stunden das Recht auf eine Pause (bitte um Berichtigung der anderen hier, wenn's nicht stimmt) und die Mittagspause muss mindestens 1 Stunde betragen (da bin ich mir sicher, steht bei uns in der Jugendschutzverordnung, die wir am Anfang der Ausbildung bekommen haben).

    Ich kann echt nur noch den Kopf schütteln, wenn ich lese, was sich manche "Chefs" so rausnehmen. Du musst unbedingt den Mund aufmachen, sonst kommt er damit womöglich noch durch..

    Gegen das Mobbing und das gegenseitige Aufhetzen bist Du vermutlich machtlos, aber ich denke, das kann man irgendwie durchstehen. Nur die Sachen mit Pausen, Überstunden etc. - geht gar nicht!
     
    #19
    Sceneslut, 22 September 2007
  20. Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also.

    zu 1) Ich weiß absolut nicht ob ich diese Abschlussprüfung schaffen werde. In der Berufsschule hab ich dafür jetzt umso mehr aufgepasst. Damit ich wenigstens die Chance habe die Prüfung zu schaffen. Einen Ausbildungsnachweis haben wir nicht bekommen. Kenne sowas eigentlich nicht.

    zu 2) Der Marktleiterstellvertreter ist zum reden irgendwie ungeeignet. Er denkt alles was da arbeitet ist dumm und er muss alles 10 mal erklären. Also mit ihm würde ich als letztes reden.. Und der "Hauptchef" weiß da schon bescheid. Wenn der mal in unserer Geschäftsstelle kommt gibts sobald irgendwas ist totalen anschiss. :geknickt: Mit dem red ich auch nicht.

    Ausserdem gibts noch einen der für die Mitarbeiter zuständig ist, aber der lässt auch nicht mit sich reden.. (der hat mir einen neuen Schichtplan gegeben)

    3) Also der Chef meinte zu den Stunden, dass man die nur eintragen lassen darf wenn man nach 6 Stunden eine Pause gemacht hat. Wenn man diese Pause nicht macht darf man die Stunden nicht aufschreiben lassen, die man länger gearbeitet hat.

    Vielleicht sollte ich mal meine Schicht aufschreiben :/

    Mo-Do : 8:30 - 13:00 13:30 - 17:00
    Fr: 8:30 - 15:00

    Ich weiß nicht was ich sonst machen soll. Habe ja schon mit denen darüber gesprochen, sogar mein Vater war schon da. ( Ich war übrigens die erste die da was gesagt hat)
    Meine Eltern meinten auch sie schicken da mal anonym die AK hin.. Mal sehn..
     
    #20
    Spiderprincess!, 22 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alptraum Ausbildung
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
23 November 2016
24 Antworten
H. Golightly
Kummerkasten Forum
18 Oktober 2012
4 Antworten
Breath
Kummerkasten Forum
8 Februar 2012
12 Antworten