Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Also, allmählich nervt es mich dann doch...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Liza, 3 März 2003.

  1. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Tja, so ein richtiger Kummer ist das hier nicht. Es ist eher so, dass mir mein Cousin furchtbar auf die Nerven fällt und ich nicht weiß, was ich dagegen tun soll...

    Kurze Erklärung:
    Mein Cousin ist zwanzig Jahre alt und geistig leicht zurückgeblieben. So richtig behindert ist er zwar nicht, aber er befindet sich ungefähr auf dem Niveau eines Achtjährigen (das sollte jetzt nicht ironisch klingen, sondern ist ernstgemeint- ist eben nicht ganz normal entwickelt). An sich ist er ja wirklich ein netter Kerl, ABER... er geht mir ganz furchtbar auf den Keks. Seit er meine Mailadresse kennt, schickt er mir ständig irgendwelche Ein-Satz-Mails ("Bist du online?" "Kennst du gute Witze?" "Sag xxx (mein Bruder) mal, er soll seine Mails nachgucken"). Aber wirklich ca. drei Stück am Tag. Und prinzipiell nie mit Sachen, die mich interessieren- wie gesagt, ich hab nichts gegen ihn, aber vernünftige Konversationen kann ich mit ihm nicht führen. Dann hat er jetzt auch noch erfahren, dass ich Icq hab... er hat mich angerufen, weil er meine Nummer in seiner Contact List haben wollte, und ich habe eine geschlagene Stunde gebraucht, um ihm zu erklären, wie er das macht- erklär mal jemandem, der kein Englisch spricht, das englische Programm Icq ("Du, Marisa, da steht... A-D-D"- "Ja, draufklicken, draufklicken!"). Jetzt bekomme ich täglich noch zusätzlich zu den üblichen dreien noch drei weitere Mails: "Geh mal ins Icq", "Hast du Icq an", "Icq trallala hoppsassa"... Im Augenblick bin ich aus privaten Gründen nicht im Icq online, aber wenn ich's wäre- oh Gott, ich will nicht wissen, wie oft er mich anquatschen würde.

    Das Problem ist nur: Mit ihm drüber reden kann ich nicht. Er scheint nämlich ziemlich häufig nicht zu verstehen, was ich sage. Wenn er am Telefon glücklich jubiliert, wir könnten uns ja jetzt und auf der Stelle stundenlang im Icq unterhalten und ich ihm sag "Nein, ich bin nur eben online gegangen, um dir das Ganze zu erklären- ich mach Icq jetzt aus"- dann sagt er "Moment", ich hör Tippgeräsche, und zwanzig Sekunden später erscheint ein "Kennst du gute Witze" bei mir im Bildschirm. Dann sag ich ins Telefon "Nein, kenn ich nicht, und ich will jetzt sowieso den Computer ausmachen und unter die Dusche", dann sagt er "Moment", die nächsten Tippgeräusche erklingen, und ich kann noch so herumtoben, dass sein Getippe keinen Sinn hat, weil ich off gehen will- zwanzig Sekunden später erscheint wieder irgendwas von ihm.
    Solche Sachen haben also schonmal keinen Sinn. Dass ich eigentlich privat nicht großartig was mit ihm zu tun haben will, kann ich ihm auch nicht klar machen, ohne ihn zu verletzen- denn subtile Andeutungen versteht der Kerl ja einfach nicht. Wenn man Sachen ein bisschen schönredet, versteht er sie auch nicht mehr. Wenn man die harte Wahrheit einfach nur freundlich ausdrückt- er versteht es nicht! Ich glaube, er würde wirklich nur ein knallhartes "Ich mag nichts mit dir zu tun haben" überhaupt verstehen (nachdem man es ihm ungefähr ein dutzend Mal gesagt hat)- aber erstens will ich das nicht machen, weil er ja an sich kein schlechter Kerl ist, zweitens will ich das nicht machen, weil er überhaupt nicht verstehen kann, was er falsch gemacht hat, und drittens möchte ich es mir nicht unbedingt mit meiner Verwandtschaft verderben.

    Hat irgendjemand eine Idee, was ich machen könnte? Allmählich nimmt das hier nämlich überhand... jetzt ruft er mich auch noch ständig an...
     
    #1
    Liza, 3 März 2003
  2. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi du!
    Ich kann mir vorstellen, wie entnervt du bist!! Hatte mal so jemand ähnlichen "kennengelernt" und naja... der hat mich auch ständig genervt... Letztendlich hab ich nichtmehr zurückgeschrieben.

    ABER bei dir isses ja was anderes, weils deine Verwandtschaft ist!

    Du schreibst am Anfang: "Mein Cousin ist zwanzig Jahre alt [...], aber er befindet sich ungefähr auf dem Niveau eines Achtjährigen"
    Aber so, wie du das beschreibst, behandelst du ihn seinem Alter entsprechend (also wie wenn er 20 wäre)... Ich weiß ja nicht, ob das was hilft, aber vielleicht solltest du ihn ja mal seiner Entwicklung entsprechend behandeln (also wie wenn er 8 ist) ... Mit einem 8-jährigen *hm* *nachdenk* was macht man mit dem so? Mit der Eisenbahn spielen? *lol* ... Nein... also ich hoff du weißt, was ich mein.. Ein 8-jähriger hat z.b. ein anderes Vokabular als ein (normaler) 20-jähriger.

    Das ist zumindest die einzige Idee, die mir kommt...

    Und noch was: *mal das Liza auf die Couch schubs und massier* :zwinker: vielleicht hilfts ja was, damit du uns keinen Nervenkollaps bekommst *smile*
     
    #2
    Bea, 3 März 2003
  3. Jack18
    Gast
    0
    hm, das ist echt schwierig.
    ich denke, dein Cousin hat den Computer als Spielzeug entdeckt. So ganz alleine nur mit dem Computer ist ihm langweilig. Er möchte mit jemanden reden und ihm hört vielleicht in der Realität keiner oder nur wenige leute zu.
    du müsstest also versuchen ihm jemanden zu besorgen, der auf seinem Niveau ist mit dem er sich über den Computer unterhalten kann.
    Vielleicht würde auch schon ein einfacheres Computerspiel reichen, mit dem man ihn beschäftigen kann, dass er an dich als "Spielzeug" das interesse verliert. Auf alle fälle musst du versuchen, dass er an dir das interesse verliert. vielleicht gibts ja irgendwelche Kinderchat's wo nur leute so um die 8 Jahre drin sind. Die freuen sich bestimmt wenn sie mit einem Erwachsenen reden können.

    Wär zumindest mal ein Versuch wert.
    Wenn garnichts anderes hilft, mit den Eltern reden, ich schätz er wohnt noch zuhause, und ihnen erklären, dass du eine beschäftigte Frau bist und nicht soviel zeit für ihn aufbringen kannst. Das sie ihm das vielleicht erklären.

    Es ist auf alle fälle schwierig!

    So und jetzt deaktiviere ich wieder die männliche Problemlösungsmaschine :grin: :grin:

    jack18
     
    #3
    Jack18, 3 März 2003
  4. Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    ignorieren heisst das zauberwort *g*
     
    #4
    Lord Hypnos, 3 März 2003
  5. snot
    Gast
    0
    auf die ignore-list setzen, den spam-filter beim mail entsprechend konfigurieren und wenn er anruft, nicht ran gehen (oder wenigstens nicht jedes mal) - und dann warten, bis er sich ein anderes neues spielzeug gefunden hat.
     
    #5
    snot, 3 März 2003
  6. kaninchen
    Gast
    0
    Na das man irgendwelche lästigen Chat-Mäuschen mit dem ignoriern loswird is ja ok aber Verwandtschaft?! Weiß ja nich so recht...

    Aber wenn ich mir das so vorstelle ... Kann das schon verstehen dass man da total genervt is... Dein Cousin hat doch bestimmt Eltern - probier doch mal mit denen zu reden... Die werden das Problem mit ihm ja bestimmt kennen und vielleicht können die deinem Cousin ne andere Beschäftigung als dich zu nerven suchen oder so...
     
    #6
    kaninchen, 4 März 2003
  7. Eierbrötchen
    0
    Die Idee mit dem Kinderchat finde ich gut.

    Absolut beschissen finde ich dagegen, ihn einfach zu ignorieren. Selbst wenn er ein bisschen gestört ist, könnt ihr euch vorstellen wie es wäre, an der Stelle ignoriert zu werden??

    Ich glaube, er mag dich einfach :smile2:

    Sag ihm einfach, du hast nicht so viel Zeit, aber nimm dir welche. Muss ja nicht dauernd sein. Nimm dir einfach gelegentlich mal Zeit für ihn.

    Du musst ihm ja nicht antworten, wenn er die eine ICQMsg schickt (ich sag auch oft ich wär grad was weis ich meiner Mutter im Garten helfen gewesen keine ahnung was obwohl ich nur grad brutale mordspiele am exzessieren war und keinen bock auf menschen hatte).

    Vielleicht wäre es auch gut, mal mit seinen Eltern zu reden, ob sie nicht vielleicht mal andere "Beschäftigungsideen" haben, zB (wie schon gesagt) simple Computerspiele (Petterson und Findus, Memory, irgendwelche Kinderspiele eben).

    Hoffe ich hab geholfen :smile2:

    Eierbrötchen @ müde (guck ma auf die Uhrzeit)
     
    #7
    Eierbrötchen, 4 März 2003
  8. slough
    Gast
    0
    hallo liebe liza!

    ich hab nicht ganz verstanden, ob dein cousin tatsächlich geistig behindert ist, oder dir nur mit seiner art auf die nerven fällt.

    ich denke, du hast dir eine abwehrhaltung angeeignet. aber versuch dich doch mal in seine lage zu versetzen! aufgrund seiner eigenart hat er es sicher nicht leicht im leben. ich nehme stark an, dass er sich ziemlich einsam und unverstanden fühlt, weil er von niemandem ernst genommen wird (siehe abschiebung in "kinderchat"... kann doch nicht wahr sein!).
    wie wärs denn, wenn du ihm mal etwas mehr _ehrlich gemeinte_ zuwendung entgegenbringst? scheinbar hat er dich ja sehr gern und möchte nur ein bisschen zeit mit dir verbringen. also nimm dir doch mal etwas zeit für ihn, statt ihn kategorisch auszuschließen. es würde schon helfen, wenn du dir eintrichterst, ihn als gleichwertigen menschen anzusehen (das ist er auch!), der sich nach etwas aufmerksamkeit sehnt, statt als kleines teufelsbalg, welches nur geboren wurde, um dir auf die nerven zu fallen.

    wenn er dir wieder mit witzen oder belanglosigkeiten kommt, die dich zum gegenwärtigen zeitpunkt nicht sonderlich reizen, kannst du ihm ja ein gesprächsthema vorschlagen, dass euch beide interessiert (da wird sich doch sicherlich was finden!). ihr müsst ja nicht gleich heidegger und kant analysieren, aber behandle ihn doch mal zur abwechslung wie einen 20jährigen. das wird ihm sicherlich nicht missfallen. wenn dir seine täglichen mails auf die nerven fallen, sag ihm einfach, dass er es lassen soll. stattdessen könnt ihr euch aufs telefon beschränken. dafür solltest du ihn am telefon auch etwas ernster nehmen...

    vielleicht lernst du ja letztendlich, ihn als den wertvollen, sympathischen und liebenswerten menschen zu sehen, der er sicherlich ist. wer weiß, vielleicht merkst du sogar, dass er in mancherlei hinsicht intelligenter als viele andere ist.


    P.S.: würde mich bestimmt auch nerven, dass er 20s braucht, um "kennst du witze?" zu tippen. :zwinker: aber wenn er witze so gerne mag: http://www.witze.as hab ich auf die schnelle im google gefunden. jetzt hast du keine ausrede mehr. :karate-ki
     
    #8
    slough, 4 März 2003
  9. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    entschuldige, aber ich musste erst mal tierisch grinsen....
    es hört sich beim erzählen ´zu süß an

    naja, aber ich kann das schon verstehen, dass es dich nervt...

    ich denke auch, du solltest mal mit seinen eltern reden.... sollen die ihm das begreiflich machen....

    oder such doch mal ne witzseite im netz..... dann issa erst mal beschäftigt (vielleicht autsch.de??)
     
    #9
    Beastie, 4 März 2003
  10. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Du kannst ihm ja als Ablenkung auch ein paar schöne Links schicken. Hier sind ja immer mal welche Im Fun Forum mit kleinen Spielen oder sowas in der Art, da ist er ja vielleicht ne Weile mit beschäftigt.

    Aber ich glaub mich würd es auch nerven. Die Familie kann man sich nun ja leider nicht aussuchen.
     
    #10
    mhel, 4 März 2003
  11. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand Themenstarter
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Erstmal @ slough:
    Es ist nicht nur so, dass mir seine Art auf die Nerven fällt, er ist tatsächlich geistig zurückgeblieben. Allerdings noch nicht so, dass es als "behindert" eingestuft wird- daraus resultieren übrigens auch diverse Berufsprobleme, denn im Augenblick geht er auf ein Sonderschul-Internat. Was danach ist, weiß keiner- das Problem ist, zum einen wird er nicht in den Beschützenden Werkstätten akzeptiert, weil er dazu geistig noch "zu sehr" auf der Höhe ist, aber einen eigenständigen Job kann er auch nicht ausüben- erstens fehlt's eben an Intelligenz für die meisten Jobs, und zweitens resultiert aus der Störung, dass er sich absolut nichts merken kann- wenn er nach einem Jahr verstanden hat, in welchen Bus er steigen muss, um vom Bahnhof zur Schule zu kommen, ist eine geistige Höchstleistung für ihn...
    Ich sehe ihn durchaus als gleichwertigen Menschen an- wär auch arg überheblich von mir, ihn deshalb abzuwerten. An sich ist er ja auch eine liebe Persönlichkeit. Aber wenn ich ihn wie einen zwnzigjährigen behandeln würde, würde ihn das vollkommen verwirren... Themen, über die ich mit Zwanzigjährigen rede, versteht er nicht. Ausdrücke, die ich bei Zwanzigjährigen verwenden würde, versteht er ebenfalls nicht. Er benimmt sich nicht wie ein Zwnazigjähriger, kann sich eben nicht wie ein Zwanzigjähriger benehmen, und deshalb kann ihn als logische Konsequenz auch niemand wie einen "normalen" Zwanzigjährigen behandeln- das würde ihm mehr schaden als nützen. Ich behandle ihn aber genausowenig als "normales" achtjähriges Kind, denn das ist er eben von der Persönlichkeit her genausowenig. Vielleicht von der geistigen Leistung her, aber das war's dann auch. Ich behandle ihn... naja, wie Michael eben *grins*.
    Ich hab ihn gern. Aber ich mag so einfach nicht weitermachen... denn es gibt z.B. definitv KEIN Gesprächsthema, das uns beide wirklich interessiert oder wo ich mit ihm wirklich drüber diskutieren kann. Kurzweilige Gespräche ergeben sich immer mal, und wenn er wieder ausbreitet, wie er vor einer Woche einen Apothekenräuber verfolgt hat, höre ich mir das auch gerne an, finde ich sogar ganz spannend. Was mich in meinem Leben wirklich bewegt, versteht er aber nicht- genausowenig, wie es ein Kind verstehen würde. Das hat zur Folge, dass solche Gespräche zwar kurzfristig und ab und zu ganz nett sein können- aber ewig kann man auch nicht von Apothekenräubern, einem Computerspiel oder der Kirmes reden. Und ewig möchte man das auch nicht.

    Kinderchat und Kindercomputerspiele kann ich auch ausschließen- denn obwohl er von der geistigen Leistung her einem achtjährigen Kind entspricht und auch eine eher kindliche Persönlichkeit hat (Find ich ja irgendwie immer niedlich, dass sein Lieblingsbuch "Ätze, das Tintenmonster" ist *g*), hat er doch zwanzig Lebensjahre hinter sich. Und mit zwanzig ist man kein Kind mehr, auch wenn man teilweise extrem kindliche Züge zeigt. Und dann kommt man sich mit ziemlicher Sicherheit toddämlich vor, wenn man mit kleinen Kindern "verkuppelt" wird oder Petterson&Findus zum Geburtstag kriegt- besonders, wenn einem bewusst ist, dass etwas mit einem "nicht stimmt", und das weiß er glaube ich.

    Ignorieren ist so eine Sache. Alle seine Mails beantworte ich schon längst nicht mehr (bei der Menge würde ich das auch zeitlich kaum schaffen *ggg*), hab ihn aber auch vorgewarnt, dass ich das nicht tue... aber komplett ignorieren kann ich ihn schlecht. Denn erstens fragt er mich dann beim nächsten Verwandtentreffen, warum seine Mails nicht mehr bei mir ankommen, und zweitens ist es wirklich ein Ding der Unmöglichkeit, Menschen zu ignorieren, mit denen man so oder so regelmäßig Kontakt hat und das auch nicht abstellen kann...

    Mit den Eltern reden ist auch so ein Kapitel *seufz*... mein Onkel und mein Tante gehören leider noch zu der guten, christlichen Generation, in der sich die Frau dem Mann unterwirft. Sie haben immer alles drangelegt, "normal" zu sein- sie haben meinen Cousin jahrelang nicht untersuchen lassen, immer schön nach dem Motto "Der liebe Gott wird's schon richten", und als die Kindergärtnerin, nachdem sie monatelang mit Andeutungen und "Der Arzt ist gut"- Vorschlägen nur so um sich geworfen hatte, meine Tante völlig entnervt anschrie "Nun sehen Sie's doch endlich ein, ihr Sohn ist behindert!" wurde er in einen anderen Kindergarten geschickt... jaja, meine Tante und mein Onkel *grins*- mit denen kann ich über sowas nicht reden. Die halten mich ja sowieso für unmoralisch, weil mein Freund bei mir im Bett schläft.
    Allerdings habe ich mich gestern über das Thema mit seinem großen Bruder auseinandergesetzt, der wirklich ein lieber Mensch ist und vor allem Ansichten und Lebensweisen hat, die meinen ähnlich sind- er hat mir versprochen, das Thema bei meinem Cousin mal vorsichtig anzuschneiden (nachdem er sich eine Viertelstunde lang totgelacht hatte- na danke *g*. Dürfte wohl aus den von Beastie genannten Gründen, dass es sich niedlich anhört, geschehen sein.). Ich hoffe ja noch, dass es was bringt...

    Aber die Idee mit der Witzseite finde ich gut *grins*- einen dieser Links bekommt er erstmal, wenn er mir die nächste "Kennst du gute Witze"- Mail schickt- von der Art bekomme ich mindestens drei pro Woche.
     
    #11
    Liza, 4 März 2003
  12. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Schau mal auf www.tagesspass.de Die schicken dir jeden Tag nen neuen Witz. Kannst ihn dort ja anmelden.

    Heute war es:

    Was tut ein Beamter zuerst, nachdem er hingefallen ist?

    Er nimmt die Hände aus der Hosentasche, damit es nach einem
    Arbeitsunfall aussieht!
     
    #12
    mhel, 7 März 2003
  13. sk8er-boi
    Gast
    0
    hmmm, er ist wohl "retardiert", so der fachausdruck? ich hatte mal einen schulfreund, dessen grosser bruder , der um ein vielfaches älter ist als er und wirkt wie 12 oder 13, und nicht wie 30 in seiner ganzen art und geistigen leistung? diese menschen können nichts dafür und suchen einfach nur zuneigung. ich kenne das problem nur zu gut. bitte geh mit deinem cousin nicht zu hart ins gericht. es würde ihm wehtun, glaub mir. dass es ab und zu nervt, ist mir verständlich, nur weiß er das eben selber nicht. versuche doch mal mit seinen eltern (onkel/tante) zu reden, um das problem vielleicht so zu lösen?

    gruss, sk8er...


    ps: hab grade den abschnitt über deine tante/onkel gelesen mit der christlichen haltung... jojo, von denen ist das gottes werk und der wirds auch schon richten.
    dass etwas anderts bei deinem cousin ist, wird er wohl begriffen haben, nur ich glaube, er kann es wohl nicht ganz interpretieren. das problem des bruders meines kumpels ist nicht so ausgeprägt, dass er zum bsp. nichts behalten kann. x ist ein sehr guter bastler und macht tolle sachen aus holz in einer behinderten-werkstatt. allerdings ist bei ihm die kollaterale fähigkeit zum denken nicht gegeben... themen wie sex und so versteht er zum bsp überhaupt nicht :drool:

    ich glaube, er ist verliebt in dich :grin: :grin:, wenn man das so bezeichnen könnte. das geht ja. die hormone funktionieren ja auch unabhängig von geistigem niveau. er fühlt, es ist eine gewünschte nähe seinerseits zu dir?..... uiiiiiiiii
     
    #13
    sk8er-boi, 13 März 2003
  14. succubi
    Gast
    0
    ich würd ihn wohl nach einer zeit auch ignorieren... es is besser, dass so zu machen, als ihn wirklich zu verletzen, indem man ihm sagt, dass man nix mit ihm zu tun haben will - denn das würde für ihn die schlussfolgerung ergeben, dass du ihn nicht magst. - und das isses ja nicht.

    meine 17jährige cousine is auch leicht geistig behindert... ich kann sagen, zum glück hab ich nicht viel kontakt zu ihr. sie is so wirklich total eine liebe, aber ich würd es auch nicht aushalten, wenn sie mich dauernd anrufen tät oder mir dauernd mails schicken würd. *muäh* es reicht mir wenn ich sie alle paar monate bei der oma seh... sie is tierisch anstrengend... sie krabbelt mich dauernd ab falls ich neben ihr sitz, es is schwierig sie zu verstehen, weil auch ihr sprachzentrum beeinträchtigt is und sie noch dazu alles auf einmal sagen will (was natürlich nix werden kann...)... und ja... ich würd's echt nicht packen.
    wie gesagt: ich hab sie wirklich gern und ich würd nie was über sie kommen lassen... aber ich könnt keinen regelmäßigen kontakt zu ihr haben, beim besten willen nicht.
     
    #14
    succubi, 15 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Also allmählich nervt
pipilotta
Kummerkasten Forum
8 September 2015
20 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
16 August 2015
13 Antworten
Test